weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen190
4,1 von 5 Sternen
Preis:119,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Mai 2014
Um ehrlich zu sein, ich habe bisher keine guten Erinnerungen an Hudora. Alle Produkte die ich bisher von ihnen testen durfte habe ich als 'Versucht, jedoch nicht gelungen' angesehen. Vor allem im Bereich Skateboard und Inlineskates habe ich nach Erfahrung lieber zu Marken wie K2 o.ä. gegriffen.
Bei diesem Roller allerdings... sagen wir mal so: bisher habe ich keinen guten Konkurrenten gefunden.
Lediglich die Eigenmarken von Decathlon können mithalten.

Das mag nun daran liegen dass dieser Roller mal was neues ist:
+ Bisher war der Begriff Cityroller, bzw Roller allgemein immer mit Kindern verknüpft. Ab diesem Modell hat sich das jedoch erledigt. Er ist groß und stabil genug für Erwachsene und soll laut Bedienungsanweisung bis zu 120km aushalten. Der Verarbeitung nach wird er diesen Kriterien meiner Meinung nach auch vollkommen gerecht.

+ Die Luftreifen sind schnell an der nächsten Tankstelle aufgepumpt (Autoventile) und schon kann es losgehen. Vom Bordstein runter, über Pflasterstein und sogar Waldboden macht diesem Roller vollkommen gar nichts aus. Er hat eine stabile Lage auf jedem Untergrund.

- Dafür muss man jedoch bei der Geschwindigkeit einbüßen. Die Luftreifen erzeugen viel mehr Reibung und man braucht viel mehr Kraft um vorwärts zu kommen und beim ausrollen wird man schneller langsamer. Man muss dabei jedoch beachten, dass man als Erwachsener auch so genügend Fahrt aufgenommen hat um in der Stadt vorwärts zu kommen. An Teilstellen kann ich mit meinem Roller mit Fahrradfahrern schritthalten, sobald diese auf freie Strecke kommen, lässt der Roller jedoch nach.

- Die Bremse ist für einen City/Kinderroller vollkommen ausreichend, allerdings kann ich für Erwachsene die auch mal schneller Fahren eine Bremse mit Griffzug am Lenker empfehlen. Ab bereits 10 km/h wird's nämlich schwierig nur durch Druck auf den Reifen schnell zum Stillstand zu kommen. (Das man nur mit Helm fährt ist natürlich selbstverständlich :P)

Des Weiteren:
+ Der Roller ist extrem schnell zusammen bzw. auseinandergeklappt. Es gibt eine Querstrebe, die man mit einem Hebel (nur per Hand lösbar!) schnell einknicken kann, und schon ist der Roller flach. Noch schnell den Lenker umgedreht damit das Band außen hängt (zum Tragen sehr praktisch) und noch die Griffe einknicken, schon passt er ohne Probleme in den Kofferraum eines Polos... mehrfach ;)
Er ist somit extrem platzsparend und kann selbst im kleinsten Studentenzimmer verschwinden.

+ Der kleine aber feine Ständer unter dem Roller. Leider kann man diesen wie bei einem Fahrrad nicht einfach mit dem Fuß ausklappen sondern muss ihn jedes mal mit der Hand ausklappen, allerdings ist dieser Ständer so praktisch... ich wusste nicht das man einen Ständer für einen Roller so häufig gebrauchen kann. Natürlich wird ihn jeder anders nutzen, allerdings bin ich froh dass er mit dabei war. Ich gebe jedoch zu dass ich ihn nicht zusätzlich angebracht hätte wenn er nicht bereits vorhanden gewesen wäre.

- Mir ist einmal der Mantel beim hinteren Reifen verrutscht. Sah schlimm aus, eierte sehr, allerdings sagte mir ein Fachmann dass man den Fehler leicht beheben kann: Luft rauslassen, Mantel wieder reinstecken, Luft wieder aufpumpen.
Großes Problem (richtige Unwucht beim Fahren), leichte Lösung. Ich hoffe jedoch, dass es nicht häufiger passieren wird, da es während einer Fahrt doch nervig sein kann. Sobald es wieder passiert werde ich mir wohl einen Big Wheel Roller mit festen Reifen zulegen.

Für kurze Strecken und zum Mitnehmen im Zug ist dieser Roller wunderbar, jedoch eher für Leute, die zwischendurch auch mal auf unebenem Untergrund fahren. Wer nur auf Straßen und in der Stadt unterwegs ist fährt mit den Vollreifen besser, da diese einfach länger und einfach er laufen.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Ich habe den Roller jetzt 7 Monate in Gebrauch und somit in 3 Jahreszeiten gefahren: Herbst, Winter und Frühling. Ich benutzte ihn in der (Arbeits-)Woche täglich, um vom geparkten Auto zur Arbeitsstelle zu rollern - bewege mich dabei überwiegend auf Asphalt und Gehwegpflaster. Um es kurz zu machen: Der Roller hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ersatzteile sind recht günstig. Meine 80kg trägt der Rahmen gut und sicher.

Kugellager:
Die standardmäßig verbauten Kugellager sind von mittlerer Qualität - sowohl was die Lebensdauer als auch was den Rollwiderstand angeht. Da ich mit dem Roller auch mal den abgeflachten Kantstein hochgefahren bin, sind die Kugellager somit leider recht schnell ausgeschlagen. Ich habe auf Garantiebasis schnell und unkompliziert vom Hersteller Ersatz zugeschickt bekommen - dennoch bin ich mit den Lagern nicht ganz glücklich gewesen und habe mir Lager mit etwas besserer Qualität und geringeren Rollwiderstand (nicht bei Hudora) gekauft, so dass ich jetzt zufrieden bin. Hudora-Ersatzlager kosten aber nicht die Welt, so dass man für wenig Geld auch häufiger mal austauschen könnte.

Reifen:
Die Reifen hinterlassen einen zwiespältigen Eindruck. Einerseits funktioniert mit den Luftgummireifen die Bremse sehr gut und wenn die Reifen auch am vorgegebenen Limit aufgepumpt sind, kann man relativ schnell fahren. Ein großer Vorteil der Luftbereifung ist der "Federungskomfort" - d.h. man spürt nicht jede Gehwegrille oder jeden rauhen Fahrbahnbelag - die für Vollgummireifen oder Kunststoffreifen üblichen Vibrationen auf diesen Fahrbahnbelägen entfallen also. Leider hält der Luftreifen trotz der Ventilkappen aber nicht sehr lange den vollen Druck, so dass man ca. 1 x die Woche, spätestens aber nach 2 Wochen nachpumpen muss. Das nervt auf Dauer natürlich - auch wenn man das an einer Tankstelle erledigen kann. Pumpt man länger nicht nach, geht dem Reifen die Luft aus, was zwar unschädlich ist, da meistens zum Fahren noch genug (Rest-)Luft im Reifen vorhanden ist - aber es leidet die Geschwindigkeit und die Rollfähigkeit des Rollers insgesamt - man fühlt sich also ausgebremst und langsam und muss sich mehr und öfters vom Boden abstoßen. Ich habe jetzt noch mal "Hudora 14689 - Scooter Rollen-Set 205 mm + Kugellager " ausprobiert, die sind mangels Luftkammern natürlich bei jeder Lage stets voll da - haben aber wiederrum den Nachteil, dass die zuvor beschriebenen Vibrationen von Straßenbelag und Rillen/Fugen der Gehwege durch den ganzen Rollerrahmen hindurch gehen. Bei Regen und Schnee haben diese Hartreifen auch wieder weniger Grip - auch funktioniert die Bremse hier schlechter - die Luftreifen haben dafür selbst bei Regen und Schnee ausreichend Grip und die Bremse funktioniert selbst bei Regen besser. Es muss also jeder für sich und sein Komfortempfinden entscheiden, welche Kompromisse er in Sachen Reifenwahl auf sich nimmt und wie schnell er fahren möchte.

Haltbarkeit:
A propos Winter, Regen und Schnee: Mit Wasser kommt der Roller gut klar und rostet bislang auch nicht. Der Hersteller gibt vor, dass er auch relativ wasserunempfindlich ist - allerdings empiehlt er, nach einer Regenfahrt den Roller mit einem Tuch abzutrocknen, damit er nicht korridieren kann. Ich habe das bislang nicht gemacht und habe trotzdem keine Roststellen oder Beeintächtigungen des Materials feststellen können. Fahrten im Schnee hauen mit den Luftreifen auch hin - allerdings meine ich mit Schneefahrten natürlich Fahrten auf dünner Schneedecke - das ist ja kein Crossroller =;-).

Ständer:
Negativ ist der angebaute Ständer aufgefallen - was der soll weiß kein Mensch: Sobald etwas unebener Straßenbelag da ist, setzt der Ständer auf und schrammt ab. Gleiches bei abgeflachten Kantsteinen, die man hochfahren möchte. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, den Roller an diesen Stellen hier etwas anzuheben, so dass er nicht schrammen kann - ich persönlich halte den Ständer für überflüssig, zumal er sehr große Federspannung hat und nicht mal eben mit dem Fuß herausgestellt werden kann. Meistens muss man sich bücken und ihn mit der Hand ausfahren. Ich kann dem Ständer nichts abgewinnen.

Klappmechanismus:
Das Zusammenklappen des ganzen Rollers funktioniert recht gut und das Modell ist sehr schnell zusammen- und auch wieder auseinandergebaut, so dass er problemlos in einen Kofferraum eines PKW passt. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die Griffstücke, die aufgrund des Zusammenklappmechanismus auch aus der Lenkerstange herausgezogen werden können, damit sie zusammengeklappt eben weniger Platz einnehmen. Diese Griffenden ribbeln sich auch gerne mal im zusammengebauten Zustand von den Lenkerstangen, so dass man sie immer mal wieder in den Lenker hineindrücken und positionieren muss. Abfallen können sie nicht, da sie durch ein Gummiseil gehalten werden, aber etwas mehr Festigkeit "am Ort" bzw. etwas weniger Herausrutscheigenschaft wäre wünschenswert gewesen - aber es gibt Schlimmeres und die Fahrfähigkeit leidet jedenfalls nicht darunter. Also eher ein haptisches Problem.

Fazit:
Unterm Strich kann man sagen, dass der Roller zuverlässig funktioniert und bis auf die mittelmäßigen Kugellager und die relativ schnell Reifendruck verlierenden Luftreifen eigentlich ein gutes Stehvermögen hat und keinerlei Verschleißerscheinungen hat. Ich würde ihn so wiederkaufen - nur eben durch andere Kugellager etwas "aufpimpen". Welche Reifen man dann letztlich nimmt - ist Geschmackssache. Ein Reifenwechsel ist übrigens selbst mit Kugellagerwechsel eine 5 Minutensache - so dass man hier je nach Jahreszeit auch nach seinen eigenen Bedürfnissen die passenden Reifen wählen kann. Ich kann mir vorstellen, dass ich auch irgendwann die Luftreifen noch mal wieder heraushole - insbesondere wenn wieder Regen- oder Winterzeit ist.
33 Kommentare|56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2012
Gut verarbeiteter Roller, macht einen sehr stabilen Eindruck, tolle Optik, gut verarbeitet. Ich verwende ihn täglich auf dem Weg zur Arbeit, es ersetzt auf meinem Weg vom Bahnhof zur Arbeitsstelle ein Fahrrad. Im Zug gut mitzunehmen, da ja faltbar und nicht zu schwer. So brauche ich keine Fahrradkarte lösen. Fahrräder an Bahnhöfen werden eh dauernd geklaut oder kaputt gemacht.
Bin vorher einen Big Wheel 125 viele km gefahren. Der 205 ist ein grosser Sprung: Viel komfortabler, mit meinen 1,85 grösse nun bequem zu fahren (Lenkerhöhe!), Breitere Trittfläche und die grössen Räder lassen entspannt fahren, man muss nicht dauernd nach Querfugen und Steinchen schauen. Ich habe mich bewusst für die Luftreifen entschieden: Einfach super! Wo es mit PU Rollen brenzlig wird, vor allem bei feuchte, ist es mit Luftreifen sorglos zum fahren. Die Schutzbleche sind super, Wasser kann nicht mehr (vor allem hinten) hochspritzen und die Hosenbeine nass und dreckig machen. Endlich gibts einen Faltbaren Roller mit dieser Option! Die Lufträder laufen übrigens ähnlich gut wie PU Rollen-gut aufgepumpt natürlich-, hätte ich nicht gedacht. Die Schläuche sind denke ich gut nachkaufbar, da universelle grösse 8x 1/4 Zoll. Der Roller ist übrigens für 120 kg ausgelegt, nicht wie im Internet manchmal angegeben für 100kg. Am Lenker sind gegenüber der normalen Version Schnellspanner und bequeme Anti-Shock Griffe, Trittbrett ist tiefer. Ich würde ihn wieder kaufen und für den Mehrpreis einem normalen 205 auf jeden Fall vorziehen. So, bevor nun alle denken ich arbeite für Hudora ;-) : Schade finde ich dass in Verbindung mit den Gummirädern keine Vernünftige Bremse wie beim Fahrrad montiert ist. Das Trittbrett könnte auf der Gesamten Fläche rutschfest gemacht werden, nicht nur in der Mitte.
Fehlt eigentlich nur noch ein Elektromator :-)
44 Kommentare|81 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
Hallo,

habe mir das Gerät bei Toys World gekauft da ich es dort für 90,- Euro bekommen habe.
Denn Roller habe ich(34) für meine Frau (30) gekauft, damit sie mit unserem Hund durch die gegend Fahren kann. Sie traut sich nicht aufs Fahrad mit dem Hund (Labrador 32 kg), da er schon mal Kräftig an der Leine ziehen kann hat sie Angst zu Stürzen!
Nun suchte ich nach einer Alternative, Inliner blöd, Skateboard blöd, Roller blöd aber was ist das Roller mit Luftreifen!!!! Cool..............
Das ist es, recht sicheres Fahren, schnell mit beiden Beinen am Boden, auch über unbefestigte Strasse zu fahren, (Luftreifen) das ist es!
Günstigsten Anbieter gesucht, gefunden, bestellt und siehe da nach 2 Tagen truddelte er dann ein. Gut Verpackt, (die hälfte an Verpackung hätte auch gereicht) schnell ausgepackt und ausprobiert.........
Verarbeitung ist OK, nicht alles 100% Exakt aber nicht's dramatisches. Der Roller macht ein Soliden eindruck.
Zum Klappmechanismus kann ich nur sagen das er einwandfrei Funktioniert. Wichtig ist nicht drann rum zu reisen und es mit bedacht zu öffnen und zu schliesen, dann gibt es auch keine Probleme. Dank der Luftreife kann er bei Nässen gefahren werden allerdings sollte mann denn Roller dann Abtrocknen da es sonst Flugrost gibt!
So, kurz geschaut wie alles Funktioniert, Luft auf die Reifen (Autoventil) 4-4,5 Bar und ab nach draussen.
Cool......... Lenkrad lässt sich an fast jede größe Anpassen, Trittbrett schön groß so das beide Füße drauf Passen. Mann ist jetzt zwar nicht so schnell wie en Fahrrad aber das war auch nicht der Hintergrund des Kaufes.
Ich also mit meinen 180cm 90 kg auf das Ding und ab gings. Alles Prima gelaufen, super Teil meine Frau auch Feuer und Flamme, gleich Hund geholt und los! Es gab keinerlei Probleme, ein wirklich schönen Ausgeglichen Hund, Frau brannten nicht die Füsse vom laufen, alle Glücklich und zu Frieden!
Super, kann es nur jedem Empfehlen, wirklich ein sehr guter Roller, der 2 ist schon bestellt!
ps.: mann kann die Luftreifen auch Tauschen und PU Räder oder so drauf machen.....
KAUFEN KAUFEN KAUFEN
11 Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Sehr gut verarbeiteter Scooter, hab Ihn mir angeschafft, da ich viel auf Messen unterwegs bin, und öfters mal 1-3km überbrücken muss auf dem Weg zwischen Hotel und Messe!

Das Faltsystem ist Schnell und einfach zu handhaben!
Die Großen reifen (205mm) ermöglichen ein schnelles Vorankommen.
Vorteil der Gummireifen, egal ob es regnet, oder Ihr auf lockerem Untergrund fahrt, Ihr kommt immer schnell und sicher ans Ziel!

Anmerkung: Natürlich sind die 205er Luftreifen im Vergleich zu 205er Kunststoff Rollen, etwas Langsamer auf hartem Untergrund!
Allerdings ist das Cruisen deutlich angenehmen und Komfortabler, man kommt sich vor als hätte man Stoßdämpfer installiert!

Aber das ist nun mal so, desto Härter desto schneller,...
und desto weicher desto mehr Grip... Safty first :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2015
Der Roller ist für Personen mit großen Füßen sehr gut geeignet.

*START*
Man sollte nicht sofort bergab fahren, wenn man den Roller das erste Mal benutzt, da anfänglich die Bremse etwas braucht, um zu wirken. Das aber ist auch der Gebrauchsanleitung zu entnehmen.

*Macken*
Der Verschluss am Lenker, mit dem man die griffe absichert, ist zu locker und geht immer wieder auf. Allerdings hat das keine Auswirkungen auf die Sicherheit, ist aber etwas nervig.

*Luftreifen*
Die Luftreifen sind perfekt für Personen, die viel fahren und dabei ihren Rücken schonen wollen. Nicht geeignet sind Luftreifen bei Personen, die am Strand entlang fahren oder im Winter durch gestreute Straßen fahren oder regelmäßig Glasscherben auf dem weg begegnen.
Das Kugellager gibt leider schnell nach, wenn Salz eindringt oder man öfter holprige Strecken fährt.
Wer viel in Gegenden fährt, wo man keine Möglichkeit hat, die Reifen aufzupumpen oder zu reparieren, sollte immer zwei IMBUS dabei haben und einen Ersatzreifen.
Wir haben nach einem halben Jahr, die Luftreifen durch Original Hudora Hartgummireifen ausgetauscht, deren Kugellager innerhalb kürzester Zeit kaputt waren.

*Bremse*
Die Bremseigenschaften sind hervorragend, bei Regen dauert es etwas, bis die Bremse "Haftung" findet. Die Bremse ist bei uns schon mit einem halben Jahr durchgebremst. Da haben die Bremsen von Discounter Rollern länger gehalten.

*Ständer*
haben wir nie gebraucht. Wichtig ist, wenn man ihn abmontiert, sollte unbedingt eine Beilagscheibe als Ersatz für die Halterung der Bremse angebracht werden, da der Roller sonst nicht mehr sicher zum fahren ist.

*Größe*
der Roller ist super für Erwachsene geeignet, da der Lenker sich sehr hoch einstellen lässt.

INSGESAMT:
Wer viel holprige Strecken fährt, sollte einen Platten in Kauf nehmen, aber mit Luftreifen fahren, was das Kugellager schont und auch den Rücken.
Wer viel Strecken mit Glasscherben, Split, Salz, Eis, Matsch, fährt, sollte besser mit Hartgummireifen fahren, aber unbedingt das Kugellager gut pflegen.

*Ersatzteile*
kann man direkt bei Hudora bestellen, was schnell und unkompliziert funktioniert. Günstiger ist es aber meist bei Amazon.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Hallo, die Lieferung kam schnell, gut verpackt. Das Produkt war in Ordnung bis auf ein etwas schwergängiges Hinterrad. Schade nur, dass die Bremstechnik noch die alte ist. Das führte beim letzten Modell (ohne Luftbereifung) zu Löchern im Schutzblech und anschließend gehen die Schuhe beim Bremsen drauf. Das Blech der Vorderradgabel scheint auch wie beim alten Roller schlecht verchromt zu sein (sieht baugleich aus). Letzteres ist inzwischen total verrostet. Also gut pflegen und trocknen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Ich bin zwar gerade am Abnehmen (und der Roller soll diesen Prozess auch unterstützen, indem ich ihn für den Weg zum Bahnhof und dann weiter zur Arbeit nutze, statt jedesmal eine Fahrradkarte zu lösen, wie bisher) aber ich wiege halt trotzdem noch 115kg (zum Zeitpunkt des Kaufs, jetzt sind es schon nurmehr 112 - juhu!). Der Roller ist stabil und leicht. Man kann ihn gut im Zug mitnehmen. Den Zapfen, der den Roller im Auf- oder Zugeklappten Zustand arretiert musste allerdings von mir mit einem Tropfen Nähmaschinenöl etwas geschmiert werden, der war zuvor nämlich nur sehr SEHR schwer zu bewegen. Der eine Tropfen Öl hat da wahre Wunder gewirkt. Ich bin nun sehr zufrieden damit und kann den Roller guten Gewissens weiterempfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Ich pendele mit dem Roller täglich zwischen Arbeit, zu Hause und Bahnhöfen und bin sehr zufrieden.
Mit den Luftreifen sind selbst Kopfsteinpflaster kein Hindernis und abgesenkte Bordsteinkanten und Gullideckel haben ihren Schrecken verloren. Hätte ich den schon vor einem Jahr gehabt, dann hätte ich mir möglicherweise den mittelschweren Sturz durch eine übersehene Baustellenstromleitung mit dem herkömmlichen Festgummi-Roller erspart.
Ich hatte nun allerdings einen Platten, weil der Schlauch am Ventil einen Riss bekommen hat. Zugegeben, ich habe die erlaubten 4.5 Bar auf dem Reifen auch draufgehabt. Aber man sollte wohl gleich Ersatzschläuche mitbestellen -- der Fahrradladen hatte Probleme sie zu besorgen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2015
Ich möchte nicht die ausführlichen Bewertungen wiederholen, die sich hier schon finden und in denen auch die Funktionen beschrieben werden, sondern nur zwei kritische Anmerkungen machen. Im allgemeinen Gebrauch ist der Roller super, fahren, Handhabung, Wertigkeitsgefühl usw. - im normalen Alltag alles prima. Unglücklich finde ich aber die Schwächen im Detail und in der Verarbeitung bzw. dem Material.
Der hier viel gelobte Klappmechanismus funktioniert zwar gut, schaut man aber genau hin, dann würde hier scheinbar auf Kosten der Qualität gespart. Bei uns funktionierte die Rastung schon nach nur 3 Monaten Gebrauch nicht mehr sicher, der Roller rastete für den Fahrbetrieb nicht mehr ein. Ein Blick auf die Mechanik brachte Aufklärung. Die Streben bestehen aus vermutlich stabilem, aber nur gebogenem, leicht verformbaren Blech. Für die Rastung ist darin ein stabileres Stahlblech eingepasst, auf dem der Rastungsknopf gleiten und in zwei am Ende eingepressten Buchsen, einmal für Fahrbetrieb und einmal für eingeklappt einklinken soll. Sind hier die Löcher, wie scheinbar bei uns, nicht genau an der richtigen Stelle gebohrt, dann findet der Knopf das Rastungsloch bald nicht mehr sicher. Damit ist der Roller kaum noch zu gebrauchen und weist erhebliche Risiken - unsere 10 jährige Tochter ist damit gern ja sehr flott unterwegs - auf, da die Rastung ausklinken könnte... (Zudem hatte sich das Blech schon an einer Stelle aus dem Presssitz gelöst...)
Etwas wacklig ist auch der (hilfreiche) Ständer. Wenn man nicht aufpasst, ist der im Nu verbogen...
Blöd ist auch, dass man hier nichts selbst reparieren kann. Da ist alles nur gepresst oder vernietet. Zerstörungsfrei und ohne Ersatzteile ist da jeder Selbsthilfe schnell ein Ende gesetzt.
Also: Im Prinzip super, aber am falschen Ende gespart...
(Das muss nicht heißen, dass andere Exemplare nicht besser funktionieren oder halten, nur die Gewissheit dafür fehlt.)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen