MSS_ss16 Hier klicken Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 30 Tage lang gratis testen designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen11
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:3,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Erster Eindruck: Die Gefahr des Internets

Die Teufelskicker sind nicht gerade begeistert davon, dass Rebekka plötzlich mit Mark vom ihrem Erzfeind vom VfB zusammen ist. Doch als im Internet ein Foto auftaucht, dass Mark mit einem anderen Mädchen im Arm zeigt, ist Rebekka geknickt und fängt einen heftigen Streit an. Und da taucht noch ein Foto auf, das sie in einem peinlichen Aufzug zeigt. Die Sache gerät immer mehr außer Kontrolle...

In der 34. Folge der Teufelskicker ist man fast schon geneigt zu vergessen, dass es sich bei der erfolgreichen Europa-Serie eigentlich um eine Fußballmannschaft geht. Denn um dieses Thema geht es hier nur am Rande. Und noch nicht einmal ein Mitglied der Blau-Gelben steht hier im Vordergrund, sondern Rebekka, die bisher regelmäßig als Freundin und Fan aufgetaucht ist. Und so wie die Serie momentan immer wieder aktuelle Themen aufgreift, ist es kein Wunder, dass es hier um Mobbing im Internet geht. Der Verlauf ist zwar durchaus flüssig und unterhaltsam,aber dann doch etwas zu lang geraten und ziemlich vorhersehbar. Zudem wirkt die Moral wieder reichlich aufgesetzt, eine so distanzierte Meinung, wie Rebekka sie gen Ende vorträgt, wirkt unglaubwürdig und dürfte bei den jungen Zuhörern auch nicht wirklich ankommen. Ach ja, Fußball gibt es ja auch noch, und hier nimmt das letzte Spiel zu viel Raum ein, dauert zu lang. Ein löbliches Thema, streckenweise gute Szenen, ein glaubwürdiger Verlauf, aber die typischen Fehler der Serie schleichen sich auch hier ein.

Laura Ketzer steht hier als Rebekka mal voll im Vordergrund und kann auch mit diesem erhöhten Interesse gut umgehen, kann das Mädchen glaubwürdig darstellen ' nur bei der oben erwähnten Standpauke gegen Ende wirkt die etwas steif und unbeholfen. Tim Kreuer kann sowohl die arrogante Seite von Mark wie seine liebevolle und einsichtige gut zeigen, nur der Übergang zwischen beiden Extremen wird nicht so deutlich. Julia Fölster macht als Catrina wieder einen guten Job und bleibt ihrer Rolle durchweg treu. Weitere Sprecher sind Tammo Kaulbarsch, Tilman Borg und Ela Nitzsche.

Bei der Musik gibt es einige Neuerungen, so sind neue Melodien zu hören, die nicht immer auf dem schmissigen Titelsong basieren. Besonders auffallend ist ein Stück, dass nur mit Pfeifen und Blechbläsern auskommt ' frischer Wind, sehr gelungen. Auch die Geräusche sind wie immer passend eingebaut, die Fußballatmosphäre während der Spiele kommt bestens zur Geltung.

Dass schon auf dem Cover die Lösung zu der Geschichte zu finden ist, nimmt noch mehr Spannung aus der Folge. Zwar kann man den Jungen im Hintergrund nicht sofort erkennen, spätestens bei seinem ersten Auftritt in der Folge ist aber alles klar. Die Teufelskicker vor dem Computer geben aber ein gutes Motiv ab, das zur Handlung passt.

Fazit: Wieder wird ein wichtiges Thema angesprochen, wieder ist der grundsätzliche Verlauf gut, und wieder sind einige Längen und unglaubwürdige Stellen zu finden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Inhalt:

Sachen gibt's: Rebekka, deren Herz sonst nur für Blau-Gelb schlägt, versteht sich auf einmal auffallend gut mit Mark vom Vfb! Sind die zwei etwa ein Paar? Doch dann taucht im Internet ein Foto auf, das den Vfb-Kapitän mit einer Klassenkameradin im Arm zeigt. Rebekka ist beleidigt, macht mit Mark Schluss, und löst damit eine Kettenreaktion aus. Der geknickte Mark beginnt via Internet über sie zu lästern. Kurz darauf wird er dann im Netz selber umso heftiger fertig gemacht. Rebekka aber schwört Stein und Bein, nichts damit zu tun zu haben.

Doch wer steckt sonst hinter den Lästereien? Das Internet hält Moritz und seine Freunde total in Atem. Dabei müssten sie sich doch hochkonzentriert auf das große Pokalspiel gegen den Vfb vorbereiten...

Kritik:

Ich habe sehr lange auf diese CD gewartet und war natürlich gespannt, ob dieses CD wieder so eine erfolgreiche CD wie Folge 33 wird. Als ich die CD dann zum Ersten mal gehört hatte war ich überglücklich. Die CD Nr. 34 ist echt spitze gelungen finde ich. Sie ist sehr schön und verständnisvoll gesprochen. Allerdings hören sich Mehmet und Niko in dieser CD etwas Anders an, sodass ich sie beim Ersten mal sprechen nicht erkannt hatte. Dies muss wohl am Stimmbruch liegen. Letztes Mal hatte ich kritisiert das die Folge 33 nur 50 min läuft, dieses mal hat die CD endlich wieder eine schöne Länge: ca. 70min. Es wird zwar schnell aufgeklärt wer die Lästereien gegen Mark im Internet verbreitet hat, aber danach folgt nochmals ein spannender Höhepunkt. Was mir aber nicht so gut an dieser CD gefallen hat, ist das "Mädchen Gequatsche" zwischen Catrina und Rebekka.

Bewertung:

Dieser CD ist mal wieder sehr gelungen. Ich kann sie nur empfehlen. Für jemanden, der allerdings dieses "Mädchen Gequatsche" nicht mag ist eine andere CD besser geeignet.

Note: 1
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
In dieser Folge geht es kaum um Fußball (von dem nervigen Kommentator mal abgesehen), sondern um Cybermobbing. Also Lästern & Hetzen im Internet.

Ich fand das Thema prima, mal was anderes, allerdings agieren die Protagonisten total unrealistisch. Jemand, der Pinnwände anderer mit Gemeinheiten vollpostet und sich als Gruppe zusammenschließt, um einen Schwächeren zu verprügeln, der entschuldigt sich nicht einfach oder hört auf! Die Teufelskicker machen sich stark, um die Konflikte zu klären - auch das ist unrealistisch, denn normalerweise steht ein Mobbingopfer alleine da.

Da ich in der Schule selbst gemobbt wurde, fand ich es gut, auch mal dieses Thema "anzusprechen", allerdings war die Auflösung sehr kindgerecht und Friede, Freude, Eierkuchen-mäßig. Das hätte man ruhig ein bisschen krasser gestalten können und es hätte nicht sein müssen, dass sich am Ende wirklich alle wieder lieb haben und bereuen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2012
Es hat alles gut geklappt und die neue CD ist sehr spannend und interessant, wie alles von den Teufelskickern.
Bin hoch zufrieden damit.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Ich bin entsetzt von dieser CD!

Meine Jungs (6 und 8 Jahre alt) lieben die Teufelskicker und die Teile, die ich bisher gehört und gelesen habe, fand ich auch gut. Diese CD finde ich aber mehr als unangemessen für Kinder dieses Alters. Es geht vorrangig (Fußball findet nur noch am Rnde statt) um Mobbing im Internet. Das geht von Lästereien auf "Netzwerkseiten" bis hin dazu, dass eine Prügelei per Video ins Internet gestellt werden soll. Ich finde nicht, dass dies Inhalt für Kinder sein sollte, auch wenn am Ende alles gut ausgeht.

Diese Rezension bezieht sich nur auf diesen Teil der Geschichte, nicht auf die Teufelskicker im Allgemeinen!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
genau wie beschrieben. Tolles Hörspiel. Genau richtig für die kleinen Kids. Wie alles von teufelskicker.Immer und gerne wieder.
Danke nochmal. Alles top
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
Also die Serie liebt mein Sohn. Er mag die Geschichten der Fußballer, deswegen kann ich glaube ich jeden Teil empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
da meine drei kinder teufels kicker über alles lieben gefällt ihnen diese cd sehr gut
kann man nur weiter empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
Dem Kind gefallen die Gecshichten, da gibt es nicht viel zu sagen ;-) Viel Spaß beim verschenken !!! xxxx xxx
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
für die kids einfach super, hören sich so oft wie es geht die CD's an, können davon nicht genug bekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
7,99 €
4,49 €