Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen5
4,0 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 15. Februar 2014
SHE HAS YOUR EYES ist der dritte und abschließende Teil der Geschichte um die Literaturprofessorin Andi Cutrone und ihren Lover/Ex-Escort, David.

In der Geschichte liefert die Autorin ziemlich überraschend eine Fortsetzung der Geschichte um Andi und Devin/David, die zunächst mit ORDINARY WOLRD abgeschlossen schien und einem endgültigen Happy End zusteuerte. Hier wird es nun in der Fortsetzung nochmal richtig interessant, weil die Story da ansetzt, wo die anderen typischerweise aufhören: Er und Sie haben sich gekriegt, liegen einander selig in den Armen, und wenn sie nicht gestorben sind... ja, und dann?

Bei Andi und David scheint es zunächst gut zu laufen: sie haben für sich das richtige Maß an Nähe und Distanz gefunden, wohnen im Haus von Andis verstorbenem Mann in Northampton, und David hätte gerne mehr. Er will heiraten, nur Andi ist - immer noch nicht - bereit dafür.

In die alltägliche Idylle eines heißen Sommernachmittags platzt eine sprichwörtliche Bombe, die die beiden erneut mit Davids Vergangenheit konfrontiert - und mit allem, was unausgesprochen immer noch zwischen ihnen steht. Damit nicht genug, muss sich Andi ebenfalls mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, und obendrauf auch noch mit dem lieblosen Verhältnis zu ihrer Mutter. Das droht nicht nur die Beziehung zu zerreissen, sondern bringt auch Andi wieder an den Rand des Zusammenbruchs. Haben die beiden überhaupt noch eine Chance, nachdem Andi wieder in ihre alten Verhaltensmuster zurückfällt?

Dieser Blick hinter die Kulissen nach dem "Happily Ever After" bietet ein überraschendes und willkommenes Wiedersehen mit den beiden Hauptfiguren und zeigt, wie brüchig das scheinbar rosarote Glück doch sein kann und wie die Geister, die man gebannt glaubte, immer wieder an die Oberfläche kommen können. Worum es sich dreht, deutet der Titel an - wer es sich nicht schon denken kann, sollte die Story lesen, es lohnt sich. Die Handlung bezieht viel Spannung daraus, dass man wie ein heraufziehendes Unglück fast schon sehen kann, wie die beiden anfangen, ihre Beziehung vor die Hunde gehen zu lassen, und jeder so mit seinen eigenen Gefühlen und Dramen beschäftigt ist, dass er den anderen nicht mehr an sich heranläßt und gleichzeitig das Schlechteste von ihm annimmt.

Manchmal möchte man vor allem Andi schütteln, die keine besonders sympathische Figur abgibt, wenn sie aus Unsicherheit anfängt, wieder um sich zu schlagen; allerdings kommt David nicht viel besser weg. Manche Entscheidungen wirken so dumm, dass sie fast unrealistisch wirken, nur leider kann man sich andererseits nur zu gut vorstellen, wie jemand, der tief verletzt und verunsichert ist, genauso blöd reagieren kann, wie es vor allem Andi tut. Da fällt es manchmal schwer, weiterzulesen, aber man kann genausowenig aufhören.

Neben der Beziehung der beiden geht es in einem zweiten Handlungsstrang um Andis schwierige Beziehung zu ihrer Mutter, die sie noch einmal von Grund auf überdenken muss. Dieses Element birgt noch mehr Entwicklung als die Haupthandlung und rührt mehr als einmal zu Tränen. Man sieht Andi von einer Seite, die manch andere ihrer Dummheiten vergessen lässt, und bekommt einige Denkanstöße, die auch nachdem man das Buch fertiggelesen hat, noch nachwirken. Wie in Teil zwei geht es auch hier um einige schonungslose Wahrheiten des Lebens, vor denen man sich nicht einfach drücken kann; wiederum keine leichte Sommerlektüre für zwischendurch.

Damit bietet auch der dritte Teil der Serie reichlich Stoff zum Nachdenken. Im Gegensatz zu vielen anderen Romanzen, die man liest und sofort wieder vergißt, weil sie so austauschbar in ihren Charakteren und der Handlung sind, bleiben einem Andi und David bestimmt im Gedächtnis. Auch wenn einige Handlungselemente nicht unbedingt überzeugend sind, lohnt es sich die Serie zu lesen und nachdem man fertig ist, die Story zuerst noch einmal sacken zu lassen. Mir wird sie wegen der Denkanstöße bestimmt in Erinnerung bleiben.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2014
Dieser dritte Teil war besser als die Teile 1 und 2.

Aber trotzdem - ich konnte nicht ganz warm werden mit den Charakteren.

Andi machte auf mich (wie auch schon in den Bänden zuvor) den Eindruck, dass sie nicht wirklich weiß, was sie will. Sie hat David, liebt ihn sehr, und als plötzlich und unerwartet eine Tochter von ihm auftaucht, von der er 15 Jahre nichts wusste, ist sie plötzlich wie ein kleines Kind, das sich in den Hintergrund geschoben fühlt - und daran ist sie selbst schuld, denn sie benimmt sich auch wie eines. Stur setzt sie ihren Kopf durch, nur um danach einzusehen, dass alle, die vorher auf sie eingeredet haben, doch recht gehabt haben. David hat es wirklich schwer mit ihr, im wahren Leben wäre er wahrscheinlich über alle Berge geflüchtet ;-)

Dieses dauernde Hin und Her, bis sie dann (endlich) am Ende doch mal weiß, was sie will, hat es zeitweise wirklich anstrengend gemacht zu lesen.

Im Rückblick betrachtet - und nachdem ich das Buch ein paar Tage habe setzen lassen - überwiegt bei mir leider der Gedanke, dass die ganze Buchserie eher ein wenig düster war und ich mir bei manchen Entscheidungen Andis immer wieder mal gedacht habe "nicht schon wieder, das darf ja wohl nicht wahr sein ..."

Alles in allem keine schlechte Buchserie, aber keine, die ich nochmal lesen würde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2014
schon die ersten 2 Teile der Trilogie waren sehr ergreifend und die Persönlichkeiten gut geschildert mit viel Tiefgang. Insgesamt sehr lesenswert und mitreißend. Der Prozess des Schreibens an sich wird immer wieder thematisiert und ist für den interessierten Leser sehr hilfreich, dennoch bleibt die schwierige Liebesgeschichte der Protagonisten stets im Vordergrund. Diese Trilogie ist sehr zu empfehlen und hebt sich angenehm ab von der übrigen amerikanischen Liebesliteratur.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Die letzte Instanz von Andis und Davids Geschichte - ich dachte nach dem zweiten Buch wäre keine Fortsetzung mehr nötig, doch schon als ich zu lesen begann empfand ich sofort dass hier doch noch ein Teil zu erzählen ist.
Ich habe wieder viel gelächelt aber auch geweint!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
Nette Geschichte, mit wenigen Überraschungen und einem vorhersehbaren Ende.
Aber als entspannende Abend- oder Urlaubslektüre auf jeden Fall empfehlenswert.
Werde nach weiteren Büchern von Elisa Lorello Ausschau halten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
5,99 €
3,49 €