Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen79
3,5 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. September 2015
Schicke Grafik, ein attraktiver Roster und selbst erstelltbare Charaktere!
Doch soviel positive Aspekte 2k14 auch bietet - die Steuerung ist (besonders für Neueinsteiger) sehr gewöhnungsbedürftig. Hier muss dringend ein Trainingsmodus her!!!
Hoffentlich hat 2k bei der kommenden Version 2k16 daran gedacht....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Erst mal muss ich sagen, dass ich seit WWE SvR 2010 kein Wrestling Spiel mehr gespielt habe und somit keine Erfahrungen zu WWE 13 machen kann.

Ich kann aber jedem Fan nur eines sagen: Das spiel lohnt sich, auch wenn man man schon länger kein Wrestling-Spiel mehr gespielt hat. An die Steuerung gewöhnt man sich schnell. Die Tastenkombinationen ergeben alle einen Sinn und ein Tutorial (zum Lesen der Moves) ist im Optionsmenü auch verfügbar.

Erwähnenswert ist der gute 30 Years of Wrestlemania-Modus. Kämpfe wie Hulk Hogan vs. Andre The Giant wie damals mitzuerleben sind wirklich bombe. Während des Matches gibt es dann auch die historischen Ziele zu erledigen. Schafft man alles, schaltet man auch die Arenen und die Superstars frei. Man was freue ich mich schon auf Hollywoood Hulk Hogan :).

Auch finde ich die KI sehr anspruchsvoll. Den Schwierigkeitsgrad habe ich für den Anfang erst mal auf Leicht gestellt und dennoch bekomme ich da ordentlich aufs Mundwerk. Die Inszenierung der Matches und die Vielfalt ist wirklich gelungen.

Ein klarer Pflichtkauf für einen Wrestlingfan. (Und das, obwohl ich seit längerem TNA verfolge und kein WWE mehr sehe!)

Und da der Publisher gewechselt wurde (von THQ zu 2K Sports) muss es anfangs nicht super bahnbrechende Neuerungen haben. Vorallem für das erste Spiel, wo jeder einen gewissen Qualitätsstandard besitzt. Für WWE 2K15 wünsche ich mir aber dann doch ganz gern wieder 8 Superstars im Ring. :) Und diesmal für die PS4.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Also wer WWE12&13 kennt und hat, braucht WWE2k14 nicht wirklich.
Nach ein paar Matches stellt sich die große Ernüchterung ein.Im Prinzip man hat viel Geld für ein Update bezahlt.
Etwas mehr hatte ich doch erwartet, als ich hörte das 2k die Serie jetzt übernimmt.Auch wenn ich weiß das in der kurzen Zeit 2k nicht mehr wirklich Einfluss auf das Spiel nehmen konnte, hatte ich doch auf mehr gehofft.

Es ist grundsätzlich nicht schlecht aber auch nicht seine 60 € wert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Guten Abend,

da bald WWE 2k15 ansteht, bewerte ich jetzt mal das (noch) aktuelle WWE Game. Habs mir direkt nach Veröffentlichung geholt und seitdem einige Stunden gezockt. Auch die letzten 2 Wochen wieder...

Bewertung - Matcharten: Sind mal wieder die typischen Matcharten dabei.. Leider fehlen mir noch mal Sachen wie "Buried Alive" oder mal ein "Stretcher Match".. die typischen Matches sind gut gemacht, das "I Quit" Match finde ich jedoch zu einfach. Für ein I Quit sollte man einen Superstar mehr Schaden zufügen!
3/5*

Roster: Wohl das beste WWE Games Roster aller Zeiten. Der 30Years Of WrestleMania Modus macht das möglich. Mir persönlichen fehlen nur: Chris Benoit, Hardys, Kurt Angle.. Aber man weiß ja, warum die nicht dabei sind! Von Bruno Sammartino über Hulk Hogan über Bret Hart, HBK, Austin & Co. sowie den aktuellen Stars und den Stars des letzten Jahrzehnts, sind alle wichtigen Namen dabei - Bombe!
5/5*

WrestleMania Modus: Ein schöner Einblick in 30 Jahre WrestleMania.. doch immer noch zu wenig. Da sind schon einige Sachen, die noch fehlen und von den neueren WMs wurde mMn teilweise zu viel reingeholt. Auch die Videosquenzen hätte man etwas ausdehnen können. Ansonsten Top :)
4/5*

Streak Modus: Nicht so das Wahre. Gegen den Undertaker anzutreten match Spaß und ist schwer, man schafft es nicht bei jedem Versuch. Aber diesen 2. Teil finde ich so langweilig.. Im "Verteidige den Streak".. Da wäre es viel besser gewesen, wenn man die legendären WrestleMania Matches des Takers hätte nachspielen können!
3/5*

Universe Mode: Macht Spaß, wenn man den Mode dazu benutzt, die WWE komplett nach seinen eigenen Wünschen zu gestalten. Das hab ich die meiste Zeit gemacht. Mal nur mit einem Roster, mal Raw vs. Smack Down, mal WWE vs. ECW / WCW (echte Superstars nach erstellt). Wenn man alles selber macht ist es Top, doch wenn man den CPU das machen lässt... naja.. Dazu kommen die Überschriften in den News, welche echt fatal sind.. z.B. "Edge hat die Lita gewonnen..". Spielspaß ist aber On Top!
4/5

Grafik/Technisches: Typischer WWE Standard. Daran sollte gefeilt werden! Ich denke, folgendes kann ich auch unter Grafik bzw. technisches mit einbeziehen: es ist unfassbar, wie oft es "Grafik-Moments" in diesem Game gibt.. So Sachen wie, dass ein John Cena aufeinma dünn wie ein Zahnstocher in der Luft schwebt oder ein Arm von einem Wrestler verkrüppelt an seinem Rücken hängt.. Erstmal lacht man sich kaputt.. aber dann kann man nich mehr richtig weiter spielen, das stört und muss dringend verbessert werden! An dem Rest der Grafik hat sich zu anderen WWE Games kaum was getan. Das Publikum ist grottenschlecht.
2/5*

PLUS Punkte:
WrestleMania Modus, Gameplay, Roster, Universe Mode (wenn man etwas Phantasy mit einspielen lässt)
MINUS Punkte:
Grafik

P.S.: Glaube WWE 2K15 wird eine richtige Bombe und denke, vorallem Grafik und "Grafik-Moments" werden dort deutlich angegangen! Dann muss nur noch der GM Mode back!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Das Gute zu erst :

Die Präsentation ist toll, die Moves sind schön weich und die Einmärsche sehen toll aus. Trotz der alten Engine ist meiner Meinung nach das Beste rausgeholt worden und die 30 Jahre Wrestlemania nach zu spielen, in die Rollen der "Großen" wie Hulk Hogan zu schlüpfen ist gefühlt gigantisch.
Wer die Geschichte vergangener Jahre erleben will darf gerne zugreifen !

Doch jetzt das was mir so sauer aufstößt :

Selbst normale Matches verkommen zur reinen Konterschlacht, wo man früher intuitiv gekontert hat muss man (!) die Moves fast schon auswendig wissen um zu wissen wann man kontern muss. Entweder ist man zu spät oder zu früh, was einem dass Spiel auch kommentiert und so kommt permament der fade Beigeschmack auf alles falsch zu machen.
Die Zeiten zum erkennen des Konters und des drückens sidn einfach zu schnell, selbst für geübte Spieler. Und so nimmt man während des Matches leicht viel Schaden als man zum Schluss mit einem Finisher bekommt. Das macht das Spiel wesentlich taktischer und ein erfolgreicher Konter fühlt sich sehr gut an, doch ist das zu viel während die Gegner selbst auf normal oft Finisher selbst im kritischen Zustand kontern muss man sich wie eine Puppe durch den Ring werfen lassen, weil man nur wenige zehntel Sekunden zu langsam war. Das frustriert enorm.

Fazit :

Wer die Geschichte mag und trotz bockschwerem auswendig gelerne des richtigen Kontermoments Spaß hat soll zugreifen, denn wenn man mal Erfolg hat ist es der allemal Wert.
Wer jedoch selbst auf normalen Schwierigkeitsgrad Frust empfindet wenn der Gegner mit Leichtigkeit so ziemlich alles kontert und gewinnt und nicht jeden Move zum kontern vorher kennen will sollte die Finger davon lassen und hoffen das endlich ein Ruck und eine neue Engine bevorsteht.

Nachtrag :

Was mir so sauer aufstößt und was ich gerne noch niedriger vom Spielspaß bewerten möchte, dass im "30 Years of Wrestlemania" Modus Leute wie John Cena und The Rock fast übermenschlich viel aushalten, und selbst nach mehrerenen Finisher, kritischer Körperschaden und stark blutend wie ein Kinderspiel die eigenen Finisher kontern.
So steht zB ein John Cena selbst nach mehreren Stuhlsschlägen zeitnahe wieder auf, während ich alleine durch die Konter so viel Schaden erleide dass ich gepinnt werde und das gesamte Match mit allen (!) Missionszielen neu starten muss. Es frustriert sehr alles hart erarbeitete wegen eines kleinen Fehlers zu verlieren.
Ich komme mir weniger wie bei der WWE vor als viel mehr die wrestlerische Version von "Darks Souls". Schade.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Ich machs kurz und knackig:

- Graphik *** 3 Sterne von 5
Oioi nicht gut. Hallo?!? Smackdown vs Raw 2006 für die PS2 war ja viel besser. Was ist da los? Selbst die programmierten Wrestler erinnern manchmal an mäßige CAWS-vorallem die Gesichter bei den Cut Scenes.Wett macht das nur die Kleidung. Die ist gelungen und jeder WM angepasst. Das ist gut und schön. Die physical Engine ist echt nicht die neueste und manche moves wirken unecht(Hogans Leg Drop- BLAME!).

-Sound ** 2 Sterne von 5
Crowd reaction schlecht. Dachte die wurde verbessert? Es kommt überhaupt keine Stimmung auf und erinnert an das Match Ultimate Warrior vs Orlando Jordan 2008. Jubel erst 5 Sekunden NACH Savages Elbow Drop? Ernsthaft? Der Mattensound im Ring hingegegen klingt recht knackig. Abermals suboptimal der Punch und Kick sound. Was soll das sein? Warum kein auftreten auf den Boden gleichzeitig beim Schlagen wie im TV? Wieso wurde das bisher noch NIE umgesetzt? Auch kein Stöhnen und Ächzen der Protagonisten im Ring. Dürften anscheinend ja keine anstrengenden Matches sein. Kein Wunder dass das Publikum da verstummt.

-Gameplay: *** 3 Sterne von 5
Keine Neuerungen. Die Action ist mit dem neuen Reversal System etwas schneller-was gut ist. Die Spielintelligenz vom Gegner finde ich persönlich etwas besser als bei den Vorgängern. (kein plötzliches im Ring rumlaufen.) Dennoch wirkt das Spielerlebnis lahm.Wenn man das Reversal Timing draußen hat ist das Spiel auch keine Herausfoderung mehr. Auch fetter Minus Punkt: KEIN gutes weight detection System. Ein Bret Hart der einen Bodyslam nach den anderen bei Yoku macht? Wers nicht glaubt wird sehen.

Fazit: 2-3 Sterne

Wie auch schon im Netz bei vielen Rezessionen geschrieben steht warten alle auf WWE2k15 für die PS4. Das nicht zu unrecht.
Die Idee von 30 Jahre WM (auch wenn nicht ganz neu) ist super und hätte mehr Respekt und Aufkerksamkeit verdient. Wäre ein fetter Marketing Schuß für die PS 4 gewesen "2k 30 Years of Wrestlemania" mit neuer Engine, fette Graphik und feiner Realismus (NBA 2K für die PS4 bitte sehr).
Stattdessen nur schlechtes Altes. Gut die Creation Suite und WWE Universe will ich nicht schlecht machen die passen schon ganz gut-aber sonst? Mit diesem besten Roster aller games hätte man mehr machen können. Auch als Tribute für die ale Generation.

Und so bekommt die Rezessionen meinen Titel:

WWe 2K14 is like a porn movie-it gets the job done, but without any heart.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
WWE 2K14 ist das beste Beispiel dafür, das ein neuer Name allein noch kein gutes Spiel bedeutet.
Leider muss ich als Fan dieser Serie sagen das ich wirklich enttäuscht bin. Und ich spiele diese Serie nun schon seit dem allerersten Smackdown.
Nun will ich auch nicht übertreiben, es ist schließlich nicht alles schlecht.
Positiv bleibt der 30 Years of WrestleMania Modus. Der hat mir schon sehr viel Spaß gemacht und ich fand ihn auch gut in Szene gesetzt. Auch der Streak Modus ist durchweg unterhaltsam.
Aber spätestens nachdem man diese Modi erfolgreich bewältigt hat, ist die Spielmotivation dahin.
Es gibt nämlich sonst nichts neues in WWE 2K14, was wirklich schade ist.
Der Welt Modus ist genau der gleiche wie bei WWE 13, optisch hat sich auch rein Garnichts getan, und die Engine ist einfach nur veraltet.
Mein Fazit in Bezug auf WWE 2K14 ist daher leider nicht wirklich positiv.
In den ersten Stunden hat man dank des 30 Years of WrestleMania und des Streak Modus seinen Spaß, danach fehlt einem einfach die Motivation zum weiterspielen.
WWE 2K14 ist leider nur ein Update von WWE 13. Diese Serie benötigt dringend eine wirkliche Überarbeitung, und nicht nur ein Kaderupdate.
Bleibt nur zu hoffen das es nächstes Jahr besser wird, was ich aber bis jetzt bezweifle.
Schade 2K, schade Yukes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2015
W2K14 ist das erste Wrestling Game das ich mir für die PS3 gekauft habe, kann also keinen Vergleich zu anderen Spielen ziehen.
Ich bin kein großer Zocker, habe mir das Spiel bestellt um mit Freunden nochmal einen PlayStation Abend zu verbringen. Der Preis
war dann maßgebend warum ich mir dieses Spiel gekauft habe.
Zum Spiel:
Die Grafik ist gut gelungen - "Einmarsch" der Wrestler und während des Spiels, sieht alles gut aus. Die Auswahl der Wrestler und
die Möglichkeit der verschiedenen "Matches" ist toll. Da ich mit Wrestlern wie Ultimate Warrior, Hogan & Co. groß geworden bin,
war ich besonders auf diese gespannt. Hulk Hogan, Andre the Giant etc. müssen im Wrestlemania Modus freigespielt werden, was für
mich nicht ganz so einfach ist. Wie gesagt "ich zocke selten" und finde die Steuerung bei dem Spiel echt nicht einfach, was der Spielfreude
mit meinen Freunden aber keinen Abbruch getan hat.
Fazit:
Preis absolut okay; Spiel Grafik und Design überzeugen; Für jemand der selten Spielt am Anfang noch etwas schwierig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Ja, WWE 14 ist die dritte Neuauflage von WWE 12. Damit könnte ich leben, durch die gleichbleibende Hardware der PS3 sind eh keine Grafiksprünge möglich. Ein aktuelles Roster, kleinere Änderungen und ein neuer Modus (bei 13 war es Attitude, diesmal ist es der technisch ähnlich gut umgesetzte "30 Jahre Wrestlemania Modus", in dem man viele Charaktere, Arenen und Outfits freispielen kann) reichen mir durchaus als Kaufgraund aus (auch wenn ich ein Update zu einem geringeren preis einer Vollversion gegenüber vorziehen würde).
Es ist (als jemand der Wrestling schon seit 20 Jahre verfolgt) prima, die vielen alten Legenden und Wrestlemania-Momente wiedersehen und so viele Legenden spielen zu können. Dass das aktuelle Roster wie immer nicht richtig aktuell ist... Na ja, ich werde zwar nie verstehen, warum man das immer so früh ins Spiel übernehmen muss und nicht kurz vor Drucklegung aktualisiert, aber sei es drum. Ist generell auch gut vertreten.

Das gameplay hat sich "vom Prinzip" nicht geändert. Ich mag die "neue" Steuerung ab WWE 12 nicht ganz so gerne und fand die vorherige angenehmer. Aber das ist eher subjektiv, es war die letzten zwei Jahren auch okay und mir hat vor allem die 13er Version richtig gut gefallen (4-5 Sterne, wenn ich es bewertet hätte). Dieses mal... Tja, und das ist der Grund warum ich so niedrig bewerte. Das Kontern, was immer ein zentraler Aspket der Serie war und die letzten Jahre mit etwas Übung auch prima klappte, kommt mir wieder, wie in ganz alten Titeln, wie ein "Glückspiel" vor. Vielleicht lernt man es, wenn man wochenlang übt oder gleich ein gutets Gespür dafür hat, keine Ahnung. Ich habe aber bei einem "Zwischendurch-Spiel" wie Wrestling nicht vor, das erst lange trainieren zu müssen, um auf dem leichtesten der vier Schwierigkkeitsgrade ein lockeres Spielgefühl zu haben. Das ist kein MMO, wo ich bereit bin richtig viel Zeit reinzustecken, da sollte sowas einfach von Anfang an flüssiger laufen. Ging in den letzten beiden Editionen ja auch. Die KI kontert sogar auf leicht(!) öfters wie ein junger Gott (subjektiv scheint es im Wrestlemania-Modus schlimmer zu sein als bei sonstigen Matches), man selber... oh ja. Ab und an geht es, klar. Wie immer bei einem Zufallsprinzip ;-) Das man aber trotz einiger Stunden Übung die Mehrzahl der Matches (teils sogar in "leicht", vor allem aber ab "normal") verliert und man dabei vor allem öfters das Gefühl hat, dass die KI "cheatet", hatte ich in keinem der beiden Vorgänger, die auf der selben Steuerung basieren, sorry. Und offen gesagt, ich brauche das auch echt nicht. Man kann ja einen "schweren" oder "Legende" Modus gerne so programmieren, wenn es Spieler gibt, die gerne bei so einem Spiel gefordert werden wollen, das ist völlig okay. Aber für Personen, die "einfach entspannt daddeln" wollen (und für die ist mindestens der "leichte" Modsu doch da, oder?), ist das Zeitfenster, in dem ein Konter druchgeht, schlicht einfach und ergreifend zu klein. Im Grunde hat man fasst immer die Meldung, man habe "zu spät" oder auch mal "zu früh" gekontert. Und für mich zieht dass das gesamte Spiel massiv runter, da die Matches für mein Empfinden nicht "fordernd" sondern meist einfach "frustriernd" sind. Selbst Siege sehe ich eher als "Glück gehabt" denn als "gut gespielt an. Ebenfalls nervig ist die Mechanik beim Kickout. Selbst wenn der eigene Kämpfer noch fit ist und keine Probleme haben sollte, dem Cover zu entkommen, kann es aufgrund schlechten timings gerne mal passieren, dass man verliert, weil man einfach nicht rauskommt. Hier war das alte "Knöpfchenhämmern" zwar auch nicht ideal aber subjektiv gesehen doch fairer.

Für mich sind es dieses Jahr vertane 50€, ich denke nicht, dass ich es ganz oft spiele. Eigendlich nur ärgerlich, dass ich es ausgepackt nicht zurückgeben kann, würde ich gerne machen.
Schade, das Wrestlemania-Setting, die tolle Auswahl an Legenden, die prima in Szene gesetzten Einzüge der Legenden im Wrestlemania-Modus, die Verbesserung bei der individuellen Gestaltung der Superstars und die Aufmachung an sich, sind sehr gut. Die Grafik... Ist nicht berauschend aber ich erwarte von der PS3 da auch nicht mehr, mit einem halbwegs aktuellen PC-Spiel mithalten zu können. Ich finde die durchaus ganz hübsch. Aber das gameplay hat man für meinen Geschmack verhunzt (andere sehen das anders, wie ich aus dem feedback zu meiner Rezession und diversen Foren weiß), das musste echt nicht sein. Vielleicht, vielleicht bessert man ja per patch nach. So ein Zeitfenster müsste sich doch mit minimalem Aufwand an die Werte der letzten 2 Jahre anpassen lassen, oder? Dann werde ich die Rezession hier sehr gerne noch mal anpassen.
66 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Das Spiel ist aufgrund der Vielzahl der der Wrestler ganz ok wird aber nach einer Weile langweilig. Karriere Modus wäre gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,88 €-79,79 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)