MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren createspace Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2009
Wir haben das Gerät vor 4 Wochen gekauft unter dem Aspekt der momentan laufenden "6 Wochen zufrieden oder Geld zurück" Aktion.
Nein, wir werden die Tassimo nicht mehr zurückgeben... ;) Mittlerweile haben wir die neue Tassimo auch schon an zwei Bekannte weiter empfohlen, die ebenfalls sehr zufrieden sind.

Vorteile:
1. Der Kaffe schmeckt genial
2. Wirklich alle Kaffesorten gelingen so wie versprochen - die Schichten des Latte stimmen, die Crema bei Jacobs ist weich, cremig und vor allem viiiiieeeeel :D
3. Reiche Auswahl an verschiedenen Getränken - auch der Kakao und der Tee ist überzeugend.
4. Gute Trinktemperatur, nicht zu kalt wie ich befürchtet hatte
5. Leicht zu reinigen - eine Freude für jede Hausfrau und ein wirklich überzeugender Gegensatz zu alllen Vollautomaten. Die beiliegende Reinigungsdisc wird sinnvoll am Automaten verstaut.

Nachteile:
1. Über die Preise der Pads ... lässt sich streiten. Könnten billiger sein. Vor allem beim Tee halte ich das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu losem Tee für absolut überzogen.
2. Schade ist auch, dass manche der Sorten nur über das Internet zu beziehen sind.
3. Auch die vermehrte Müllproduktion sollte nicht ganz vergessen werden, auch wenn weder der Kaffee selber noch der Kaffetrinker etwas dafür können und es einfach ein Problem der Padmaschinen an sich ist.

Zum Gerät selber:
4. Der Strichcodeleser ist recht empfindlich - wer nicht alle paar Kaffeeausgaben kurz kontrolliert, ob das Glasfensterchen noch sauber ist, riskiert fehlende Schäumung der Getränke.
5. Der höhenverstellbare Tassenhalter soll Spritzen des Getränkes neben die Tasse verhindern - aber hält nur in End- und Grundposition - ein Zwischenstop für mittelgroße Tassen wäre besser.

Sonst jedoch keinerlei Mängel in Technik und Bedienung!!

Insgesamt ist die Tassimo jedoch schon aufgrund des einfach herausragenden Kaffegeschmacks zu empfehlen. Unser Kaffekonsum ist seit der Anschaffung beträchtlich gestiegen.
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2008
Also keine Ahnung was der Kollege vor mir getestet hat, aber die neue Tassimo bestimmt nicht. Haben dieses Gerät nun seit knapp 2 Tagen und sofort sämtliche erhältlichen Getränke ausprobiert:

Espresso: stark, schwarz, wenig (gänzlich gleich wie bei der Braun Maschine)
Caffe Crema und Caffe Crema XL: beide Getränke um einiges heißer gebrüht, zwar nicht schneller, dafür aber wesentlich leiser. Und ja, es bildet sich eine WUNDERBARE Crema bei dieser Sorte, welche selbst nach mehrmaligem Umrühren noch bestehen bleibt!
Latte: gleich wie bei der Braun Maschine, nicht wesentlich schneller, dafür aber gibts kein Nachtropfen der T-Discs mehr.
Kakao: mit ein wenig Milch ein Hochgenuß, ebenso mit wunderbarem Schaumhäubchen
Teesorten: gänzliche gleich wie bei der Braun, jedoch kommt mir vor, eine Spur noch heißer gebrüht.

Sämtliche Getränke wurden nacheinander zubereitet, es gibt wirklich keine Geschmacksveränderung, auch kein Nachtropfen oder sonstiges. Es bildet sich bei den Kaffeesorten eine schöne Schaumschicht, wie von der Braun Tassimo gewohnt.

Bin froh, dass ich mich nicht von der ersten Rezession hab abschrecken lassen und diese wunderbare Maschine gekauft habe.
Tassimo ist und bleibt die Nummer 1 bei uns, vorallem auch weil die Neue weit schöner aussieht und vorallem leiser ist.

10 Sterne
11 Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2008
Ich bin ein Tassimo-Benutzer der ersten Stunde. Das System an sich war für mich eine kleine Revolution. Endlich eine Maschine, mit der man auch mal eine heisse Schokolade und Tee zubereiten konnte. Die neue Tassimo habe ich mir nun auch zugelegt, die Alte verrichtet nun ihren Dienst in meiner Arbeit.

Was gibt es generell und für Tassimo-Neulinge zu sagen:
Die Tassimo ist eine praktische und einfache Möglichkeit, schnell und unkompliziert viele viele verschiedene Getränke in kurzer Zeit zuzubereiten. Wie oft hatten wir schon Besuch und jeder will etwas Anderes. Der Eine schreit nach Tee, der Nächste will Kaffee, Latte, und und und... Mit der Tassimo ist dies eine Leichtigkeit. Und jeder, der das Gerät nicht kennt, staunt über die Möglichkeiten.

Da brüht man mal eben einen Latte mit perfekten Schichten, der auch noch gut schmeckt. Oder einen leckeren Cafe Crema für Zwischendurch. Die heisse Schokolade lässt sich zusätzlich mit der Milch (ebenfalls für Tassimo erhältlich) deutlich auspeppen. Es gibt verschiedene Teesorten, die allesamt durchaus überzeugen konnten und können.

Wer auf [...] schaut, kann dort sogar noch zahlreiche weitere Sorten erwerben, dir exklusiv nur über das Internet vertrieben werden. Vom französischen Cappuccino über Rainforest Kaffee bis hin zu Fair-Trade-Produkten.

Die Bedienung der Maschine ist denkbar einfach. Auspacken, Wassertank befüllen und in die Maschine einsetzen und mit Hilfe der mitgelieferten Reinigungsdisc ein paar Mal durchlaufen lassen. Nach weniger als 5 Minuten kann es losgehen.

Maschine einschalten, Disc einlegen und warten, bis das grüne Licht leuchtet. Dann nur noch wie in der Werbung "Push The Button" und den Rest erledigt die Maschine selbst. Wer will, kann nach Abschluss des Befüllens noch manuell das Getränk verdünnen.

Muss die Maschine entkalkt werden, wird dies per Licht angezeigt. Für die Tassimo eignen sich alle Entkalker, die grundsätzlich für Kaffeevollautomaten geeignet sind. Von normalen Kaffeemaschinenreinigern sollte man die Finger lassen.

Wichtiger Hinweis:
We Kaffevieltrinker ist oder aber auf einen sehr günstigen Preis setzt, der ist hier falsch. Die Tassimo ist super für zwischendurch und wenn man die grosse Vielfalt mag. Es gibt schnellere Geräte (Kaffeevollautomaten) und die Discs sind nicht wirklich günstig - aber ihr Geld durchaus wert. Aber das immer vor dem Kauf bedenken.

Für alle bisherigen Tassimkunden, was hat sich veränder:
Die neue Tassimo sieht natürlich erstmal anders aus. Toll ist der grössere Wassertank, der sich nun auch ohne öffnen des Deckels füllen lässt (dank Öffnung). Toll auch, endlich kann man den Becherständer komplett herausnehmen und somit auch grosse Gläser problemlos einstellen. Anders als bei der alten Maschine fliesst hier kein Brühwasser mehr ein. Zudem ist die neue Tassimo schneller aufgeheizt. Eine Entkalkungsanzeige hilft zudem, das Gerät optimal zu pflegen. Die Discs werden durch das neue Modell auch besser durchgespült - es bleiben weniger Reste zurück.

Für mich hat sich der Kauf in jedem Fall gelohnt. Viele störende Kleinigkeiten wurden konsequent beseitigt. Die neue Maschine gefällt in jeder Hinsicht - auch optisch. Das etwas eckigere Designt lässt das Gerät hochwertiger wirken.

Fazit:
Wer auf Vielfalt und kinderleichte Bedienung aus ist: Zugreifen!
11 Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2010
Super Maschine, hatte vorher eine Senseo. Kein vergleich! Tassimo: einfacher, sauberer und köstliche Getränke.

Erst ein mal habe ich die Senseo viel zu selten genutzt, da es mich gestört hat, dass man nach jeder Tasse die ganze Maschine reinigen musste und das man mit dem Wassertank nur 3-4 Tassen zubereiten kann. Noch dazu hat mich gestört, dass die Zubereitung der Getränke sehr einseitig ist. Zum reinigen der Maschine, musste man sie noch dazu immer in zich Einzelteile zerlegen und kam auch nur schwer in alle Ecken. Es war also unmöglich die Maschine richtig zu reinigen.

Das alles sind Gründe warum ich die Tassimo der Senseo bevorzuge. Vorteile der Tassimo:

- saubere Angelegenheit durch T-DiscŽs (Kapseln)
- großzügiger Wassertank
- viele verschiedene Getränkezubereitungen möglich
- Einfaches reinigen der Maschine, ohne diese auseinander zu bauen
- Einfache Bedienung beim zubereiten der Getränke
- kleine, schicke Maschine /nettes Schmuckstück für jede Küche oder Büro

Wer ganz viel Platz in der Küche hat sollte sich aber auch mal mit der Dolce Gusto - Maschine beschäftigen. Die kann sogar Kaltgetränke zubereiten. Ist aber fast doppelt so groß wie die Tassimo. Und man muss die Maschine manuell stoppen, während das Getränk zubereitet wird. Das bleibt einem bei der Tassimo erspart. Auf den T-Discs ist ein Barcode von dem die Maschine erkennt wie viel Milch /Kaffee / Tee usw. in die Tasse gehört.

Ich kann diese Maschine wirklich jedem empfehlen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2009
Schon am ersten Tag unseres 6 Wochentests (Sonder-Rückgabeaktion Ende 2008) war uns klar: Das Tassimo-Gerät geben wir nicht mehr her. Wir nutzen das Gerät nur zur Zubereitung von Latte Macchiato (meine Frau) und Cappuccino (myself). Schmeckt natürlich beim Italiener besser - klar, aber für zwischendurch zum Sofortgenießen schmeckt das zubereitete Getränk aus der Tassimo um ein zigfaches besser als das Instant-Zeugs, was es so auf dem Markt gibt. Das Einzige was ich bei der Zubereitung "meines" Cappuccinos anders mache als vorgesehen ist, daß ich auf eine Milch-T-Disc zwei Espresso-T-Discs aufbereite. Dadurch schmeckt mir dann der Cappucciono fast so wie bei unserem Italiener. Die Getränke sind schnell zubereitet, die Maschine ist flott gesäubert und die Discs gibt's in unserem REWE-Markt in 80 m Luftlinie Entfernung - was will man mehr. Ciao.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2010
Ich bin von einer Dolce Gusto auf die Tassimo umgestiegen und bereue nichts und absolut gar nichts! Ich habe mich durch den Tassimo-Shop durchgekauft, auch um den 20 Euro Gutschein einzulösen. Diesen bekommt man, wenn man sich dort registrieren lässt. Steht aber auch in den Beilagen der Maschine!
Sehr simpel und leicht mit einer Hand zu bedienen: Kapsel rein, Knopf drücken, fertig!

Die Produktvielfalt ist sehr groß, besser als bei der Dolce Gusto.
Alles ist Prima abgestimmt: Teesorten lecker! Kaffeesorten lecker! Kakao oberlecker!
Gut die Kapseln haben zwar ihren Preis, aber ich sag immer:
Qualität hat seinen Preis!!

Ganz wichtig: Ab und zu mal den Barcodescanner reinigen, dann kann man auch mehrere Tassen hintereinander fertig machen! Steht aber auch im Handbuch! ;o)

Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Ich möchte hier über unsere Erfahrungen mit den unterschiedlichen Systemen berichten. Gestartet sind wir vor einigen Jahren mit der Senseo. Die Maschine ist gut geeignet für Personen die gerne normalen Kaffee trinken, wer richtig heissen Kaffee oder Mixgetränke wie Latte M. liebt ist damit nicht so gut bedient. Der grosse Vorteil, die Kaffeepads sind überall erhältlich und kosten nicht viel. Die Tassimo war unsere zweite Maschine, gekauft wegen der großen Auswahl der Getränke. Einfache Zubereitung und tolle leckere Ergebnisse. Ob Kafffee, Kakao, Tee oder Mixgetränke alles ist erhältlich. Der Nachteil der Preis der Kapseln und die Getränke sind auch nicht richtig heiß. Dolce Gusto arbeitet mit 15 Bar, das macht wohl den Unterschied bei der Temperatur der Getränke. Leider sind diese Kapseln noch etwas teurer.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2008
Die Tassimo ist eine gute Maschine, wenn man einzelne Tassen Kaffee, heiße Schokolade oder ähnliches trinken möchte.
Die drei Schichten beim Latte bilden sich wirklich nicht aus (so wie in der Fernsehwerbung), aber geschmacklich habe nichts auszusetzen.
Die Zubereitung erfolgt schnell und einfach. Besonders praktisch finde ich, dass die Maschine nahezu keiner Reinigung bedarf. Nach der Zubereitung von milchhaltigen Getränken kann man bspw. mithilfe der "Service T-DISC" (im Lieferumfang enthalten) einfach heißes Wasser durchlaufen lassen, wodurch der Ausguß gereinigt wird.
Im direkten Vergleich erscheint mir das Tassimo-System cleverer und einfacher zu bedienen als Senseo. Jedoch muss man als Nachteil nennen, dass derzeit nur Getränke von Kraft (also Jacobs, Suchard, Milka etc.) verfügbar sind. Die T-Discs bestehen aus Kunststoff, so dass diese nach dem Gebrauch nicht kompostierbar sind (anders wie die Senseo-Pads).
Anders als bei anderen Quellen behauptet, kann das Podest auf zwei Höhen eingestellt werden. Für größere Gefäße (z.B. Glas für Latte) kann es auch entfernt werden. Jedoch könnte die Ausführung etwas stabiler sein (das Podest ist leicht wacklig).
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Habe schon die Tschibo-Caffissimo und die Senseo ausprobiert, dagegen ist die Tassimo
ein super Gerät, vorallem weil die Auswahl an Getränken so groß ist und auch der Kaffee super schmeckt.
Ich liebe die Vielfalt an Getränken, den Geschmack und auch optisch sieht alles gut aus, wie aus dem Kaffeeautomat.
Für den täglichen Hausgebrauch und so schnell zwischendurch ist sie optimal, aber bei größeren Mengen nehme ich meine Filtermaschine.
Ich habe mich schon durch fast alle Kaffeesorten probiert, auch die Milka und der Tee sind einfach super, auch die Temperatur
ist bei allen Getränken perfekt. Natürlich sind die Kapseln teuer, aber für diesen Genuß wie in der Cafeteria ist es ok.
Der Müll kommt in den Platiksack, also auch kein Problem.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2010
Als ich meine Tassimo-Maschine zum ersten Mal nutzte, war ich bereits direkt begeistert! Auf einen Knopfdruck ein Getränk meiner Wahl zubereiten - ob Latte Macchiato, Tee oder Kakao - mit der Tassimo ist das alles kein Problem mehr!

Es befindet sich zudem eine Reinigungs T-Disc mit im Lieferumfang, sodass die Maschine nicht verstopft bzw. durch milch- oder kakaohaltige Getränke stark verunreinigt wird. Ansonsten ist sie auch sehr einfach zu bedienen.

Was ich persönlich auch sehr wichtig finde, ist der Geschmack der Getränke: die T-Discs gibt es von verschiedensten Herstellern, sodass die Lieblinsmarke genutzt werden kann und nicht auf nur einen bestimmten Hersteller zurückgegriffen werden muss.

Der einzige Kontrapunkt: die T-Discs sind auf Dauer sehr teuer! Für einen "Einpersonenhaushalt" oder Menschen, die wenig Kaffee trinken, ist die Tassimo auf jeden Fall sehr empfehlenswert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)