wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen232
4,1 von 5 Sternen
Format: Blu-rayÄndern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 26. September 2012
Ich bin weder ein Vernianer, noch habe ich den „Vorgänger“ Die Reise zum Mittelpunkt der Erde [Blu-ray] gesehen, und bin deshalb also neutral und unvorbelastet an den Film heran. Ich war zuerst etwas skeptisch ob der Film nicht zu actionlastig und evtl. zu gruselig für „Kinder2 sein könnte. Doch dies hat sich zum Glück nicht bestätigt. Es kommen zwar Actionszenen vor, und es gibt auch immer wieder Begegnungen mit „unheimlichen“ Tieren, dieses sind aber keine Monster, sondern eben „normale“ Tiere in „Übergröße“. Deshalb kann man den Film auch mit der ganzen Familie anschauen. Wie aus den Interviews hervorgeht, ist zwar vieles frei umgesetzt (Tiere, Pflanzen, Atlantis, Nautilus usw.) aber mir hat die Umsetzung sehr gut gefallen. Auch die weitere Ausstattung der BluRay (Interviews, verpatzte Szenen, weggelassene Szenen oder eine interaktive Tour durch die Insel) kann sich sehen lassen. Die Bildqualität ist hervorragend, aber da habe ich bei so einem neuen Film auch nichts anderes erwartet. Die Schauspieler haben sehr gut zu den Charakteren gepasst. Die Dialoge sind meistens sehr lustig, oft gibt es nette Sticheleien, manchmal aber auch sehr tiefsinnig und mit viel Gefühl (wie z.B. in der Szene wo die Tochter ihrem Vater erklärt dass Reichtum nicht wirklich glücklich macht, und dass es ihnen gut geht, solange sie sich gegenseitig haben und füreinander da sind). Natürlich gibt es auch in diesem Film vieles was nicht der Realität entspricht (der Sohn bricht in eine Satellitenstation ein, liefert sich eine Verfolgung mit der Polizei, durchbricht einen Hundezwinger und landet samt Motorrad in einem privaten Swimingpool. Doch weil der Vater „bekannt“ ist, wird das alles geregelt und unter den Tisch gekehrt), aber dies erwartet glaube ich auch niemand der eine solche Jules Verne Verfilmung anschaut.
Also ohne den Vorgänger oder das Buch zu kennen und zu beurteilen, kann ich den Film selbst als sehr gute Unterhaltung für die ganze Familie einstufen. Keine Toten, kein Blut, keine Explosionen und Verwüstungen von halben Stadtvierteln, keine Übermenschen. Es geht auch um Vertrauen, Freundschaft und Zusammenhalt.

Da die Beschreibung bei AMAZON etwas „dürftig“ ist, anbei eine ausführlichere – wer sich also überraschen lassen möchte, der sollte dies bitte nicht lesen, sondern nur die, die gerne etwas genauer wissen was auf sie zukommt.

Sean Anderson wird, nachdem er in eine Satellitenstation eingebrochen hatte, von der Polizei verfolgt und nach einer kurzen Verfolgungsjagd auf seinem Motorrad doch erwischt. Nachdem sein Stiefvater Hank Parsons ihn nach Hause gebracht hat, gibt es erst mal Zoff. Am nächsten Morgen kommt sein Stiefvater auf ihn zu um mit ihm zu reden. Dabei erfährt Hank warum Sean in die Satellitenstation eingebrochen ist – weil er einen geheimen Code von seinem seit 2 Jahren verschwundenen Großvater Alexander Anderson empfangen hat. Zusammen können die beiden den Code aus Jules Vernes Begriffen entschlüsseln und erfahren, dass der Code sie auf die Bücher Die Schatzinsel, Gullivers Reisen und Jules Vernes Die geheimnisvolle Insel bringt. Sean erkennt, dass alle Bücher auf einer Insel spielen und schlussfolgert, dass es in allen Büchern um die gleiche Insel geht. Mit Hilfe der Inselkarten aus den Büchern sehen die beiden, dass die Karten zusammen gehören und sie eine Insel mit Koordinaten ergeben. Sean will sofort dorthin aufbrechen, doch Hank verbietet es ihm. Doch dann überlegt es sich Hank anders und er erlaubt es ihm. Sean und Hank reisen nach Palau und suchen dort eine Transportmöglichkeit. Sie treffen auf Gabato, ein Hubschrauberpilot, der den Job macht um an Geld zu kommen. Zusammen mit Gabatos Tochter Kailani, in die sich Sean gleich verknallt, machen sie sich auf den Weg. Unterwegs gerät der Hubschrauber in einen Sturm und sie alle stürzen ab und erwachen auf einer Insel wieder.
Als die Gruppe die Insel erforschen, entdecken sie, dass alle großen Tiere klein und die kleinen Tiere auf der Insel groß sind. Unterwegs werden sie von einer gigantischen Eidechse angegriffen, werden aber Seans Großvater Alexander gerettet. Er führt sie zu seiner Hütte, die er aus dem Wrack des Schiffes baute, welches ihn auf die Insel gebracht hat. Am nächsten Tag führt er die Gruppe zu der verlorenen Stadt Atlantis. Er erklärte den anderen, dass die Insel alle 140 Jahre versinkt und dies erst wieder in einigen Jahren soweit sein wird. Doch Hank meint, dass Alexanders Berechnungen falsch seien, da es Beweise gibt, dass die Insel schon in den nächsten Tagen sinken wird. Der einzige Weg sich zu retten ist das U-Boot Nautilus von Kapitän Nemo, das irgendwo auf der Insel verborgen liegt.
Mit Hilfe von Nemos Logbuchs, in dem der Verbleib des Schiffes dokumentiert ist, erfahren sie, dass es in einer der Höhlen an der Küste liegt. Auf dem Weg zur Höhle müssen sie wieder allerlei Gefahren bestehen. Die Gruppe benutzt riesige Bienen um über einen großen Berg zukommen, doch dabei werden sie von Vögeln angegriffen, die die Bienen als Nahrung suchen. Nach dem sie dann übernachtet haben stellen sie am nächsten Morgen fest, dass das Wasser exponentiell angestiegen ist. Hank meint, dass sie nur noch Stunden statt Tage haben. Sie wollen sich gerade auf den Weg machen als Kailani merkt, dass ihr Vater verschwunden ist. Die Gruppe beschließt, dass Sean und Hank schon zur Küste vorgehen und Alexander und Kailani Gabato suchen. Als Sean und Hank an der Küste ankommen, ist die Höhle, wo die Nautilus versteckt ist, bereits unter Wasser. Werden sie es trotzdem schaffen die Nautilus zu finden? Welche Gefahren werden ihnen hier noch begegnen? Funktioniert die Nautilus nach über 100 Jahren überhaupt noch? Finden Großvater Alexander und Kailani ihren Vater Gabato, und werden sie noch rechtzeitig die Küste erreichen bevor die Insel untergeht? Tja, alles verrate ich nun doch nicht, etwas Spannung soll ja noch bleiben ... :-)
0Kommentar15 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Wer den Roman kennt, wird große Augen machen, doch ich denke, Altmeister Jules Verne wäre von dieser Adaption seines Romanes begeistert! Jules-Verne-Romane wurden ja noch nie originalgetreu auf Zelluloid übertragen, und so stehen auch in dieser Verfilmung nicht die Story, sondern monströse Kreaturen und abenteuerliche Fantasiewelten im Mittelpunkt.

Sean, der Sprössling von Hank, erhält einen Notruf von einer bisher nicht entdeckten Insel.Hank(Dwayne "The Rock" Johnson), anfangs skeptisch, ziert sich denn auch nicht lange, die von seinem Sohn Sean( Josh Hutcherson) enteckte Insel zu erkunden.

Als Extras warten "Verpatzte Szenen" und "Nicht verwendete Szenen", insgesamt von den Extras etwas mager, aber ansonsten Unterhaltung für die ganze Familie.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2015
JOURNEY 2: THE MYSTERIOUS ISLAND 3D [2012] [3D Blu-ray + 2D Blu-ray] [UK Release] Believe The Impossible, Discover The Incredible!

This is the follow-up to the 2008 hit! The new journey begins when young adventurer Sean [Josh Hutcherson] receives a coded distress signal from a mysterious island where no island should exist... a place of strange life forms, mountains of gold, deadly volcanoes, and more than one astonishing secret. Unable to stop him from going, Sean's new stepfather [Dwayne Johnson] joins the quest. Together with a helicopter pilot [Luis Guzman] and his beautiful, strong-willed daughter [Vanessa Hudgens], they set out to find the island, rescue its lone inhabitant and escape before seismic shockwaves force the island under the sea and bury its treasures forever.

Cast: Dwayne Johnson, Sir Michael Caine, Josh Hutcherson, Luis Guzmán, Vanessa Hudgens, Kristin Davis, Anna Colwell, Stephen Caudill, Branscombe Richmond, Walter Bankson, Shaun Phillip Cantwell (uncredited), Cody Easterbrook (uncredited), Kathryn Jurbala (uncredited), Paul Leo Klink (uncredited) and Ed Moy (uncredited)

Director: Brad Peyton

Producers: Adam Ellison, Beau Flynn, Charlotte Huggins, Dwayne Johnson, Evan Turner, Hiram Garcia, Marcus Viscidi, Michael Bostick, Michael Disco, Richard Brener, Samuel J. Brown and Tripp Vinson

Screenplay: Brian Gunn, Mark Gunn and Richard Outten (story)

Composer: Andrew Lockington

Cinematography: David Tattersall

Video Resolution: 1080p

Aspect Ratio: 1.78:1

Audio: English: 5.1 DTS-HD Master Audio, French: 5.1 Dolby Digital, Spanish: 5.1 Dolby Digital and Portuguese: 5.1 Dolby Digital

Subtitles: English, English SDH, Finnish, French, German, German SDH, Italian, Italian SDH, Norwegian, Spanish, Swedish, Portuguese, Dutch, Danish, Greek, Russian, Polish, Arabic and Czech

Running Time: 94 minutes

Region: All Regions

Number of discs: 2

Studio: Warner Home Video

Andrew's Blu-ray Review: `Journey 2: The Mysterious Island 3D' is a sequel to the 2008's family oriented action and effects extravaganza `Journey to the Center of the Earth 3D.' As with its predecessor, it does not adapt the Jules Verne novel of the same name, but instead tells a new story set in modern times based around the premise that Verne's fiction was based on fact, and modern day "Vernians" are actively working to crack codes hidden in his and other contemporaneous works that will unlock the secrets to visiting fantastic locales. This sequel begins with Sean Anderson [Josh Hutcherson], receiving a coded transmission that he is convinced is coming from his Grandfather Alexander [Sir Michael Caine] stranded on Jules Verne's ‘Mysterious Island.'

With the help of his stepfather, Hank [Dwayne Johnson], he makes the connection that Verne's Island is actually the same island referenced by Robert Louis Stevenson in "Treasure Island" and by Jonathan Swift in "Gulliver's Travels." By combining maps from all three books (don't ask what editions, just roll with it!), they are able to pinpoint the location in the Pacific where the island must be. With the help of helicopter tour guide Gabato [Luis Guzmán] and his daughter Kailani [Vanessa Hudgens] they locate the island, but find themselves stranded, a situation the becomes more critical when they discover that the island is not so slowly sinking into the sea.

As a rule, I am not always keen on sequels that either barely connect the dots to their predecessor or completely re-hash their predecessor (I'm looking at you, rubbish obnoxious ‘Hangover 2'). `Journey 2: The Mysterious Island 3D' somehow manages to do both, and yet I found it to be overall a more enjoyable experience than `Journey to the Center of the Earth 3D.' While in the first film, Josh Hutcherson was the tagalong nephew attaching himself to his Uncle's quest to track down their missing father/brother. This film simply flips the roles with Josh Hutcherson now a dedicated "Vernian" dragging his sceptical stepfather along on the journey. They even shamelessly repeat the device of stranding them with a tour guide and daughter conveniently age appropriate to be a chastely romantic interest for Josh Hutcherson.

Sir Michael Caine is in full-on “hamming it up” scenario chewing mode, and while excerpts from this film will never show up on his career highlight reels, his performance is exactly what the 3D film calls for. His constant barbs thrown in the direction of Dwayne Johnson's Hank character are not particularly witty or even dramatically earned in the context of the story, but they are delivered with a great deal of relish by Sir Michael Caine. It does not hurt that Dwayne Johnson is such a good sport and not afraid to look ridiculous either, but that was also the case with Brendan Fraser in the first film.

For whatever reason, there is simply a better comic chemistry between Sir Michael Caine and Dwayne Johnson that there was between Fraser and some of his nondescript co-stars. Luis Guzman's mix of comic buffoonery and sentimentality as the tour guide is also more in keeping with the fun and forgettable tone of the film than the more competent tour guide from the first film. In summary, the film presents a modestly fun, mostly preposterous and ultimately forgettable action and effects romp that will likely please its target audience of ten year olds. Who knows? It might even trick them into reading a Jules Verne book.

Blu-ray Video Quality – `Journey 2: The Mysterious Island 3D' gets a shiny 1.85:1 and with a 1080p encoded image presentation, and it looks excellent. Colours leap off the screen, fine detail is through the roof, and contrast is rock-solid. The only downside to such a vibrant, squeaky-clean picture is that it kind of betrays the film's reduced budget: it sort of looks and feels like a television show, highlighting the line between a set and a digital backdrop. Of course, even that's sort of reflective of the image's quality: it's showing you a level of detail the filmmakers might not want the viewer to notice. Warner offers up a transfer whose bright colours pop off the screen. There is a lot of eye candy to be absorbed; lush green jungles, deep blue oceans, and scaly drooling monstrosities. The picture has a deep clarity that makes everything look crystal clear.

Blu-ray Audio Quality – The 5.1 DTS-HD Master Audio is fitting of a big adventure picture. Rumbling hurricanes, tumbling rocks, buzzing bees, screeching birds, an underwater electric eel, and Dwayne Johnson's singing voice are all replicated with crystal clarity and nice directionality. It's been awhile since I really felt like I was getting the theatre experience watching a film at home and to be fair, probably more indicative of my film selection than any audio deficiencies, but this really felt like a blockbuster, with great immersive, weighty mixing. I even liked Andrew Lockington's score, which is understated, but pleasingly so. This is the kind of 3D film that features all kinds of rollicking surround sounds. The front, rear, and side speakers are all engaged without any obvious defects.

Blu-ray Special Features and Extras: All the following extras are presented in 1080p video with Dolby Digital 2.0 Stereo Audio via the DVD disc only.

Special Feature: Are You Strong Enough to Survive Mysterious Island? [2012] [1080p] [21:07] This is a series of documentaries that are viewable in either of two selectable modes called "Interactive" and "Junior Explorer." The "Interactive" mode asks the user to make a selection after each documentary that guides them towards another section of an interactive map that corresponds to another documentary. The "Junior Explorer" mode simply plays all ten documentaries straight through in a predetermined order. Both modes are preceded by a 24 second introduction from Josh Hutcherson ["Sean"]. Once all ten documentaries are viewed in either mode, the viewer is treated to a congratulatory message from Josh Hutcherson and a minute and a half of outtakes from the film. The documentaries themselves mix behind the scenes information about various sequences and design elements of the film with related "real life facts" from experts in biology, geology, scuba diving, and Jules Verne. The documentaries topics and durations are as follows: Giant Lizard [1:56]; Atlantis [1:51]; Tree House Set [1:45]; Giant Flowers [1:50]; Volcanic Mountain of Gold [1:36]; Giant Bees [2:15]; Glowing Mushrooms [1:23]; Captain Nemo's Tomb [2:10]; The Ocean (Water Tank) [2:04]; The Nautilus Submarine [2:12].

Deleted Scenes [2012] [1080p] [5:54] This is a collection of five scenes that did not make the final cut of the film. A number of them feature unfinished effects which appear as crude animatronics and blue screen backgrounds mixed in with the live actors. The individual scenes are not selectable from the disc menu, but they are encoded with chapter stops between them. Scene descriptions follow:

1. Discussion by the group of five island adventurers about how animals can survive an unusual recurring event that happens to the island.

2. Some extra arguing between Sean, his mother, and Hank after Sean's arrest at the beginning of the film. This scene directly references the events of the previous film.

3. Alexander, Kailani, and Gabato face some additional jeopardy from falling pillars.

4. A fairly long scene from early in the film where Hank seeks parenting tips from one of his employees on a construction site.

5. Some additional congratulations, teasing, and sentimentality near the end of the film aboard a submarine.

Special Feature: Gag Reel [2012] [1080p] [1:15] This is a mercifully brief assemblage of on-set flubs, falls, and goofing around set to fast paced music.

Finally, `Journey 2: The Mysterious Island 3D' is full of adventure and excitement that should be fun for the entire family. And while this isn't a direct telling of Jules Verne's story, I think this is a great way to introduce your children to a variety of classic literature, as this movie pulls a little from a variety of some of the best-known authors. Furthermore, with such a great presentation, this Blu-ray will definitely become a family favourite. I would definitely recommend going 3D on this film. Either way `Journey 2: The Mysterious Island 3D' is very enjoyable, but the 3D truly completes the experience. Like the previous `Journey to the Center of the Earth 3D' Blu-ray release, I was worried this film would be a total dud, as Dwayne Johnson is a professional wrestler and is not a trained actor, but I was pleasantly surprised how good he was in this film and it is a brilliant follow up 3D Blu-ray and a great Double Feature and is also a stunning brilliant 3D presentation that will have your guest have a great jaw dropping entertainment and again I am so proud to add this to my ever increasing 3D Blu-ray Collection. Highly Recommended!

Andrew C. Miller – Your Ultimate No.1 Film Fan
Le Cinema Paradiso
WARE, United Kingdom
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Ich hab den Film im HD-TV gesehen, und hatte mir vom Titel her einiges mehr erhofft. Schnell merkt man, dass die Geschichte zu 98% genau die gleiche ist wie beim Vorgänger "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" - in dem übrigens auch Josh Hutcherson mitspielt: Junge empfängt geheimnisvolles Signal, er und Papa reisen zu, Ursprung des Signals, verschollener Angehöriger wird gefunden (in DRZMDE ist er tot, in DRZGI lebt er noch), ein paar Verfolgungsjagden mit Tieren, und zum Schluss sind alle wieder glücklich in der realen Welt. Das im Film von Ungeheuern gesprochen wird, und es sich dann einfach nur um kleine Elefanten und übergrosse Bienen & Co. handelte, hat irgendwie die Spannung rausgenommen. Aufgrund der gleichen Story sehr vorhersehbarer Film.
Ich denke, mit 3D-Effekten macht er sicher etwas Spass, aber ich überlege schwer, ob ich das Geld für die 3D Blu-Ray ausgebe. In 2D oder auf DVD würde ich den Film nicht kaufen - höchsten, wenn ich 8jährige Kinder hätte oder so
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2015
Schöner Familienfilm, insbesondere die zwischenmenschlichen Beziehungen kommen hier nicht zu kurz, actionreich und phantastisch. Man möchte gleich selbst auf Abenteuerreisen gehen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Habe den Film gestern auf Sky 3D gesehen, nachdem ich mich ursprünglich wegen der schlechten Rezensionen nicht getraut habe, ihn zu kaufen.

Fazit: ich habe ihn nun gekauft.

Der Film ist unrealistisch und irgendwie ist alles schon einmal da gewesen. Soweit, so schlecht. Aber:

er hat meine Frau und mich wirklich toll unterhalten. Er war spannend und bunt mit wirklich guten 3D-Effekten. Es ist mir egal, ob eine Story nicht ganz so toll ist. Wenn die Geschichte gut und spannend erzählt wird, macht das Vieles wett. Ich hab auch schon Spitzenstories derart schlecht umgesetzt gesehen, dass ich trotz guter Idee den Film nach einer viertel Stunde ausgemacht habe.

Dieser Film ist mehr als kurzweilig, hat einige "Boah"-Momente und ist wirklich gutes Familienkino. Wer Fantasie mag und auch mal weniger logisches einfach geschehen lässt ohne zu hinterfragen (wie übrigens auch bei jedem James Bond Film), sondern sich einfach nur unterhalten möchte, der kann getrost zugreifen. Wer das nicht kann, sollte es einfach lassen.

Ich habe mich geärgert, dass ich nicht viel früher zugegriffen habe.

Ach so, einen Stern habe ich dann doch abgezogen, eben wegen des oben genannten Mangels :)
11 Kommentar23 von 32 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Im Film geht es um einen Jungen und seinen Ziehvater der mit ihm auf eine Verschollene Insel reißt um seinen verschollen Großvater(Ich glaube dass es der Großvater wahr)zu suchen.Auf dieser Insel sind große Tiere klein und kleine Groß=Elefanten sind so groß wie drei Hände und Echsen fast so groß wie ein sehr großer Dinosaurier,bei manchen Tieren wurde dass vergessen:Die Glühwürmchen sind nicht größer(?)Zudem befindet sich Atlantis auf dieser Insel.Es ist aber auch ein bisschen Unlogisch man könnte niemals Bienen reiten.Nachdem sie den Großvater gefunden haben stellen sie fest dass die Insel bald Untergeht und sie versuchen zu entkommen.

Toller Film auf jeden Fall zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2015
Das ist mal ein kurzweiliger Film für die ganze Familie! So richtig schön auf dem Sofa einkuscheln und entspannen! S
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
>Die Reise zur geheimnisvollen Insel< (USA, 2010) ist ein gut gemachter Kinderfilm, der durchaus auch für Erwachsene reizvoll sein kann, da er aufwendig und schön in Szene gesetzt wurde. Auf den Spuren von Jules Verne reist ein Junge mit seinem Stiefvater in spe sowie einem Hubschrauber-Piloten und seiner hübschen Tochter zu einer nicht kartographierten Insel - eben jener "geheimnisvollen Insel" - im Pazifik, wo es mannigfaltige Abenteuer zu bestehen gilt. Denn die Insel ist einerseits von riesigen Tieren (Leguanen, Spinnen, Tausendfüßlern, Ameisen, Bienen) bevölkert, die für Menschen eine Bedrohung darstellen. Andererseits steht sie kurz vor dem Ausbruch eines Vulkans. Kann die kleine Gruppe die "geheimnisvolle Insel" verlassen, bevor diese im Meer versinkt? Der Film bietet recht spannende Unterhaltung und hat mich durchgehend bei Laune gehalten. Es gibt sogar ein bißchen Grusel, wenn Kapitän Nemo's Grab gesucht wird, um dort einen Hinweis auf die "Nautilus" zu erhalten (also Vorsicht bei ganz kleinen Kindern!). Logik darf man nicht erwarten - hier wird reine, bunte Unterhaltung geboten. Die visuellen Trickeffekte sehen sehr gut und überzeugend aus - im Gegensatz zum eher enttäuschenden Film >Die Reise zum Mittelpunkt der Erde< (USA, 2007). Die Musik ist bombastisch und unterstützt die Action-Szenen gut. Michael Caine als Großvater des Jungen und der sympathische Dwayne Johnson spielen ihre Rollen gut in diesem Abenteuerfilm für Kinder (und Erwachsene). Auch der animierte Vor- und Nachspann hat mir sehr gut gefallen. Dies ist die zweite Neuverfilmung, die sich mit Jule Vernes Geschichten befasst. Als drittes ist die Neuverfilmung der Reise >Von der Erde zum Mond< geplant. Ich sah übrigens den Film gestreamt bei "Amazon Prime" und kann leider über die DVD nichts sagen. Es gibt auch eine 3D-Version, aber auch da muss ich passen.
0Kommentar4 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2015
Der Film ist reines Popcorn-Kino, aber durch den fetzigen 3D-Effekt mit viel Tiefe und einigen Popouts macht das Gucken echt Spaß und der Film ist sehr kurzweilig. In 2D ist er bestimmt nur halb so unterhaltsam (wie man ja beim ersten Teil sehen kann. Da warte ich schon lange auf die 3D-Version in Deutschland)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden