newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

272
4,5 von 5 Sternen
Epic - Verborgenes Königreich [Blu-ray]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:7,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das ist die Philosophie der Leafmen. Die sind zwar ziemlich klein, aber in der Gemeinschaft stark. Sie beschützen Tara, die Königin des Waldes. Das macht momentan Sinn, denn Tara ist in Gefahr. Alle 100 Jahre, wenn die Sommersonnenwende mit dem Vollmond zusammenfällt, wird eine neue Königin auserwählt, damit der Wald weiterleben kann. Geschieht das nicht, stirbt alles Grüne. Mandrake, Taras Gegenspieler und Anführer der Boggans, will genau das. Und die Chancen, dass er das schafft, stehen nicht schlecht. Doch genau da kommt der Mensch Mary-Katherine ins Spiel. Sie will ihren Vater, den zerstreuten Wissenschaftler Professor Bomba, besuchen. Der hat den Tod von Mary-Katherine ebenso wenig überwunden, wie die Tochter. Aber Bomba ist von der fixen Idee besessen, das im Wald kleine Wesen leben, die er entdecken muss. Mary-Katherine hält ihn für einen Spinner, bis... ja bis sie Tara gegenübersteht. Was dann passiert ist ein Märchen der Extraklasse. Spannend, unterhaltsam, gefährlich, tollkühn und wunderschön...

So sollte sie aussehen: Die Unterhaltung für die ganze Familie! -Epic- ist den Blue Sky Studios absolut brillant von der Hand gegangen. Die klassiche Abenteuergeschichte a'la Herr der Ringe, Gulliver und Harry Potter in einem. Das mag banal und vorhersehbar sein, ist jedoch von der Animation der Figuren, den Handlungsorten, der Musik und der Sprecher einfach perfekt gelungen. -Epic- verfolgt einen Roten Faden der Geschichte, an dem man sofort kleben bleibt. Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz und sind dabei alles andere als zweidimensional. Auch die deutsche Synchronisation stimmt. Egal, ob Oliver Kalkofe oder Reiner Schöne, die Stimmen passen. Ganz vorweg allerdings zeigt Christoph Waltz, dass er nicht nur optisch ein Spitzen-Bösewicht ist. Wenn er Mandrake so richtig fies und gemein erscheinen lässt, ist das vom Allerfeinsten.

Wenn sie für sich, die Kinder und vielleicht noch ein paar Freunde der Familie einen Film suchen, der alle begeistern soll, dann dürfte -Epic- nicht die schlechteste Wahl sein. In dieser Story steckt alles, was uns als Kinder begeistert hat und noch immer, irgendwo ganz tief drinnen im Erwachsenen, noch immer vorhanden ist. Man muss es nur finden. Mit -Epic- ist das nicht besonders schwer. Da sind die Helden so edel, wie wir sie uns wünschen und die Bösen so gemein, wie wir das nie zu hoffen gewagt haben.

Chris Wedge hat mich mit diesem Film von A bis Z überzeugt. Schauen sie sich das an und lassen sie sich in die Geheimnisse des Waldes entführen. Die beginnen direkt hinterm Haus und sind doch so weit entfernt, wie die nächste Galaxie. Einfach nur schön!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 16. September 2013
Dieser Rüffel von Ronin, dem Anführer der Leafman, an seinen ehemaligen Schützling Nod ist mehr als berechtigt, schließlich hat der dickschädelige Draufgänger erst vor kurzem seinen Dienst als Leafman quittiert - weil er einfach keinen Bock mehr auf die Einhaltung von Regeln und Teamarbeit hatte.
Doch dem Wald und damit dem geheimen Königreich der kleinen Wesen und Waldbewohner droht riesige Gefahr, denn die widerwärtigen Boggans haben Tara, die Königin des Waldes, ermordet und damit ihre Welt dem Zerfall und der Zerstörung preisgegeben. Ihr Anführer Mandrake ist der Erzfeind der Leafman und er will endlich den Wald erobern, der seiner Meinung nach schon immer ihm gehören sollte.
Aber es gibt Hoffnung: Kurz vor ihrem Tod war es Tara gelungen, die Knospe des Waldes an Mary Katherine zu übergeben, ein 17jähriges Menschenmädchen und die Tochter des verrückten Professors Bomba, die nur noch M. K. genannt werden möchte und die von Tara für diese Hilfsmission in ihre Miniversion verwandelt wurde. Und so mischt M.K. nicht nur die Welt der Waldbewohner, sondern auch das Leben von Nod mächtig auf - der sich endlich darauf besinnt, was einen Helden wirklich ausmacht.

EPIC ist der neue Animationsfilm aus dem Hause Blue Sky, die ebenfalls u. a. für den Ice Age-Vierteiler, Robots und Rio verantwortlich zeichnen. Die Animationen sind wunderbar gelungen, die Welt des Waldes aufs Beste geeignet für 3D - dem die DVD natürlich nicht gerecht werden kann. Aber das ändert nichts an Faszination und Spannung, denn sowohl die Perfektion der Zeichnungen und die Ideen, als auch das Tempo des Films faszinieren einfach nur.
Auch die Helden des Films sind höchst widersprüchlich und ergänzen sich dabei wunderbar: Nod, der tollkühne Einzelgänger, Ronin als ernsthafter Anführer der Leafman, der den Ehrenkodex der Verteidiger des Waldes verinnerlicht hat und lebt, M. K. als kratzbürstige und charmante Heldin des Films, der zerstreute Professor Bomba und auch die beiden Schnecken Mud und Grub, Frauenhelden und Möchtegern-Leafmen, die mit ihrem Sprüchen den ganzen Wald aufmischen.
Nach dem Schluss des Films zu urteilen, würde sich eine Fortsetzung geradezu aufdrängen - mal sehen!

Regie: Chris Wedge (u. a. Ice Age)
Musik: Danny Elfman

Synchronisation:
Mary Katherine (M.K.): Josefine Preuß
Nod: Raúl Richter
Ronin: Tobias Kluckert
Mandrake: Christoph Waltz
Mub: Oliver Kalkofe
Professor Bomba: Stefan Krause
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Keiner glaubt Professor Bomba, dass im Wald kleine Lebewesen existieren, die Krieg gegeneinander führen. Nicht einmal seine Tochter M.K., die ihn eines Tages besuchen kommt. Doch dann findet M.K. eines Tages eine sterbende Königin im Miniaturformat und ehe sie sich versieht, ist M.K. selbst in den Krieg, der tatsächlich in einer fantastischen, mikroskopisch kleinen Welt geschieht, verwickelt.

*

Man nehme Filme wie “Avatar”, “Herr der Ringe”, “Die Reise ins Labyrinth”, “Der dunkle Kristall”, “Horton hört ein Hu”, “Medicine Man”, “Ferngully” und “Star Wars”, vermische sie mit einem Buch wie zum Beispiel “Mikro” von Michael Crichton und heraus kommt: “Epic – Verborgenes Königreich”. :)
Aber, was sich anhört, wie eine gar abscheuliche Nachmache all dieser genannten Filme und Bücher, stellt sich als wahre Freude heraus. “Epic” wird trotz der ganzen “geklauten” Vorbilder zu einem eigenständigen und höchst unterhaltsamen Film, der unglaublichen Spaß macht.

Vor allem hebt er sich durch seine Ideen (Kinderfilm trifft auf Erwachsenenfilm) von der Unzahl an Animationsfilmen ab. Danny Elfman hat eine Musik kompomniert, die entfernt an “Edward mit den Scherenhänden” erinnert und Zuschauer meiner Generation (1964) in eine Zeit zurückkatapultiert, in der derartige Filme noch so richtig Freude und Kinofeeling gemacht haben (siehe obige Aufzählung). Ich habe diesen Film genossen, wie schon lange keinen Animationsfilm dieser Art. Wunderschöne Aufnahmen in einer Welt, wie Tim Burton sie in seiner besten Zeit nicht besser inszenieren könnte, treffen auf punktgenau eingesetzte Spannung und Humor. Diese Mischung funktioniert so hervorragend, dass man am Ende tatsächlich traurig ist, wenn alles vorbei ist. Man gewinnt die Akteure lieb, obwohl sie nicht von realen Menschen dargestellt sind, und hasst die Bösen. Ich konnte mich in diese Welt fallen lassen, als wäre ich wieder ein Kind. Solche Filme muss man in der heutigen Zeit suchen, mit “Epic” habe ich einen gefunden!

Der Film mutet mal wie ein Märchen an, mal wie ein dramatischer Fantasyfilm im Stil von “Herr der Ringe”. “Epic” ist allerdings gar nicht so episch, wie der Titel es glauben machen soll. Auch wenn manche Szenen episch sein sollen, es handelt sich hier eher um einen Film, der den Zuschauer in eine Welt entführt, in der man trotz aller Gefahren selbst sein möchte und uns an einer Auseinandersetzung teilnehmen lässt, die wir aus Kinderbüchern kennen.

Die 3D-Effekte sind sehr zurückhaltend und unaufdringlich, was zur Folge hat, dass man dadurch wirklich noch zusätzlich in diese Welt förmlich eintauchen kann. Sehr gut umgesetzt.

*

Fazit: Ein wunderbarer Film für kleine und große Menschen. Erwachsene werden wieder zu Kindern und Kinder zu Erwachsenen. Schon lange keinen so guten und unterhaltsamen Animationsfilm gesehen. Abenteuer pur!

© 2015 Wolfgang Brunner
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juni 2014
Hab den Film gerade in 3D gesehen, bin richtig positiv überrascht, mir hat der Film sehr gut gefallen.
Wunderschöner Animationsfilm, grandiose Optik, mit einer guten Story, witzig und sehr cool gemacht.
Die 3D Effekte und die Tiefenwirkung können echt überzeugen, sind im Film super umgesetzt und total sehenswert - der Kauf der 3D Blu-ray lohnt sich daher auf jeden Fall.
Top Bildqualität auf Blu-ray, Sound auch Klasse.
Beinhaltet auch DVD, Blu-ray und die 3D Blu-ray. FSK Logo am Schuber abziehbar.
Kann den Film auf jeden Fall empfehlen!! Tolle Unterhaltung + sehr gutes 3D!! Viel Spass bei ansehn. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2015
Nachdem ich den Trailer gesehen hatte, freute ich mich auf diesen Animationsfilm, wurde jedoch enttäuscht.
Dieser Film kommt nicht richtig zum Zug und hinterlässt ein traurigen und faden Beigeschmack. Ich hatte deutlich mehr erwartet, und man hätte auch deutlich mehr aus dem Material machen können.
Zuviel Paraden und Krieg, zuwenig annehmbare Lösungen der Probleme.
Einzig der Bösewicht Mandrake - gesprochen von Christoph Waltz - hätte mich dazu veranlasst, evtl. 3 Sterne zu vergeben. Aber das hätte das Ergebnis zu sehr verfälscht. Daher 2 Sterne: Man verpasst nichts, wenn man "Epic" nicht gesehen hat.
Auch empfinde ich die Freigabe ab 6 Jahren als zu niedrig. Für 6-Jährige ist dieser Film bei weitem noch nichts.

Ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den "Hütern des Lichts".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Juli 2014
EPIC 3D [2013] [Deluxe Limited Edition] [3D Blu-ray + 2D Blu-ray + Digital HD] [US Import] From the Makers of Ice Age! Extraordinary! A Magical and Wondrous Movie for Everyone!

From the creators of 'Ice Age' comes the year's funniest, most exhilarating animated adventure! Transported to a magical world, a teenager [Amanda Seyfried] is recruited by a nature spirit, Queen Tara [Beyoncé Knowles], to help the "Leafmen" save their forest from evil warriors. The whole family will love this fast-paced thrill-ride, with its astonishing animation and an all-star voice cast that includes the voices of Amanda Seyfried, Josh Hutcherson, Colin Farrell, Christoph Waltz, Aziz Ansari, Chris O'Dowd, Pitbull, Jason Sudeikis, Steven Tyler, and Beyoncé Knowles. Danny Elfman composed the original music for the film, which was released on 28th May, 2013 by Sony Classics. Beyoncé performed and co-wrote with Sia the original song, entitled "Rise Up."

FILM FACT: Annie Awards 2014 Nominations: Animated Effects in an Animated Production for Alen Lai, David Quirus, Diego Garzon Sanchez and Ilan Gabai. Character Animation in an Animated Feature Production for Thom Roberts. Directing in an Animated Feature Production for Chris Wedge. Music in an Animated Feature Production for Danny Elfman. Production Design in an Animated Feature Production for Michael Knapp, Greg Couch and William Joyce. Casting Society of America Awards 2013 Nominations: Outstanding Achievement in Casting for Animation Feature for Christian Kaplan. Motion Picture Sound Editors 2014 Won: Best Sound Editing in an Animated Feature Film for Randy Thom and Gwendolyn Yates Whittle. Producers Guild of America Award 2014 Nominated: Outstanding Producer of Animated Theatrical Motion Picture for Jerry Davis and Lori Forte.

Voice Cast: Amanda Seyfried, Josh Hutcherson, Colin Farrell, Christoph Waltz, Aziz Ansari, Chris O'Dowd, Pitbull, Jason Sudeikis, Steven Tyler, Beyoncé Knowles, Blake Anderson, Allison Bills, Jim Conroy, John DiMaggio, Troy Evans, James Fricchioni, Judah Friedlander, Helen Hong, Kelly Keaton, Emma Kenney, Kyle Kinane, Anthony Lumia, Todd Cummings, Malikha Mallette, Joe Massingill, Edie Mirman, Rosa Salazar, Allison Webber and Thomas F. Wilson

Director: Chris Wedge

Producers: Jerry Davis and Lori Forte

Screenplay: Daniel Shere, James V. Hart, William Joyce, Matt Ember and Tom J. Astle

Composer: Danny Elfman

Cinematography: Renato Falcão

Video Resolution: 1080p

Aspect Ratio: 2.40:1

Audio: English: 7.1 DTS-HD Master Audio, Spanish: 5.1 Dolby Digital, French: 5.1 Dolby Digital, Portuguese: 5.1 Dolby Digital, Croatian: 5.1 Dolby Digital, Czech: 5.1 Dolby Digital, Slovak: 5.1 Dolby Digital and Slovenian: 5.1 Dolby Digital

Subtitles: English SDH, Spanish, Croatian, Czech, Slovak and Slovenian

Running Time: 103 minutes

Region: Region A/1

Number of discs: 3

Studio: 20th Century Fox Home Entertainment / Blue Sky Studios

Andrew's Blu-ray Review: Am I the only one that's sad about DreamWorks leaving Paramount behind as a distributing partner and making the transition over to Fox? Fox hasn't had a very good track record with animation, so this move really had me worried, that is until now. 'EPIC' isn't on par with PIXAR or DreamWorks type of quality, but it's a step in the right direction and a much stronger effort than other Fox-distributed films.

Mary Katherine [Amanda Seyfried], known as M.K., who is named after William Joyce's deceased daughter, is in a hard period in her life. The animation film opens shortly after her mother's funeral. Not quite old enough to be on her own, she is moving in with her father [Jason Sudeikis], who she hasn't seen in years. M.K.'s parents divorced long ago, a major source of the marital problems being her dad's obsession with his scientific work. Sadly, nothing has changed. He still places 100 percent of his efforts in proving that tiny people exist within the forest. He believes that these small people, known as "Leafmen" who serve as the guardians of nature. Of course, we quickly learn that he's correct, that the "Leafmen" are in a constant battle against equally tiny bad guys called "Boggins" who promote rot and decay.

Shortly after M.K. arrives at her father's home, the lore of the forest is explained to us. You see, forests have always thrived because a powerful fairy queen [Beyoncé] carries "the spirit of the forest." Every so many years, she passes that spirit along to another being. The day that M.K. arrives just-so-happens to be the day that the queen is going to pass along the spirit. As the "Leafmen" assist the queen, the Boggin army attacks and thwarts their plans, trying to steal the spirit of life and corrupting it with rot. As M.K. wanders through the forest, she stumbles upon the queen and gets pulled into their worldand shrunken down and everything. With the help of the head of the Leafmen [Colin Farrell] and a cute young "Leafmen" soldier [Josh Hutcherson], M.K. must restore a healthy balance to the forest and put a stop to the "Boggins" decay before it can destroy the entire forest.

There are plenty of wordy serious moments, but they're intermingled with good fun. Just to keep the kids entertained, there are even silly childish moments, especially those with the slug and snail [Aziz Ansari and Chris O'Dowd]. A good amount of comedy is infused for the parental audiences. Here's to hoping that this upward trend of light-heartedness and humour continues and that DreamWorks has a positive influence on Fox. By the way, as a sort of protest, I here and now declare that I hate and detest Chris O'Dowd, as I think he is the most worst, horrible and stupid actor to ever be on this planet and I wish he was banished forever.

Although the script is a bit hit and miss, at least the voice cast carries the film right along. The surprise performance comes from Josh Hutcherson, who is rather boring in his live-action film roles, but his vocal performance in 'Epic' is easily the best thing that he's done so far. Seyfried, Beyoncé, Aziz Ansari and Chris O'Dowd are solid. Colin Farrell is very good. And a few other surprise performances come from Steven Tyler and Christoph Waltz. Of course Christoph Waltz's unmistakable voice is lent to the villainous head "Boggin." 2013 was loaded with lots of animated family films, but none of them have been amazing, but to me 'EPIC' is one of the year's better 3D animation film.

Blu-ray Video Quality – 20th Century Fox Home Entertainment has given us the 3D Blu-ray in a three-disc and five-format release. Fox has given 'EPIC' an absolutely flawless 3D 1080p awesome encoded image in a equally awesome 2.40:1 aspect ratio. Animation is always the best format for 3D Blu-rays and 'EPIC' is no exception and looks even more stunning, than when I saw this 3D release in the cinema. 'EPIC' doesn't use gimmicky 3D of forcing images off the screen, which is rare for a 3D animation film. Instead, it pushes the world of the film deep beyond the face of the television, as if the borders of the screen are the framing of a window. The world created is visually appealing, appearing like the images of fantasies in the mind of a child. Taking place in large settings, there are layers upon layers of material that extend the picture far into the background. From dust particles floating through the foreground to the blowing trees of the background, the distance between the two is an infinite playing field for the action of the film. There is never a lack of depth. The filmmakers ensured that objects are constantly placed in all areas of this setting. While some films make you forget that you are watching a 3D film, but with 'EPIC,' the amazing environments are subconscious realistic. I appreciate the amount of detail that 'EPIC' was given. The lighting of the forest gives the picture a warm and glowing softness that carries a stark contrast with the lifeless world of the "Boggins." No matter which of the two settings we're in, fine details are visible. Be it hairs on a bee's body, leafy patterns, rough bark or oily bird feathers, textures and fine features can always be seen. The animation film is so strong that it leaves no room for banding or aliasing. Colours are so vibrant that when we see the grey result of the "Boggins" decay, the gravity of their rot carries a strong emphasis. Black levels are deep and rich without removing the fantastic fine details. After watching the film twice, once in 3D and once in 2D, I cannot find a single fault with the impressive picture quality.

Blu-ray Audio Quality – I love that more and more studios are starting to go with 7.1 audio. Fox has given 'EPIC' an awesome 7.1 DTS-HD Master Audio treatments. Just as much love was put into the audio mix as the video quality. From the very opening scene, the amazing dynamics of the audio mix become evident. Set mostly in forests, environmental sounds of cicadas, birds and bugs are layered throughout the channels. The sounds of a breeze blowing through leaves of a tree create an imaging effect that allows you to follow the direction of the wind. Other sounds, such as soaring arrows or passing bats and birds, also show off the strength of imaging. All speakers are constantly lit up with these great examples of environmental effects mixing. The vocal tracks are absolutely clean and clear. Large crowd scenes offer background banter that emits from all channels. Music also plays perfectly. Be it Steven Tyler's in-movie song, Beyoncé Knowles's closing credits track or Danny Elfman's score, the music is a great-sounding spacer-filler.

Blu-ray Special Features and Extras: Please note that all Special Features are contained on the 2D Blu-ray disc, but aside from the "Sneak Peeks" they are all HD exclusives.

Special Feature: Birds, Bugs and Slugs: Forest Explorer [2013] [1080p] [2.40:1] [5:21] Serving as a miniature nature documentary, this feature briefly teaches children about some of the real life creatures and plants featured in 'EPIC.'

Special Feature: Rot Rocks [2013] [1080p] [2.40:1] [3:18] The villainous threat in 'EPIC' is decay, but this documentary explains how the act of rotting is a beneficial part of nature.

Special Feature: Bugs of Camouflage [2013] [1080p] [2.40:1] [3:44] Take a look at some of nature's very best bugs at blending in and surviving.

Special Feature: The 'EPIC' Life at 2 Inches [2013] [1080p] [2.40:1] [3:42] Here is a special feature made for adults! This brief video scientifically explains how the human body would function at a height of two inches. Who knows how factual this information is, but it's definitely interesting.

Special Feature: Mysteries of Moonhaven Revealed [2013] [1080p] [2.40:1] [24:39] Broken into seven chapters and viewable as a "play all" feature. This feature dives into the making of the film. While the documentary supported the film's content, this one breaks down the film and how it came to be especially the characters, the story, the animation, etc.

Theatrical Trailer [2013] [1080p] [2.40:1] [2:12] Like the film, this film trailer is very well crafted.

Sneak Peeks [1080p] [10:55] To watch all of the trailers, they are only available via the 2D Blu-ray disc, plus as well as a commercial for Team Energy Star and the trailers for 'Turbo,' 'Kung Fu Panda: Legends of Awesomeness' and 'Dragons: Riders of Berk.'

Finally, because the trailers for 'EPIC' made it out to be a mish-mash of other family films, I literally expected nothing from it when I popped in the Blu-ray disc. Much to my surprise, I found it to be quite enjoyable and much better than the most of this summer's other family films and enjoyed it from beginning to end. The story of 'EPIC' isn't the most unique, but it also isn't without its creative charm. The 3D Blu-ray set includes every possible digital format of the film [3D Blu-ray, 2D Blu-ray, DVD, Digital Copy and Ultraviolet] and it also comes with extracurricular family entertainment. A packet containing two sets of easy-to-grow seeds is included, but I have no idea why they included this, as to me it was a wasted addition, but I suppose if you have a garden, then you will think it a good bonus. The flawless audio and video qualities of the 3D Blu-ray are just another reason this set is a worthy purchase. Most of the special features are directed towards mainly children, but there's a decent 25-minute making-of for the adults also. So all in all this is an amazing Blu-ray packaged and had a totally entertaining awesome experience and again the 3D was also totally awesome and made you feel you was in the actual forest and I am so proud it has been added to my 3D Blu-ray Collection. Highly Recommended!

Andrew C. Miller – Your Ultimate No.1 Film Fan
Le Cinema Paradiso
WARE, United Kingdom
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. September 2013
In diesem animierten Film gibt es eigentlich alles was das Herz begehrt. Einen tollkühnen Helden, neue und witzige Charakter, viele Ideen, die ich so noch aus keinem Film kannte und Animation in Perfektion, wenn es um die Darstellung von Naturszenen geht.
Es ist ein Märchen und die unten stehenden Analysen der Figuren etc, einfach unnötig! Von den Kindern, die den Film gesehen haben ( zwischen 6 und 13 Jahren) waren alle begeistert. Es ist die klassische Erzählung von einem Helden, der sein Königreich gegen einen Bösewicht verteidigt und rettet, dabei die Liebe findet und das alles sehr spannend, aber auch liebevoll und lustig in Szene gesetzt.

Ich finde, dieser Film hebt sich sehr wohltuend und mit wunderschönen und stimmungsvollen Bildern von Filmen wie Paranorman, Planet51, Ralph reichts, Shrek, den Croods und vielen anderen hektischen Animationsfilmen ab.

Für einen gemütlichen Filmnachmittag in der Familie absolut Daumen hoch!
.... Und je grösser der Bildschirm ( die Leinwand) desto beeindruckender die Naturszenen ;-)
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2014
Epic hat mich leider nicht so vom Hocker gerissen wie ich es mir erwünscht und erhofft habe. Ich gebe zu, ich hatte aufgrund der vielen sehr positiven Bewertungen auch ebenso hohe Erwartungen. Was die Bildqualität angeht hat Epic mich nicht enttäuscht. Die Bilder wirken durchweg gestochen scharf; keine Ghostings. Allerdings gab es auch keine besonderen verblüffenden 3D-Effekte. Es müssen zwar nicht immer Popouts sein, aber, ich habe schon Filme mit mehr "Aha-Erlebnissen" gesehen. Beispiel "Hüter des Lichts". Epic reicht in allen Punkten, für meinen Geschmack, bei weitem nicht an "HdL" ran. Die Figuren erreichen einfach nicht mein Herz. Gleich zu Beginn des Films wechselt die Handlung häufig zwischen den Welten. So fehlte mir einfach die Zeit mich an die Charaktere zu binden. Ein paar Minuten die kleine Welt, dann wieder die große. Die Figuren sind optisch fantasievoll gestaltet. Eine wahre Flut an unterschiedlichen Figuren. Keine Frage. Trotzdem schaffen sie es nicht mich zu berühren. Das war bei HdL ganz anders. Kein Vergleich hierzu. Die Story des Films ist OK, bietet aber keine großartigen Überraschungen. Epic fehlt eine doch recht große Ladung an wirklichem Humor (es gibt ein paar Gags) und vorallem Charme. Ich finde es etwas Schade, denn die Substanz des Films ist schon sehr solide. Ein paar mehr Überraschungen und mehr Herzblut hätten dem Film gut getan. Mir kommt es vor als waren die Macher von Epic nicht mit vollem Herzen bei der Sache. Fazit: Schöne Landschaften, fantasievolle Figuren. Wenig Überraschungen, kaum WOW-Effekte, Figuren fehlt es an Charme. Leider muss ich sagen, dass hier bestimmt Potential verschenkt wurde. Leider für mich nur Durchschnitt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. November 2013
"Epic" ist ein schwacher Animationsfilm bei dem der Unterhaltungswert recht gering ist. Annehmbar animiert kann der Film in Sachen Story nicht punkten, dafür ist das Ganze zu einfach und vorhersehbar. Zudem nimmt sich die Story viel zu ernst und dem Film scheint seine Öko-Botschaft etwas zu wichtig zu sein. In Sachen Humor kommt das Ganze hier viel zu kurz und der Film kann nur äußerst selten einen Schmunzler für sich verbuchen. Die Figuren lassen einen kalt und bleiben in ihrer Darstellung nicht wirklich in Erinnerung.

"Epic" ist der Beweise, dass ein paar schöne Bilder noch lange keinen guten Animationsfilm machen. Das Ganze verläuft viel zu brav, vorhersehbar und eindruckslos.

3 von 10
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Februar 2014
Hatte diesen 3D-Film für die achtjährige Tochter einer Freundin gekauft (natürlich auch für mich, denn ich liebe Trickfilme), damit wir Erwachsenen in Ruhe quatschen können, während das Mädel den Film sehen darf.
Häufig wurden wir aber unterbrochen durch ain lautes "Hui" , "Ooooh", "Neiiin", was der Kleinen aus ihrem Mund entströmte....
Sie war gefesselt bis zum Schluss, während wir damit lebten, dass ab und an unser Gespräch durch Begeisterungs- und Spannungsgeräusche der jungen Filmbegeisterten unterbrochen wurde.
Ich habe sie nach dem Abspann gefragt, wie sie den film denn fand. "Super", fand sie ihn. Zwischn 1 und 5 Punkten ? "Fünf!"
Vor ein paar Tagen habe ich mir dann den Film auch mal "angetan" , sah ihn sowohl mit meinen "verwöhnten" Augen , als auch mit Einfühlung für die Augen einer Achtjährigen.
Das 3D-Spektakel ist für die Kleinen sicherlich noch viel mehr ergreifend, als für uns Erwachsenen. Die Story ist kindgerecht, aber keineswegs für alle Alterstufen jenseits der 10 Jahre!.
Wenn man aber mit den Kindern zusammen diesen Film schaut, kann man durch die Reaktionen der Kinder viel mehr mitbekommen, was einem als Oldie mit fest geprägten Seh- und Anspruchsgewohnheiten schlichtweg entgeht.
Wird diese Rezension nun eine Kaufempfehlung? Die Tochter meiner Freundin hat jedenfalls zuhause ihre kleine Schwester "angespitzt" und den Vater bearbeitet, so dass zumindest dort die Frage auf die Tagesordnung kommt, sich ein 3D-Equipment zuzulegen. Ha, das finde ich mal eine witzige Schlussfolgerung aus dem Betrachten eines Films.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Hüter des Lichts [Blu-ray]
Die Hüter des Lichts [Blu-ray] von Alec Baldwin (Blu-ray - 2013)
EUR 7,99

Die Croods [Blu-ray]
Die Croods [Blu-ray] von Christopher Sanders (Blu-ray - 2013)
EUR 7,99

Hotel Transsilvanien [Blu-ray]
Hotel Transsilvanien [Blu-ray] von Genndy Tartakovsky (Blu-ray - 2013)
EUR 7,99