Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Viele von uns arbeiten heutzutage nicht mehr von einem festen Schreibtisch aus, sondern vom Auto, wechselnden Arbeitsstellen oder, wie ich, vom Küchentisch aus.
In meiner Wohnung gibt es kein Arbeitszimmer, sondern einen Laptop, einen W-Lan-Drucker und jetzt auch den Canon P-208.
Der Scanner ist wirklich leicht (600 Gramm!), hat kein Steckernetzteil mit extra-Gewicht, sondern wird über das USB-Kabel geladen und ist sehr handlich (etwa 30 mal 6 mal 4 cm).
Super: Beide Seiten eines Dokumentes werden gleichzeitig eingescannt.
Klasse: Als Ausgabeformat gibt es u.a. durchsuchbare (!) pdfs.
Für mich toll: Scannen direkt in den Evernote Acount. (Geht auch mit anderen Cloud-Services)
Treiber für Mac sind dabei.
Zusatzsoftware:
Paperport (zum Verwalten von Dokumenten)
Capture on Touch (Scansoftware sum einfachen Scannen)
BizCard (für Visitenkarten)

Der Scanner funktioniert schnell, macht problemlose, scharfe Scans (bis 600 dpi) und ist ziemlich leise.

Ich bin wirklich sehr zufrieden.
22 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Habe den Kauf nicht bereut. Das Gerät scannt alles ein, vom Foto (akzeptable Qualität) bis zum alltäglichen Schriftverkehr als PDF Datei. Es funktioniert sogar an meinem Tablet (bezieht von dort den Strom) - eine entsprechende Android-App gibt es kostenlos von Canon im Store. Weitere Highlights: man kann 10 bis 12 DIN A-4 Blätter gleichzeitig einlegen. Diese werden automatisch nacheinander eingezogen und beidseitig (!) in einem Durchgang gescannt. Dabei legt der Scanner ein beachtliches Tempo an den Tag. Somit ist auch das Scannen von viel Papier im Handumdrehen erledigt. Nach einem viertel Jahr habe ich weit über 500 Scans durchgeführt und kann das Gerät nur empfehlen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Das Gerät ist bezüglich seines Funktionsumfangs gut. Man muss es vorsichtig handhaben, da die Einfuhr-Schienen sehr fragil sind. Mac User müssen aber wissen, dass es keine Treiber für das neueste Betriebssystem Mavericks gibt. Das Gerät funktioniert unter diesem OS definitiv nicht. Problematisch ist, dass dies auf der US Website von Canon klar ersichtlich ist. Auf der deutschen Website wird allgemein die Mac Kompatibilität bescheinigt. Dass Mavericks hiervon ausgenommen ist, kann man der deutschen Canon-Website nicht entnehmen. Der Support der Firma Canon ist miserabel organisiert. Niemand fühlt sich zuständig. Man wird verwiesen an Email-Adressen, die nicht antworten und Telefonnummern, bei denen niemand abhebt und nach ca. 10x Läuten der Hinweis kommt, dass man die Telefonnummer überprüfen soll. Die einfache Tatsache, dass Canon es bis heute nicht schaffte, einen Treiber für Mavericks bereitzustellen, war keinem Support-Mitarbeiter bekannt. Ich selbst fand es durch Studium der US Website heraus. Ich testete den Scanner daraufhin unter Mountain Lion: Er funktioniert dort einwandfrei. Die Aktion hat mich zwei Wochen Recherche gekostet. Das ist ärgerlich.
44 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nach dem Auspacken dachte ich zuerst, soll das Ding wirklich funktionieren ? Immerhin hat der Canon Scanner P-208 nur die Größe eines gewöhnlichen 30 cm Holz-Lineales. Aber meine Bedenken waren wie weggewischt, als ich die ersten Scann-Ergebnisse am PC sah.

Zuerst habe ich auf meinen Tower-PC und Laptop (jeweils mit Windows 7) die beiliegende Software-CD installiert. Dies ist aber zum Glück nicht unbedingt notwendig, da im Canon P-208 selber bereits feste Treiberprogramme installiert sind. Über das USB-Kabel wird der Scanner nämlich sofort erkannt und das dazugehörige Scann-Programm öffnet sich automatisch.

Selbst bei meinem Windows XP Netbook wurde der Canon Scanner sofort erkannt, ohne daß ich dazu die speziellen Ratschläge im Handbuch als Hilfestellung befolgen musste.

Der Scanner wird nur über das beiliegende Mini-USB-Kabel mit Strom versorgt. Soweit auch eine sehr schöne Sache, weil man sich dann nicht weiter mit zusätzlichen Kabeln herumschlagen muß.

Irgendwie erinnert mich die Handhabung des Canon Scanners an ein schweizer Armee-Taschenmesser, klein handlich und viel drinnen, was man braucht.

Hinter der seitlichen Klappe verbirgt sich der Einzugsschacht. Hierzu muß hingewiesen werden, daß man den Scanner sorgfältig behandeln muß und nicht unbedingt rohe Gewalt dabei anwenden.

Ich empfehle beim Öffnen der Einzugsklappe etwas mit dem Daumen-Fingernagel an der Oberseite auf- und abzufahren, damit sich die Klappe weiter ganz öffnet und der Scanner sich dadurch einschaltet (das blaue Licht des Knopfes leutet dann).

Und wie beim Taschenmesser kann man dann noch weiter die Papier-Einzugsführung rausklappen. Da die Teile alle ziemlich leicht gemacht sind, also etwas vorsichtiger sein damit im Umgang. Anonsten kann es passieren, daß etwas abbricht vom Einzugsschacht.

Nachdem man am Scanner den Schalter Auto Start auf "on" schaltet und das USB-Kabel mit den PC oder Laptop verbindet, steht dem Scannen nichts mehr im Wege.

Hat man die Programm-CD installiert, muß man das dazugehörige Canon-Programm aufrufen am PC, um Scannen zu können. Wenn man über die Plug- and Play-Funktion scannen will, öffnet sich automatisch das Scann-Programm.

Ich persönlich finde das "einfache" Canon-Scann-Programm CaptureOnTouch Lite schöner, weils fast idiotensicher ist.

Man legt das Dokument, oder Foto, das man Scannen will in den Einzugsschacht. Evtl. muß man dafür noch die Grösse anpassen, aber das funktioniert ganz einfach über seitlichen Einzugshilfen, die sich hin- und herschieben lassen.

Hat man das Papier richtig im Einzugsschacht drinnen, drückt man per Maus auf den Start-Knopf am PC-Programm.

Es kommt ganz darauf an, welche Art von Papier man scannt, aber überwiegend arbeitet der Canon-Scanner total leise.

Ich hatte aber auch Glanz-Prospektpapier ausprobiert, da fing er an zu quietschen beim Scannen.

Für mich persönlich sehr beeindruckend ist die Tatsache, daß das Gerät automatisch doppelseitige Dokumente erkennt und diese dann auch gleich entsprechend scannt. Man muß dann nicht das selbe Dokument 2x durchlaufen lassen, nein, es wird gleich doppelseitig aufgelöst und herausgegeben.

Das fertige eingescannte Dokument sieht man dann am PC-Bildschirm. Das Canon-Scan-Programm führt den Benutzer dann weiter. Nämlich über den blauen "Weiter-Knopf" kann man dann den Speicherort und die Art festlegen, als was das Dokument gespeichert werden soll, ob nun als PDF-Dokument, oder als Foto (JPEG).

Die Auflösung und Scan-Ergebnisse sind für mich sehr beeindruckend und überzeugend. Unter Kundenbilder sind einige Scans zu sehen, die ich gemacht habe mit dem Gerät.

Wer nicht unbedingt täglich Bücherseiten oder dicke Ausweispapiere einscannen muß, ist mit dem Canon P-208 bestens bedient.

Ein schöner kleiner handlicher Scanner, der auch noch klasse funktioniert.

Nur eines finde ich wirklich Schade, für den Preis, hätte Canon auch noch eine richtige gute Transport- und Aufbewahrungstasche für den Scanner dazugeben können.

Aber vielleicht liest ja die Firma Canon mit und macht das, damit die Kunden noch zufriedener werden :-)
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
55 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Grundsätzlich war ich mit dem Gerät sehr zufrieden, bis ich ein Update auf das aktuelle OSX Mavericks durchgeführt habe. Danach ging erst mal nichts mehr.
Neuinstallation brachte auch keine Besserung...

LÖSUNG:
Das Download-Package (Software und Treiber) von der deutschen Canon Seite ist meiner Einschätzung nach aktuell nicht kompatibel mit Mavericks! Man muss das Package von Canon USA verwenden, das war das einzige, was bei mir funktioniert hat!

Grundsätzlich zum Gerät:
Scan-Qualität und Geschwindigkeit finde ich sehr gut, zumal das ja "nur" für den mobilen Einsatz gedacht ist.
Die mitgelieferte Software habe ich nur einmal getestet, da ich im Regelfall Adobe X Pro verwende: Hat alles funktioniert soweit, natürlich alles etwas einfacher, nicht viele Bearbeitungsmöglichkeiten usw. Allerdings ist eine OCR Texterkennung gleich mit dabei, von daher schon eine schöne, kleine Komplettlösung die man hier bekommt.

Die mitgelieferte "Tasche" oder wie auch immer man das bezeichnen soll, ist allerdings recht enttäuschend. Bietet keinen Schutz vor irgendwas und sieht kurz gesagt billig aus. Da sollte man sich etwas anderes suchen, wenn man das Gerät häufig unterwegs dabei hat.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Positiv ist die geringe Größe, die mich auch zum Kauf veranlasst hat. Die Klappe zum Öffnen des Dokumenteneinzugs wirkt allerdings alles andere als hochwertig, außerdem muss bei jedem Öffnen die Papierbreite neu eingestellt werden, da sich die Führungsschienen beim Einklappen wieder verstellen.

Sehr nervig ist sind laute Quietschgeräusche, die beim Scannen bestimmter Papierarten auftreten. Amazon war so kulant, mir auch nach mehreren Monaten ein Ersatzgerät zu liefern, bei dem die gleichen Geräusche allerdings auch auftreten. Der Canon-Support riet mir, auf eigene Kosten neue Einzugsrollen zu beschaffen. Außerdem zieht der Scanner das Papier häufig nur ein, wenn man es leicht anhebt, sonst wird kein Papier im Seiteneinzug erkannt.

Zwei Sterne lediglich, weil die Scanergebnisse gut sind, die Scansoftware leicht zu bedienen ist und das Gerät sehr kompakt ist. Dennoch stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis meines Erachtens nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. September 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Canon image Formula ist ein wirkliches Leichtgewicht, dass nicht viel Platz benötigt und gleichzeitig super Arbeit leistet. Verbunden wird das kleine schwarze Gerät per Mini-USB. Über diesen Anschluss wird gleichzeitig der Strom geliefert.
Von meinem Mac wurde das Gerät sofort erkannt und die Installation der notwendigen Treiber lief schnell und unkompliziert ab.
Genauso einfach ist auch die Handhabung des Gerätes und des dazugehörigen Programms. Klappt man den Dokumentenscanner auf, kann man rechts und links kleine verstellbare Führungsschienen ausklappen, die für einen geraden Einzug des Blattes sorgen. zudem wird ein Blatt sofort erkannt und in das Gerät eingeklemmt. Der PC oder Mac erkennt sofort, dass der Scanner aktiviert wurde, öffnet ein Fenster und man kann mit wenigen Klicks oder einem Tastendruck den Scan starten. Die Blätter werden von beiden Seiten gleichzeitig und sehr rasch gescannt. Gleichzeitig wird das Dokument durch die hohe Auflösung aber in einer sehr guten Qualität gescannt (600dpi). Das Abspeichern kann in verschiedenen Formaten erfolgen und man kann die Datei gleich an den richtigen Ort verschieben.
Leider fängt mein Gerät nach mehrmaligen Gebrauch jetzt damit an, dass es beim Blatteinzug leicht quietscht. Das sollte aber ein Problem sein, dass man leicht beheben kann.
Will man den Dokumentenscanner transportieren, kann man unter anderem den kleinen mitgelieferten Beutel benutzen. das Kabel ist leicht verstaut und das Gerät an sich nimmt ja wie gesagt nur wenig Platz ein.

Fazit: Für mich handelt es sich um ein ideales Gerät für das kleine Büro zuhause oder Berufstätige, die viel unterwegs sind und/oder eine Menge Dokumente einscannen müssen. Der Scanner arbeitet fix, zuverlässig und die Scans haben eine tolle Qualität.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Bin mit diesem Produkt sehr zufrieden. Besitze Gerät seit 1 Monat und habe bis jetzt ca. 2000 Bilder eingescannt.
Qualität leidet etwas bei den "alten" Fotos, was nachvollziehbar ist. Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten kann man bestimmte Bilder jedoch gesondert einscannen wenn man das möchte. Das ist insbesondere bei "matten" oder "vergilbten" Fotos vorteilhaft. Die große Masse passt auf alle Fälle. Die Handhabung ist sehr einfach und die Fotos können im PC sehr schön geordnet werden, darauf habe ich besonderen Wert gelegt. Das Scannen geht schnell und es ist eine kleine Stapelverarbeitung möglich. Durch den Formatschieber können verschiedene Größen von Fotos besonders leicht eingescannt werden. Bin sehr froh, dass ich mich für dieses Gerät entschieden habe. Noch ein Plus: Er nimmt nicht viel Platz ein. Mein Computer (Windows XP) hat Scanner sofort erkannt und eine separate Programminstallation war bei mir nicht erforderlich. Das "Quietschen" kann ich bestätigen, es tritt auf, wenn man sehr viele Fotos hintereinander einscannt oder bei Glanzpapier, z.B. Geburtstagskarten, die man auch sehr gut einscannen kann. An der Qualität ändert sich nichts.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Den Scanner für das gelegentliche Scannen von Zetteln besorgt, nachdem ich ihn bei einer Messe gesehen hatte. Das Teil ist super: einfach per USB-Kabel anschließen und aufklappen. Danach wird ein Laufwerk erkannt, auf dem sich eine EXE-Datei befindet, die die Steuerung des Scanners übernimmt. Und was der alles scannt: beidseitige A4-Dokumente aber auch Ausweise und Fahrzeugpapiere.
So habe ich von meinen wichtigsten Dokumenten gleich mal digitale Bilder erzeugt und in der Cloud abgelegt.
Die mitgelieferte Stofftasche ist zwar recht dürftig, reicht aber allemal aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2014
Super Scanner, ist genau das was ich wollte. Duplex dank doppelter Scanleiste, Mit und ohne Softwareinstallation (was allerdings nicht gut beschrieben ist da man das "virtuelle" Laufwerk im Scanner einschalten muss auf dem sich die Lauffähige Version der Software befindet - einfach die Exe dann starten und scannen). Mehrblatteinzug arbeitet ordentlich. Handlich und klein so dass man ihn gut auch wegräumen kann. Die Scansoftware arbeitet ordentlich, ggf. schräge Einzüge werden ausgerichtet (Das sicherlich nicht perfekt aber für meinen Zweck einfach nur Dokumente / Quittungen, etc. zu archivieren vollkommen ausreichend), leere Seiten unterdrückt. Auch die NAchbearbeitungsmöglichkeiten orientieren sich am praktischen Einsatz.

Ein in sich stimmiges Produkt für alle die ab und an mal ein paar Seiten scannen wollen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)