newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Kundenrezensionen

109
4,4 von 5 Sternen
Seki Slim lernfähige Universal-Fernbedienung schwarz
Preis:7,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

40 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2012
Die Fernbedienung ist kompatibel zu JEDEM Gerät, da sie sich die Infrarotsignale von der Originalfernbedienung sozusagen abschaut.

Man hält die Seki Slim und die Originalfernbedienung mit den beiden Infrarotsendern aufeinander zu. Dabei erkennt und speichert die Seki das originale Infrarotsignal zu dem jeweiligen Knopf.
Dadurch kann man bei der Programmierung sogar bestimmte Tasten auslassen, falls die Person welche die Seki benutzen soll, nur gewisse Funktionen nutzen will/kann/soll.

Das ist zugleich Stärke und Schwäche der Fernbedienung. In meinem Fall wird die Fernbedienung von einer behinderten Person benutzt, welche die Stummtaste nicht korrekt zu benutzen weiß. Deshalb habe ich die Stummtaste ausgelassen. Ein klarer Vorteil.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Programmierung:
Durch drücken der beiden oberen Tasten der Seki gelangt man in den Programmiermodus. Man hält die beiden Fernbedienungen voreinander, drückt dann die zu programmierende Taste auf der Seki und danach die entsprechende Taste auf der Originalfernbedienung. Mittels Lichtsignal bestätigt die Seki die Programmierung. Jeder weitere Knopf wird entsprechend programmiert.
Zum Abschluss beendet man den Programmiermodus so, wie man ihn gestartet hat. Fertig. Einfacher kann es kaum gehen.

Der Nachteil liegt dabei aber auf der Hand:
Sollte die Originalfernbedienung kaputt oder verschwunden sein, so lässt sich die Seki meines Wissens nach nicht programmieren. Dann sollte man die Seki nicht kaufen.

In meinem konkreten Fall gibt es noch einen weiteren Nachteil:
Die Person drückt ständig auf der Fernbedienung herum und gelangt dabei manchmal in den Programmiermodus. Dadurch verstellt sie die Seki regelmäßig und ich muss sie neu programmieren.
Weil es so einfach ist schaffe ich das mittlerweile in 30 Sekunden.

Ich hoffe, die Rezension hilft Ihnen weiter!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 26. April 2012
Da meine Oma nicht jünger wird und ich drei mal in der Woche den LCD-TV neu einstellen muss weil wieder einmal was verstellt ist, habe ich Ihr eine einfache Fernbedienung, die Seki Slim lernfähige Universal-Fernbedienung silber, gekauft.
Da ich die Probleme der Programmierung von Universal Fernbedienungen aus der Vergangenheit kannte, war ich sehr skeptisch wie hier die Programmierung erfolgt.
Was mir positiv auffiel:
- einfache Programmierung > zwei Tasten gleichzeitig drücken und die Programmierung beginnt > Original Fernbedienung gegenüberhalten, erst die zu Programmierende Taste an der Seki drücken, dann die zu übermittelnden Taste an der Original FB drücken. Zum Abschluss nochmal die zwei Tasten gleichzeitig FERTIG.
- Große Tasten
- Sensibel genug > sprich ich muss nicht genau Zielen wie es mit günstigen Fernbedienungen der Fall ist
- Nicht nur für Ältere Personen geeignet sondern auch für die Kids, fürs Hotel oder die Pension.

Was mir negativ auffiel:
- Betraf mich jetzt nicht aber > Man muss die Original Fernbedienung noch haben um die Seki zu Programmieren.

Als ersatz Fernbedienung einfach Klasse, deshalb auch 5 Sterne und eine Verkaufsempfehlung von mir.

Ach ja: Wer auf "nicht hilfreich" klickt sollte dies auch Kommentieren, nur so kann ich meine Rezis verbessern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2013
Opa ist 86, wird nächstes Jahr 87. :-)
Opa ist seit einigen Jahren mit einem extremen Dickschädel "ausgestattet".
Opa bekommt das geschnittene, gespaltene, getrocknete Holz bis vor den Ofen geliefert.
Dickschädel-Opa verbrennt aber gerne das nasse Holz mit dem Ergebniss dass der Kamin schon 2x vom Schornsteinfeger ausgebrannt werden musste.

Opa schaut gerne fern.
Opa klickt gerne auf alle Tasten, vor allem wenn er nicht Richtung Receiver sendet.
Opa schafft es 2x die Woche den Receiver in den Auslieferungszustand zu programmieren.
Ich hab dann wieder die Rennerei, programmier wieder alles um.

JETZT ist damit definitiv SCHLUSS!!!!

Opa hat jetzt diese optimale Dickschädel-Opa-Fernbedienung.
Damit schafft selbst Opa es nicht mehr den Receiver zu "schrotten"
Kurz programmiert, Opa erklärt welche Taste wofür ist (auch wenn er grundsätzlich immer die falschen Tasten drückt, aber das "juckt" mich dann auch nicht mehr. :-) ) und seitdem klickt er die Programme nur noch rauf, dann wieder runter, dann aus, wieder ein, lauter, leiser, Programm rauf, runter, laut, aus, leise.

Mir ist es egal. Ich kann meine "Freizeit" wieder mit Holz sägen, spalten, trocknen verbringen als mit der Neu-Programmierung des Receivers.

Und für das Holz-Problem..... das dicke Vorhänge-Schloss um das Holzlager Opa sicher zu schützen ist auch schon bestellt. :-)

Ich mag Opa. Ist nen netten Kerl, aber sein Dickschädel bringt mich so manches mal auf die Palme.
Aber 2 von diesen "Palmen" hab ich bereits "gefällt" :-)
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. April 2011
Einfache Handhabung, Programmierung relativ einfach.
Liegt gut in der Hand und ist auf die notwendigsten Funktionen beschränkt.
Eine gute Fernbedienung für Kinder und Senioren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2013
Meine 88-jährige Mutter kam mit der "normalen" Fernbedienung ihres Fernsehers nicht mehr zurecht. Es musste eine einfache Fernbedienung her. Aufgrund der Kundenrezensionen habe ich mich für diese Fernbedienung entschieden. Super klasse. Einfach zu programieren und meine Mutter ist glücklich, dass sie sich wieder mehr Programme ansehen kann.
Eine Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Oktober 2011
Ich habe die Seki Slim bestellt, um die (miserabel konstruierte) Fernbedienung einer Sony Micro-HiFi-Anlage zu ersetzen. Der Lernmodus funktioniert einwandfrei, genau so wie in der Anleitung beschrieben. Aus irgend einem Grund kann die FB aber die On/Off-Taste der original-FB nicht richtig nachahmen. Mit der nachgeahmten Ein/Aus-Taste lässt sich die Microanlage nur ausschalten, aber nicht einschalten (vielfach probiert!). Da Micro-Anlage muss anscheinend mit irgend einer Logik arbeiten, die eine lernfähige FB nicht nachahmen kann. Zum Glück konnte ich auf der Original-FB eine weitere Taste finden, bei deren Betätigung sich das Gerät einschaltet; diese Taste habe ich einer zweiten Taste der Seki Slim eingelernt. Weiters: Die Infrarot-LED in der Seki Slim ist leider schräg eingebaut, d. h. wenn man die Fernbedienung genau waagrecht hält, leuchtet die Infrarot-LED leicht schräg nach unten. Wenn man also intuitiv genau auf das Gerät "zielt", hat man gute Chancen, dass das Gerät nicht reagiert. Wenn man die Fernbedienung leicht schräg nach oben hält, dann geht's. Generell ist die Seki Slim deutlich richtungsabhängiger als die Original-FB. Stromversorgung: 2 Stück AAA (Micro).
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2013
Die Fernbedienung erfüllt die Anforderung auf Basisfunktion Lautstärkeregelung und Sender/Kanalwahl.
Die Programmierung auf das Zielgerät (hier Receiver Onkyo 8255) war einfach und problemlos.
Gerätefunktion o.k.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2013
Ich wollte mit dieser FB nur die beiden Codes für Laut/Leise eines Stereo-Verstärkers benutzen. Alles wurde so programmiert wie auf der Website des Herstellers beschrieben, aber der Verstäker erkennt die Fernbedienung nicht. Die FB wird damit beworben, jeden Code erlernen zu können. Eigentlich ein Defekt und Fall zum Umtausch, dachte ich.

Klar, mein Verstärker ist ein (hervorragend klingender) Exot: ein Unison Unico für ca. 2000 €. Dessen klobige FB, die alle Geräte des Herstellers steuern kann, gefällt mir nicht, zu groß und unhandlich. Deswegen hat mir diese "Seki Slim" ja so zugesagt.

Da die Fernbedienung einer meiner CD-Player bei zwei Tasten die gleiche Funktion besitzt wie die Original-FB des Verstärkers, kann ich auch damit die Lautstärke regeln. Und nun hab ich probiert, diese beiden Codes von der CD-Player Fernbedienung in diese "Seki Slim" reinzuprogrammieren. Und was für ein Wunder: Das hat geklappt.

Verständlich ist es jedoch nicht, da die IR Fernbedienung des Verstärkers einwandfrei funktioniert und die Seki mit der LED auch das Reagieren anzeigt. Aber dann nicht die Lautstärke steuern kann. Die fehlschlagende Programmierung mit der Original-FB des Verstärkers und die erfolgreiche Programmierung mit der CD-Player FB lässt sich jederzeit reproduzieren. Mit einem Wort: Seltsam!

Ansonsten gibt es nichts zu meckern, die FB ist sehr schmal und liegt gut in der Hand. Die großen Tasten sind angenehm zu bedienen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2011
Wenn die Programmierbeschreibung keine Fehler enthalten würde, hätte ich 5 Punkte gegeben.
Nach der Beschreibung soll man die zu programmierende Taste+ Powertaste drücken.
Das funktioniert so nicht.Es reicht die zu programmierende auf der Seki und der anderen zu drücken.
Nach jeder programmierten Taste muss gespeichert werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2012
Für behinderte Menschen kann ich diesesn Artikel empfehlen, wenn man nicht so viel Programme hat. Oder, wenn Kleinkinder im Haus sind, die ständig an der Fernbedienung spielen und somit alles verstellen. Danke
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen