wintersale15_finalsale Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen101
3,7 von 5 Sternen
Preis:54,00 €+ 13,90 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2011
Ich heimwerke oft mit Holz. Baue Regale, repariere Möbel usw.. Dafür hatte ich einen "Billig-Schwingschleifer". Jetzt muss ich sagen: zu meinem Glück ging Dieser endlich kaputt. Aus Geldgründen sollte wieder ein günstiger her... reichte ja bisher auch. Ich las etwas im Internet, las die Tests, verglich die Designs sowie die Preise und kaufte mir den -Einhell RT-OS30 Red Schwingschleifer-. Als er zwei Tage später ankam und ich ihn ausgepackt hatte, war ich schon das erste Mal froh mich für Diesen entschieden zu haben. Stecker rein und eingeschaltet (nur zum testen) wouu... leise, trotzdem kraftvoller und schön rundlaufender Klang. Sanftes Anlaufen kein Rasseln... Na gut. Also mal probieren. Schleifpapier drauf und rann an den Holzbalken. Was soll ich sagen? Einfach Klasse. Der Einhell RT-OS30 lässt sich gut anfassen und führen, trägt ohne großen Druck richtig gut Material ab, die Hände vibrieren nicht stark. Ich geb "DEN" nicht wieder her. Auch für keinen Makita (den hatte ich mir zwischenzeitlich für meine ausgeliehen) Ich ... kann den Einhell RT-OS30 nur empfehlen.
0Kommentar41 von 42 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2011
Ich hatte einen etwa 12 qm großen Dielenboden von Kleber- und Lackresten zu reinigen und neu zu versiegeln. Vor dem Kauf hatte ich mich in diversen Baumärkten umgesehen, schließlich entschied ich mich doch für das bei Amazon angebotene Gerät. Hat meinen Anforderungen bestens entsprochen, es waren vier Schliffe mit aufsteigenden Körnungen erforderlich, dann drei Anstriche mit je einem Zwischenschliff mit einer 240er Körnung (also insgesamt 6 mal 12qm zu schleifen). Hier der fehlende Stern zur Bestnote: Ich hatte mir Schleifpapier mit 240er Körnung zum Einspannen gekauft, nicht wie alle anderen zum Kletten (was sicherlich die bessere Wahl gewesen wäre). Grade bei einer feinen Körnung steht das Schleifpapier dann ab und reißt leicht. Die Einspannvorrichtung erleichtert die Prozedur nicht gerade, aber das scheint wohl eher allgemein verbreitet zu sein. Schließt man eine Absaugvorrichtung -in meinem Fall ein Staubsauger- an (wobei der eher wackelige Adapter nicht unbedingt hilfreich ist), bekommt man die bearbeitete Fläche von Anfang an sauber. Insgesamt großartiges Preis/Leistungsverhältnis.
0Kommentar16 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2011
Ich benutze den RT-OS30 seit knapp zwei Wochen intensiv zum Abschleifen von Bohlen, Gartenmöbeln, Pergola-Balken usw., also für mehr oder weniger grobe Arbeiten rund ums Haus.
Das Gerät trägt gleichmäßig gut ab, ist nicht zu laut und auch die Vibrationen halten sich im Rahmen - da habe ich schon schlimmere Schleifer in der Hand gehabt.

Ich empfehle bei Verwendung dieses Schwingschleifers nachdrücklich die Verwendung von Schleifpapier mit Klett-Rückseite, sofern keine weitestgehend glatte Oberfläche geschliffen werden soll. Schleifpapier zum Einklemmen steht an den Ecken etwas ab und reißt leicht ein, wenn es in Kontakt mit Kanten o. Ä. kommt. Die Klett-Variante funktioniert da deutlich streßfreier
Wenn man doch "Klemmpapier" benutzt, sollte man unbedingt ein Klettpapier unterlegen, damit sich das Klett vom Schleiffuß nicht zerlegt, wenn das eingespannte Papier reißt.
0Kommentar28 von 29 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2011
Das Gerät ist solide, recht leise und trotz Größe und Gewicht recht handlich.
Wer was leichteres will, sollte einen mit kleiner Schleiffläche nehmen - ich jedoch wollte einen großen!
Angenehm für mich: Das Gerät arbeitet schon mit dem eigenen Gewicht ordentlich. Man braucht es eigentlich nur zu führen und nicht oder kaum andrücken.

Gut: Schleifpapier klemmen oder mit Klett befestigen.
Habe das Gerät schon mit beiden Varianten von Schleifpapier genutzt - beides völlig problemlos.

Die Staubabsaugung bekommt einen Stern Abzug:
Die mitgelieferte Box nimmt längst nicht alles auf. Das war aber ohnehin klar. Anwendungsfälle: Überkopf-Arbeiten und überall dort wo wenig Platz ist oder wo es auf Dreck nicht ankommt.
Der ebenfalls mitgelieferte Adapter für Staubsauger-Anschluss verhilft zu besserer Absaugung (abhängig vom angeschlossenen Staubsauger, natürlich).
Leider hält der Adapter nicht besonders gut: Der Bajonett-Anschluss fällt gern mal wieder ab. Da hilft nur ordentliches Ausrichten vor Beginn der Arbeiten, so dass der Saugschlauch nicht verdreht wird und damit den Anschluss abhebelt.
0Kommentar9 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Bin mit dem Preis/Leistung Verhältnis eigentlich vollkommen zufrieden. Habe einige qm Styroporkleber von Beton-, Rigips- und Yton-Wänden entfernt und Rigipsspachtel geschliffen, alles einwandfrei. Allerdings hatte ich auch das Problem das die Gummipuffer der Vibrationsplate nach kurzer Zeit rausgefallen sind. Das liegt meiner Meinung daran, dass jemand im Produktionsprozess die Schraube der Platte an die Schwungachse nicht angezogen hat oder dort das falsche Anzugsmoment gewählt worden ist. Ich habe dies in 5 Minuten behoben und mit Loctite fixiert. Jetzt ist es ein super Gerät das wirklich Prima funktioniert. das sollte bei Einhell nach gebessert werden.
11 Kommentar13 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2010
Erfüllt seinen Zweck hervorragend. Liegt gut in der Hand und schleift ordentlich was weg. Habe das Gerät zum Schleifen von gespachtelten Gipskartonwänden eingesetzt. Anschluß an Staubsauger vermindert Staub erheblich.
Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar18 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
An sich war ich mit der Schleifleistung (als das Gerät noch zu benutzen war) sehr zufrieden. Leider währte die Freude nicht lange: nach nicht einmal 2h Gesamt-Betriebszeit fielen die Vibrationsdämpfer heraus. Ich habe sie dreimal hintereinander wieder mit sehr grosser Mühe hineingedrückt- jedes Mal fielen sie bereits nach wenigen Betriebssekunden wieder heraus, das Kontrollieren bzw Nachziehen (so der Rat eines vorangehenden Rezensenten) der bei diesem Gerät gut sitzenden Bodenplattenschrauben erbrachte auch keine Besserung.
Völlig unbrauchbares Gerät- eine krasse Enttäuschung!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2011
Ich war eigentlich eher enttäuscht von dem Gerät, es ist schon ziemlich wuchtig und schwer, liegt aber wirklich wunderbar in der Hand. Vergleichbare Schwingschleifer erfordern mehr Kraft, das Gerät beim schleifen auf Spur zu halten...
Aber das kann ja nicht alles sein....., eigentlich ist ein starker Motor ( 300 Watt) mit an Bord, der bessere Leistungen als die bei einem Billigerät aus dem Supermarkt vermuten lassen würde, dem ist aber nicht so!!
der Einhell schaffts nicht schneller oder besser, das ist irgendwie schade!!, 4 Sterne für die hochwertige Verabeitung eines Standardgerätes, 2 Sterne für die Schleifleistungen....für den Hobby- Heimwerker absolut ausreichend, wer mehr will muß wohl noch mehr investieren....
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. Oktober 2011
Ich habe mir diesen Schwingschleifer gekauft, weil mein Vater mir seinen von Festool nicht mehr leihen mag :(
Das Gerät hat ausreichend Dampf um auch mal ein bisschen Druck aufs Material ausüben zu können. Es ist auch wesentlich leiser als das Festool. Ich habe mit dem Gerät bereits lackiertes Teak und lasierte Kiefer entlackt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Beim ersten Versuch habe ich den mitgelieferten Auffangbehälter genutzt, dieser füllt sich auch gut, aber die Staubentwicklung ist trotzdem noch immens.
Beim zweiten Versuch habe ich einen Staubsauger benutzt, das ging schon wesentlich besser, nahezu perfekt (auch geeignet für Indoor!), allerdings benötigt man dafür spezielles Schleifpapier mit Löchern. Das ging mir irgendwann aus, so dass der Staubsauger auch nichts mehr brachte.

Insgesamt ein super Gerät, das dem Festool aus Sicht eines Laien das Wasser reichen kann.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2011
Die Leistung und der Materialabtrag sind dank des leistungsstarken Motors gut. Auch die Handhabung ist gut. Die Verarbeitungsqualität läßt jedoch zu wünschen übrig. Die elastischen Lagerzapfen der Schwingplatte verabschiedeten sich bereits am ersten Tag, nach ein paar Stunden. Aufgrund der schlechten Qualität nur 1 Punkt.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Free OS for IoT devices based on 32-bit Microcontrollers
  -  
OpenRtos - SafeRtos - Middleware - A Wittenstein Company