Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 11. August 2012
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nach einigen Wochen Nutzung würde ich meine Erfahrungen wie folgt zusammenfassen.

Positiv:
- gute Bildqualität bei Tageslicht
- recht hochwertig wirkendes Material
- klein und kompakt = hosentaschengeeignet
- gute Verarbeitung
- intuitive einfacher Bedienung bzw. Menüführung
- gute Videofunktion in HD-Qualität mit Zoomfunktion (1280 x 720 Pixel)
- guter Automatikmodus (SmartAuto Modus)

Neutral:
- Bildbearbeitungsprogramm für die Nachbearbeitung am PC liegt bei, ist jedoch nicht immer selbsterklärend
- durchschnittliche Akkulaufzeit
- ausführliche Handbuch nur auf CD (leider ja inzwischen üblich)
- Kundendienst telefonisch nur über eine relativ teure 0180 Sonderrufnummer erreichbar
- Bildqualität sinkt bei eingeschränkten Lichtverhältnissen merklich, ist aber noch akzeptabel
- Reaktionszeiten teilweise etwas verzögert

Negativ:
- nichts

Es gibt zwar keine besonderen Punkte, bei denen diese Kamera wirklich positiv hervorsticht, in dieser Preisklasse kann man dies aber auch nicht unbedingt erwarten. Die Kamera hat keinen echten Durchhänger und man bekommt relativ viel für sein Geld. Für Personen die keinen Wert auf technische Spielereien legen, sondern einfach nur gelegentlich und ohne größeren Einstellungsaufwand schöne Fotos machen möchten, ist diese Kamera aus meiner Sicht empfehlenswert.
22 Kommentare| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wer heutzutage eine Digitalkamera sucht, fühlt sich zunächst einmal von der auf dem Markt verfügbaren Auswahl erschlagen. Jeder Hersteller propagiert sein Modell und hat man sich nach Wochen für etwas entschieden, ist Dank der Kurzlebigkeit der einzelnen Modelle ständig auf der Suche nach etwas Neuem und wahrscheinlich kommt schon bald wieder ein Nachfolgemodell auf den Markt. Wie soll man sich da jetzt entscheiden? Zunächst einmal sollte man eingrenzen, wie viel Geld man ausgeben möchte, welche Bildqualität man erwartet und wie praktisch das neue Equipment sein muss.

Für mich sollte 'die Neue' nun eine Schnappschusskamera sein, da ich ansonsten mit einer digitalen Spiegelreflex fotografiere. Also leicht und klein genug für die Damenhandtasche und schnell und einfach zu bedienen. An die Bildqualität habe ich den Anspruch der Überlegenheit gegenüber einer Handy-Kamera gestellt.

Der erste Eindruck
Die Kamera wirkt auf den ersten Blick recht zierlich. Sie ist schön klein und ein echtes Fliegengewicht, die ideale Einsteiger-Schnappschusskamera.

Lieferumfang
Geliefert wird die Kamera zusammen mit einem 5V Standard Ladegerät, einem USB Kabel (wird auch als Ladekabel genutzt), einer Handschlaufe, einem Akku sowie einer CD mit Software, die Foto- und Video-Beartbeitung auf dem PC in begrenztem Rahmen ermöglicht.
Die Vorgehensweise beim Aufladen des Akkus ist ähnlich der bei einem Handy oder MP3 Player. Das heißt man legt den Akku nicht in eine Ladeschale ein, sondern verbindet die Kamera mit eingelegtem Akku mit einem USB Kabel, das wahlweise an das Ladegerät oder an den USB Anschluss eines Computers angeschlossen wird (Computer muss hierzu eingeschaltet sein).

Features:

Geschwindigkeit/Betriebsbereitschaft/Bilder
Die Kamera ist nach dem Einschalten sofort betriebsbereit. Allerdings braucht die Vollautomatik, SmartAuto genannt, etwas Zeit, um das geplante Bild einem Szenenmodus zuzuordnen. So dauert es beim Betätigen des Auslösers manchmal etwas, bis es 'klick' macht.

Lesbarkeit/Qualität Display
Das Display ist gut erkennbar, auch wenn man im Freien fotografiert. Bei grellem Sonnenlicht hat man zwar Probleme mit der Erkennbarkeit, aber dies ist ein allgemeines Problem von LCD Displays.

Qualität Bilder/Rauschverhalten
Samsung hat der ST77 gleich 16 Megapixel mit in die elektronische Wiege gelegt. Das mag zunächst jeden schockieren, der sich ein wenig mit digitaler Fotografie auskennt. So viele Pixel auf einem solch kleinen Sensor ' leidet da nicht die Bildqualität und hat man da kein unakzeptables Bildrauschen?
Nun, bei Werten ab ISO400 nimmt das Rauschen zwar zu, aber dennoch schlägt sich die ST77 sehr gut und man kann mit ISO400 brauchbare Schnappschüsse machen. Darüber hinaus wird es allerdings schnell grenzwertig, die Resultate sind nicht mehr so knackig.
Dennoch werte ich das nicht negativ, denn wenn man sich die in diese Kamera-Klasse integrierte Technik vor Augen hält, schlägt sich die ST77 wacker.
Die Bildqualität ist gut und man kann bei Tageslicht schöne Schnappschüsse fabrizieren.
Schlechter wird es, wenn das Licht zur Neige geht. Dann sind nur noch weniger gute Ergebinisse zu erwarten und auch der Blitz scheint manchmal etwas unausgewogen gesteuert zu sein. Schnell erscheint das geblitzdingste Bild zu grell und hoffnungslos überbelichtet.
Aber auch hier muss man fair bleiben, denn man mutet der ST77 jetzt eine Situation zu, mit der weitaus teurere Kameras bis hin in das Bridge-Segment auch nur schwer fertig werden.
Speziell für Menschen mit wackeligen Händen existiert eine zuschaltbare Bildstabilisierung (OIS), die gute Dienste leistet. Auch die Gesichtserkennung funktioniert bei dem vorliegenden Modell gut.
Leider kommt es vor, dass die Kamera im SmartAuto Modus nicht immer scharfe Bilder erzeugt. Allerdings verfügt die ST77 über 11 Szenenmodi, zwischen denen man wählen kann. Daher ist die Kamera für die meisten Situationen gewappnet. Auch ein Makrozoom steht dem Fotografen zur Verfügung. Mit den verschiedenen Smartfiltern lassen sich einige künstlerische Effeke erzeugen, sofern dies gewünscht ist.
Im Programmodus erhält man Zugriff auf einige Parameter (z.B. ISO, EV, Weißabgleich), was in diesem Kamerasegmet nicht selbstverständlich ist.

Videomodus
Der Videomodus hat mich überrascht! So ein kleines Ding mit so einer großen Qualität ' erstaunlich, was heute alles geht. Die Auflösung von 1280 x 720 Pixel ist zwar keine fullHD- Auflösung, aber angesichts des Verkaufspreises der Kamera super.
Schön auch, dass während der Videofunktion Zoom zur Verfügung steht.
Der Ton ist allerdings nicht so gut wie die Bildqualität. Oftmals klingen die Stimmen zu 'weit entfernt'.

Speichermedien
Als Speichermedien stehen entweder der kleine ca. 70 MB große interne Speicher oder separat zu erwerbende microSDHC-Karten zur Auswahl. Hier wird eine maximale Größe von 8 GB empfohlen.
Schade aber, dass Samsung hier dem Käufer die Verwendung einer 'normalen' SDCard nicht ermöglicht hat, denn das Handling einer microSD Card ist nicht jedermanns Sache.

FAZIT
Wer sich auf der Suche nach einer leicht bedienbaren Kompaktkamera mit guter Videofunktion für den Alltag befindet, ist mit der Samsung ST77 gut beraten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und auch die Bildqualität kann sich ' gemessen an dem entsprechenden Preissegment ' sehen lassen.
33 Kommentare| 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2012
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Positiv
- Gut verständliche Betriebsanleitung
- Überraschend gute Videoqualität (bei 720p)
- Klein/Handlich
- Smartmodus der gute Ergebnisse liefert und Lesemuffeln das Leben sinnvoll vereinfacht
- Bildstabilisator zuschaltbar
- Sehr viele Modi , wie z.B. Panorama und Beautyshot. Nette Spielereien die sehr raffinierte Ergebnisse zeigen und gut ausgearbeitet sind.

Neutral
- Im Programmmodus" kann man mangels Masse (nur) im geringen Umfang mit weiteren Effekten/Einstellungen rumprobieren. Allerdings ist das in diesem Preissegment auch nicht anders zu erwarten
- Keine Speicherkarte im Lieferumfang

Negativ
- Ziemlich kurzes Ladekabel (USB)
- Zoom reagiert etwas verzögert
- Ladedauer des Blitzlichts erheblich
- Blitzlichtaufnahmen meist inakzeptabel
- Makro-Aufnahmen leider nur in minderer Qualität

Resümee
Die Kamera ist für das Foto zwischendurch gut zu gebrauchen und ebenso gut zu handhaben.
Wer verfeinerte Einstellungsmöglichkeiten sucht oder viel in Dämmerung und Dunkelheit fotografiert sollte sich nach etwas anderem (teurerem) umsehen.
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Samsung ST77 kann man getrost mit dem Smart bei den Automobilen vergleichen.
... Reduce to the max
Jedenfalls ist diese Kamera am Ende nicht sehr viel größer als der auf der Rückseite befindliche 3" Screen, was diese Kamera zum idealen Begleiter für jede Gelegenheit macht. Nach dem Einschalten ist der Zwerg in 2 Sekunden Schußfertig.
Die Ergebnisse können sich dabei durchaus sehen lassen und konnten mit der Bildqualität einer Fuji Superzoom mithalten.
Allerdings muß man sehr aufpassen, auf welches Objekt der Autofocus gerichtet ist um auch Bildschärfe im richtigen Bildbereich zu haben ... dies ist bei Sonnenlicht auf dem Bildschirm nur schwer zu bewerkstelligen. Eine gute Figur machte auch das HD Video, welches lediglich in den Randbereichen etwas lichtschwach wirkt.
Zumindest ich habe es nicht fertiggebracht während der Videoaufnahme zu Zoomen.
Auch der verbaute 5 fach Zoom in Kombination mit dem optischen Bildstabilisator geht völlig in Ordnung.
Preislich liegt das Gerät im Mainstream vergleichbarer Kameras.
Bahnbrechende Innovationen sind nicht enthalten.

Etwas fummelig ist die micro SD, welche darüber hinaus von kaum einem mir bekannten Cardreader unterstützt wird.
Die Konnektivität der Kamera beschränkt sich auf einen micro USB 2.0 Anschluss - Ende Gelände.

Fazit: Interessante - jedoch nicht sehr anschlußfreudige - Alternative zu Exilim und Co
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Die Digitalkamera "Samsung ST77" ist meiner Meinung nach eine sehr empfehlenswerte Digitalkamera.

Ich habe lange überlegt, welche Digitalkamera ich bestelle, lange verglichen und mir Tests im Internet angeschaut bis ich mich endgültig für die Samsung ST77 entschieden habe. Mit meiner Entscheidung bin ich nun sehr zufrieden und habe nichts an der Kamera zu bemängeln.

Zunächst war ich sehr überrascht von ihrer Größe. Sie ist sehr klein und handlich und passt in jede Hosentasche. Zum Mitnehmen ist sie sehr gut geeignet und nimmt kaum Platz weg. Das war das Erste, was mir positiv aufgefallen ist.
Was mir ebenfalls gut gefällt ist das Design der Samsung ST77. Ich habe sie mir im klassischen Schwarz bestellt und bin sehr zufrieden damit. Ich finde sie sieht sehr edel aus. Am Design gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln.

Die Kamera ist sehr leicht zu bedienen. Man lernt es in weniger als 10 Minuten, also ist das kein Problem. Ich denke, dass jeder die Kamera bedienen kann, ob groß oder klein.

Was ich ebenfalls sehr gut finde ist, das man ein eigenes Hintergrundbild festlegen kann. Es stehen 9 Bilder zur Auswahl, die ich persöhnlich sehr schön finde.

Kommen wir nun zur Bildqualität: An der Bildqualität habe ich ebenso nichts zu bemängeln. Ich habe zur Probe ein paar verschiedene Bilder geschossen und war sehr beeindruckt. Man kann die Kamera auf "Smart" einstellen, dann stellt sie sich immer automatisch zu der passenden Situation ein. Ich hatte da erst zweifel, aber die Kamera erleidigt einfach einen sehr guten Job. Ich war sehr beeindruckt.
Anschließend habe ich die Bilder auf mein Netbook übertragen und war sehr überrascht von der Qualität. Ein Bild möchte ich hochladen, um zu zeigen, wie schön es geworden ist. Obwohl ich zum ersten Mal mit einer Digitalkamera fotografiere, gelingen mir dank der Samsung ST77 sehr schöne Bilder.

Die Samsung ST77 bietet sehr viele Bearbeitungsmöglichkeiten. Ich habe noch nicht alle ausprobiert, doch ich bin sehr zuversichtlich, das die Kamera mich nicht enttäuschen wird.

Alles in Allem ist die Kamera sehr zu empfehlen. Es gibt einfach NICHTS zu bemängeln und für den Preis von 66€ würde ich nicht länger warten sondern einfach zuschnappen.
review image review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Also ich bin Hobbyfotograf das heisst Urlaub, am Rhein, beim Spazieren etc. Ich muss sagen die Kamera schiesst draussen bei ausreichender Beleuchtung wirklich gute und scharfe Fotos aber sobald es ein bischen düster wird oder man irgendwo drinnen ist Gebäuden, Sea Life oder halt so im Dunkeln sind die Fotos nicht zu gebrauchen egal bei welcher Einstellung sie sind absolut verwackelt und verwaschen und brauchen EWIG um das gemachte Bild zu verarbeiten. Trotz allem für DEN Preis nicht verkehrt..
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Bis vor kurzem hatte ich eine ältere Olympus. Da die aber langsam den Dienst versagte, entschied ich mich für den Kauf der Samsung ST77.

Den ersten Testlauf (Ostseeurlaub) hat sie mit bravour bestanden.
Sie liefert bei den verschiedensten Lichtverhältnissen (Sonnenauf- und -untergang, Dämmerung, Sonne, Wolken) überraschend gute Bilder ab.
Selbst Fotos bei minimalem Licht oder im Zoom, die mit meiner alten Kamera miserabel waren, werden mit einer ruhigen Hand oder einem Stativ richtig super.

Ich nutze meist die Smart Auto Funktion, bei der sich die Kamera selbst einstellt. Selbst die Nahaufnahmen in der Schmetterlingsfarm sind gestochen scharf geworden.

Fotos von Landschaften mache ich grundsätzlich mit der Funktion Live Panorama. Wo ich früher drei oder vier Bilder knipsen musste, habe ich nun ein einziges, welches die gesamte Szenerie einfängt, und dass noch dazu aussieht, als hätte es ein Profi geschossen.

Die Samsung ist so klein, dass sie sogar in die Hosentasche passt. Akkulaufzeit ist vollkommen ausreichend und auch schnell wieder geladen.

Die Bedienung ist einfach und intuitiv, ich habe nicht einmal die Anleitung benötigt.

Der integrierte Speicher ist allerdings viel zu klein, so dass sich die Nutzung einer Micro SD Karte empfiehlt.
Das ist aber auch mein einziger kleiner Kritikpunkt.

FAZIT: Wer für Urlaubsfotos oder den Schnappschuss zwischendurch eine gute, preiswerte und handliche Kamera sucht, für den ist die Samsung ST77 genau das Richtige.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
... nicht mehr, nicht weniger. Ich habe für Ausflüge eine günstige und vor allem kleine Kamera gesucht (ich besitze noch eine Bridge Kamera, diese benutze ich aber seltener, da sie recht groß ist und daher nur bei gezielten Fotoausflügen dabei ist.)
Manche beschweren sich über die Bildqualität, kleiner Tipp: im Menü die Auflösung von fein in superfein ändern, bei mir hat sich dadurch die Qualität der Aufnahmen erheblich gesteigert.
Für 70€ kann man sich nicht beschweren, einzig der Blitz braucht tatsächlich ziemlich lange (1 Stern Abzug), aber gemessen am Preis ist es in Ordnung und die kleine Samsung durchaus empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Ich habe diese Kamera als Geschenk für meine Eltern gekauft. Im Vorfeld möchte ich erwähnen, dass ich persönlich mit einer Spiegelreflex Kamera Fotos schieße und diese beiden keinesfalls in dieser Rezension mit einander vergleichen möchte weder im Hinblick auf Ihrer Leistung noch auf den Preis.

Ich habe diese also vor dem Verschenken ausprobiert um einfach sicher zu gehen, dass dieses Gerät auch das richtige für meine Eltern ist. Somit versuche ich die Bewertung so informativ und übersichtlich wie möglich zu gestallten und werde somit keinen mit technischen Details (was ich denke auch für keinen potentiellen Käufer dieser Kamera in dieser Preisklasse sonderlich interessiert, bis auf die welche ich erwähnen werde) eingehen.

Für den Kauf dieser Kamera standen folgenden Aspekte im Vordergrund:

Leicht, klein, gutes Automatikprogramm und gute Bilder natürlich, (also einschalten, los knipsen und hoffentlich nicht viel aussieben müssen)

Kommen wir nun zur Bewertung dieses Geräts

AUFNAHMEQUALITÄT für FOTOS
Hier muss ich ehrlich gestehen, dass die Qualität der Aufnahmen bei guten Lichtverhältnissen etwas besser oder ungefähr auf der selben Höhe liegt wie bei einem guten Smartphone des gleichen Herstellers, natürlich relativiert sich das ganze zum positiven für die Kamera, wenn man dann den optischen Zoom oder die mehr oder weniger lichtstarke Optik mit optischen Bildstabilisator einbezieht, wie z.B. bei Innenaufnahmen, da kann kein Smartphone mithalten.

SCHNAPPSCHUSSTAUGLICHKEIT
Die Auslöseverzögerung (vom Durchdrücken des Knopfs bis zum Auslösen der Kamera) ist akzeptabel, würde sogar sagen dass diese für die meißten Anforderungen an eine Kamera reicht. Spielende Kinder lassen sich problemlos auf den Spielplatz bei guten Lichtverhältnissen fotografieren.

AKKU
Nach ca. 80 Bildern war 1er von 3 Balken weg, für mich ist das ein Durchweg gutes Ergebnis.

VIDEO
Die Möglichkeit besteht zwar, aber das könnte jeder selbst für sich ausprobieren, zumindest sollte das nicht der Kaufgrund sein.

BESONDERHEIT
Die Kamera verfügt über eine gute Optik (natürlich im Hinblick auf den Preis) mit einer Blende von 1:2,5 im Weitwinkelbereich, das bietet meiner Meinung nach kein anderer Hersteller in dieser Preisklasse, jedoch sollte man nicht annehmen, dass in Situationen mit wenig Licht wie zB. Innenräumen man weiterhin ohne Blitz die besten Bilder schießt. Meine Empfehlung weiterhin im Automodus knipsen.

BEDIENUNG
Leicht zu Bedienen, besonders für die Leute welche einfach nur Knipsen möchten, der Rest erklärt sich von selbst, ich würde sogar behaupten man braucht kein Handbuch, ausser man möchte mal im Manuellen Modus Fotos machen.

SPEICHERMEDIUM
Micro SD, das muss man vor dem Kauf berücksichtigen, ich denke aber sollte kein großes Problem darstellen.

HAPTIK
Die Kamera durchaus gut verarbeitet zudem leicht und kompakt zu gleich, lässt sich meiner Meinung nach sehr gut halten und rutscht somit nicht aus der Hand. Dem Transport in der Jackentasche oder Hosentasche steht nichts im Wege.

PREIS/LEISTUNG
Sehr Preiswert im Gegensatz zur Konkurrenz.

FAZIT
Es ist eine vernünftige einsteiger Kamera zum Einschalten und losfotografieren. Würde diese jedem weiter empfehlen wer einfach und unkompliziert Bilder machen möchte. Jeder der aus dem etwas hochwertigerem Kompaktkamera oder sogar DSLR Bereich kommt sollte hier keine Wunder erwarten.

Falls euch die Rezension behilflich bei eurer Kaufentscheidung war bitte auf ja klicken.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Ich war auf der Suche nach einer Digitalkamera, die klein ist und unter 100 Euro kostet.
Diese Kamera entspricht genau meinen Vorstellungen: Sie macht gute BIlder (ich will sie nur für Urlaube und Kurz-Tripps nutzen) - klar, es ist kein Vergleich zu einer Spiegelreflex, aber für meine Zwecke völlig ausreichend.
Die Farben sind natürlich, die Bedienung unkompliziert.
Ein MUSS war auch der aufladbare Akku.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen