Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2013
Diese Grafikkarte bekommt von mir aus folgenden Gründen fünf volle Sterne und eine absolute Kaufempfehlung:
- sie ist sehr leise (Fan Speed (%): konstant bei 23%, auch unter Volllast)
- im Leerlauf liegt die Temperatur unter 30°C; Unter Volllast steigt sie nicht über 60°C (getestet mit 3DMark 11 und BF3 auf Ultra; Temperatur und Fan Speed mit GPU-Z ausgelesen)
- großer Arbeitsspeicher (2GB DDR5)
- BF3 läuft auf Ultra (alles auf Ultra) mit 30-60+ FPS bei einer Auflösung von 1920x1080. Bei großen Karten mit Kampfflugzeugen, Hubschraubern, Panzern und vielen Explosionen kann die FPS auf 30 runtergehen. Bei anderen kleineren Karten hat man 40-50+ FPS. Das Spiel läuft somit in jeder Situation absolut flüssig. Mit benutzerdefinierten Einstellungen kann man natürlich noch wesentlich mehr FPS rausholen.
- im Vergleich zu anderen Grafikkarten hat diese einen niedrigen Stromverbrauch: ca. 110 Watt unter Volllast
- und natürlich der kleine Preis

Für so wenig Geld bekommt man eine richtig gute und sehr leise Grafikkarte, mit der man alle aktuelle Spiele spielen kann. Ich bin mit dieser Grafikkarte mehr als zufrieden.
44 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Die Geforce 650 GTX Ti ist ihr Geld wert einfach auspacken reinstecken anschalten genial funkt alles.

Hatte vorher eine Geforce 470 GTX wusste nicht ob die Geforce 650 GTX Ti daran kommt an die Leistung weil habe mir viele Seiten angeschaut die Geforce 650 GTX Ti getestet haben gamestar, chip, computerbase.... usw nun habe ich Sie bestellt und ist Heute angekommen und Es hat mich gewundert Sie hat sogar mehr Leistung als eine Geforce 470 GTX WoW sag ich da nur.

Folgende Spiele habe ich getestet Hitman Absolution, Black ops 2 das neue Hawken was bei Geforce als auf der Hauptseite auftaucht alle Spiele lassen sich in Full HD und Ultra Setting Spielen Ruckelfrei!

Die karte Läuft und Läuft und dank den neuen Geforce 310.70 Treiber steigert sich die Leistung nochmals also klare Kaufempfehlung für dieses Produkt den Man brauch keine 200 oder 300 Euro Karte Kaufen nur in Full HD zu Spielen mit Ultra Setting und Was ich dazu schreiben muss mein System ist grad mal ein AMD dual core x2 3,10 GHZ mit 8Gb ram (800 Mhz) also nicht grad Top aber die Spielen laufen Top :)

Update: 31.08.2013

Habe mir die Karte vor ein paar Monaten gekauft und Sie Läuft Bestens Ich kann nur jeden der eine neue Karte sucht Empfehlen.

Habe mir ein neuen Aufrüst Pc bestellt mit 8 kern Cpu von AMD Fx 8320 und 16 GB und die Karte Läuft super zb Splinter Cell Blacklist kann ich in Full HD mit Ultra einstellung in DX 11 Spielen Ruckel Frei !

Also Wer eine Günstige/Sehr Gute Karte braucht für Gamen der muss nicht gleich 300 Euro ausgeben für eine Karte manchmal ist weniger mehr ;)

Update: 12.11.2013

So habe mir BF4 geholt und was soll sagen es Läuft in Full HD mit Ultra Setting :) auch wieder Ruckelfrei ohne Probleme Batman Origins läuft auch in Full HD also Top Karte für kleinen Preis.

MfG Lohmann
33 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Klar gibt es schnellere Karten als diese GTX 650ti. Diese gehen jedoch meist mit höherem Preis, Stromverbrauch sowie einer weitaus höheren Abwärme einher.
Für mich war ein geringer Stromverbrauch und vorallem ein leiser Lüfter wichtig. Zusammen mit einem i3 3220, 8GB Ram auf einem ASUS Board mit 400W BeQuiet Netzteil läuft der Rechner in einem Micro ATX Gehäuse von Sharkoon fast lautlos.

Selbst unter Volllast bleibt die Karte angenehm kühl, der Lüfter dreht nur beim Windows Bootvorgang kurz auf und bleibt dann fast unhörbar.

Zur Spieleperformance ist zu sagen das alle von mir gespielten Titel problemlos laufen. Battlefield 3 was vorher auf einer 4850 von AMD nur auf niedrigen Details lief läuft nun in 1600x1200 auf hohen Einstellungen mit Anti Aliasing und allen Effekten flüssig, selbst bei riesigen Schlachten auf großen Servern.

Die 1GB Variante ist nochmals günstiger und sollte ein noch besseres P/L Verhältnis haben da die 2GB Speicher eigentlich nicht gebraucht werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Nachdem ich bei neueren Spielen mit meiner Zotac 8800GTS 640MB nur noch auf minimaler Auflösung spielen konnte habe ich mich dazu entschieden, dass was neueres her muss. Da ich mit der 8800GTS sehr zufrieden war, hab ich mich wieder für eine von Zotac entschieden, pünktlich dazu gabs diese Karte im Angebot. Die Karte ist zusätzlich noch kürzer als meine alte, wodurch ich noch etwas Platz im Rechner schaffen konnte. Bisher bin ich sehr zufrieden und ich kann sie nur jedem Empfehlen, der keine 500 €+ für eine neue Grafikkarte ausgeben will und trotzdem neuere Spiele zocken will. Und sollte die Karte dann in 2 Jahren wieder zu wenig Leistung haben, ist ja der Nachfolger schon wieder erschwinglicher.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Sehr gute Karte, leise und nicht zu heiss. Leistung für mich absolut ohne Beanstandung, bin jedoch kein "Power Gamer".

Der mitgelieferte Gutschein für das Spiel Assassins Creed 3 (von UBI) ist jedoch nicht zu gebrauchen: nach über einer Stunde, zwei Registrierungen (mit persönlichen Daten) und dem fünften Absturz meines aktuellen Firefox auf der UBI Webpage gebe ich nun auf und werde auf das Game verzichten.
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
Sofort neuesten Treiber 314.07 installiert...
und Schock: in einigen Programmen Grafikfehler.
Treiber-Downgrade auf vorherige Version: dann alles GUT!

3D-Grafik-Performance ist zur Zeit ausreichend.
(Top-Karten sind jedoch 2x schneller)

2D-Grafik ist TOP und 15% schneller als Intel HD 4000
(überraschenderweise schneller als GTX 680)

Cuda ist noch ausreichend schnell auf Quadro 4000 Niveau

OpenCL ist schlecht (müsste theoretisch 2x schneller sein)
Deswegen Punktabzug!

Für aktuelle Spiele müsste gut sein.
Für Berechnungen etwas schwach.

Ist dafür LEISE und Stromsparend.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Erstmal wie immer ein dankeschön an Amazon für die schnelle Lieferung. Freitags bestellt, Samstag war die Karte schon da. Einfach Top! DANKE!

Nun zur Karte...

Ich war mir erst nicht sicher ob ich diese bestellen soll weil mein Netzteil "nur" 520W Leistung hat. Nach langem hin und her hab ich sie mir doch bestellt. Einbau verlief problemlos. Den Stromadapter an die vorhandenen Netzstecker angeschlossen und ich war erstaunt das mein Netzteil doch ausreicht. (Wer an seinem Netzteil nur SATA Anschlüsse hat, sollte sich den passenden Adapter mitbestellen da nur ein Adapter für die alten Anschlüsse vorliegt).

System hochgefahren und gleich den Windows Leistungsindex aktualisiert. Die Karte erreicht hier 7,6 von möglichen 7,9 Punkten. Meine alte Geforce 630 GT kam nur auf 5,6!

Ich habe die Karte mit GTA 4, Crysis 2, Euro Truck Simulator 2, Metro 2033 und Fifa 12 bzw. Fifa 13 gestestet. Wie erwartet ist alles auf hoch bzw. Ultra spielbar. Ob das bei HD Auflösung auch der Fall ist hab ich noch nicht getestet. ich spiele auf 1024/768 und alles läuft super!

Die Karte läuft leise und bisher zuverlässig.

Würde die Karte jederzeit wieder kaufen.

Wer also eine relativ günstige Grafikkarte sucht mit der auch aktuelle Spiele spielbar sind, sollte hier zugreifen.

Die Grafikkarte arbeitet auf diesem System:

AMD FX 4100 Quad Core Prozessor (4 x 3,6 Ghz)
8 GB Corsair Vengence Arbeitsspeicher
Windows 7 64 Bit
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Dies ist meine zweite Rezension, da die erste wohl aus iwelchen Gründen nicht akzeptiert worden ist. ^^

Also ich habe mir diese Grafikkarte gekauft, weil ich mit meiner alten Geforce Gt 440 nicht mehr zufrieden war. Nach den Rezensionen hier, könne man Battlefield 3 auf Ultra und noch soviele andere Spiele auf hoher/Max Einstellungen spielen. Da war ich ein bisschen unsicher, weil ich das schon oft gelesen hatte und dann nie wirklich stimmte.Ich bin aber beruhigt und kann euch sagen, dass es eine Super Karte fuer so einen günstigen Preis ist.Eine weitere Karte, die mithalten könnte/besser ist, wäre die R7850, aber ist deswegen auch je nach Händler etwas teurer. Und sie war mir dann doch ein bisschen zu teuer.Also musste die Gtx 650 ti her.

Mein System :
Prozessor : Amd Fx 6300 Six Core Black Edition 3.5 Ghz
Mainboard : GA-78LMT-Usb3
Arbeitsspeicher: 4Gb 667 Mhz Noname
Grafikkarte : Geforce Gtx 650ti
Netzteil : Thermaltake Hamburg 530W 80 Plus

Da ich wirklich sehr Zweifelhaft an der Leistung war, werde ich hier einige Spiele auflisten, die ich selbst getestet habe. Einige Einstellungen werden wohl nicht "perfekt" sein, weil mein Ram einfach viel zu schlecht ist, um mit dem Rest des Systems mithalten zu können.Mein Monitor unterstützt leider nur 1440x900, daher werde ich diese Auflösung nicht bei jedem Spiel angeben.

Meine Testspiele :
Battlefield 3 : Ultra (Große Karten mit Gefechten und Explosionen konstante 40 Fps bis 80 Fps+) (Mit Gt 440 war es mittel mit 25 Fps)
Battlefield 4(Open Beta) : Niedrig -> Hoch Jeweils 10 bis max 20 Fps, wenn es hoch kommt. (Mit Gt 440 Fps von 1-5)
Call of Duty Black Ops 2 : Max Einstellung 40-70 Fps (Mit Gt 440 Mittel 25-30 Fps)
League of Legends : Max Einstellung 120 Fps+ (Mit Gt 440 Mittel 30-40 Fps)
Diablo 3 : Max Einstellung 60 Fps ( Mit Gt 440 Mittel 30 Fps)
Risen 2 : Ultra konstant über 40 Fps+ (Mit Gt 440 Low 10-20 Fps)
Fifa 14 : Max Einstellung 50 Fps+ (Mit Gt 440 Hoch 30 Fps mit einbrüchen nach 25)
Guild Wars 2 : Hoch 40 Fps+ (Mit Gt 440 mittel 20-40 Fps)
Trackmania 2 Canyon : Max Einstellung 60 Fps+ (Mit Gt 440 Mittel 30 fps)
Tera:Rising : Max Einstellung konstant 40-60 Fps (Mit Gt 440 war es auf niedrig unspielbar)

Also, eigentlich läuft jedes aktuelles Spiel flüssig. Mit Battlefield 4 wirds wohl am schlechten Ram und der Beta liegen und der Rest wohl auch eher wegen dem Ram. Ich werde demnächst den Ram aufbessern und die Vollversion von Battlefield 4 testen und berichten.

Ich bin jedenfalls derzeit sehr zufrieden. Die Karte ist leise, arbeitet gut und wenn was sein sollte, kann ich sie ja immer noch übertakten. Ich denke mit nem besseren Ram und Monitor sind auch Full HD Auflösung kein Problem für diese Karte. 30 Fps werden wohl immer mindestenst vorhanden sein und somit zu jeder Gelegenheit flüssig laufen.

Also, wer im Preis so an die 120€ liegt, kann hier bedenklos zugreifen.
Ansonsten empfehle ich die R7850/R7870 oder Gtx 660, wobei diese dann deutlich teurer wären.

Hoffe einige konnten sich mit meinem System und den Spielen ungefähr ein Bild davon machen, was die Karte kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Nachdem nun schon seit einigen Jahren eine GeForce GTX285 in meinem PC seinen Dienst verrichtete merkte ich doch seit einiger Zeit das mein System langsam aber sicher nicht mehr mit aktuellen Ansprüchen mithalten kann.

Ich war also auf der Suche nach einer Grafkkarte die etwas mehr Power hat und DirectX11 fähig ist, außerdem wollte ich meinen Bildschirm endlich per HDMI an die Karte anschließen können, bei der GTX285 ging das nur über den Umweg Adapter/DVI.

Heute kam die Karte an.
An Zubehör ist ein Adapter für den Stromanschluss dabei (hab ich nicht gebraucht), eine dickere Bedienungsanleitung (leider nicht in deutsch, daher unbrauchbar, außerdem wird nicht gezielt auf die Karte eigegangen, eher eine Anleitung für 20 Karten), ein dünneres Heft, die Hinweise beschränken sich aber auf eine (!) Seite. (Lesen kann man sich also auch schenken) eine Treiber-CD (auch unnötig, einfach die aktuellen Treiber der NVIDIA Seite für die GTX650 TI runterladen).

Beim Auspacken stellte ich zudem fest, das eine Lasche vom Slot-Blech (dort wo man die Karte später am Gehäuse anschraubt) verbogen war. Die Karte war gut eingepackt, also durch den Transport kann es wohl nicht passiert sein...

Wie auch immer, auch dieses Problem wurde behoben. Erste Überraschung: GTX285 2 Stromanschlüsse/ GTX650 TI nur 1 Stromanschluss vom Netzteil - irgendwas ist hier doch faul... Die neue Karte ist auch nur halb so lang, wesentlich schlanker.
Zu schön um wahr zu sein?

PC gestartet, Treiber aktualisiert. Bisher läuft die Karte einwandfrei *dreimalaufholzklopf".

Der erste Test mit Battlefield 3 verlief überraschend: Auf der Einstellung "Ultra" absolut kein Problem,
und wo vorher die Grafikkarte Lüftergeräusche in der Lautstärke eines laufenden Handstaubsaugers von sich gab ist die neue Karte flüsterleise - fast nicht zu hören.

Für jeden der sein System preisgünstig aufwerten möchte kann ich diese Karte nur empfehlen - ich bin zufrieden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Generell muss man zu dieser GK sagen das Sie ein Mittelklasse- Modell ist und niemals mit den High End Produkten mithalten kann, aber das sollte ja in diesem Preissegment jedem klar sein ;)

Die GK an sich liefert eine ordentliche Leistung und ist dabei Flüsterleise. Das ist gerade für Silent PC Fanatiker schon mal ein fetter Pluspunkt.

Was Zotac hier aus der Karte ab Werk raus holt ist super. Spiele wie das neue Tomb Raider oder Far Cry 3 laufen auf 1080p mit Hohen Details wunderbar und pendeln sich bei ca. 30 FPS ein. Natürlich muss man sich im klaren sein das man AA auf max. 1-2 stellen kann oder speziell bei Tomb Raider das neue Tress FX abschalten muss, um akzeptable Leistungswerte zu erhalten.
Kann man aber mit diesen Abstrichen leben wird man mit der GTX 650TI viel Spaß haben.

Die GK an sich wird unter Vollast nie wärmer als 64° was in meinen Augen eine geringe Wärmeentwicklung ist.

Ein nettes extra sind die vielen Anschlussmöglichkeiten bei dieser Karte z.b 2x HDMI was in diesem Preissegment nicht oft zu finden ist.

Im großen und ganzen eine wirklich gute GK.

Ein Stern Abzug gibt es für den Preis, dieser ist nicht überteuert aber beim Konkurrenten AMD bekommt man für das selbe Geld etwas leistungsstärkere Karten. Wer jedoch Fan von Nvidia ist oder auf PhsyX Effekte nicht verzichten möchte kann beruhigt zugreifen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)