Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2012
Nach ca. 16 Jahren treuen Diensten schien sich unser alter Miele-Staubsauger langsam auf das Altenteil zu verabschieden.

Mit Staubsaugerbeuteln stand ich irgendwie immer auf Kriegsfuß. Als dann dieses Gerät bei der Cyber-Monday-Woche auftauchte, wurde nicht lange nachgedacht, und zugeschlagen.

Erster Eindruck beim Auspacken: "Wow, was für eine Menge an Zubehör." Große und kleine Bürsten für fast jeden Einsatzzweck sind dabei. Schade nur, dass es für die kleinen Bürsten keine Halterung im Gerät gibt. Notgedrungen lagert deshalb nun der Großteil des Zubehörs im Keller. Nicht gerade praktisch.

Erste Bedenken kommen beim Zusammenbau auf. Alles wirkt irgendwie fipselig. Besonders der Schlauchanschluss am Gerät sowie die Verschlüsse des Staubbehälters versprechen keine lange Lebensdauer.

Der erste Saugtest beeindruckt. In einem vortags gesaugten Zimmer sammelt der kleine mehr Fussel aus dem Teppich, als wir erwartet hatten.

Gestern hatte Kleine nun seine große Bewährungsprobe - einmal Haus von oben nach unten durchziehen.

Das Gerät erweist sich als ziemlich wendig und läuft brav hinterher. Der Schlauch neigt allerdings manchmal zum verdrehen - hier wäre eine drehbare Kupplung am Gerät hilfreich.

Die Düsen sind etwas kleiner, als wir es gewohnt sind. Ist aber kein Nachteil, da so einige schwierige Ecken besser erreicht werden.

Negativ fällt die ausschiebbare Stange auf. Für meinen Geschmack hätte die gerne etwas länger, und unbedingt etwas stabiler sein können. Voll ausgezogen hat sie einiges Spiel im Auszug.

Momentan noch sehr unangenehm: die Abluft des Gerätes stinkt fürchterlich nach Plastik und Gummi. Also ist momentan nach dem Saugen das große Durchlüften Pflicht. Wäre schön, wenn sich das schnell geben würde.

Angenehm ist dann wieder die schnelle Entleerung des Aufgesaugten. Und das Haus ist schön sauber, wie der Barfußtest beweist.

Fazit:
Satte Saugleistung in einem Gerät, dessen Verarbeitungsqualitäten leider wenig Hoffnung auf ein langes Miteinander geben.

Update:
Am 24.12.2012 fiel die Entscheidung - das Ding geht zurück. Die Kabelaufwicklung wollte schon seit Tagen nicht mehr. Von selbst hat sie das Kabel bis auf ca. 1m eingezogen, beim Rest musste man mühsam nachhelfen. Beim Versuch, die Nadeln unter dem Weihnachtsbaum einzusaugen, ließ sich das Gerät dann nicht mehr einschalten. Nach 10 Minuten an der Steckdose ist der dann von alleine angegangen... WTF
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2013
Nach einen Monat komme ich zu diesen Urteil.

Ich suchte einen neuen Staubsauger da mein alter jetzt nicht mehr besondern war. Ich wollte nichts billiges kaufen
weil ich bischen Qualität schon haben möchte. Da sties ich auf den Vax Power 7 PET. Da ich zwei Hunde habe dachte ich
noch prima der ist dann Ideal wenn man Tierhaare aufsaugen muss und mit dem Zubehöhr was dabei ist past das ja.
Der Preis ist recht knackig aber soll ja auch ein bischen halten.

Beim ersten Saugen war das gerät noch Prima. Ich habe mich an die Anleitung gehalten wie das Gerät zu
Reinigen ist usw...

Aber dann ging es schon los.

Die Hundehaare legen sich um den Plastikfilter im Eimer und verstopfen dann irgendwann komplett.
Das ist relativ schnell behoben, auch wenn es sehr unangenehm ist den dreck da rauszuwühlen.
Dann ging es weiter. Die Turbobürste hat ihren dienst schon ganz eingestellt obwohl sie komplett sauber ist
und es eigentlich gehen müste. Die Anschlüsse von Rohr auf den Schlauch und in den Staubsauger rein ziehen
alle Nebenluft so das die Saugleistung drastich reduziert wird. Die Plastik wie auch die Metalteile bei Schlauch und
Rohr sind sehr dünn und damit Qualitativ vollkommen daneber.
Bei Dirt Devil der die Hälfte kostet war das deutlich besser. Der Kabeleinzug geht nur bedingt es bleibt meistens ein
Rest draussen den man so reinfummeln muss. Dann der Filter vom Topf in den Sauger, macht beim Saugen einfach
fump und liegt dann Quer in der Halterung. Damit wird dann der Dreck in den Motor reingezogen.

Wie ihr seht ein ganz tolle Sache. So ein produkt dürfte hier auf den Markt gar nicht erscheinen das braucht niemand.
Und für das was dieses Gerät kostet grenzt das schon an Betrug.

Den einen Stern kann ich vergeben weil der Motor noch läuft.

Mal sehen was ich bekomme wenn ich den einschicke.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mein erster Eindruck vom Vax Power 7 Pet Staubsauger mit Singlecyclone Technologie war äußerst positiv. Das silberne Gehäuse in Kombination mit Schaltern in rot so wie der große Staubbehälter aus hochwertigem und transparenten Kunststoff lassen ihn sehr futuristisch aussehen. Jedoch schon gleich beim Auspacken ist mir der Tragegriff am Staubbehälter ein wenig negativ aufgefallen. Das Gerät ist mit seinem Gewicht von fast 6 kg ziemlich schwer. Da man den Staubsauger aber hochheben und auch tragen muss, finde ich den Tragegriff, der nur durch einen Kunststoffhaken mit dem Gehäuse verbunden ist, sehr verbesserungswürdig.

Die Rollräder des Staubsaugers bewegen sich leicht und wendig. Im Lieferumfang enthalten sind eine Mini-Turbobürste sowie eine Turbo- und Parkettbürste, eine Möbel-, Polster-, und Fugendüse. Alles wurde korrekt und vollständig beigelegt. Sehr praktisch finde ich auch die Zubehörhalterung, die man an das Teleskoprohr anbringen muss. Der Motorschutz- und der Hygiene-Ausblasfilter sind schon vormontiert. Man muss nichts zusammenbauen. Man muss nur den Saugschlauch anschließen und das Teleskoprohr anstecken. Und die elektrische Leitung bis zur gelben Markierung, die die empfohlene Kabellänge anzeigt, heraus ziehen. Das Kabel hat eine Länge von ca. 8 Metern. Das sind schon zwei Meter mehr, die mein alter Staubsauger hatte. Zusammen mit dem Verlängerungssaugschlauch und dem Teleskoprohr bringen sie eine beachtliche Länge von zwölf Metern zustande. Das Einrollen des Kabels kann durch Betätigung des Schalters mit der Hand oder per Fuß erfolgen.

Bei der Lautstärke muss man jedoch Abstriche machen. Leise ist der Staubsauger auf keinen Fall. Dafür ist aber seine Saugleistung sehr überzeugend, deren Stärke man stufenlos regeln kann. Sehr praktisch finde ich am Handgriff des Teleskoprohrs die Öffnung mit Schiebeschalter, falls sich das kraftstrotzende Gerät irgendwo festsaugt, kann man die Saugkraft damit gut regulieren.

Die Reinigung des Staubbehälters ist wirklich sehr einfach und leicht. Der Staub und alles, was mit eingesogen wird, rotiert im Staubbehälter und setzt sich im unteren Teil ab. Das große Staubbehältervolumen von 4 Litern ist sehr großzügig, jedoch warte ich nicht, bis der max. Füllstand erreicht ist, sondern entleere den Behälter nach jedem Saugen, damit sich durch das Rotieren Haare oder Ähnliches nicht festsetzen können. Auch die beiden eingebauten Feinfilter sind leicht zu entnehmen. Man kann sie reinigen durch Abklopfen oder man kann sie sogar unter fließendem Wasser bis 40 Grad säubern. Der Staubbehälter glänzt nach der Reinigung wieder wie neu, allerdings ist es unvermeidlich, dass man mal ein Steinchen oder Ähnliches aufsaugt. Mit der Zeit leidet darunter seine Transparenz, die ein seidenmattes Aussehen mit Schlieren bekommt. Das beeinträchtigt jedoch die Saugleistung nicht.

Das Benutzerhandbuch enthält kurze bebilderte Anleitungen im Überblick, den Gebrauch und informiert über die Wartung des Geräts.

Aufgrund der Saugschlauchlänge und weil sich der Staubsauger nicht hochkant stellen lässt, beansprucht der Vax Power 7 Pet relativ viel Platz.

Fazit: Ein sehr guter beutelloser Bodenstaubsauger, welcher etwas laut ist, aber dafür eine enorme Saugleistung hat und viel Geld für Beutel einspart. Ideal für große Haushalte und für Haustierbesitzer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 17. Oktober 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ein 6-Katzen-Haushalt wie der unsere ist für jeden Staubsauger eine echte Herausforderung. Gemeistert hat sie bei uns bisher nur Einer: Dyson DC29 Origin dB Staubsauger / 1400W / ohne Beutel (Version 2009). Probleme bei anderen Modellen waren die mangelnde Saugleistung, der zwingende Einsatz von überteuerten Papiertüten und auch die häufig mangelhafte Verankerung des Schlauches im Teleskopstab bzw. im Staubsauger. Nur der DYSON erfüllte unsere Anforderungen, darüber hinaus sogar mit einer 5-Jahres-Garantie versehen. Diese musste in den vergangenen drei Jahren noch nicht in Anspruch genommen werden.

Wie schlägt sich hier der „VAX Power 7 Pet“ im Vergleich dazu? Schließlich trägt er den Anspruch bereits im Namen, auch mit Tierhaaren fertig zu werden.

Der VAX bestand den ersten Vergleich mit Bravour. War es selbst beim DYSON noch nötig, Hochflorteppiche mit einer schmalen Düse abzusaugen, um auch sicher alle Haarbüschel unserer Samtpfötchen vom Teppich zu entfernen, so „lacht“ der „Power 7 Pet“ spätestens beim Einsatz der mitgelieferten Turbodüse (mit rotierender Bürste innen) nur darüber. Hier bleibt nichts mehr im Teppich hängen. Dabei macht er aber auch einen gehörigen Lärm, der deutlich über dem Pegel des Dyson liegt.

Entleerung des Behälters und Pflege sind leicht und ohne großen Aufwand zu erledigen. Hier herrscht Gleichstand. Auch der „VAX Power 7 Pet“ kommt mit einer großen Auswahl an Zubehörbürsten daher.

Gewicht und Größe des POWER 7 PET liegen deutlich über dem des DYSON, die Teleskopstange ist relativ schwer. Darüber hinaus klemmt der Mechanismus zum Verstellen der Teleskopstange manchmal.

Die Verarbeitung ist dennoch ähnlich solide und scheinbar „unkaputtbar“ wie beim DYSON. Restzweifel bleiben aber, was die Befestigung des Schlauches im Gerät und an der Teleskopstange angeht – bei den früher verwendeten Staubsaugern in unserem Haushalt war hier wohl eine „Soll-Bruchstelle“, die sich grundsätzlich nach Ablauf der Garantiezeit bemerkbar machte. Auch hier haben wir leichte Zweifel, ob diese Verbindungsstellen ein Hinterherziehen des Staubsaugers auf Dauer wohl aushalten werden. Bilder dieser Stellen sind oben zu finden.

Nachtrag vom 22.02.2013:
Mittlerweile hat sich das Bild gewandelt. Die Saugkraft des VAX hat deutlich nachgelassen. Hinzu kommt der Makel, dass sich der Staubsauger manchmal schon nach nicht mal einer Minute Benutzung selbst ausschaltet, trotz regelmäßiger Reinigung der Filter. Zieht man nur leicht an der Aufwickelung des Netzkabels, so geht der Staubsauger aus - oder vielleicht gleich wieder an. Dies ist unabhängig davon, wieviel Kabel gerade ausgezogen ist.

Von einem solchen Produkt hätten wir uns doch etwas mehr Zuverlässigkeit gewünscht. Unseren DYSON kann er nicht ersetzen - weder von der Saugkraft noch von der Qualität. Offensichtlich ist es bei der Wahl eines Staubsaugers doch besser, etwas mehr zu investieren.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2015
Der Staubsauger Power 7 Pet hat wirklich ordentlich power. Allerdings ist das auch schon alles was daran positiv ist.
Der Auffangbehälter ist absolut nicht alltagstauglich und für einen Haushalt mit Haustieren (Pet) die Haare verlieren nicht wirklich zu gebrauchen. In dem fummeligen Behälter ist bloß eine kleine Öffnung um die sich längere Haare sofort verwickeln und so den Sauger direkt verstopfen.

Wir haben zwei Hunde die längere Haare gerne mal im Haus verteilen. Um hier zu saugen muss man mit dem Power 7 Pet eigentlich nach jedem Raum die Haare rausfummeln und den Behälter leeren.

Ebenfalls sehr umständlich ist der Filter der oben im Auffangbehälter sitzt. Laut Herstellerangaben soll dieser bloß mit Wasser gesäubert und anschließend an der Luft getrocknet werden. Dadurch verzieht sich dieser aber und passt danach nicht mehr vernünftig in die Aussparung. Beim saugen ploppt er dann gerne mal nach oben und mit dem saugen war es das dann erst mal.
Da dies bei uns auch nach einem Neukauf des Filters trotzdem wieder passierte kam nun das was zu erwarten war.
Während dem saugen ploppte der Filter hoch und der Staubsauger fing an zu riechen. Nach dem ausschalten und säubern ging der Staubsauger nicht mehr an da sich vermutlich Dreck im Motor breit gemacht hatte. Das ganze nach ziemlich genau zwei Jahren und vier Monaten.

Fazit:
Nicht alltagstauglich und sehr teure Ersatzteile aus England.
Nimmt man an, dass mit "Pet" Hamster und ähnliche Kleintiere gemeint sind, funktioniert das eventuell, bei Tieren mit längerem Haar kommt der Sauger aber sehr schnell an seine Grenzen.
Teurer Fehlkauf und absolut nicht zu empfehlen!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2013
Im Vergleich zu anderen Cyclone - Herstellern finde ich hier das Preis/Leistungsverhältnis sehr ausgewogen. Man bekommt hier einen sehr guten Staubsauger mit einer Menge an Zubehör zu einem sehr fairen Preis!
Einziges kleines Problem ist anscheinend das Nachkaufen eines Filters. Ich wollte, nachdem sich die Leistung merlich abgeschwächt hatte, einen neuen Vormotorfilter (ja ja so heißt das Ding) kaufen, was sich als ein wenig schwierig herausstellte. Diese werden anscheinend erst aus England geordert. Naja ich hab den alten ausgewaschen und nun saugt er wieder mit voller Leistung und ich hab mir das Geld für den neuen Filter gespart!
Das schimpft sich zwar in der Beschreibung als Ausblasfilter aber waschen geht auch. Leider hat nicht jeder eine Druckluftpistole mit Pressluft zur Hand und so stark sind meine Lungen dann doch nicht.
Von mir gibt es die volle Punktzahl!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. August 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Saugleistung konnte ich in den ersten Monaten durchweg positiv bewerten. Ob Teppich, Fliesen, Parkett, Sofa oder Regale - keine Rückstände, weder in Ecken noch in Ritzen. Nach dieser „Supersaugphase“ fing das Gerät aber an zu schwächeln und die Saugkraft wurde mit der Zeit immer schlechter, obwohl ich die Filter regelmäßig gemäß der Herstellerangaben gereinigt habe. Der Parkettsauger hatte zwar nie Schrammen und Kratzer hinterlassen, aber ich musste immer häufiger nachsaugen.

Nach 2 Jahren durchschnittlichem Gebrauch (1-2 Saugvorgänge/Woche in einer 100 m2 Wohnung) hat das Gerät nun ohne Vorwarnung den Geist aufgegeben. Während des Saugens hat sich das Gerät auf einmal abgeschaltet und ist seitdem nicht mehr zu starten. Ich habe alle Teile auseinandergebaut, gereinigt und wieder zusammengesetzt, es tut sich nichts mehr. Meiner Meinung nach habe ich nichts falsch gemacht, ich habe auch nie nass gesaugt. Ob es sich hier nun um ein Ausnahmegerät handelt kann ich nicht beurteilen, aber ich hatte mir von einem beutellosen Sauger doch einen längere Lebensdauer und stärkere Saugkraft versprochen.

Allgemeines zum Gerät:
Die Saugleistung kann durch Luftzufuhr im Teleskopstab nach unten reguliert werden (empfehlenswert bei Läufern, Kissen und anderen beweglichen Untergründen). Das Basisgerät wie auch alle Zubehörteile sind sehr stabil gebaut und der Austausch funktioniert ohne Probleme. Sie lassen sich sogar wunderbar untereinander reinigen: die Bürsten können mit der Fugen- oder Polsterdüse abgesaugt werden. Positiv zu beurteilen ist der große durchsichtige und beutellose Saugbehälter. Unbeabsichtigt eingesaugte Gegenstände sind gut sichtbar. Der Behälter lässt sich problemlos entleeren, sowie trocken und auch nass abwischen, der Filter kann sogar in der Waschmaschine gereinigt werden. Ebenfalls bemerkenswert finde ich die Kabellänge von 8m die einen ausreichenden Aktionsradius garantiert. Das Gerät ist mit umfangreichem Zubehör ausgestattet das zwar etwas Stauraum in Anspruch nimmt, dafür allerdings jedem Bodenbelag gerecht wird. Die Lautstärke beim Saugen ist vergleichbar mit meinen bisherigen Saugern, da könnte der Hersteller gerne etwas nachbessern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2013
Ich habe mich für diesen Tollen staubsauger endschieden und ich muss sagen ich bin begeistert....
mit einem kleinkind und 3 Katzen kommt schnell dreck zusammen.. aber mit diesen Tollen staubsauger und dem tollen zubehör wird der kleinste staub krümmel und Katzenhaare von teppichen möbeln und sonstiges gesaugt.. bin sehr zufrieden :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 1. Februar 2015
Der Vax Power 7 Pet Bodenstaubsauger mit Singlecyclone Technologie / 2400W / inklusiv Parkett- und (Mini-)Turbobürste hat eine sehr gute Saugleistung und saugt wie der Teufel, bzw alles ohne Probleme weg. Verarbeitung ist tipptopp. Das Preis Leistungsverhältnis ist angemessen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Positiv:

- tolle Saugkraft, viel Power
- sehr leicht, gut zu tragen
- langes Kabel, gute Möglichkeit, eine Etage zu saugen, ohne Steckerwechseln
- langer Schlauch, spitze für Treppen, man muss den Sauger nicht mit auf die Stufen nehmen
- leichtgängige große Räder
- viel Zubehör, wie Turbobürsten etc, dies kann am Saugrohr festgeklippt werden, stört mich persönlich dort aber
- leichte Reinigung, Handhabung super und kinderleicht bedienbar
- Tierhaarentfernung mit der Turbobürste spitze
- Regulierung der Saugstärke durch Daumenloch am Griff
- keine unnötigen Kosten für Beutel

Negativ:

- lauter als andere Sauger aufgrund der hohen Leistung, dafür aber keinen Punktabzug, da man mit diesem Sauger einfach schneller ist als mit anderen, Zeitersparnis macht das also wieder wett
- durchsichtiger Auffangbehälter, da sieht man den Dreck wirbeln bzw. beim Reinigen dann den Inhalt
- hochkant kann man den Sauger leider nicht hinstellen, sodass er extrem viel Platz wegnimmt, hier ist dann der lange Schlauch auch von Nachteil. Das ist das einzige Manko, was uns richtig gestört hat, daher ein halber Stern Abzug

FAZIT: 4,5 Sterne für ein tolles Gerät. Empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
1200 W, HEPA-Filter, frei Haus, mit ECARF Allergiesiegel
  -  
Hygienisch saubere Böden, spürbar frischere Raumluft!
  -  
vom Profi für den Profi,große Auswahl,preiswert in unserem Shop