MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen62
4,2 von 5 Sternen
Farbe: silber schwarz|Ändern
Preis:549,00 € - 699,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2012
Nun besitze ich diesen Heimtrainer seit circa 2 Monaten und bislang kann ich es nur empfehlen.

Die Lieferung war unkompliziert, gut abgesprochen und direkt in das dazugehörige Zimmer geliefert.
Der Aufbau war sehr simpel und recht gut beschrieben (4 / 5 Sterne hierfür, da die Anleitung etwas besser sein könnte). Alleine ist dies möglich, zu zweit für ein paar Handgriffe natürlich viel einfacher.

Nun steht es im Wohnzimmer und wird regelmäßig benutzt. Es nimmt natürlich etwas mehr Platz weg, als andere Ergometer. Die Maße sind allerdings vorher auch bekannt.

Die Sitzfläche ist sehr breit und sehr bequem. Hier kann man auch längere Zeit verbringen. Der Blick ist hier frei nach Vorne und die Rückenlehne unterstützt gut meinen Rücken beim sitzen. (5 / 5 Sterne)
Die Pulsmessung an den Handgriffen funktioniert auch ganz gut und es ist auch keine unnatürliche Position für die Arme/Hände, wenn man die Pulsmessung benutzen möchte. (5 / 5 Sterne)
Der Trainingscomputer kann individuell eingestellt werden für Verschiedene Benutzer. Die Bedingung ist auch "recht" intuitiv, hätte aber besser sein können. (3 / 5 Sterne hierfür)
Beim Training selbst läuft der Heimtraininer erstaunlich ruhig und die Belastung lässt sich sehr individuell einstellen und jederzeit ändern. (5 / 5 Sterne)

Bis heute quietscht nichts, es wackelt nichts und läuft auch unter Belastung sehr ruhig.

Gern beantworte ich auch weitere Fragen, wenn welche bestehen.

@Update Ende Juni 2012:
Nun bereits 8 Monate bin ich im Besitz von diesem Heimtrainer. Weiterhin funktioniert er wie am Anfang. Etwas knatschte der Stuhl zwischendurch, aber 1 Tropfen Öl und es war bereits ruhig.
3636 Kommentare|82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Das wichtigste zuerst:
+ der Heimtrainer lässt sich mit relativ geringem Aufwand (entspannt 3/4h) zusammenbauen (wer schon ein paar Ikea-Schränke montiert hat sollte mit diesem Gerät keine Probleme haben ==> beachten, dass die Pedale unterschiedliche Gewinde haben).
+ Er ist weitgehend wohnzimmertauglich hinsichtlich des Aussehens.
+ Das Laufgeräusch ist (bei unserem Gerät) sehr akzeptabel und gleichmäßig (meine Tochter nervt eher das "gestörte Schnaufen" von uns Eltern als das Geräusch der Pedale und der Schwungmasse)
+ Der Sitz lässt sich verhältnismäßig einfach verstellen (ist allerdings ganz sicher nichts für Kinderhände). Hinweis zum Vermeiden eines wackelnden des Sitzes: Der Verstellbolzen (gefedert mit Griff) lässt sich nach dem Verschieben des Sitzes zusätzlich noch festziehen wie eine Schraube ==> anschliessend wackelt der Sitz nicht mehr.
+ Es gibt eine schöne Auswahl von Trainingsprogrammen. Diese lassen sich zusätzlich noch individuell steigern.
+ Es lassen sich eigene Programme manuell zusammenstellen.
+ Es sind mehrere Nutzer getrennt hinsichtlich Alter, Gewicht, Geschlecht einstellbar. Klasse!
+ Der Sitz ist nicht gerade softig weich, dafür aber robust und drückt nicht.
+ Die Puslmessung ist ok (Hände müssen einigermaßen feucht sein). Werde mir aber demnächst einen Kettler-kompatiblen Brustgurt zulegen.

- In der Zusammenbauanleitung ist ein Fehler bei der Angabe, welche Schrauben für die Rücklehne verwendet werden müssen ==> Die Kurzen Schrauben sind in Wirklichkeit die Langen und andersrum.
- Die Bedienung des Computers stammt definitiv aus der "Prä-iPad-Ära"... Intuitiv geht anders. Dennoch: Wer MSWord bedienen kann, sollte auch mit dem Bediencomputer keine Probleme haben. D.h. Fehlbedienungen sind möglich, lassen sich aber (relativ) einfach korrigieren.

In Summe: Ich würde den Axos wieder kaufen.

Zur Motivation des Kaufs:
Bis vor 1Jahr ging ich sehr viel schwimmen (3..5x pro Woche, äußerst intensive 45min). Dann wurde es allmählich langweilig und ein "Pflichtgefühl" ersetzte das "Spaßgefühl": Trainingsfrust.
In der Folge reduzierte sich die Anzahl auf 1..1.5 x Schwimmen pro Woche, allerdings bei gleicher Kalorienzufuhr. Das Ergebnis: 15kg Gewichtszunahme in einem Jahr.
Zum Ausgleich versuchte ich wieder zu Joggen. Aber nach ein paar Wochen taten die Knie dermaßen weh, dass ich es bleiben lassen musste (da rächt sich das Übergewicht).
Nächste Möglichkeit: Radfahren. Aber offen gesagt weiss ich nicht wie man stundenlang auf einem Sattel sitzen kann... vermutlich bin ich nicht "zäh" genug. Jedenfalls tun mir meine 4 Buchstaben bereits nach kurzer Zeit dermaßen weh...

Beim Stöbern nach Möglichkeiten bin ich dann zufällig auf die Gattung der Sitz-Ergometer gestoßen.
Das beste Preis-Leistungsverhältnis bei Marken-Geräte scheint das Kettler-Gerät zu sein, also fiel die Wahl auf den Axos Cycle R.
Die Lieferung war schnell (zwei Tage). Die Spedition hat die Lieferung ausreichend vorher angemeldet und den Karton auch bis ins Wohnzimmer geschleppt.
Der Zusammenbau war IKEA-mäßig und bis auf den Fehler in der Zusammenbauanleitung einfach.
Als Unterlage besorgte ich eine Kettler 140x80cm-Matte. Diese Passt zwar nur knapp, ist aber ausreichend. Die größere Matte (220x110cm) schied wegen der mangelnden Wohnzimmereignung (zu groß) aus.

Das Radeln macht wirklich spass. Besonders wegen der entspannten Sitzhaltung und der Möglichkeit nebenher Fern zu schauen oder Musik zu hören (Ausserdem tut der Po nicht wegen des Sitzes weh, sondern wegen des Muskelkaters).

P.S. Auch wenn "entspannte Sitzhaltung" nicht nach Sport klingt: 35min mit dem entsprechenden getunten Programm sind die echte Qual und lässt den Schweiß in Strömen fließen. Ob der Kalorienzähler des Geräts korrekt funktioniert... keine Ahnung, aber die Wampe nimmt bereits merklich ab.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Der Kettler Heimtrainer erfüllt (fast) alle Wünsche im Heimgebrauch. Wer sich nicht entscheiden kann ob sitzend oder aufrecht die Kilos abzutrainieren; dem sei gesagt es funktioniert auch perfekt im Sitzen. Spätestens nach 15-30 min Training läuft der Schweiß (Gang 8 bei 28-30km/h). Dazu kann man Lesen, raus schaun oder sogar Fernseh gucken.

Hatte erst den Christopeit der ja noch billiger ist. Der war allerdings um einiges schlechter verarbeitet und schon nach einer Woche dahin. Deshalb schnell auf den Kettler umgestiegen und bin mit dieser Wahl sehr zufrieden.

Vorteile
+gutes Design
+super Preis/Leistungs Verhältnis
+Freies Training mit 10 Gängen die auch für Männer mit ordentlich Kraft ausreichen.

Nachteile
-das Tretlager könnte etwas robuster verarbeitet sein. Wer gerne Vollgas gibt hat manchmal das Gefühl die Maschine an die Leistungsgrenze zu bringen.
-Menüführung ist teilweise zu kompliziert
-Pulsmessung nicht wirklich objektiv
-gibt keine Anzeige, wieviel Watt man tritt
-Sitzverstellung etwas schwerfällig
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Ich habe den Heimtrainer jetzt seit drei Monaten in Betrieb und bin recht zufrieden. Die Verarbeitung ist gut. (Einzig die Sitzfläche reibt sich etwas ab: graue Kunststofffussel). Auch mehrere Stunden am Stück zu trainieren macht damit Spaß; das ist letztlich am wichtigsten.

Das Gerät wird in einem recht großen Karton geliefert, der den schweren Korpus komplett enthält; der Aufbau beschränkt sich auf das Anbauen von Lenker, Display, Pedale, Sitz, Griffe etc. Gutes Werkzeug ist dabei, soweit alles okay. Einziges Problem beim Zusammenbau: eine Schraube an der Griffbefestigung konnte nicht komplett angezogen werden, weil ein Kabel der Handsensoren sonst eingeklemmt worden wäre. Ich war aber gewarnt, weil eine andere Rezension schon nicht funktionierende Handsensoren erwähnt hatte...

Beim ersten Einrichten kommt einem die Computer-Programmierung etwas umständlich vor. Der Heimtrainer braucht auch eine Steckdose, weil kein Batteriebetrieb vorgesehen ist. Das Kabel ist nicht länger als 1,5 Meter, Anschluss ganz vorne. Bei Netzbetrieb hätte ich eine Hintergrundbeleuchtung für das Display erwartet.
11 Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Lieferung war sehr schnell und OK. Zusammenbau einfach. Computer sitzt leider schief da Bohrungen nicht korrekt. Einstellmöglichkeiten des Computers (Meüs etc.) sind sehr bescheiden. Herzfrequenz geregeltes fahren nur auf zwei festgelegten Punkten möglich. Angeblich kann man auch noch 10 Schläge mehr oder weniger einstellen. Wiie das gehen soll, wird leider nicht beschrieben. Mit "intuitiver Bedienung" ist da leider auch nichts zu machen. Hatte vor 6 Jahren ein Kettler Rad, welches bezüglich Computer genau so war. Man lernt also nicht wirklich dazu bei Kettler.
Aber jetzt kommt der Hammer: Der Sitz hat auf der Laufschiene so viel Spiel, daß er sich 5cm hin und her bewegen läßt. Schon im 18 Jahrhundert war man in der Lage, genauer zu produzieren. Was soll das denn bitte sein?? Habe für so was keine Worte.......
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2011
Habe mir den Tainer trotz der mittelmäßigen Rezensionen gekauft. Der Aufbau hat 1 Stunde gedauert und war dank guter Anleitung sehr einfach. Die Verarbeitung der Teile ist sehr gut. Habe nun schon einige male trainert und bin sehr zufrieden, zumal der Komfort beim Training aufrund des bequemen Sitzes gegeben ist. Die Menühführung ist sehr einfach und übersichtlich. Ich bin sehr zufrieden und kann den Heimtrainer nur jedem weiterempfehlen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Ursprünglich hatten wir einen Heimtrainer einer anderen Marke bestellt. Diesen mußten wir leider aus Qualitätsgründen zurücksenden. Wir haben uns dann für das Modell von Kettler entschieden, welches allerdings etwas teurer war. Aber
die Mehrausgabe hat sich gelohnt. Das Gerät macht einen sehr hochwertigen Eindruck und besitzt meines erachtens
Studioqualität. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten tragen ihr übriges dazu bei.Alles in allem ein guter Kauf.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2013
Die Lieferung war unkompliziert, die Spedition hat am Vortag den Tag abgesprochen und am Liefertag ca. 0,5 Stunden vorher angerufen und die Ankunft angekündigt.
Anlieferung in einem Packstück ca.160 x 60x 40cm, empfehlenswert ist die Verpackung gleich wieder mit nehmen zu lassen (ist ziemlich viel für die Papiertonne).
Der Aufbau ist recht gut beschrieben, wobei in der Beschreibung einige Schrauben falsch bezeichnet waren (da hätte die Anleitung etwas besser sein können). .
Alleine machbar aber zu zweit einfacher, Werkzeug für die Schrauben usw.ist mit dabei.
Die Sitzfläche ist sehr breit und sehr bequem und gut auf verschiedene Benutzer einstellbar (nach dem umstellen immer das Rändelrad festziehen - sonst wackelt der Sitz).
Hier kann man auch längere Zeit drauf verbringen, ohne das der Hiintern anfängt zu schmerzen.
Die Rückenlehne ist auch sehr angenehm.
Die Pulsmessung an den Handgriffen funktioniert auch gut, mann mus allerdings mit beiden Händen an beiden Griffen anfassen, wobei der Computer auch ohne Puls funktioniert, falls mann ein Buch dabei lesen möchte, wobei es ja auch noch die Alternative eines dazu passenden Pulsmesser gibt (über Buchse anschließbar).
Der Trainingscomputer kann für verschiedene Benutzer eingestellt werden (Grösse, Gewicht und Alter).
Die Bedienung ist auch "recht" intuitiv, hätte aber besser sein können.
Beim Training selbst läuft der Heimtraininer ruhig, solange mann gleichmässig tritt.

Alles in allem, ein sehr gute Gerät zum trainieren - einfach zu bedienen - und relativ preiswert.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Die Lieferung war unkompliziert, gut abgesprochen und direkt in die Wohnung geliefert.
Der Aufbau war sehr simpel und recht gut beschrieben. Alleine ist dies möglich, zu zweit für ein paar Handgriffe natürlich viel einfacher und empfehlenswert (Halten von Teilen).

Nun steht es im Wohnzimmer und wird regelmäßig benutzt. Es nimmt natürlich etwas mehr Platz weg, als andere Ergometer. Die Maße sind allerdings vorher auch bekannt.

Die Sitzfläche ist sehr breit und sehr bequem. Hier kann man auch längere Zeit verbringen. Der Blick ist hier frei nach Vorne und die Rückenlehne unterstützt gut meinen Rücken beim sitzen. (5 / 5 Sterne)
Die Pulsmessung an den Handgriffen funktioniert auch ganz gut und es ist auch keine unnatürliche Position für die Arme/Hände, wenn man die Pulsmessung benutzen möchte. (5 / 5 Sterne)
Der Trainingscomputer kann individuell eingestellt werden für Verschiedene Benutzer. Die Bedingung ist auch "recht" intuitiv, hätte aber besser sein können. (4 / 5 Sterne hierfür)
Beim Training selbst läuft der Heimtraininer erstaunlich ruhig und die Belastung lässt sich sehr individuell einstellen und jederzeit ändern. (5 / 5 Sterne)

Bis heute quietscht nichts, es wackelt nichts und läuft auch unter Belastung sehr ruhig.
Der Stromanschluss hätte hinten sein können, da nun (bei uns) Kabel umherliegen.

Das Gerät ist sehr zum Empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
nach weniger als 2 Jahren und unregelmäßiger Nutzung löste sich die Platte der Sitzmontage. Die dünnen Schweißnähte einer Befestigungsplatte (worauf der Sitz geschraubt wird) sind auf beiden Seiten durch die Bewegung bei der Gerätenutzung ausgerissen. Kettler bietet auf seiner Internetseite eine Servicestelle wohin man sich (nur wenn man Seriennummer und Artikelnummer des Gerätes kennt) wenden an. Aber was nützt einem ein solcher "Service" wenn die Anfragen nicht beantwortet wird? Von Kettler erhielt ich bis heute keine Rückmeldung und somit auch keine Hilfestellung bei der Ersatzteilbeschaffung. Kann aus diesem Grund weder zu dem Gerät noch zu der Marke Kettler raten. Bin wirklich sehr enttäuscht, vor allem von dem nicht vorhanden "Kundendienst".
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)