Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen510
3,6 von 5 Sternen
Größe: 24 Ø|Farbe: Grün|Ändern
Preis:24,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2011
So, jetzt habe ich mir also eine zweite, kleinere von diesen Pfannen gekauft.

Nachdem ich eine 28er schon länger "in Betrieb" habe, und mich deren Fähigkeiten vollkommen überzeugt haben, habe ich nun zu einer kleineren gegriffen.

Beiden gemein ist, die wirklich unglaubliche Antihaft-Keramik Beschichtung. Bei den Teflon Kollegen gibt es ja nach einiger Zeit immer wieder das Problem, daß sich erst kleine Oberflächenfehler bilden, die dann immer größer werden und an denen bleibt das Bratgut dann haften. Das muß man dann unter leichter Gewalt lösen.

Bei dieser Pfanne "schwimmt" das Bratgut geradezu. Ich habe bisher (etwa 1 Jahr) keine Verschlechterung festgestellt. Und ich bin jemand, der nicht unbedingt vorsichtig mit seinen Küchengeräten umgeht.

o ich benutze grundsätzlich etwas Margarine oder Butter zum Braten bis mittleren Temperaturen, kein Öl
Warum? Bei fett-losem Braten liegt das Bratgut nur an wenigen stellen auf der Oberfläche der Pfanne auf. Dort verbrennt es noch bevor sich das Fett aus dem Bratgut lösen kann. Die andern Stellen werden nur unzureichend mit Hitze versorgt und so wird z.B. gerade kurzgebratenes Fleisch unregelmäßig braun.
Warum kein Öl? Butter oder Margarine haben einen höheren Wasseranteil, der das Fett etwas aufschäumen läßt. So braucht man relativ wenig zusätzliches Fett und das Bratengut wird trotzdem gleichmäßig mit Wärme versorgt.

o Ich verwende leider auch ab und zu metallische Gabeln (natürlich vorsichtig) oder Schneebesen (Soße)
Bisher keine Veränderung an der Oberfläche feststellbar.

o ab und zu "vergesse" ich die im Aufwärmen befindliche Pfanne, sodaß das Fett schon etwas braun wird, oder Zwiebel doch stark kohleartiges Aussehen annehmen.
Bisher kein Problem, selbst die Zwiebeln sind dann nicht angebrannt, bzw. lassen sich immer noch leicht ablösen.

o Ich reinige die Pfanne im Spülwasser

Anmerkung:
Jetzt habe ich bei einigen Bewertungen gelesen, daß die Pfanne aus Aluminium bestehen soll. Wenn dem so ist, dann muß das Gewicht aus der Keramik Beschichtung stammen. Sie ist deutlich schwerer, als vergleichbare Teflon Pfannen.
Beispiel 24 cm Pfanne: Teflon 550g, Neoflam 850g (möge jeder selber mal nachmessen)

Auch habe ich gelesen, die Pfanne soll recht schnell warm werden. Auch das kann ich nicht bestätigen. Ich habe es nicht gemessen, aber das Gefühl, daß sie etwa doppelt so lange braucht, wie die Teflon Pfanne.

Vorteile:
o die Pfanne liegt gut in der Hand. Bisher keine Verformungen. Auch wackelt der Griff nicht.
o super Antihaft Beschichtung
o lange Lebensdauer

Nachteile
o der Schüttrand könnte besser sein
o relativ hohes Gewicht
o höhere Anwärmzeit
22 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2012
Wir waren mal wieder auf der Suche nach beschichteten Pfannen für den Induktionsherd, die man auch mit Inhalt noch heben kann! Gut, bei der Mittleren ist das jetzt noch nicht ganz so das Thema, wir wollten aber alle aus der gleichen Serie, haben beim Stöbern diese Pfannen entdeckt und sind begeistert. Das Bratgut brennt nicht an, wird aber trotzdem knusprig. Sie ist wunderbar einfach zu reinigen. Die Pfanne wiegt 850 Gramm.

Nachtrag:
Nach ca. 9 Monaten (ca. 150 Bratvorgängen) beginnt die Antihaftwirkung in der Mitte stark nachzulassen.

Man ist ja nicht wirklich lernfähig und so wurde eine weitere Pfanne gekauft. Diese zeigte die o.g. Symptome schon nach ca. 6 Monaten.
Die 5-Jahresgarantie greift natürlich nicht, weil wir - laut Hersteller - die Pfanne falsch behandeln oder das falsche Fett nehmen und das sei kein Garantiefall - weil es ja auch kaum Reklamationen gäbe...und wir sollten uns an den Verkäufer wenden. Da man sich aber bei der Amazon Gewährleistungsabwicklung im Kreis dreht, werden wir unsere immer noch endliche Lebenszeit nicht weiter damit verschwenden.

Fazit: Wir stellen fest, dass wir dieses Produkt leider nicht in der Art benutzen können, wie es für uns nützlich und ihm zuträglich ist und werden die Pfannen dem Recycling zuführen.
2626 Kommentare|95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2011
Hier meine ursprüngliche Rezension:
Sehr empfehlenswert da 1.frei von PTFE Ausdünstungen, 2. erstklassige Bratergebnisse, 3. sehr gut zu reinigen, 4. sehr leicht, vor allem für ältere Menschen wichtig. Die Wok-Variante habe ich mir ebenfalls zugelegt und bin so für alle Fälle gerüstet. Habe meine gusseisernen Totschläger eingemottet und trauere ihnen nicht nach.
Nachtrag: Nach nicht einmal einem Jahr werde ich die Pfanne entsorgen, da der ursprünglich sehr gute Antihaft-Effekt sich zu einem sehr guten Hafteffekt gewandelt hat, obwohl ich darauf geachtet habe, die Pfanne nicht zu stark zu erhitzen. Es pappt einfach alles, selbst ein Spiegelei ist nicht mehr als Ganzes herauszubringen und auch stundenlanges Einweichen hilft nichts mehr. Meiner Meinung nach hätte die Pfanne schon ein bisschen länger halten dürfen, deshalb verbleiben von den ehemals 5 nur noch 1 Punkt.
22 Kommentare|69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Die Pfanne sieht chic aus, induktionsgeeignet ist sie, und bei den ersten Brateinsätzen lief es super... So gut, dass wir (leider) auch noch die Grillpfanne gekauft haben. Sie ließ sich zuerst leicht reinigen bzw. das Essen haftete nicht an und flutschte aus der Pfanne auf den Teller. Trotz nicht unsachgemäßer Reinigung (heißes Wasser und Spüli), war der Zauber dann bald vorbei. Das Essen brannte an, man muss sehr viel Fett verwenden, das sich aber schön am Rand verteilt, weil sich anscheinend die Pfannenmitte nach oben orientiert. Dazu darf man dann noch einige Zeit mit der Reinigung verbringen. Ich kann diese Pfanne leider überhaupt nicht empfehlen und begebe mich jetzt auf die Suche nach einer ordentlichen Pfanne.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Ich schreibe diese Rezension 4 Monate später, da ich eine vernünftige "Langzeitanalyse" haben wollte. Dieser Bericht ist sowohl über die 24- als auch 28cm-Pfanne, die ich beide gekauft hatte.
Leider muss ich mitteilen, daß beide Pfannen kurz nacheinander in den Müll gewandert sind.
Zu Beginn ist die Funktion der Keramikschicht einwandfrei, da brennt nichts an, egal ob Ei, Speck oder was auch immer.
Nach ca. 4 Wochen begann es, das mein allwochenendliches Spiegelei immer mehr an der Pfanne festbackte. Ich benutze immer einen kleinen Teil Öl dabei. Dies wurde dann immer schlimmer, am Ende konnte man nicht mal mehr Bratkartoffeln zubereiten.
Ich spekuliere mal, daß die Beschichtung in irgendeiner Form nachlässt. Ich habe die Pfannen nie geschruppt, sondern immer nur mit Spüli ausgewischt. Das heißt, zum Schluß musste ich auch mit der groben Seite des Spülschwamms dran, sonst wäre nichts mehr abgegangen. Ob dies nun am Preis liegt oder generell am System, kann ich nicht sagen. Vielleicht gebe ich doch irgendwann noch einmal einer höherpreisigen (=-wertigen?) Pfanne mit Keramik eine Chance.
Ich bin jetzt auf eine IKEA-Pfanne mit Teflon umgestiegen, die ist zur Zeit noch spitze, mal sehen, was da kommt.
P.S.: vorher hatte ich auch schon eine massive Alu-Gusspfanne, die hat jahrelang ihren Dienst verrichtet.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2011
Wir hatten schon die Culinario ohne Induktion getestet. Es fiel uns die sehr gute Ecolon Beschichtung auf. Nun also das Produkt mit Eignung für Induktion.
Der Boden ist verkapselt und liegt plan auf. Die Brateigenschaften sind hervorragend. Die Beschichtung bedarf der in der Anleitung angeratenen Pflege, dann ist diese langlebig und der Antihafteffekt ist hervorragend. Das Produkt ist PFOA und PTFE frei bzgl. der Beschichtung. Die Farbgebung angenehm dezent in ein Dunkelrot übergehend.
Die Pfanne liegt sehr gut in der Hand und auch das Schwenken ohne Wender klappt ausgezeichnet.

Wir haben schon Produkte aller grosser Pfannenhersteller getestet, hier findet man aus unser Sicht das beste PREIS-Leistungs-Verhältnis.
Auch bzgl. der Brateigenschaften sind wir hier auf höchstem Stand angelangt.

"Mehr Pfanne brauchen wir jedenfalls nicht."

Update 07/2011: Wir haben Pfannen der aktuellen Culinario-Reihen nun seit vielen Monaten im täglichen Einsatz. Die Beschichtung ist robust und der Antihafteffekt hervorragend. Es ist bisher auch kein Nachlassen des Antihafteffektes festzustellen. Zu diesen Preisen sind das ganz klar 5 Sterne.

Update 12/2011: Der Antihafteffekt hat trotz täglichem Gebrauch noch nicht nachgelassen.

Update 04/2012: Immer noch grundsolide und robust.

Update 12/2012: 5 Sterne auch langfristig, uneingeschränkt sehr gut und preiswert.

Update 05/2013: Beschichtung und Antihafteffekt sehr gut.

Update 18.3.14: Das NDR Magazin "Markt" hat einen Test von Pfannen mit Keramikbeschichtung veröffentlicht. Das Modell aus dem Hause Culinario schnitt überzeugend ab. Insbesondere auch die Beschichtung wurde positiv beurteilt. Dies entspricht auch unseren Tests.
66 Kommentare|172 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Ich habe die Pfanne vor einigen Monaten gekauft, wegen den guten Rezensionen. Anfangs ist tatsächlich nichts angebrannt, man brauchte nur wenig Fett und alles flutschte leicht. Nach einigen Monaten bin ich etwas ernüchtert. Ich brauche inzwischen genausoviel Fett wie bei meinen alten Pfannen. An der Pfanne kann es nicht liegen, ich hatte zwei gekauft und beide zeigen die gleichen Symptome. Das Angebrannte läßt sich nach Einweichen leicht lösen, aber es brutzelt halt alles an. Alternativ kann man besonders viel Fett reintun, aber das ist ja nicht im Sinne des Erfinders. Die Pfannen sind aber auch täglich im Einsatz.

Allerdings habe ich auch richtig teure (Marken-)Pfannen, die haben nach einiger Zeit genauso nachgelassen. Vor dem Hintergrund des sehr günstigen Preises der Pfanne bin ich wiederum mehr zufrieden als mit den mehrfach teureren Pfannen.

Mein Fazit: Egal ob teuer oder billig, Pfannen halten bei intensivem Gebrauch halt nur einige Monate.
22 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Ich habe die Pfanne ~10 mal eingesetzt und kann bisher noch keinen Verschleiß feststellen.
Die Pfanne wurde nicht in der Spülmaschine gereinigt und es wurden nur Kunststoff Pfannenwender benutzt um die Keramikbeschichtung nicht zu beschädigen.

Besonders gut gefällt mir dass ich kein, bis wenig Öl benötige. Je nach Art der zubereiteten Speise.
Ebenfalls ist ein großer Vorteil dass sich die Pfanne besonders leicht reinigen lässt. Durch die Keramikbeschichtung brennt nichts ein was sich später nur schwer wieder lösen lässt.

Für Pfannkuchen habe ich ca. einen Teelöffel Öl verwendet. In der Vergangenheit hatte ich das Problem dass die Pfannkuchen in meiner Gusspfanne festgebacken waren, trotz gleicher Hitze und viel Öl. Das kam mit dieser Pfanne nicht mehr vor. Erwähnenswert ist dass die Pfannkuchen an keiner stelle angebrannt waren, sich perfekt wenden ließen und nicht zerfielen.

Bisher habe ich Hackfleisch für Chili con carne und Spaghetti Bolognese, Schupfnudeln, Pfannkuchen, Steak, Nürnberger Würstchen, Pfannengyros und Chickenwings und Schnitzel zubereitet.

Alle genannten Speisen sind sehr gut gelungen.

---UPDATE 08.09.2012---
Auch nach einem halben Jahr hat sich an der Qualität der Pfanne nichts geändert.
Tip: Evtl. liegt es daran dass wir sie nicht in der Spülmaschine sondern von Hand reinigen und nur Kunststoffwender verwenden um die Beschichtung nicht zu beschädigen.

---Update 23.12.2012---
Zu Weihnachten an die Schwiegereltern verschenkt. Sie sind auch begeistert. Zitat "Man brauch sie fast nur unter fließend Wasser halten und sie wird sauber"
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als wir unseren neuen Induktionsherd bekamen waren neue Pfannen fällig und ich habe den Fehler begangen mir das Karcher 122180 Pfannenset Edelstahl 3-teilig (20 cm, 24 cm und 28 cm) weiße Keramikbeschichtung - Induktionsgeeignet - Serie CeramicLine zu holen, von dem ich leider ziemlich enttäuscht bin, da die Beschichtung dieser Pfannen nicht ansatzweise meine Erwartungen erfüllt. Parallel gab es einen Wokpfanne Culinario Wokpfanne mit umweltfreundlicher Ecolon Keramik-Beschichtung, Induktion, Ø 30 cm, rot.

Auf Grund meiner Begeisterung für die Wok-Pfanne habe ich mich mittlerweile entschieden die Karcher Pfannen dem Müll zu zu führen und stattdessen die Culinario Pfannen in verschiedenen Größen zu erstehen. Also Pfannen bei Amazon bestellt, nächster Tag geliefert. Erster Kurztest auf dem Induktionsfeld - alle plan und eben, sehr gut!

Mittlerweile sind die Pfannen (Durchmesser 28, 24, 20) im täglichen Einsatz, wandern sogar in die Spülmaschine (wurde ja schon erfolgreich bei der Wokpfanne getestet) und sind einfach nur klasse!

* nichts brennt an
* die Reinigung ist einfach (mit oder ohne SpüMa)
* die Pfannen sind sehr gut verarbeitet
* Preis-Leistung ist Top
* die schwarze Keramik Beschichtung ist auch optisch ein Hingucker

Ich bin glücklich, gerade weil die letzten 4 Monate mit den anderen Pfannen das Braten zur Qual wurde und nun endlich wieder locker flockig perfekt läuft :)
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Ich hatte mir erst die kleine Pfanne gekauft - die immer noch super ist - dann die große. Leider ist sie jetzt schon am Ende! In der Mitte bleibt alles kleben und brennt an.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)