Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle Autorip NYNY PrimeMusic

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen449
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:11,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2010
Man kann nun zu dem Grundthema des Films stehen wie man mag. Häufig fiel das Wort "Moral" in den vorangegangenen Rezensionen, was ich nicht immer nachvollziehen konnte. Denn ist es moralisch eine Familie niederzumetzeln? Nein! Ist die Todesstrafe moralisch? Nein! Ist Blutrache moralisch? Nein! Mir stellt sich eher die Frage ist das Vorgehen des Rächers nachvollziehbar, kann ich mich mit ihm identifizieren? Ja! Lassen wir die Moral mal außen vor, dann sehe ich einen hervorragenden Film zum Thema "Rache". Ich mag nicht für Blutrache sein, trotzdem wurde das Thema in geradezu genialer Weise aufgegriffen und umgesetzt. Und ich gestehe, ich war meist mit meinen Gefühlen auf Seiten des Rächers, konnte seine Emotionen nachempfinden und zollte ihm Hochachtung für seine raffinierte Vorgehensweise. Natürlich befürworte ich nicht die Ermordung Unbeteiligter, aber in welchen Actionfilmen werden nicht Unbeteiligte gefährdet oder sogar getötet. Nehme ich nur die Umsetzung des Themas, die filmische Darstellung als Grundlage für diese Rezension, dann kann ich den Film bedenkenlos jedem empfehlen. Spannung von der ersten bis zur letzten Minute, fantastische Schauspieler, grandiose Bilder und endlich einmal wieder unerwartete Überraschungsmomente. Beide Daumen hoch für diesen hochspannenden Film und Gratulation an den Producer und Schauspieler Gerard Butler.
44 Kommentare|125 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2010
"Gesetz der Rache" ist ein interessanter Selbstjustiz-Thriller, welcher für sehr gute Unterhaltung sorgt. Der Film ist intelligent und spannungsgeladen inszeniert. Von Beginn an wird man gänzlich in das Geschehen mit eingebunden und mit unerwarteten Storyelementen versorgt. Zudem wurde die Action gut umgesetzt und in der ein oder anderen Szene geht es hier auch nicht gerade zimperlich zu. Der Film hat durchaus auch einige blutigen Momente vorzuweisen. Die Schauspieler liefern eine solide Vorstellung ab, vor allem Gerard Butler kann in seiner Hauptrolle durchaus überzeugen.

"Gesetz der Rache" hat aber auch seine kleinen Schwächen. So bleibt die Logik hier und da etwas auf der Strecke, manche Taten wirken schlichtweg unglaubwürdig und das Finale ist, gegenüber dem vorangegangenen, etwas lasch. Dies sei dem Streifen jedoch verziehen, da man wirklich über die gesamte Laufzeit hinweg mit einem sehr guten, abwechslungsreichen und spannenden Schauspiel versorgt wird.

8 von 10
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
Gerard Butler, egal ob in einem Liebesfilm oder als König Leonidas in "300", für mich steht er an
oberster Stelle der Besten.
Und in Gesetz der Rache, spielt er mir aus der Seele, den wer einem Mann das Liebste nimmt
muss mit furchterregenden Maßnahmen rechnen.Und so ein Mann ist zu allem bereit und
auch fähig dazu,gnadenlos.
Clyde Shelton, ein Tüftler, der auch für die Firma arbeitete, hat allerlei Tricks und Fallen in Petto.
Selbst ich bekam mal einen Schreck als ein Handy ins Spiel kam.(Keine Angst,es kommt andauernd
irgend ein Handy ins Spiel).
Gerard Butler in einem erbarmungslosen, actiongeladenen Rache-Thriller der es in sich hat.

Bild und Ton waren einwandfrei,kein Wendecover
Extras:Das Rechtssystem, Making of "Law in Black and White", die Entwicklung der visuellen Effekte,
Blick hinter die Kulissen, Interviews, Audiokommentar, Darstellerinfos.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
"Gesetz der Rache"/"Law-Abiding Citizen" ist für mich ein absolut genialer Film, der dem korrupten Justizsystem die eigene verlogene Selbstherrlichkeit um die Ohren haut.
Da ich selbst ein Opfer dieses verseuchten Schurkenstaats und dessen Volksverrätern bin, kann ich mich immer wieder und wieder über die Opfer von Gerard Butler amüsieren, da die Amis noch schlimmer als die BRDDR sind.
Vom letzten Cop über die Staatsanwaltschaft bis hin zu deren Puffmüttern und Zuhältern der Richterschaft lässt Gerard Butler hier keinen verlogenen Verräter ungeschoren davon und setzt damit ein Zeichen dafür, dass nicht Recht, sondern Gerechtigkeit unser Leben beherrschen sollte.
Für jeden, der sich von der Justiz betrogen, belogen und verraten fühlt, ist diese Blu-Ray ein Pflichtkauf.
Leider lässt das Ende sehr, sehr zu wünschen übrig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass ich eher auf die technische Umsetzung eingehe als auf den Film selber. Die Filminhalte der meisten Titel dürften bekannt sein und bei den Rezensionen sind die Beschreibungen der technischen Inhalte wichtiger.

Nur am Rande erwähnt:

Also ich finde den Film selbst ein HIGHLIGHT für die Filme, die 2009 in die Kinos kamen!
Ich habe mich bei einer Lauflänge von 108 Minuten keine Sekunde gelangweilt und Gerard Butler
und Jamie Foxx zusammen in einem Film machen sich echt gut...

Bildbewertung:

Es ist erstaunlich was kleinere Labels qualitativ auf die Beine stellen können. Da könnte sich sogar manches
MAJOR-Label eine Scheibe davon abschneiden, so auch hier bei GESETZ DER RACHE, der visuell auf Bluray
HD-würdig umgesetzt wurde.
Es muss gutes Ausgangsmaterial vorgelegen haben, was bei einem relativ aktuellen Film nicht verwundern sollte.
Der Bildtransfer wirkt sehr sauber und auch das sonst störende Filmkorn ist so gut wie nicht erkennbar.
Es gibt zwar viele dunkle Szenen, welche aber aufgrund des gut gewählten Kontrastwertes nicht untergehen.
Die Schärfe erreicht zwar keine Referenzwerte, ist aber im oberen HD-Bereich einzuordnen.
Die leichte grünliche Tendenz des Filmes, sowie die teilweise ausgewaschen wirkenden Farben sind Stilmittel und passt aber perfekt zum Look dieses Filmes. Optisch ist der Film HD-würdig auf Bluray gelungen.

Tonbewertung Deutsch, DTS HD High Resolution Audio 5.1:

Eigentlich schon fast eine Seltenheit wenn man eine deutsche Synchro in Deutsch DTS HD High Resolution Audio 5.1
daher kommt. Das zahlt sich natürlich aus, was man vor allem am dramatischen Musikscore hört, der sich extrem räumlich über alle Kanäle verteilt. So was würde man sich öfters wünschen!
Der HD High Resolution Codec arbeitet auch Umgebungsgeräusche sehr feindynamisch und klar heraus. Besonders hier zeichnen sich dieser neue Hd-Codec aus. Der Bassbereich ist präsent und fügt sich sehr gut ins restliche Geschehen ein ohne überzogen zu wirken. Die Balance zwischen Musik, Dialogen, Effekten und Explosionen sind
in einem harmonischen Verhältnis, so daß man den Film ohne die Lautstärke nachregeln zu müssen in einem Guss geniessen kann. Ein Gesamtmix, der in der Oberklasse eingestuft werden kann.

Extras:

Die Extras sind durchaus interessant. Schade ist nur, daß das Label noch nicht die
Möglichkeiten von BD Live entdeckt hat - dieser Part fehlt leider völlig!

- Das Rechtssystem (ca. 6 Min.)-
- Making of 'Law in Black an White' (ca. 15 Min.)
- Die Entwicklung der visuellen Effekte (ca. 7 Min.
- Blick hinter die Kulissen (ca. 15 Min.)
- Interviews (ca. 12 Min.)
- Audiokommentar
- Darsteller-Infos

Der Film gehört meiner Meinung nach in jede Sammlung! Wenn ihr den Film gesehen habt, wisst ihr warum.
Die Handlung mit den vielen nicht vorhersehbaren Wandlungen und der \"untypische\" Schluss sind super.
Da die technischen Qualitäten der Bluray insgesamt in der Oberliga mitspielen
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Sehr gut gemachter und spannender Thriller der Extra-Klasse um das Thema Gerechtigkeit & Rache...irgendwie kann ich Clyde Shelton schon verstehen...er fühlt sich vom Staat verlassen!
Er wird zerfressen von Rache & Schmerz...wie groß sein Schmerz sein muss, sieht man schon daran, dass er 10 Jahre Vorbereitungzeit braucht um seine Rache endlich durchzuführen!
Darf man die Bestrafung der Täter in die eigene Hand nehmen, wenn der Staats-Apparat versagt?...Ich glaube...Ja!!
Die Ungerechtigkeiten gibts ja nicht nur in den USA, sondern auch hier in Old-Germany!!
Als Arbeits-Grundlage einer solchen Diskussion kann man diesen Film schon heranziehn...
Fazit: Wer auf Spannung, überraschende Wendungen & Grundsatz-Diskussionen Wert legt, sollte zugreifen!

LG, Stw.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. Februar 2013
PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: stark, meist gute Details, aber keine Referenz
- TON: gute Aussteuerung Dialog, manche Tonspitzen, voluminös bei Action, Blu-ray: DTS-HD HR 5.1, DVD: DTS 5.1 + DD 5.1
- EXTRAS: teilweise in HD: Audiokommentar mit den Produzenten Lucas Foster und Alan Siegel, Das Rechtssystem (ca. 6 Min.), Making of „Law in Black an White“ (ca. 15 Min.), Visuelle Effekte (ca. 7 Min.), Blick hinter die Kulissen (ca. 15 Min.), Interviews (ca. 12 Min.), Darsteller-Infos
- SONSTIGES: FSK 16 uncut, Wendecover ohne FSK Logo (ggfs. nur Teil der Erstauflage)

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Ein Film der polarisiert. Also entweder ist man weggeschossen von der zynisch-brutalen-cleveren Story oder man findet es gegebenenfalls schon etwas übertrieben und unrealistisch. Also ich fand mich aufgrund der unglaublichen Wendungen schon sehr gut unterhalten, habe aber auch das ein- oder andere Mal gedacht, ob man hiermit nicht auch fast in das phantastische Filmgenre wechselt. Weniger wäre hier noch mehr gewesen. Auch das Ende passt meines Erachtens nicht zum dem sonst alles andere als weichgespülten Psycho-Thriller.

Dabei fängt alles wirklich vielversprechend an und die Kontrahenten Nick Rice (Jamie Foxx) und Clyde Shelton (Gerard Butler) geben sich nichts in der jeweils prägnaten Darstellung von Gut und Böse. Auch die FSK wird erfreulicherweise arg strapaziert und man fühlt sich anfangs manchmal fast von den Folterszenen her in einem Teil von SAW wieder. Nur sind die Bilder viel stärker, reifer und gekonnt zynischer und nicht wirklich selbstzweckhaft. Eine Wendung folgt der nächsten und steigert die letzte nochmal in ungeahnte Höhen.

In manchen Teilen des Films kratzt er vom Faktor der Spannung und dem Verlauf der Geschichte her zumindest an der Vorgartentür eines SE7EN. Aber im letzten Drittel will GESETZ DER RACHE so wirklich alle Regeln brechen und wird fast zum Superhelden Movie in Bezug auf die Leistungen, Taten und Vorkehrungen die ein Mann überhaupt in begrenzter Zeit schaffen kann. Und da will ich noch gar nicht mal von logischen Schwächen oder der natürlichen Begrenztheit auch der heutigen Technik sprechen das Gesehene wirklich umzusetzen. Die Diskussion inwieweit eine Justiz eines demokratischen Landes sind wirklich auf solche Spielchen einlässt würde hier völlig den Rahmen sprengen. Was übrigbleibt ist dennoch hochkarätiges Popcornkino, das Seher härterer Thriller nicht verpassen sollten.

4/5 Sternen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2011
Clyde Shelton ist ein ganz normaler Vater, welcher ein gutbürgerliches Leben mit seiner Familie führt. Jedoch eines Tages kommen zwei Kriminelle in sein Haus und töten seine Familie, er überlebt. Die Täter werden bald darauf gefasst. Doch läuft die Verhandlung anders ab, als er es sich erhoffte. Und so nimmt er die Sache selbst in die Hand und rächt sich an allen die es seiner Meinung nach verdient haben. Das interessante an diesem Film ist, dass er selbst im Gefängnis sitzt, nachdem er sich an die Täter gerecht hat, und er von dort aus weiter macht. So bleibt die Frage wie er das macht?. Einige behaupten, dass es nicht moralisch ist was er tut. Aber ist das was ihm angetan wurde moralisch??. Außerdem darf man auch nicht vergessen, dass es ein Film ist^^. Trotzdem konnte ich mit ihm fühlen. Und ich würde teilweise genauso handeln. Letztendlich muss dies aber jeder selbst entscheiden, ob man es nachempfinden kann oder dagegen ist was er tut. Dennoch wer Action und Spannung mag, sollte sich diesen Film anschauen und selbst entscheiden. Ich für meinen Teil kann ihn nur weiterempfehlen.

Fazit:
Sehr gut gemachter Film mit viel Action und Spannung, welcher auch zum nachdenken anregt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2011
Story: Ein Mann mit speziellen Fähigkeiten verliert durch einen brutalen Überfall Frau und Kind. Wegen dünner Beweislage handelt der Staatsanwalt einen Deal mit dem Killer aus (ein paar Jahre Gefängnis). Das einzig überlebende Opfer nimmt das Gesetz in die eigene Hand, wobei er bei seinem Rachfeldzug nicht nur die Täter ins Visier nimmt. Selbst im Gefängnis begeht -sehr zum Erstaunen aller- Attentate auf die damals im Prozeß beteiligten Personen und hält die Justiz (auch mit erspressten Deals) zum Narren. Die Spannung ist dadurch garantiert, dass der Zuschauer nie weiß, wer wann als Nächstes auf welche Art elimiert wird. Sehr schnell stellt der Zuschauer fest, dass keiner vor dem Rächer sicher ist und das System nahezu vor dem Rächer kapituliert.

Der Film hätte durchaus 5 Sterne bekommen. Wenngleich die Story bis zu einem gewissen Zeitpunkt doch irgendwie realistisch also die Attentate machbar scheinen, so wird dieser Eindruck zum Ende des Filmes leider getrübt. Durch dieses Ende wird die vorher mühsam aufgebaute Story dann letztendlich nicht mehr ganz so plausibel.

Empfehlung: Sehenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Handlung:

Der durchschnittliche Clyde Shelton wird eines Nachts von Einbrechern überfallen, welche seine Frau und seine Tochter vor seinen Augen auf grausame Weise ermorden, während er nur tatenlos und unfähig zu handeln zusehen muss.
Die Täter werden zwar bald gefasst, doch bringt das Shelton seine Familie nicht zurück und er steht vor einem Trümmerhaufen. Der ambitionierte Staatsanwalt Nick Rice nimmt den Fall an, der bietet aber dem eigentlichen Mörder einen Deal an, das dieser zur Bewährung verurteilt wird, sofern er seinen Komplizen belastet und dieser zum Tode verurteilt wird. Nick kann so zwar ein wenig Gerechtigkeit erwirken, aber Clyde sieht sich verraten, weil Nick eher an seine Verurteilungsquote gedacht hat und an seine Karriere, anstatt an wahre Gerechtigkeit.
Clyde der sich dadurch vom Rechtesystem verraten fühlt, nimmt fortan Recht und Ordnung selbst in die Hand...

Technisches:

Das Bild zeigt starke und satte Farben und bietet einen guten Kontrast, die Bildschärfe ist sehr gut.
Die Vertonung ist sehr gut gelungen und die Synchronsprecher überzeugen alle mit ihren gut gewählten Dialogen.
Schauspielerisch ist es auf hohem Niveau und man nimmt ihnen ihre jeweilige Rolle ab.
Blutig wird es im Film immer mal, aber nie übertrieben brutal.
Ich schätze das manches im Film vielleicht nicht ganz realistisch ist, was die Morde angeht, aber es wird zumindest erklärt wie es geschah bzw woher wer welche Fähigkeiten hat.

Fazit:

Spannender Thriller mit einem brisanten Thema und einigen Wendungen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,75 €
7,49 €
4,99 €