Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
121
4,0 von 5 Sternen
Größe: 1.5 l|Ändern
Preis:26,82 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2012
Also, dies ist meine erste Rezension überhaupt. Ich bitte also um Nachsicht.

Ich schreibe diese Rezension, weil in den anderen Rezensionen vorrangig vom Muskelaufbau und der Steigerung der Leistungsfähigkeit die Rede ist. Dabei kann L-Arginin sehr viel mehr. Ich bin 46 Jahre jung (oder alt, wie Ihr wollt) und seit 13,5 Jahren Diabetiker. Zusäzlich quält mich seit meinem 19ten Lebensjahr auch noch eine Erkrankung namens Lupus, der ich die Zuckerkrankheit zu verdanken habe. Wie auch immer - fast jeder weiß, dass Diabetes langfristig die Blutgefäße angreift, das Risiko für Herzinfakt und Schlaganfall um ein vielfaches erhöht und auch die sexuelle Leistungsfähigkeit mit zunehmenden Alter und Verlauf der Erkrankung drastisch einschränkt. Ich habe auch schon die klassischen Potenzmittel ausprobiert - sie wirken, keine Frage, aber sie bekämpfen nicht die Ursache und die Nebenwirkungen sind je nach Verfassung erheblich.

Also suchte ich nach einer Alternative und klinische Studien haben bewiesen, dass L-Arginin (eine essentielle Aminosäure) vielen o.g. Schädigungen entgegenwirkt. Es schützt die Gefäße, senkt den Blutdruck, beugt Ablagerungen in den Aterien vor und steigert, bzw. stellt die Potenz aufgrund einer erektile Dysfunktion wieder her. Es ist das NO (Stickstoffmonoxid), dass uns Männern eine Errektion ermöglicht. Sind die Gefäße gesund, klappt auch das wieder. L-Arginin ist laut Wissenschaftlern die einzige Aminosäure, die eine erhöhte Konzentration von NO im Blutkreislauf ermöglicht und das auf ganz natürliche Weise, ohne Nebenwirkungen (bei mir jedenfalls).

Die klassische Funktionsweise der verschreibungspflichtigen Potenzmittel basiert darauf, den Abbau von NO (Stickstoffmonoxid) im Blutkreislauf zu verzögern. Sie werden PDE-5-Hemmer genannt. L-Arginin sorgt für eine Erhöhung von NO im Blutkreislauf. Im Grunde ist es besser, den NO Gehalt zu erhöhen (wie in der Jugend :-)), als den vorhandenen NO Gehalt am Abbau zu hindern. Und bei mir funktioniert das wirklich gut. Eine ärztliche Abklärung ist allerdings immer sinnvoll!!

Ich versichere, dass ich keine "Aktien" an dem Produkt habe und überlasse es Ihnen, welches Produkt Sie erwerben wollen, aber eines ist absolt sicher - L-Arginin ist meiner Meinung nach die beste Alternative zu herkömmlichen Potenzmitteln und es bekämpft die Ursache und nicht nur die Symtome!

Und noch was!!! Die Dosierung ist entscheidend. Die angegebene Verzehrempfehlung von 500 mg - 1000 mg Tagesdosis bringt NICHTS. Man muss mindestens 5000 mg (ich habe Anfangs täglich 12000 mg zu mir genommen) L-Arginin zu sich nehmen, um eine entsprechende Wirkung zu erzielen. Ist der NO Haushalt erst einmal ausgeglichen, kann man auf 4000 mg runtergehen. Unter dieser Dosis ist jedoch mit keinerlei Wirkung zu rechnen. Ist genauso, wie mit einer Kopfschmerztablette. 1/8 Tablette hat keine Wirkung ;-).

Ich habe mich für Ironmaxx L-Arginin entschieden, weil es die höhste Dosierung je Kapsel hat und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Ausserdem werden sie in Deutschland produziert, was für mich eine zusätzliche Sicherheit darstellt.

So, dass war es erst einmal. Ich hoffe, dass Sie mit der Rezension eine Entscheidungshilfe von mir erhalten haben.
1212 Kommentare| 170 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2011
Diese Arginin Präparat ist bis dato das Beste, welches ich genommen habe. Durch die erhöhte Stickstoffkonzentration im Blut ist bei meinem Training eine erhebliche Leistungssteigerung zu bemerken!!!
Also Top-Produkt mit super Preis/Leistungsverhältniss
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2011
Mit Arginin Simplex habe ich meine Jahrzehnte langen Cholesterin-Probleme in Normalwerte gebracht.
Ebenso erging es meinem Sohn und Bruder.Täglich 2 Kapseln und unsere Ärzte wundern sich!!!!
66 Kommentare| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2016
nehme das arginin in verbindung mit citrullinmalat vor dem training und bekomm dadurch teilweise echt ein hammer pump in allen muskel gruppen(beine,rücken,brust arme) wer sowas zeitweilen zusich nimmt wird echt kein fehler machen
zumal gibt einem arginin auch durch den pump bedingt ein gutes muskelgefühl wodurch anfänger auch gut ihre muskel-geist verbindung stärken können, mir hilft das immer sehr dabei denn je stärker der pump desto besser spür ich den angezielten muskel!

kann ich jeden der das geld dafür übrig hat nur nahe legen, sich das ab und an zugönnen.
hab auch schon mehrere arginin produkte getestet aber die von ironmaxx haben immer sehr gut bei mir angeschlagen, vielleicht auch durch die hohe dosierung.
einzig die kapsel größe könnte leuten schwierigkeiten bereiten die es nicht gewohnt sind sich so große kapsel in kopp zuhauen :D dann einfach einzel einnehmen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2011
Um eins vorweg zunehmen: ich nehme Arginin Simplex nicht wegen des Sports oder Bodybuilding.

Über Umwege bin ich auf Arginin gestossen: wollte etwas über Nüsse wissen, weil ich hörte, sie seien eigentlich (trotz hoher Kalorien) sehr gesund. Ich habe gelesen, dass in Nüssen relativ viel Arginin vorhanden ist und welche positiven Eigenschaften dieser Stoff auf den Körper haben kann. Unter anderem habe ich auch gelesen, dass eventuell eine positive Wirkung zum Verhindern von Migräne vorhanden ist; wissenschaftlich aber noch nicht bewiesen. Da ich keine Lust habe, andauernd Nüsse zu essen, habe ich einfach mal die Kapseln bestellt.

Klingt etwas doof. Aber früher habe ich sehr unter Migräne gelitten, war mindestens einmal in der Woche total davon betroffen - und Migräne ist übel - da ist der Tag hin und der nächste meist auch noch etwas. Naja, auf jeden Fall merkte ich erstmals nach einigen Tagen der Einnahme (nehme nur morgens und abends jeweils 1 Kapsel), wie ich mich leicht fitter fühlte, war weniger müde, konnte mich besser konzentrieren. Nun wurde es erstaunlich: meine Migräne ging nahezu weg. Nehme Arginin nun 4 Monate und hatte in dieser Zeit vielleicht 3x Kopfschmerzen. Enorm - im Gegensatz zu früher.

Die Ironmaxx Kapseln sind zu Anfang etwas gross, aber ich finde, man gewöhnt sich schnell dran. Sie lassen sich dann leicht schlucken. Die Verpackung (Dose) wirkt professionell, ist gut versiegelt (wenn sie noch nie geöffnet wurde).

Mir bietet Arginin wesentlich mehr Lebensqualität und dafür bin ich dankbar. Mag aber natürlich sein, dass jeder Körper anders drauf reagiert.
Klingt alles vielleicht etwas unwahrscheinlich - aber es ist wirklich so. Konnte es auch kaum glauben.
0Kommentar| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2014
Arginin soll eine Unterstützende Wirkung fürs Krafttraining haben, und generell eine Eierlegendewollmilchsau sein.
Die Kapseln sind groß, jawoll, ich würde jedem Nahelegen sich das Pulver zu besorgen, und einfach ins trinken zu Mischen, schlucken kann nicht jeder gut^^.

Auf jedenfall macht es Geil...
Ich benutze nur 2 Pillen am Tag (Morgens und Abends), eigentlich eine sehr niedrige Dosierung, aber es reicht...
Sexualtrieb hat sich mindestens Verdoppelt. Je nach dem ob man(n) in einer Beziehung oder Single ist, eine erwünscht, oder unerwünschte Nebenwirkung :-D

Wie gesagt, ich benutze es eigentlich fürs Training, werde weiterhin dabei bleiben, nur nächstes mal als Pulver, Preis/Leistung ist dort besser, und ich Mix mir eh schon meinen eigenen "Zaubertrank" :-D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2014
Ironmaxx Arginin Simplex 1200, 260 Kapseln senken bei mir auch den zu hohen Blutdruck. Mein innerer Antrieb wird verstärkt, die allgemeine Lebensfreude wird positiv beeinflusst.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2011
04.08.2011:

Habe gerade die 2te Dose zugestellt bekommen! :-)

Die Wirkung von dem Zeug ist wirklich prägnant!

Cholesterinwerte innerhalb von 2 Monaten gefallen!

RR (Blutdruck) ---> Wie ein junges Mädchen! *lach* Und das mir, einem 44jährigen, grauen, alternden Mann! ;-)
Hatte vorher immer leicht erhöhten RR, so um 140/90 mm/Hg, nun 115/70 mm/Hg!
Ist das nicht herrlich!

Ich fahre viel Rad, und merke eine erhöhte Fitness/Belastbarkeit!

Anhand der Werte ist das wohl alles kein Placeboeffekt oder Einbildung.

Achso, ich nehme 6 Kps./Tag, immer vor den Mahlzeiten mit Grapefruitsaft, die ersten 2 auf nüchternen Magen. Also: 2-2-2
33 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Erst einmal das Positive: Gekauft habe ich das Arginin für den Sport (Crossfit). Gefühlt gab es auch einen Schub bei der Ausdauer, aber beweisen kann ich das natürlich nicht.

Jetzt kommt das große Aber: Seit jeher habe ich ziemlich niedrigen Blutdruck, ist immer an der unteren Toleranzgrenze. Das stellte bisher aber nie ein Problem dar und sollte es mit Mitte 20 auch nicht tun. Solange ich vom Arginin die kleineren Kapseln nahm (4 statt 5, wie empfohlen), war alles i.O. Die Probleme begannen mit den großen Kapseln und einer erhöhten Dosierung (4 wie empfohlen, manchmal auch 5). Eines Morgens wachte ich auf und alles drehte sich. Der Blutdruck war total im Keller (deutlich unter 100) und ich hatte plötzlich einen totalen Widerwillen, die Kapseln weiterzunehmen. Es benötigte eine Woche, Unmengen an Wasser, Salz und Lakritze, um wieder auf einen grünen Zweig zu kommen.

Nach diesem "Erlebnis" las ich dann, dass Arginin den Blutdruck senken kann. Es konnte auch nichts anderes sein, denn ich bin durchtrainiert, gesund und aß die gleichen Sachen wie eh und je. Außerdem habe ich so etwas nie zuvor erlebt. Von daher kann ich nur zur Vorsicht raten, wenn man niedrigen Blutdruck hat und die Argininkapseln nehmen möchte.

Ich verzichte jetzt lieber darauf.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Ob die Pillen nun den Beschrieben Wirkungen gerecht werden, kann ich nicht sagen. Ich nehme Sie in Kombination mit anderen Mitteln. Habe auch nix gegenseitiges festgestellt und nehme sie ca. ein halbes Jahr. Nur das sie fast so groß sind wie Zäpfen, ist ein Nachteil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)