Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juni 2011
Ich habe diesen Lüfter als Ersatz für einen schnarrenden auf einer ATI 9600 gekauft. Die Montage ist etwas knifflig, da das alte Kühlblech samt Lüfter runter muss. Dazu muss man erst mal die alten Halterungsstifte aus der Grafikkarte bekommen, was nicht so lustig ist, vor allem weil man ja nicht zu brutal sein sollte mit den Leiterbahnen und SMD Bauteilen. Dann nimmt man die Spitzzange, mit der gehts ganz gut, aber wehe, 1x ausrutschen und die Karte ist hin. Die neuen Stifte muss man wieder mit etwas fetserem Druck reinbekommen. Ja, dann muss man noch den Stecker vom alten Lüfter auflöten (3polig aus 2polig). Es hat funktioniert, alles läuft. Der Lüfter sieht ganz schmuck aus und scheint auch gut verarbeitet zu sein.

Aber sis eher was für fortgeschrittene Bastelfexe
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
Gleich vorweg, ein wenig Bastelerfahrung sollte man schon mitbringen und... ein passender kleiner Kreuzschlitz Schraubendreher, der nicht im Sortiment beiliegt, ist notwendig, sonst geht nämlich nichts. Hat man Beides davon, so steht dem erfolgreichen aufbringen des Lüfters nichts mehr im Wege. Nun zum ersten Eindruck: In der Verpackung befindet sich reichlich Material, das auch sehr aufgeräumt ausschaut und den ersten Eindruck sehr positiv stimmt. Es ist alles da, was man braucht, um einen erfolreichen Einbau zu garantieren. Der Lüfter ist recht schnell montiert, und das auch ohne Anleitung. Die blauen RAM Kühlkörper werten - zu dem sehr schönen kupferfarbenen Kühler - die Graphikkarte zusätlich optisch auf. Der Stromanschluss ist 3 poolig, auf meiber 8600 GT ist dieser aber nur 2 poolig, aber kein Problem. Die Kunststoffhülse auf der Grafikkarte abgezogen, und den 3 Pooliigen Stecker aufgesteckt. Die gelbe Leitung ist dann eben funktionslos. Geht nichts auf der Karte, was das Anschließen betrifft, so kann man diesen über einen Adapter auch normal am Stromnetz im Rechner betreiben. Vorsicht: kein SATA. Notfalls geht es auch mit Löten, was ich sonst auch gemacht hätte. Der Kühler selbst ist sehr massiv und für seine Größe auch schwer. Nun zur Funktion: TOP - mehr gibt es nicht zu sagen. Fazit: Für wenig Geld bekommt man sehr viel geboten: Reichlich Zubehör (auch Wärmeleitpaste liegt bei, die sich zu dem sehr gut aufstreichen lässt), sehr guter Materialwert mit TOP Funktion, also sehr gute Kühlleistung. Ich kann diesen Kühler für Grafikkarten im mittleren Leistungsbereich wärmstens empfehlen, daher wohlverdiente volle fünf Sterne.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Zuerst hatte ich ein Montagsteil erwischt, das nicht lief, wenn es eingebaut war. Solo lief es super...

Umtausch über Amazon war Problemlos und Blitzschnell.

Das als Ersatz geleiferte Teil tut was es soll, und ist dabei sooo leise, dass mich jetzt der Netzteillüfter nervt...
Der Lüfter ist wirklich sehr leise. Wie lange er das für den Preis bleibt, wird sich zeigen aber mein Grafikchip hat es jetzt 3° - 6° kälter als mit dem alten Lüfter.
Kühlkörper aus massiver, polierter Kupferplatte. Der Kranz aus Kupferstäben ist vorm Polieren eingesetzt und der Lüfter wird an Messingstäben mit Gewindebohrung festgeschraubt.
Mit dem Zubehör hat man Alles was man braucht!
Klemmbügel für verschiedene Lochweiten, Adapter für den Stromanschluss, je ein Plastepröckel und ein Schräubchen extra als Reserve, Genug Wärmeleitpaste für die nächsten 100 Gelegenheiten und eben noch die Passivkühler.

Wenn man die Pröckel mit ner kleinen Zange zusammendrückt, dann passen die auch ganz gut in die Löcher der Klemmbügel. Ein wenig Feingefühl und Geschick sollte man einfach mitbringen.
Und wenn man die Chips, auf welche man die Passivkühler kleben will, vorher sauber macht, dann fällt da auch nix runter. z.B. entfetten mit Aceton.

Fazit: Für nen schmalen Taler bekommt man hier einen tauglichen Reparatursatz mit reichlich Zubehör.

Super Preis Leistungsverhältniss. Kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Ich habe das Set gekauft, da mein AmigaOne XE zu heiß und dadurch Instabil wurde. (PowerPC CPU mit 800 MHz)
Da das Set auch für diesen Rechner die passenden Adapter dabei hatte, habe ich das Set zum Test einfach bestellt.

Die Montage geht sehr einfach von der Hand. Etwas fummelig ist nur der erste Schritt. Es müssen 2 kleine Plastikhaken, die den Kühler am Ende fixieren, in eine der 4 mitglieferten Adapterschienen eingedrückt werden. Die Schiene wird dann einfach über den Kühlkörper auf das PCB der Prozessorkarte (oder ebend Grafikkarte) gesteckt und eingerastet. Zum Schluss wird der Lüfter mit 3 kleinen Kreuzschrauben befestigt.

Es ist jeweils ein Plastikhaken sowie eine Schraube als Ersatz drin, falls etwas schief geht.

Die kleinen RAM Kühler passen auch auf die South / Northbridge Chips des Rechners. Der Rest steckt tatsächlich nun auf dem RAM.

Das Ergebnis ist beeindruckend. Der Prozessor wird nur noch Lauwarm. Der RAM ist ebenfalls merklich kühler als zuvor.
Der Rechner läuft wieder Stabil.

Ich kann das Set nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2015
habe diesen Kühler gekauft, um meine alte Grafikkarte mit großen Kühler in eine 3cm. breite Spalte zu quetschen. ist geschafft! wie erwartet ist dieser Kühler von der Funktion aber ein Witz. der kommt einfach nicht an die Leistung der originalmontage ran. die Größenproportion Gerät/Kühler sollte schon passen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Ich brauchte diesen Lüfter für eine AGP Grafikkarte.
Einbau und Passgenauigkeit waren gut.
Kann den Lüfter mit reinem Gewissen weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2015
Der Lüftermotor ist eine ganz schlechte Quallität und von zwei gekauften Lüftern ist einer bereits nach 1Woche mit viel Lerm gestorben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)