Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen646
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 12. Juli 2015
Rein optisch ist die Mikrowelle schon einmal ein Hingucker - schön modern und edel. Sie ist aus gebürstetetm Edelstahl und die Front aus verspiegeltem Glas. Ganz klar, dass man so ganz schnell irgendwelche Fingerabdrücke sieht, aber mit einem Mikrofasertuch sind diese ruckzuck beseitigt.
_________________________________
Die wichtigsten Details:

Abmessungen: 48 x 34 x 23 cm, Gewicht: 15 kg
21 Liter Garraum
3 in 1 Kombigerät: Mikrowelle (800 Watt), Grill (1200 Watt) und Heißluft (1200 Watt)
9 automatische Garprogramme
Auftaufunktion
Kindersicherung
Digitalanzeige
beleuchteter Innenraum
_________________________________
Im Lieferumfang mit dabei war, neben der Mikrowelle, ein Glasdrehteller und ein Grillrost. Der Glasteller lässt sich wie bei eigentlich jeder Mikrowelle herausnehmen und kann in der Spülmaschine gereinigt werden.
_________________________________
An der rechten Seite hat man dann also das komplette Bedienfeld. Die Mikrowelle ist eher etwas für Leute, die auch ein wenig Englisch sprechen - wenn ich da an meine Großältern denke, dann befürchte ich, dass sie damit nicht klar kämen.
Ganz rechts kann man also zunächst einmal auswählen, ob man die normale Mikrowellenfunktion, den Grill, den Heißluftbetrieb, eine Kombination aus Mikrowelle und Grillbetrieb oder die Auftaufunktion wünscht.

Sodass man nicht immer die Bedienungsanleitung heraussuchen muss, ist eine Übersicht der einzelnen Automatikprogrammen (A1 bis A10) dargestellt. Zum Öffnen der Glastür gibt es keinen extra Knopf o.ä., sondern man muss dafür einfach etwas kräftiger am Griff ziehen.
_________________________________
Das normale Erwärmen von Speisen funktionierte problemlos. Auch Getränke oder mein geliebtes Kirschkernkissen habe ich so aufgewärmt. Natürlich haben wir auch die Grillfunktion ausgetestet und diese zum überbacken von Broten benutzt. Der Käse ist danach schön goldbraun und leicht knusprig gewesen. Auch das Auftauen, z.B. von Fisch ist kinderleicht. Man wählt zunächst die "Defrost"-Funktion, stellt dann das Gewicht ein und schon kann es losgehen. Nach der Hälfte der Zeit piept das Gerät, sodass man die Speise entweder umdrehen oder -rühren kann.
_________________________________
ProKontra:
+ einfaches, intuitives Bedienen möglich
+ edeles, modernes Edelstahlgehäuse
+ gutes Preis-/Leistungsverhältnis
+ Innenbeleuchtung geht bei geöffneter Tür nach 10 min automatisch aus (also im Ruhezustand)
+ viele verschiedene Möglichkeiten Speisen zu erwärmen, garen, überbacken oder aufzutauen

- verspiegelte Glasfront ist sehr anfällig, was Fingerabdrücke o.ä. angeht
- mitgelieferter Grillrost ist für uns unbrauchbar
- lauter Piepston, der bei jedem Vorgang ertönt - sobald die Mikrowelle fertig ist, ertönt dieser sogar 5mal
- wir hätten uns einen extra Knopf zum Öffnen der Glastür gewünscht
_________________________________
Unser Fazit:
Tolles Preis-/Leistungsverhältnis und rein optisch macht die Mikrowelle schon so einiges her. Seitdem wir die Mikrowelle besitzen, bleibt nun schon desöfteren unser Ofen kalt, da es einfach problemlos und v.a. auch viel schneller geht.
Also falls ihr noch eine Mikrowelle sucht, dann kann ich euch diese empfehlen.

>>> Ihnen haben meine Rezension sowie die beigefügten Bilder geholfen? Ich würde mich über eine "hilfreich"-Bewertung freuen. Danke!<<<
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
11 Kommentar|424 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2010
Da ich schon sehr lange auf der Suche nach einer Mikrowelle war die mehr als nur erwärmen kann, bin ich schlussendlich hier fündig geworden.

Habe das Gerät jetzt 3 Wochen und hier meine Meinung:
Der erste Eindruck ist schon mal postitiv: Sehr edles Design, Edelstahlgehäuse gebürstet, dazu passendes Bedienfeld und dunkelgrau verspiegelte Glasfront.
Nun zum Eingemachten: Zum Erwärmen(Milch, Wasser, Tee, Kaffee usw.) reicht auch eine billigere Mikro, die 775H macht alles schnell und zuverlässig warm.
Auch für Spinat, Gemüse, Lasagne usw. perfekt!
die Grillfunktion: Super um zB überbackene Brote zu machen oder auch Grillwürstchen zu braten(Grillrost ist dabei)
Umluft: Gibt es nicht viel zu sagen, gleiche Funktion wie bei einem Ofen, es geht eben ein wenig schneller da der Backraum viel kleiner ist.
Weiters positiv die 9 Automatikprogramme: vom normalen Erwärmen bis bis gegrilltes Geflügel ist alles dabei.
Natürlich sind die 3 Grundfunktionen(Mikro,Grill,Umluft) seperat auswählbar.
Zur Lautstärke: Ist im Betrieb nicht leise, aber auf keinen Fall störend laut. Wohnzimmertauglich ist es lautstärkemäßig aber auch nicht.

Nun zum Negativen: Eine TK-Pizza mit 380 Gramm ist nach ca 15 Minuten nicht knusprig sondern eher weich. Wer also eine Mikro sucht fürs Pizzabacken und diese dann schön knusprig sein soll ist hier falsch.
Für Putzfauele ist dieses Designerstück auch nichts: Auf der verspiegelten Front sieht man natürlich schnell Fingerabdrücke, auch das gebürstete Edelstahlgehäuse sollte man hin und wieder abwischen.

Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden, 1 Stern Abzug wegen des mangelhaften Ergebnisses beim Pizzabacken und dem putzfreudigen Gehäuse.
Ausserdem bekommt man für ca 90 Euro derzeit nichts vergleichbares, glaubt mir, hab lange genug "gegoogelt".
1010 Kommentare|511 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2012
Ich bin sehr zufrieden das Produkt hält was es verspricht . habe alle Programme getestet und bin sehr zufrieden. Design ist sehr schön und auch problemlos zu öffnen.Bin sehr zufrieden genau das was ich wollte. Preis Leistung opotimal!!!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Bei der nachfolgenden Rezession handelt es sich eher um eine Langzeitstudie als um die Bewertung eines aktuellen Einkaufs. Dies mag in meinen Augen jedoch kein Nachteil für potenzielle Käufer sein, ich denke eher das Gegenteil.

Die Clatronic MWG 775 H wurde von uns im Juli 2012 bei Amazon erstanden. Die Mikrowelle wurde sicher in Styropor eingebettet übersandt. Sie kam unbeschädigt an und machte bereits beim Auspacken mit ihrem glänzenden Edelstahlgehäuse einen eleganten Eindruck. Dies, der Preis und die Ausstattung waren auch die Gründe für unsere Kaufentscheidung. Die Tatsache, dass das Gerät immer noch auf dem Markt ist und bei Amazon zu den Bestsellern im Bereich „Mikrowellen mit Dampffunktion“ gehört, spricht eindeutig für sich. Zum Lieferumfang gehörten ein Glasdrehteller und ein Grillrost.

Bei der MWG 775 H handelt es sich nicht nur um einen Mikrowellenherd. Sie ist zusätzlich mit einem Grill und einer Heißluftfunktion mit jeweils 1.200 Watt ausgestattet, was den Verwendungszweck des 23 l großen Garraumes um ein vielfaches vielfältiger macht. Die 800 Watt der Mikrowelle können in vier Leistungsstufen reguliert werden. Der Grill hat dagegen nur eine Stufe, die uns jedoch stets ausreichte. Die Heißluftfunktion lässt sich dafür wieder mit 10 Stufen ordentlich dosieren. Zusätzlich gibt es noch umfangreiche Kombi-/ Gar- und Auftauprogramme. Insgesamt kann gesagt werden, dass die Clatronic mit ihren zahlreichen Anwendungsprogrammen für den Normalhaushalt durchaus gut ausgestattet ist. Man sollte sich intensiv mit der Bedienungsanleitung befassen, um die Vielfältigkeit wirklich nutzen zu können, ansonsten geht es einem wie bei einem modernen Smartphone. Viel Technik, von der man kaum Gebrauch macht.
Die einzelnen Programme werden mittels Druckschalter elektronisch eingestellt. Die Haupteinstellungen erfolgen jedoch über einen Drehregler. Alles in allem kann man die Bedienung als recht komfortabel bezeichnen. Nicht zu vergessen, insbesondere für die Dame des Hauses, das Edelstahlgehäuse der Clatronic ist wirklich ein Hingucker. Für Fingerabdrücke und Essensreste ist das natürlich eine willkommene Haftfläche, aber es lässt sich mit geeigneten Mitteln doch recht einfach reinigen.

Wir waren drei Jahre lang ausgesprochen zufrieden mit der Clatronic MWG 775 H, bis sich langsam der Verschleiß einschlich. Es betrifft den besagten Drehregler. Sämtliche sonstigen Funktionen arbeiten immer noch tadellos, nur dieses kleine Bedienungsteil ist sich seiner Aufgabe überdrüssig. Es lässt sich drehen wie am ersten Tag, aber die Programmdauer im Digitaldisplay springt willkürlich hin und her. Aus 3 Minuten Aufwärmen werden da ganz schnell 95 Minuten. Mit viel Geduld und langem hin- und herdrehen gelingt es zwar bislang noch immer die richtige Zeit einzustellen, fraglich ist nur wie lange noch. Wenn es dann in naher Zukunft gar nicht mehr gehen sollte, ist die Mikrowelle wohl wertlos.
Eine Reparatur ist erfahrungsgemäß bei Geräten dieser Preiskategorie nach nunmehr 3 ½ Jahren nicht mehr rentabel. Es gibt also für den zukünftigen Käufer die Variationen „Hoffen, dass es ein Einzelfall ist“, „Sich damit abfinden, dass nach drei Jahren Schluss mit tadelloser Funktion ist“ oder „Her mit einer Garantieverlängerung“.

Mein Fazit: Ich bin nicht der Auffassung, dass eine Mikrowelle bereits nach 3 Jahren einen deutlichen Mangel aufweisen darf. Da die Clatronic MWG 775 H jedoch bis zu diesem Zeitpunkt bei einem guten Preis- Leistungsverhältnis anstandslos gearbeitet hat und ein echter Blickfang für die Küche ist, würde ich zumindest eine bedingte Kaufempfehlung aussprechen, mit der Hoffnung, dass es sich tatsächlich um einen Einzelfall handelt.
11 Kommentar|119 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2009
Nach langem Suchen haben wir uns bei Amazon für die Clatronic MWG 775 H entschieden. Das gleiche Gerät haben wir bei einem großen Elektrofachmarkt für 60,-€ mehr gesehen.

Die Lieferung erfolgte innerhalb von 2 Tagen. Alles war sehr ordentlich und sicher verpackt. Das Auspacken dauerte nur wenige Minuten. Noch schnell die Uhrzeit eingestellt und fertig.

Beim ersten Ausprobieren dann die große Überraschung, das Gerät läuft sehr leise und auch die Aufwärmzeit ist sehr kurz. Sofern man gut abschätzen kann, wie schwer eine Mahlzeit ist, kann man auch zur Automatik greifen. Diese nutzen wir weniger.

Unsere Frühstücksbrötchen backen wir immer mit der Heißluft-Funktion auf. Geht schnell und das Gute ist das nach der voreingestellten Zeit der Ofen aus geht. Gut das Endsignal ist meines Erachtens nicht so gelungen. Es lässt sich auch nicht verkürzen wenn man das Gerät nach Ende gleich öffnet.

Witzig fanden wir den Rost, mit den unterschiedlich langen Beinen an zwei Seiten, der beiliegt. So kann man das Grillgut etwas dichter oder etwas ferner zum Grill positionieren.

Für uns ist die Clatronic ein Kauftipp.
33 Kommentare|348 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2015
Hallo um es gleich vorweg zu nehmen das Gerät ist sein Geld wert, es funktioniert alles sehr gut,sieht hochwertig aus und die Bedienung ist auch relativ einfach, aber der größte Witz ist ja der mitgelieferte Grillrost ! Der ist ja viel zu klein , und weil er auch noch für 2 verschiedene Höhen in einem Teil gemacht ist ( um 180 Grad drehen ) kann man nicht einmal eine Mini- Pizza drauf legen weil die nach oben schauenden 3 Füße ( es liegen ja immer 3 Füße auf dem Drehteller auf und die anderen 3 ragen nach oben ) keinen Millimeter mehr zulassen als den Rost Durchmesser von 20,5 cm. Zum Glück habe ich noch den Grillrost meiner alten defekten Mikrowelle mit 30 cm der passt auch rein . Was mich noch ein wenig stört ist daß die Tür etwas schwer aufgeht und man das Gerät beim öffnen der Tür festhalten muß da es sonst auf der Arbeitsplatte verrutscht !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2009
Ganz kurz gesagt:

Unser Küchenhelfer sieht sehr gut aus, macht angenehm leise seinen Job, ein mehrmaliges aber aushaltbares Piepen signalisiert das Ende der Wartezeit.
Die Sonntagsbrötchen werden hinreichend knusprig ebenso eine TK-Pizza. An die Bedienung gewöhnt man sich schnell.

Bei Umluft- und Grillbetrieb wird es richtig heiß auf der Maschine, als Abstellplatz fällt die Mikrowelle in kleinen Küchen so aus.

Uns gefällt der neue Küchenhelfer; wer keinen Schnickschnack braucht und auch keinen Dauerfronteinsatz damit plant ist gut bedient: es geht um heiße Ware auf Knopfdruck...
22 Kommentare|157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2010
Eines vorweg, mein Fall tritt wahrscheinlich nur bei jedem 50. Gerät auf. Zumindest kann ich dies den bisher geschriebenen Rezensionen entnehmen. Bereits beim Auspacken gab es die erste kleine Enttäuschung, das Display wies mehrere kleine Kratzer auf und auf der Rückseite befand sich eine Delle. Ganz klare Gebrauchsspuren, wobei sie doch neu und direkt von Amazon gekauft wurde. Das Gerät an sich, sieht edel aus (bis auf die Knöpfe), verspricht einige technische Vorteile gegenüber einer normalen Mikrowelle und ist bei diesem Preis zunächst ein ganz klares Schnäppchen.
Der nächste Schock dann bei der Inbetriebnahme. Nach ganz normalen Tätigkeiten, sprich Auftauen verschiedenster Dinge kein Problem in Sicht. Doch wehe man will sich eine Pizza machen. Die wurde nie fertig (Boden bleibt matschig, wahrscheinlich defekter Bodengrill) aber die Mikrowelle war es. Denn nach einigen Minuten wurde nicht das Mikrowelleninnere erhitzt sondern die Mikrowelle selbst. Brandgefahr!! Am nächsten Tag wurde sie sofort reklamiert und bei Clatronic eingeschickt. Nach mehreren Wochen des Wartens kam sie dann wieder mit beigelegten maschinell erstelltem Zettel, der uns klar machen wollte, dass der Fehler am Thermofühler lag und behoben wurde.
Schön und gut, wenn die Probleme nicht nach einigen Tage wieder aufgetreten wären. Daraufhin wurde sie nochmals bei Clatronic eingeschickt zusammen mit einer unmissverständlichen E-Mail zu den gefundenen Mängeln. Der Unmut war schon groß, sollte jedoch noch größer werden, nachdem viele Woche vergingen und die Mikrowelle heute endlich wieder zurückkam (man bedenke, dass sie Anfang Dezember 09 gekauft wurde und seither vielleicht 4 Tage bei uns zu Hause stand). Gleiche Mikrowelle, gleicher Zettel. Auf dem stand aber diesmal: "Kein Fehler festgestellt, Gerät entspricht techn. Vorgaben, Funktionstest o.k." Entweder haben die die Schachtel erst gar nicht aufgemacht oder der Techniker hat keine Ahnung.
Denn die Probleme sind immer noch dieselben, sodass ich gezwungen bin nach einem anderen Gerät zu suchen.
Insgesamt eine totale Enttäuschung hinsichtlich des Hersteller als auch von Amazon (wenn ich neu kaufe dann will auch neu).
1111 Kommentare|181 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Unser Mikrowellen-Kombigerät mit Heißluft (Vorgängermodell) hatte einen Defekt am oberen Heizstab (Funktion Grill Oberhitze). Diese wurde an Clatronic gemeldet. Als Antwort-email erhielten wir eine Kontaktadresse, die für das Kempener Unternehmen den Service!!! durchführt. Es handelt sich um eine Firma in Mönchengladbach, die Vertragspartner von Clatronic ist. Zusammen mit der email kam ein Retouren bzw. Versandetikett und eine Anweisung, wie das Gerät verpackt und verschickt werden sollte. Genau so gemacht. Ausgepolstert mit reichlich Porester und Zeitungspapier. Das Ende vom Lied: Mikrowelle wurde (angeblich) auf dem Transport von DHL beschädigt, da nicht ausreichend verpackt. Reparatur durch den Serviceanbieter verweigert. Fotos an DHL - diese verweigern ebenfalls die Kostenübernahme (Eidesstattliche Versicherung). Letztlich bleibt der Kunde auf dem defekten Gerät sitzen.
Eine praktische Möglichkeit, Reparaturkosten zu vermeiden und diese auf den Kunden abzuwälzen, finde ich. Und das alles innerhalb der Garantiezeit. Gerät defekt und kein Schadensersatz!! Beweisen Sie dann mal das Gegenteil !!!
22 Kommentare|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Ein schönes Gerät. Brötchen aufbacken funktioniert super, endlich nicht mehr den großen Backofen an schmeißen (-:
Mikrowelle tut auch super ihren Dienst. Ich bin zufrieden mit den Kauf...
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 155 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)