summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Mai 2014
Ich habe mir, obwohl mittlerweile die zweite Generation am Markt ist, diese Variante gekauft, da die Unterschiede....ausser vom Gewicht....für jemanden der keine Labormessgeräte besitzt wahrscheinlich maginal sind. WLAN perfekt, super Bildschirm, Apps laufen flüssig, einmalige Haptik. Also rundum gelungen, genau wie das Smartphone. Der Akku hält sehr lange und im Vergleich zum Samsung in allem gefühlt schneller. Die Kamera ist nicht so der Brüller, aber zum Fotografieren benutz ich eh was anderes.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juni 2014
Für mich ist das Xperia Tablet Z eines der Besten Tablets auf dem Markt. Wer nicht zum deutlich teueren Tablet Z2 geifen will sollte hier zu schlagen.
Kein Ruckeln kein Nichts! - Auch sehr Grafikintensive Spiele oder Aufgaben bewältigt man damit problemlos. Durch die sehr dünne Bauweiße sind einem neidische Blicke sicher ;)
Ach ja, wenn es mal wieder sehr staubig oder dreckig is einfach kurz unter dem Wasserhahn abspülen und gut :)
Einfach ein schönes Stück Technik zu dem ich jedem nur raten kann der ein schönes und zeitgleich auch performantes Tablet zu akzeptablen Preis sucht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
102 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Mai 2013
Vorteile:
- sehr dünn
- sehr leicht (500g)
- gute Haptik
- Leistung
- Display
- wasserdicht
- Infrarot-Fernbedienungs-Ersatz

Nachteile:
- Lautsprecher
- schwaches Netzteil

Lieferumfang:
- Tablet
- 1,5A Adapter
- ca. 1m Kabel (USB auf micro-USB)

Aussehen und Handling:
Das Tablet ist sehr dünn und äußerst leicht. Die Rückseite ist soft gummiert und sorgt für ein sicheres Handling. Die Verarbeitung ist wie aus einem Guss. Keine unterschiedlichen Spaltmaße trüben den Eindruck.

Leistung:
Der Wechsel zwischen verschiedenen Apps geht schnell und es ist kein Ruckeln oder ähnliches in den Menüs festzustellen. Auch Bilder werden schnell geladen und die Installation neuer Apps ist in 2-3 Sekunden erledigt.
Auch Multitasking ist kein Problem.

Betriebssystem:
Android 4.1.2 ist vorinstalliert und Android 4.2 soll demnächst folgen.

Display:
Texte werden absolut scharf angezeigt und einzelne Pixel sind nicht zu erkennen. Das Display ist hell und der Kontrast ist sehr gut. Das riesiges Farbspektrum und der satte Schwarzwert sind hervorragend. Sowohl Fotos wie auch Videos wirken sehr realistisch und ex gibt kein verwischen bei bewegten Szenen. Die gute Bildqualität bleibt auch bei extremen Blickwinkeln erhalten. Das Display spiegelt, was im Innenraum kaum ein Problem darstellt. Für Draußen ist die 20€ teuere Folie von Sony empfehlenswert, welche den Spiegeleffekt reduziert. Die Helligkeit ist im Outdoorbereich ausreichend.

Lautsprecher:
Die Lautsprecher sind unten links und rechtes in der Gehäuseseite angebracht, jedoch wird der Schall auch dann gut übertragen, wenn man die Hände darauf legt oder das Tablet in der Dockingstation steht und die Lautsprecher durch diese verdeckt werden. Die Soundqualität ist mittelmäßig und die Höhen übersteuern bei höherer Lautstärke. Bässe sind kaum wahrnehmbar, was wohl der Baugröße geschuldet ist. Für den alltäglichen Gebrauch sind die Lautsprecher vollkommen ausreichend, für einen Videoabend sollte jedoch ein alternatives Beschallungssystem verwendet werden.

Akkulaufzeit:
Aufgrund der Bauhöhe ist nur ein 6000mAh-Akku verbaut. Dieser reicht allerdings für einen Tag Benutzung als Fernbedienung + 4h spielen + 2h surfen + 1h Video. Danach war der Akku auf 10% runter. Leider ist das Ladegerät sehr schwach. Eine volle Aufladung bei aktiviertem WLAN dauert über 8h.

Kamera:
Die kleine Frontkamera reicht für Videotelefonie via Skype oder Hangout. Die rückseitige Kamera macht ebenfalls recht gute Bilder, jedoch hat das Tablet bei schwacher Beleuchtung seine Probleme. Ein Blitz ist leider nicht integriert.

Extras:
Die Infrarot-App funktioniert ohne Probleme und hat neben Fernbedienungen beinahe allen Herstellern auch die Möglichkeit, die Signale einer normalen Fernbedienung direkt zu lernen, sodass man verschiedene Fernbedienungen zu einem Gesamtpaket zusammenfassen kann. Einziges Manko ist die fehlende Möglichkeit, Bluetooth-Fernbedienungen zu integrieren. Man kann also keine PS3 mit der Fernbedienung steuern.
Die Wasserdichtigkeit habe ich noch nicht getestet, wird aber demnächst nachgeholt. Außerdem sollte noch die Möglichkeit erwähnt werden, dass der Speicher per SD-Karte erweitert werden kann, was ja heutzutage wieder erwähnenswert ist.

Fazit:
Wenn man mit den kleinen Abstrichen bei den Lautsprechern und dem Ladegeräte leben kann, bekommt man ein hervorragendes Tablet, welches sich in keinster Weise vor der Konkurrenz verstecken muss.

UPDATE:
Mittlerweile konnte ich auch die Wasserdichitgkeit des Tablets testen. Auch längeres Untertauchen schadet dem Gerät nicht. Einzig der Touchscreen kann erwartungsgemäß nicht mehr korrekt verwendet werden. Fotos unter Wasser sind möglich, allerdings ist die Qualität nicht sehr gut.
2929 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2014
Ich habe jetzt nicht alle Rezensionen gelesen, möchte aber dennoch darauf hinweisen, dass es unter 4.3 möglich ist, einen USB-zu-Ethernet Adapter (in Kombination mit einen Micro-USB zu USB Adapter) zu nutzen und so auch ohne WLAN oder UMTS, also via Kabel online zu sein. Die Informationen zu diesem Thema sind rar und ich hoffe, jemandem mit dieser Information weiter zu helfen. Unter Android 4.2 hat es übrigens nicht funktioniert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2014
Ich habe das xperia Tablet Z LTE nun seit gut einer Woche. Die viel kritisierte kurze Akkulaufzeit kann ich, zumindest unter Android 4.3, nicht bestätigen. Ich komme auf gut 8-10 Display on bei WLAN und LTE.
Sony hat es geschafft das Android UI gezielt zu optimieren. Das geht beim Stamina-Mode los, über die schicke Sony-Tastatur die sich sinnvoll individuell einstellen lässt, der guten Walkman-Musik-App, usw.
Alles wirkt wie aus einem Guss. Zudem hat man den Eindruck das Sony hier nicht an den sekundären Komponenten gespart hat. Das Display ist ordentlich hell, die Frontkamera eignet sich super für Skype und auch am Klang ist nichts auszusetzen.

Mit dem Tablet Z hat Sony ein ordentliches Stück Hardware entwickelt das durch kleine Änderungen und Erweiterungen der Android-Software deutlich aufgewertet wird und sich so von anderen Tablets abhebt.

Ausserdem kann ich auf Android 4.4.2 verzichten, wenn es so grottig läuft wie auf meinem Samsung Galaxy S4!

Klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
134 von 165 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2013
Ich habe mir das Tablet im Sony-Shop vorbestellt und jetzt nach knapp 3 Wochen ist es da! Bisher benutzte ich ein iPad 3, daher möchte ich einige Vergleiche in meine Rezension einfließen lassen.

Zurück zum Sony Tablet Z. Mein erster Eindruck, wow ist das dünn und im Vergleich zum iPad um einiges leichter. Dicke: iPad 3 9,5 mm - Tablet Z nur 6,9 mm, es ist damit das derzeit flachste Gerät auf dem Markt. Gewicht: iPad 3: 660 gr. - Tablet Z nur 500 gr. Das Tablet Z lässt sich so auch länger ermüdungsfrei halten, sicher sind es nur ein paar Gramm aber diese machen den Unterschied! Auch fühlt sich die gummierte Rückseite sehr griffig und angenehm an. Das Gehäuse ist auch in gewissem Maße wasserdicht, also keine Panik falls mal ein Wasserglas in der Nähe des Tablets umkippt, es kann nichts passieren!

Das Display ist Top, hohe Auflösung 1920x1200 Pixel und Blickwinkelstabil auch von der Seite! Das schwarz ist auch schwarz und nicht grau. Hier hat Sony wirklich ein sehr gutes Display verbaut und das ist bei einem Tablet schon die halbe Miete! Das Sony Display braucht den Vergleich mit dem des iPad 3 mit zu scheuen, obwohl es doch nicht ganz so hochauflösend ist. Die Farben und die Blickwinkel sind vergleichbar und daher auf hohem Niveau.

Auf nicht so hohem Niveau ist leider die Akku Laufzeit, das Tablet hält ca. 7,5h mit Surfen im WLAN durch, hier hält das iPad doch noch einiges länger durch, knapp 9,5h. Diese Angaben variieren natürlich je nach Nutzungsverhalten.

Auch ist mir aufgefallen, dass das Display im Freien stark spiegelt, aber das ist eher ein grundsätzliches Problem fast aller mobilen Geräte. Ich schleppe es doch nicht mit, damit ich einen Schminkspiegel dabei habe? Man sieht kaum etwas auf dem Display, wenn man draußen ist! Was soll das bei einem Gerät das ich mobil nutzen möchte? Liebe Hersteller warum kriegt Ihr es nicht hin, die Displays mit einer leichten Entspiegelung zu versehen, ich würde mein Smartphone, mein Tablet oder auch mein Notebook auch mal gerne ohne Anstrengung im Freien nutzen. Es gibt zwar Matte Folien aber diese sind bei weitem nicht optimal. Ich werde doch wohl nicht der einzige Kunde mit diesem Wunsch sein?
Na ja, wieder zurück zum Sony Tablet Z...

Das Androidsystem läuft angenehm schnell und ruckelfrei, so macht die Bedienung eines Tablets Spaß! Der Prozessor, der Snapdragon S4 mit 2GB RAM leisten hier gute Arbeit. Derzeit läuft Android 4.1 ein Update auf 4.2 soll aber bald von Sony bereitgestellt werden.

Positiv ist auch die Möglichkeit mit Micro SD-Karten den Speicher zu erweitern, daher reicht eigentlich die 16 GB Ausführung allemal aus. Ich habe das Tablet mit einer 64 GB Karte erweitert, das sollte erstmal reichen, wenn das doch nur bei einem Ipad auch so einfach wäre.

Die Aufladung des Akkus dauert in etwa knapp 6h (Alle Verbindungen über Nacht aus - Stamina Modus).

Resümee:
Ich würde es wieder kaufen, mir gefallen vor allem das farbenfrohe und kontraststarke Display sowie das schnelle und flüssig laufende Androidsystem. Auch war für mich die einfache Speichererweiterung mit einer Micro SD Karte ein Kaufgrund. Die Haptik des Gerätes, das Gewicht sowie das dünne Gehäuse empfinde ich als sehr angenehm. Mittlerweile nehme ich es lieber in die Hand als mein Ipad3, es ist leichter und Android macht seit 4.1 auch deutlich mehr Spaß.

Als negativ empfinde ich die weniger gute Akkulaufzeit, hier habe ich etwas mehr erwartet. Man kann hier zwar durch den sogenannten Stamina-Modus das Tablet dazu bringen, dass alle Verbindungen (Wlan, Bluetooth) automatisch abgeschaltet werden um so Energie zu sparen, wenn das Display ausgeschaltet ist. Allerdings bekommt man so auch keine Benachrichtigungen bzw. E-Mails. Dennoch hält der Akku im normalen Modus bei häufiger Nutzung einen Tag durch, für mich akzeptabel da ich das Gerät nur Zuhause nutze. Auch in Hinblick auf das Update auf Android 4.2 werden mit Sicherheit noch Verbesserungen für das Tablet einfließen, so dass einige der von anderen Rezensenten erwähnten Probleme beseitigt werden.

Ein Blick auf die Konkurrenz im Android Lager: als erstes und einziges ist hier das Nexus 10 zu nennen. Es hat eine vergleichbar gute Ausstattung, zu nennen sind hier das hochauflösende Display, ein moderner und sehr schneller Prozessor und 2 GB RAM! Danach kommt erstmal nichts, dann vielleicht noch das Asus Transformer Infinity mit hochauflösendem Top-Display und Tastaturdock, dafür aber nur mit Tegra 3 Chip und nur 1 GB RAM.

Die Vergabe der Sterne erfolgt in Hinblick auf die Konkurenzprodukte zum derzeitigen Zeitpunkt 06/2013. Hier vergebe ich knapp 4,5 Sterne (aufgerundet 5). Gesamt gesehen ist das Sony Tablet Z eines der derzeit besten Android Tablets.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juli 2014
Zuerst einmal:
Ware wurde 1 Tag nach Kauf geliefert. Beschreibung war "wie neu".
Tatsächlich kam ein Tablet, welches keinerlei Gebrauchsspuren hatte. DANKE!

Zum Gerät:
Super klares Bild, Touch ist präzise,es ist sher hochwertig verarbeitet, liegt gut in der Hand und ist wirklich schön flach.
Nach Ersteinrichtung des Tablets (welche Kinderleicht ist), wurden sofort Updates angezeigt.
Diverse Softwarupdates und auch ein Android 4.3.
Als dieses installiert war kam ca. 30 Minuten später eine Meldung, das 4.4.2 zur Installation bereit sei.
Somit besitzt das Gerät nun die aktuellste Version.

Der Ton der Lautsprecher ist klar und deutlich. Man hat diverse Einstellmöglichkeiten.
Was mich allerdings gestört hat am Tablet: Wenn man die Tastatur öffnet flackert der untere Bildschirm manchmal sehr heftig.
Ich dachte erst, das Tab sei defekt. Aber nein, it`s not a Trick - it`s a Sony (Bug) ;-)
Für alle,denen es auch so ergeht...
wechselt in die Entwickleroptionen ( Einstellungen -->Über das Tablet --> Kernel Version. Dort mehrmals drauftippen. Dann kommt Meldungen: Noch 2 mal tippen und Sie sind im Entwicklermodus, noch einmal tippen und...
und zack- ist dieser freigeschaltet.
Dann dort rein und Hacken bei HW Overlays deaktivieren
Schon ist das Problem gelöst.

Was ich als nicht so schön empfinde:
Es dauert sehr lange, bis das Tablet aufgeladen ist. Da sind andere Hersteller schneller.
Ebenso ist es ein Minuspunkt, das maan Apps nur auf dem internen Speicher instaallieren kann.
Diese kann man nicht auf die Speicherkarte verschieben.
Also, Programme wie App2SD usw. kann man sich sparen.
Es gibt zwar intern bei den Einstellungen eine Option, wo man Dateien zur SD auslagern kann, aber das gilt nur für Video,Musik und Foto.
Also, da muss man schon aufpassen.
Warum man solch eine Sperre einbaut, ist mir unbegreiflich.
Aber da ich sowieso keine Spiele auf dem Tab mache, komme ich sicherlich für Apps mit den 16 GB aus.

Das war das Negative.

Erwähnen möchte ich noch folgendes:
Die SD Karte (SanDisk 32GB) wurde sofort erkannt.
WLAN Einrichtung lief ohne Probleme (Fritz 7390 mit versteckter ID)
Meine Blau.de Prepaid Karte ebenso. Es erfolgten automatisch alle Einstellungen.

Was mich verwundert: bei meinem Galaxy Tab 3 konnte ich mit dieser Karte auch telefonieren.
Bei Sony geht das nicht. Ich kann zwar über SMS, WhatsApp und Viber kommunizieren, aber nicht telefonieren.

Mein Fazit:

Ein schönes Tablet, welches ein paar Schwächen hat aber durchaus seinen Preis wert ist.
Ich kann es mit meinem Galaxy Tab 2 und 3 vergleichen sowie meinem alten Acer Tab... und letztendlich schneidet das Xperia Z besser ab.

Das Samsung hatte nicht so einen scharfen Bildschirm und hackelte ab und zu bei Anwendungen.
Dafür konnte man dort Apps auf die SD verbannen.

Das Xperia Tab Z 1 würde von mir 5 Sterne bekommen, wenn eben diese APp Beschränkung nicht wäre und ich auch eine Telefonfunktion hätte.
Aber alles in allem - ich habe mich nicht verkauft!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Januar 2014
Ich habe das Sony Tablet seit 3 Wochen, und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Da ich vorher das Acer Tab 510 hatte, und dieses Gerät keinen Sim Karten Einschub hat, habe ich lange umgeschaut, bis ich mich für das Sony Tablet X entschieden habe. Bereut habe ich diesen Entschluß nicht, bis auf 2 negative Dinge finde ich das Tablet sehr gut. Es liegt gut in der Hand, ist leicht, die Bildqualität ist sehr gut, insgesamt o.k. Negativ finde ich die ziemlich kurze Akkuleistung, trotzdem ich die Helligkeit auf ca. 40% eingestellt habe, meistens auf Flugmodus steht und wenn ich WLan nicht benötige auch diesen ausschalte. Desweitern finde ich das Aufladen viel zu lange. Was mich aber am meisten wunderte, nach Aufladen(100%) und über Nacht komplett ausgeschaltet, mit Wlan-aus/ Flugmodus-ein, sind am nächsten Morgen 4-5% der Akkuleistng weg. Das war bei meinem Vorgängergerät nicht so.(max 1-2%). Ab Androit 4.3. soll dieser Zustand wohl besser sein, aber noch habe ich keine Info zum Uptate bekommen. Desweiteren finde ich bisher keinen VideoPlayer der meine Videoaufzeichnungen (MOV) störungsfrei abspielt. Bild >gut, aber Ton nach ca 10 Sekunden wiederkehrende kurze Tonaussetzer. Habe schon mehrere Player probiert, z.B. den BS Player free, Daroon u. Mobo Player, aber keiner stellt mich zufrieden. Aber das schmälert nicht, den insgesamt guten guten Eindruck des Sony Xperia Tablet X.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Januar 2015
Lieferung kam schnell und war gut, wenn auch etwas abenteuerlich verpackt. Das Paket war komplett mit Klebeband umwickelt, aber beim öffnen sah man das es sehr gut gepolstert war. Damit hätten die Paketboten Fußball spielen können das Tablett wäre heil geblieben... :-D

Gerät war als gebraucht beschrieben mit leichten Gebrauchsspuren. Ich konnte keine entdecken... Spitze!
+ Display sehr gut
+ einfache Handhabung
+ extrem Flach und leicht
+-Fernbedienungsfunktion: Ansich recht gut, nur die Anlernfunktion für einzelne Tasten ist etwas Tricky, man muss die Original FB doch sehr exakt und nahe an den IF-EMPFÄNGER halten sonst klappt es nicht. Dafür braucht man schon viel Geduld und Spucke. Lustig ist es wenn man beim Kumpel oder Freundin sitzt, und man den TV "entführen" kann mit wenigen Klicks B-)

- Sehr viel vorinstallierte und nicht deinstallierbare Software. Tante Google möchte doch sehr oft nach Haus telefonieren.
- Hakelige USB Buchsenklappe und wackeliger Ladekabel Stecker. Ladestation dringend empfohlen!!!
- Nicht kompatibel mit Amazon Prime Video. Das Tablett kann aber nix für die arrogante Amazon Politik, bestimmte Produkte zu bevorzugen und andere auszuschließen! Es gibt andere von Anbieter die es besser machen, daher wird mein PIV zum Ende der Laufzeit gekündigt...

Roundabout bin ich aber mit dem Tablett sehr glücklich... Danke!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Dezember 2014
Wer schon ein paar meiner Rezensionen gelesen hat, wird bereits festgestellt haben, daß meine Stärken definitiv nicht im technischen Bereich liegen. Ich kann also nur von der praktischen Seite aus beurteilen - von der Technik dahinter verstehe ich nichts.
Ich habe mich lange gegen den Kauf eines Tablets (oder auch einem Smartphone) gewehrt, weil mir von vorn herein klar war, daß ich die Möglichkeiten dieses Geräts nur sehr unzureichend ausnutzen kann. Dazu überredet hat mich schließlich mein Mann, der von Berufswegen her ein Laptop benutzt und ich ihn schon in gewisser Weise darum beneidet habe, daß er die Beantwortung der "essentiellen Fragen im Leben" (= Kinderfragen) nicht auf später verschieben mußte (...."ich schau später mal im Internet nach"...), sondern dank der Mobilität eines "Läppies" direkt an Ort und Stelle nachsehen konnte. Für den Diskussionsfluß innerhalb einer angeregten Familienrunde war das ein Segen.
Ich wünschte mir also auch ein Gerät, um "einfach mal schnell" Onkel Google oder Tante Wiki befragen zu können und um bei der nächsten Familienfeier ein paar Bilder zeigen zu können. Ein "echtes" Laptop war mir dafür zu groß (wenn ich etwas arbeiten will, gehe ich lieber in mein Arbeitszimmer an den großen Rechner), ein Smartphone aufgrund der begrenzen Displaygröße einfach zu klein und zu unübersichtlich. Es mußte also ein Tablet sein.

Warum habe ich als absoluter Laie also dieses Tablet gekauft und für das bißchen Surfen nicht auf ein wesentlich günstigeres Modell zurück gegriffen?
- Ich wollte ein absolut klares und scharfes Display, welches auch draußen gut lesbar ist. Die Bewertungen im Internet weisen dieses hier als eines der besten aus, wenngleich es draußen in der Sonne mit der guten Sichtbarkeit so seine Probleme hat. Da wir aber ohnehin wenige Sonnentage im Jahr haben, konnte ich diesen Punktabzug verschmerzen.

- ich hasse es, wenn ich Spezialzubehör kaufen muß, weil herkömmliche Artikel nicht kompatibel sind (siehe Dell und Apple), daher die Entscheidung für Android und dieses Tablet läuft mit Android

- da wir öfter mal geocachen gehen, war die GPS-Funktion im Offline-Modus wichtig und auch hier ist dieses Tablet absolute Spitze (das Smartphone allerdings auch).

- das Display sollte nicht unter 10 Zoll sein, damit man bei Bedarf auch mal ein Filmchen oder sonstige Video-Dateien ansehen kann, ohne eine Lupe zu benötigen.

- Es sollte hochwertig sein (oder zumindest den Anschein erwecken).

- es mußte genügend Rechenleistung haben, um einigermaßen flott damit arbeiten zu können.

- und nicht zuletzt bin ich bei technischen Geräten etwas eigen und vertraue hier am liebsten Herstellern/Marken, mit welchen ich schon gute Erfahrungen gemacht habe und Sony gehört hier dazu.

Praxiserfahrungen:
Die Menüführung ist einfach, auch ich als Super-DAU komme damit problemlos klar.
Die Updates und Downloads werden schnell ausgeführt.
Bluetooth funktioniert tadellos mit allen ausprobierten Geräten.
GPS schafft bei guter Signalstärke eine Peilung auf 60cm genau!!!
Die W-Lan-Leistung ist sehr zufriedenstellend, auch wenn gleichzeitig mehrere Seiten offen sind, hat das Tablet keine Probleme damit, den Datentransfer zu verarbeiten.
Es läuft absolut stabil und störungsfrei bisher (seit 4 Monaten in Gebrauch).
Die Grafik ist - für meinen Geschmack - super und auch draußen gibt es keine Probleme, so lange man nicht in der prallen Sonne steht.
Die Optik an sich ist natürlich aufgrund des schlanken Designs sehr ansprechend.

Die Kamera und auch die Lautsprecher sind natürlich ein Witz - aber wenn man einen Bericht ansieht, versteht man alles und das, was man unbedingt fotografieren will, erkennt man hinterher auch. Insofern ziehe ich hierfür keinen Stern ab, denn um gute Fotos zu machen, benutze ich ohnehin eine SR-Kamera und Musik höre ich über diverse externe Geräte.

Fazit:
Mit dem bißchen Internet-Surfen, Social-networking und ein paar kleinen Spielchen zum Zeit tot schlagen im Wartezimmer reize ich die Möglichkeiten dieses Tablets mit Sicherheit bei weitem nicht aus. Dafür erledigt es diese Dinge mit absoluter Bravour. Und in Verbindung mit einer Bluetooth-Tastatur kann man auch noch problemlos längere Texte in einer angemessenen Zeit verfassen, so daß man sicherlich gut an die Leistung eines Netbooks heran kommt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen