MSS_ss16 Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen459
4,3 von 5 Sternen
Preis:68,08 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2012
Hallo,

nach einigen Tagen Benutzung des Wasserkochers, kann ich diesen uneingeschränkt empfehlen.
Nach rascher Lieferung kam er gut verpackt bei uns an. Gebrauchsanweisung ist verständlich und brauchbar.
Er sieht super und elegant aus, in aktiviertem Zustand brennt im Kocher ein Licht.
Auch das sieht sehr hübsch aus und hat den Vorteil gleich eine visuelle Kontrolle über "Aus" und "An" zu haben.
Der Kocher erreicht sehr schnell den Siedepunkt des Wassers, auch bei großen Wassermengen.
Das Wasser scheint etwas länger zu kochen, als bei anderen Kochern die wir bereits unser eigen nennen durften.
Die Klappe zum Wasser befüllen ist schön groß und ist durch einen Finger per Knopfdruck leicht zu öffnen, was ein bequemes Haindling ermöglicht.
Die Erwärmungs- und Kochgeräusche empfinde ich nicht lauter, als die vergleichbarer Geräte.
Also eine klare Kaufempfehlung.
Tolles, schickes und zuverlässiges Gerät.

Nachtrag:

Jetzt ist der Wasserkocher einige Zeit bei uns in Benutzung, so dass ich meine Rezension vervollständigen möchte.
Er arbeitet zuverlässig, ohne irgendwelche Probleme.
Das Wasser schmeckt nicht nach Plastik und hat keinen unangenehmen Nebengeschmack.
Die Kratzer, oder Verfärbungen, welche in anderen Rezensionen beschrieben wurden,
sind bei uns nicht vorhanden.
Er sieht weiterhin super aus und funktioniert tadellos.

2. Nachtrag:

24.05.2012

Nun benutzen wir den Wasserkocher länger als einen Monat (recht häufig pro Tag) und ich kann meine bisherige Rezension bestätigen.
Weiterhin arbeitet er zuverlässig und gleichmäßig schnell. Das Wasser hat keinen Nebengeschmack und der Kocher hat keinerlei Kratzer oder Verfärbungen.
Auch die Funktion der Einlassklappe ist gleichbleibend gut.
Weiterhin ein tolles Gerät.

3. Nachtrag:

05.06.2014

Jetzt ist er etwa zwei Jahre im Gebrauch und wird wirklich viel und häufig benutzt.
Super kurze Kritik: Immer noch richtig toll!
Kurze Kritik: Keine Verfärbungen, keine Geschmachsveränderungen am Wasser wahrzunehmen, keine unüblich starke Verkalkung, keine Probleme mit der Reinigung, er läuft und läuft und...

4. Nachtrag:

12.05.2015:

...und läuft und läuft und...
66 Kommentare|299 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2016
Hatten uns für wmf entschieden, da wir bereits einen Edelstahl wasserkocher von einer No Name Firma hatten und dieser nach 3 Wochen rostete. Leider ist es bei diesem Marken Produkt nicht anders. Der Wasserkocher wurde für die Zubereitung von Babynahrung min. 1-2 Mal benutzt.
review image
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Wieso habe ich mich für diesen Wasserkocher entschieden?

Ich wollte einen möglichst hochwertigen und haltbaren Wasserkocher, bei dem das Wasser mit möglichst wenig Plastik in Berührung kommt und der darüber hinaus natürlich auch schnell Wasser zum Kochen bringen kann. Meine Anforderungen wurden aber nur teilweise erfüllt.

Fangen wir zu aller erst einmal mit ein paar Zahlen an.

Die Skala beim Skyline beginnt bei 0,5 L.

Um 0,5 L kaltes Wasser aus der Leitung zu erwärmen, braucht der Skyline 1 Minute und 10 Sekunden.

Die maximal befüllbare Menge ist auf der Skala mit 1,6 L angegeben.

Für diese Menge Wasser, benötigt der Skyline 3 Minuten und 50 Sekunden.

In diesem Punkt hat mich der Skyline wirklich sehr positiv überrascht. Im Vergleich zu meinen Vorgängern, ist das eine extreme Verbesserung.

Beim Ausgießen des Wasser findet auch keine Tropfenbildung statt. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, wie ich schon bei so einigen Modellen erleben musste.

Kommen wir zur Verarbeitung des Wasserkochers.

Ich konnte an der Cromargan Oberfläche, keinerlei Kratzer oder verfärbte Stellen feststellen. Der „Spiegel“ war also makellos. Wasserflecken können übrigens ganz einfach von der Oberfläche wegpoliert werden.

Das Kunststoffsichtfeld wirkt hochwertig aber für meinen Geschmack etwas überdimensioniert.

Der Griff liegt sehr gut in der Hand, jedoch lässt sich das Plastik etwas zusammendrücken.

Der Deckel erscheint mir etwas fragil und hat ziemlich viel Spiel wenn er im geöffneten Zustand hochgeklappt ist. Im direkten Vergleich macht hier der „Advanced“ Metall Wasserkocher von Gastroback eine bessere Figur. Hier wackelt nichts am Deckel.

Was mir etwas merkwürdig vorkommt, sind die in den Boden eingelassenen zwei LEDs die zusätzlich zum Schutz vor dem heißen Wasser, mit einer Plastik Haube versiegelt wurden. Da stellt sich bei mir natürlich die Frage, ob das wirklich notwendig war, gleich zwei LEDs zu verbauen. Hätte man diese nicht in der großen Scheibe mit der Skala verbauen können? Das Wasser hätte dann bestimmt nicht so schön geleuchtet aber es wäre dann halt auch nicht in den direkten Kontakt mit den beiden „Plastikstöpseln“ gekommen.

Bei der Einfüllmenge von 1,6 Litern kommt das Wasser dann auch noch zusätzlich in Kontakt mit dem Kunststoff, der die Fassung für den Kalkfilter bildet.
Ich konnte bei dem erhitzten Wasser jedoch persönlich keinen Kunststoffgeschmack feststellen!

Zur Funktionsweise des Skyline sei noch erwähnt, dass sich die Position des EIN/AUS Schalters während des Erhitzungsvorgangs nicht verändert, wenn der Deckel geöffnet oder der Kocher von dem Sockel entfernt wird.
Bei geöffnetem Deckel und beim wieder aufsetzen auf den Sockel, setzt er den Kochvorgang ganz normal fort.

Alles in allem macht der Skyline eine sehr gute Figur, wenn man nur die reine Leistung in Bezug auf das Kochen von Wasser zur Grundlage nimmt.

Anders sieht es aber aus, wenn man einen Wasserkocher sucht, der mit möglichst wenig Plastik auskommt und darüber hinaus möglichst hochwertig verarbeitet ist. Beides trifft auf den Skyline leider nur bedingt zu.

Das große Sichtfenster und die LEDs im Boden mit ihren Plastikhauben, sind mir persönlich etwas zu viel des Guten.

Darüber hinaus macht der Deckel und der Griff, nicht den solidesten Eindruck.
Das habe ich bei Gastroback zum Beispiel schon besser gesehen.

was mir gefällt:

- bringt Wasser wirklich sehr schnell zum Kochen
- liegt gut in der Hand
- das Design gefällt, wenn das Cromargan auch fleckenfrei ist
- tropft nicht

was mir nicht gefällt:

- Deckel wirkt sehr fragil
- Kunstoff am Griff gibt bei Druck etwas nach
- für meinen Geschmack zu viel Kunstoff im direkten Kontakt mit kochendem Wasser
- Cromargan Oberfläche sehr anfällig für Flecken
11 Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2015
Ein Stern ist zwar nicht viel, aber dafür das dieser Wasserkocher nicht länger als 1,5 Jahre benötigte damit das eingesetzte Durchsichtplastik zerspringt ist das noch zu viel. Bei Amazon gekauft trotz 2jahre Garantie wird der Artikel nicht mehr repariert.
review image
33 Kommentare|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Schönes Design, tolle Funktion; aber nach gerade einmal 1 1/4 Jahren ist nun wohl die Feder im Deckel (lässt Deckel aufspringen und hält Deckel offen) gebrochen. Ein Auffüllen des Kochers ist so nur noch sehr mühsam möglich. Wasserkocher wurde nur 1-2mal/Tag betrieben (kaum Kalk im Wassser). WMF hätte den Mechanismus wirklich besser auslegen können. Führt absolut zur Abwertung dieses Produkt.
44 Kommentare|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
Ein stabiles Produkt. Fasst sich solide an, macht Wasser heiß und leuchtet dabei schön blau.Leider geht er nicht aus, wenn er einmal von der Station heruntergenommem worden ist. Beim wieder auf die Station stellen kocht das Wasser also weiter... Und im Vergleich zum Vorgänger von AEG ist das Andocken an die Station weniger flüssig - ich benötige da wohl noch etwas Routine. Ich hoffe er hält länger als der Vorgänger (vier Jahre).

!!! Geänderte Bewertung!!!
Ich habe heute die Rücksendung veranlasst. Neben dem Mangel, dass der Wasserkocher beim herunternehmen von der Ladestation nicht ausgeht, hat er angefangen stark nach Plastik zu riechen. Selbst frisch eingefülltes und sofort gekochtes Wasser riecht mittlerweile unerträglich nach Plastik - sorry, das geht gar nicht.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Noch keine 3 Monate alt und schon an vielen Stellen verrostet. WMF ist wohl auch nicht mehr das, was es einmal war, ich hätte mir bei so einer renommierten Marke eine bessere Qualität vorgestellt. Dafür, was man bekommt, war der Kocher total überteuert. Die Marke WMF ist somit für mich in Zukunft auf der schwarzen Liste.
22 Kommentare|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Sehr schönes Gerät. Vom Design her schlank und formschön. Technische Daten sehr gut.
Nach 3 Monaten ist die schwache Deckelbefestigung gebrochen.
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Ich habe mir diesen WMF - Wasserkocher wegen meiner Ansprüche an einen solchen gekauft. Also vor allem wollte ich ein "Edelstahlgerät" und kein Kunststoffgerät mehr haben, dann war mir das Design, der Name des Herstellers, etc. wichtig.

Ich bin mit dem WMF Skyline nur bedingt zufrieden und zwar wegen folgender Punkte:

- Der Wasserkocher hat einmal nicht abgeschaltet. Gleich beim zweiten Mal einschalten. - Ich habe das Gerät erhalten, gereinigt, ausgespült und die erste Portion Wasser damit probeweise erhitzt. Dann - der Kocher war lediglich noch warm - gleich die zweite Portion hinterher. Dann ist es passiert. Seitdem bin ich skeptisch und lasse den Kocher beim Einsatz nicht mehr aus den Augen ...
- Die Optik der Oberfläche ist gut und neigt soweit nicht / noch nicht zum ansetzten von Kalkflecken.
- Die Einfüllöffnung ist zu klein und schränkt den Gebrauch ein.
- Der kompakte Deckel muss beim Reinigen (restlos entleeren) gehalten werden. Sonst schwingt er zu sehr und geht kaputt.
- Eine vollständige Entleerung ist über den Ausgießer nicht möglich (Formgebung der Kanne).
- Die Kanne ist innenbeleuchtet. ich wusste das. Aber, mal ehrlich: Das braucht doch kein Mensch! Schnickschnack pur!
- Die Füllstandanzeige ist an der ungünstigsten Stelle, immer beschlagen und aus KUNSTSTOFF. Genau wie die zwei Lampen.
- Man muss gut aufpassen und das Sieb sicher einstecken. Das ist zudem fummelig. Denn sonst kann es passieren, dass das Sieb in die Kanne fällt und mitgekocht wird.

Ich bin schwer an Zweifeln, ob sich für mich der Mehrpreis (ca. €30) gegenüber einem Einfachgerät komplett aus Edelstahl wirklich langfristig lohnen wird.

Man muss dem Kocher aber zugute halten, dass er recht gut ausschaut. Meine Besucher werden also schwer beeindruckt sein. Aber deshalb werde ich in Zukunft nicht wieder zu WMF greifen!

Update: Nach nur wenigen Tagen mit wenig Gebrauch / Inanspruchnahme des Wasserkochers ging das Licht (!) im Wasserkocher nicht mehr, es flackerte und die HAUPTSICHERUNG IM WOHNHAUS FLOG RAUS! - Das liebe WMF geht gar nicht!
33 Kommentare|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Ich habe mir diesen Wasserkocher zunächst aufgrund der positiven Rezensionen und dem ansprechenden Design gekauft. Direkt nachdem der Postbote da war habe ich das Gerät ausgepackt.

Das Design ist wirklich sehr ansprechend und wirkt aufgrund der Cromogan Oberfläche und der guten Verarbeitung sehr hochwertig. Die verbauten Plastikanteile fallen gering aus (Griff, Knopf zum Öffnen des Deckels & am Deckel zum Verschließen des Deckels). Die Cromagan Oberfläche hat jedoch auch seine Nachteile. Man sieht jeden Fingerabdruck am Wasserkocher und auch kleinste Staubpartikel sind sichtbar. Wenn es nicht stört das Gerät regelmäßig zu polieren kann mit Sicherheit darüber hinwegsehen.

Die Wasserskala ist gut ablesbar (Schrift), jedoch befindet diese sich unmittelbar unter dem Griff des Wasserkochers. Somit muss man immer seitlich von hinten auf das Gerät schauen um die richtige Füllmenge einzufüllen. Der Einschalter befindet sich direkt unter dem Griff und ist ausreichend groß um das Gerät problemlos einzuschalten.

Der Wasserausguss ist kleiner als bei anderen Geräten und läuft sehr spitz zu. Somit ist ein einfaches und sicheres Wasserausgießen ohne zu tropfen gewährleistet. Vor dem Ausguss befindet sich noch ein kleines Sieb, dass kleinere Kalkpartikel aus dem Wasser herausfiltert. Dieses ist einfach herausnehmbar, was die Reinigung des Gerätes etwas erleichtert.

Die Kritik am Deckel, dass dieser fragil wirkt, kann ich nicht teilen. Ich bemängele jedoch, dass die Feder, die den Deckel bei Knopfdruck öffnet zu schwach ist. Der Deckel öffnet sich zwar beim Drücken, jedoch springt der Deckel nur zu 3/4 auf. Des Weiteren knarrt der Deckel bei meinem Gerät. Der Durchmesser der Deckelöffnung ist relativ klein, was die Reinigung erschwert (um das Reinigen mit einer Bürste kommt man nicht drum rum). Hier kann sicherlich noch etwas verbessert werden.

Die Heizplatte ist aus einem Guss und weist wenig Ecken und Kanten auf. Jedoch befinden sich am Boden zwei Schrauben, die mit einer Art Plastikmantel vor Wasser geschützt werden. Ebenfall verläuft vom Heizboden bis zum Deckel eine kleine Dünne Leitung (siehe Bild). Der Grund dieser Konstruktion erschließt sich mir nicht. Meiner Meinung nach sollte ein Wasserkocher so wenig wie möglich "Ecken und Kanten" im Inneren haben um eine Kalkablagerung an solchen Stellen zu vermeiden.

Zu der Kochfunktion kann ich leider nichts sagen, da ich den Kocher zurückgeschickt habe.

Fazit:

+ edles Design
+ gute Verarbeitung
+ einfach herausnehmbares Sieb
+ guter Stand auf der Station
+ gut ablesbare Schrift

- kleiner Deckeldurchmesser
- schwache Feder am Deckel
- Schrauben und kleines Rohr im Inneren des Wasserkochers (Kalkablagerung / Reinigung)
- Skala direkt unter dem Griff und somit schlecht abzulesen
- Schmutzanfällig
- Preis-/Leistungsverhältnis

Ihnen hat die Rezension geholfen? Dann würde ich mich über ihr positives Feedback freuen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 29 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)