Kundenrezensionen

240
3,4 von 5 Sternen
Mannesmann 12 V Kfz-Schlagschrauber, M01725
Preis:52,34 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

108 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juni 2008
Zugegeben es ist kein Profi Werkzeug für jeden Tag .Aber zu diesem Preis spitze. Ein breites band der Drehmomentvorwahl mit einer Abweichung von ca.3bis7% ist ok.Ich habe es nach der Montage mit einem Drehmoment schlüssel überprüft.Für den einsatz beim Reifenwechsel oder die Demontage und Montage für einem Scooter Variomatik oder Kupplung bestens geeignet.
4 schläge hat es gedauert bis eine mit 200NM angezogene Schraube lose war.
Das festziehen mit der gleichen kraft hat etwas länger gedauert 6-7 schläge. Nach ereichen des voreingestellten Drehmoments stopt der Schrauber von alleine .
Für mich klare 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
77 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2009
Dieser Pannenschlagschrauber ist einfach klasse ich hätte nie gedacht das der so gut ist, ich arbeite selbst im KFZ-Handwerk und er ist selbstverständlich nicht mit einem druckluft-Schlagschrauber zu vergleichen aber er erledigt seine Arbeit verhältnismäßig schnell und hat auch viel kraft.
Die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend nicht der Hammer aber sie ist auch nicht schlecht, das Gerät ist auf jeden fall sein Geld wert.
Einige der anderen Kunden schreiben das Gerät wäre sehr laut, das ist völliger quatsch es wird ohne Probleme von jedem im Standgas laufenden Auto übertönt und mal ehrlich wer von ihnen hat schon mal sein Auto im stand als Laut bezeichnet.
Also für den Reifenwechsel ist dieses Gerät durchaus zu empfehlen, was noch anzumerken ist das die Drehmomentvorwahl erst bei 80Nm anfängt das ist jedoch völlig egal denn das gerät zeigt nach jedem Schlag den momentanen anzugswert der Schraube oder mutter an die man anzieht bei mir waren das nach einem Schlag 18 und dann immer weiter steigend nach dem dritten z.b. waren es 44Nm.
Das gerät ist auch für Leute die ihre Roller selbst warten oder umbauen interessant, da dieses Gerät wunderbar geignet ist um die Muttern auf der Kurbelwelle z.b. Vario oder Generatorschwungmasse zu öffnen ohne irgendwas blockieren zu müssen die Trägheit des Motors reicht aus, man braucht also nichtmehr für jedes Rollermodell ein passendes Blockierwerkzeug (dasselbe gilt natürlich auch für die Mutter auf der Kupplungsglocke.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juli 2009
Habe mir diesen Schlagschrauber gekauft, um an meinem Motorroller die Variomatikschraube auf zu bekommen.

Das Gerät benötigt 12 Volt, also entweder eine Autobatterie per Zigarettenanzünderstecker anklemmen oder ein starkes Netzteil(mind 8 Ampere) benutzen. An die Rollerbatterie oder an ein billiges Batterieladegerät kann man den Schlagschrauber nicht anschließen, weil er ordentlich Strom zieht.

Er rattert los, macht viel Krach und die Schraube ist auf (mit der Hand und langem Schlüssel ohne Blockierwerkzeug hat man keine Chance)

Den Drehmoment kann man einstellen über up/down Tasten und eine LED Anzeige zeigt den eingestellten Wert an.

Beim Schließen der Variomatikschraube muss man Vorsicht walten lassen, unbedingt das richtige Drehmoment einstellen (Handbuch), sonst löst sich die Schraube während der Fahrt, wenn sie zu lose ist oder bei zu großen Drehmoment hat man die Schraube ruckzuck "abgedreht" (Nach ganz fest, kommt ganz lose)

Das Gerät wird in Taiwan gefertigt, macht einen soliden und schweren Eindruck. Ob es allerdings einen harten Werkstatteinsatz lange mitmacht, bezweifle ich. Profis kaufen besser ein Gerät mit Druckluft.

Wer aber nur ab und an ein Rad am Auto wechseln will, oder am Motorroller
rumschrauben will, der kann hier bedenkenlos zuschlagen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
81 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Oktober 2008
Zuerst war ich etwas skepisch, da mir der Schlagschrauber eigentlich zu billig erschien. Nachdem ich ihn nun mehrmals angewendet habe, muss ich sagen, ich bin vollauf zufrieden. Die elektronische Drehzahlvorwahl funktioniert für den Hausgebrauch hinreichend genau und sorgt für ein sicheres Abschalten bei Anziehen und damit zur Verhinderung eines zu festen "Anbrummens" der Schrauben. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2012
Nachdem der Händler von mir Jahr für Jahr mehr Geld für Montage Sommer-/Winterrreifen verlangte und ich genug Platz habe, selbst einzulagern, habe ich zunächst mit dem Bordwerkzeug die Reifen gewechselt. Das ging zwar, dauert aber eine Weile und die Hebelwirkung ist auch gering, sodass man teils ordentlich Kraft aufwenden musste. Daher wollte ich es mir einfacher machen.

Aufgrund des Preises und der Rezensionen habe ich den Schlagschrauber bestellt. Am Wochenende nach der Lieferung habe ich dann auch das erste Mal montiert. Und ... was soll ich sagen - es funktioniert tatsächlich. Das richtige Drehmoment habe ich mir aus der Betriebsanleitung geholt und los ging es. Vier bis fünf Schläge und ein Reifen ist lose / fest. Ohne jegliche Kraftanstrengung. Das finde ich überzeugend. Ich fand es auch nicht zu laut, einen Gehörschutz halte ich für überflüssig. Nachgemessen habe ich das Drehmoment nicht, aber nach einer Woche habe ich noch einmal händisch (mit dem Schlüssel) untersucht, ob die Schrauben fest sitzen. Und das taten sie.

Für diesen Preis ein sehr gutes Produkt. Ich habe mittlerweile das zweite mal die Reifen damit gewechselt, und mein Vater und Bruder auch. Für den Hobbyschrauber eine gute Anschaffung.

Nachtrag: Nach inzwischen dreimaligem Räderwechsel bei jeweils drei Fahrzeugen funktioniert das Gerät nach wie vor bestens!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2009
Auch dieses Gerät hat sich schon rentiert. Die Newtonzahl lässt sich anhand der eingestellten Digitalanzeige auch ein vielfaches verstellen. Dies Gerät hat also wirklich massiv kraft. Finde ich daher besser als ein Druckluft - Schlagschrauber. lässt sich auch an dem Mannesmann Schnellstartersystem, was mann auch über Amazon bestellen kann, betreiben.
Daher 5 Sterne und sehr gut!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. November 2011
Habe nicht alle Rezensionen gelesen, aber ich möchte hier meine "Langzeiterfahrungen" schildern
Am Anfang war ich total begeistert, dass 12V Schrauber so eine Power haben.
Alles lief wie geschmiert auch total feste Bolzen liesen sich lösen.aber nun nachdem das Gerät 2 1/2 Jahre alt ist ist er defekt.
(Pünktlich nach Ablauf der Garantie)
Nach ca 4maligen Benutzen habe ich bemerkt, dass das Drehmoment das eingestellt war unmöglich stimmen konnte (beim Festziehen der Radschrauben bzw kontrollieren mit einem Drehmomentschlüssel werden die Schrauben mit mehr als den angezeigten 80NM angezogen.
Wichtig ist auch zu erwähnen, dass der Schrauber wie bei den meisten Lesern nur 2x im Jahr gebraucht wurde!
Nun ist also das Display ausgefallen und er rattert und rattert und rattert aber schlägt nicht mehr.
Das Schlagwerk setzt also fast gar nicht mehr ein nur durch mehrmaliges umstellen des "Auf und Zu" Schalters schlägt er noch manchmal und löst die Bolzen. Danach macht er nur einen Mordslärm obwohl die Bolzen schon lange lose sind.

Es kann der Leser nun selbst entscheiden ob er diesen Schrauber erwerben möchte....
Für mich ist er nur teilweise zu Empfehlen. Man darf natürlich auch den Preis nicht vergessen aber ich habe schon gehofft, dass der Schrauber so 5 Jahre halten würde das wären so in etwa 10 - 20 Reifenwechsel je nachdem wie viele Fahrzeuge man(n)oder Frau hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2010
----------------
Nachtrag nach 3Jahren (2013)
Gerät+Zubehör funktioniert wie am 1.Tag seit 3Jahren! 2x im Jahr werden die Reifen gewechselt! Aber ich gehe auf jeden Fall sorgsam mit dem Gerät um. Bsp.: -Versuche das Gerät immer gerade beim Schrauben zu halten. -Und warte 2-3 Sekunden bevor ich den Gerätemotor wieder anwerfe ...lass ihn also ein wenig leerlaufen. -Gelagert wirds im Flur, also wenig geschüttelt. Hat sich scheinbar ausgezahlt! Den Preis von 50€ hats lange wieder eingeholt.
----------------
Zuerst sollte es ein Drehmomentschlüssel werden. Dann stellte ich fest, dass ich noch ein extra Schlüssel zum lösen der Radschrauben benötigte, da ein Drehmomentschlüssel dafür nicht wirklich geeignet ist. Dazu dann auch noch spezielle Radmuttern-Adapter für Alufelgen...

Erst in letzter Minute habe ich den ersten Schlagschrauber gefunden und nach einer Weile Eigenschaften und Preise vergleichen für dieses Mannesmann M01725 für 50,- EUR entschieden.
Nun brauche ich nichts anderes mehr als den Schlagschrauber, da entsprechende Radmutter-Adapter inklusive waren, außerdem ist dieser günstiger als die anderen Teile zusammen!

Ich habe ihn aber erst bei einem Kfz testen können: Wechsel von Sommerreifen (Alufelgen, 19Zoll) auf Winterreifen (normale Stahlfelgen). Aber alles lief bestens und soviel einfacher als vorher:
Drehmoment auf 130 statt 110 eingestellt (da laut vieler Amazonbewertungen leichte Abweichungen beim Drehmoment bestehen) und los gings. Mit einigen schlägen wurden die Muttern gelöst und ebenso gut wieder befestigt. Ich dachte kurzzeitig mein Schlagschrauber wäre defekt, dass lag aber nur daran, dass der Schrauber stoppt, wenn die Radmutter schon sogut wie gelöst ist und man trotzdem noch einmal versucht hat sie weiter rauszudrehen...

Zusammenfassung
Pro:
+ Preis (und günstiger als Drehmomentschlüssel+Radmuttern-Adapter+2.Schlüssel zum lösen der Radmuttern)
+ Drehmomenteinstellung & -Anzeige (kleine Abweichung von 10% (nicht selbst getestet) finde ich irrelevant, da man einfach eine Stufe höher stellen kann)
+ Ersparnis des Kaufs eines Drehmomentschlüssels extra zum Reifen wechseln
+ Kfz-12V Anschluss & langes Kabel um alle Reifen leicht zu erreichen
+ 4 Radmuttergrößen-Adapter mitgeliefert (bisher hatte ich mit dem 19Zoll Adapter keine Probleme)
+ Radmuttern lockern vor dem Anheben des Kfz's unnötig! (die Schläge lösen die Muttern so "plötzlich", dass der Reifen nicht durchdreht!Also Kfz anheben und erst dann Schlagschrauber verwenden.)
+ Geschwindigkeit (so schnell war ich noch nie mit einem Reifenwechsel fertig! Besonders meine beiden hinteren Reifen haben immer Schwierigkeiten gemacht. Diesmal überhaupt nicht!)
+ Arbeitsaufwand (so einfach habe ich noch nie Reifen gewechselt! Kein ständiges bücken zum lösen & anziehen der Muttern: Einfach hinknien und Schlagschrauber arbeiten lassen!)
+ für jederman geeignet (nach ein paar schwierigeren Versuchen am ersten Reifen, habe ich alles verstanden und konnte ohne Probleme weitermachen)

Kontra:
- ich kann mir zumindest vorstellen, dass der Schrauber frühzeitig den Geist aufgibt, da die Verarbeitung entsprechend dem Preis ist. Bisher lief aber alles wirklich super! Und man hat ja auch eine Garantie. Vielleicht muss man auch nur behutsamer mit dem Gerät umgehen. (sachte hinlegen, ordentlich auf die Schrauben setzen, immer versuchen gerade zu halten, etc.)
- Anleitung könnte noch etwas ausführlicher sein, damit man die Technik & Anwendung besser versteht. Ich kam aber nach den ersten Versuchen gut klar.

Persönliche Zusatzinfo's:
+ Lautstärke: Finde ich absolut i.O. ! Ist kein bißchen lauter als würde man mit einem normalen Hammer auf einen Stein schlagen!
+ Schrauben vorher per Hand ein wenig eindrehen! Hat der Schrauber überhaupt keinen Widerstand stoppt er.

+ Schritt erneut ausführen. Habe manchmal den Schrauber nach dem ersten anziehen nochmal auf die Radmutter gesetzt um erneut mit dem gleichen Drehmoment anzuziehen, da ich manchmal das Gefühl hatte, dass wenn die Schraube vorher zu locker reingedreht wurde, das Drehmomentmaximum nicht erreicht wurde...

+ ...denn: Der Schlagschrauber nähert sich jedesmal in kleinen "Schlag-Schritten" dem eingestellten Drehmomentmaximum ohne eine Messung direkt an der Schraube durchzuführen (vermute ich). Ich hatte mir irgendwie erst vorgestellt, dass der Schrauber den aktuellen Drehmoment der Schraube misst und dementsprechend noch auf den benötigten Drehmoment anzieht. Dem ist nicht so!! Man sieht auf dem Display immmer in den GLEICHEN glatten 20-40er Schritten pro Schlag einen erhöhten Drehmomentwert bis der eingestellte Wert erreicht wurde (z.B. 40-80-110-130-fertig). Sollte man mittendrinn stoppen und einfach auf einer anderen Schraube weitermachen, wird erst der vorherige Vorgang beendet! Beispiel: Man aktiviert den Schlagschrauber und er zählt hoch: 40-80-STOPP. Aktiviert man den Schrauber jetzt auf einer anderen Radmutter wieder geht es so weiter: 110-130-fertig! DIE RADMUTTER IST ALSO NOCH NICHT WIRKLICH FEST! Man muss den Schlagschrauber noch weiter auf der Radmutter lassen und erneut aktivieren. Jetzt beginnt es wieder von vorne zu zählen: 40-80-110-130-fertig. Ich habe also das Gefühl, dass der Schrauber eine vordefinierte Anzahl an Schlägen ausführt und dabei nie das eingestellte Drehmomentmaximum überschreitet. Spürt der Schrauber überhaupt keinen Widerstand bricht er ab (Fehlermeldung). Spürt der Schrauber einen ausreichenden Widerstand führt er einfach die vordefinierten Schläge mit entsprechendem Drehmoment aus ohne die Sicherheit zu haben, dass es sich die ganze Zeit um die selbe Schraube handelt. Das merkt man aber schnell und dann weiß man wie man damit umzugehen hat.
Ich habe es also öfter so gemacht, dass ich einfach ZWEIMAL pro Radmutter angezogen habe (auch wenn sich meist beim 2. anziehen die Radmutter nicht wirklich weiter bewegt hat)
... vielleicht erklärt das die Abweichungen von 10% beim ersten anziehen!?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2010
Mein Nachbar kaufte sich einen ähnlichen 12V KFZ Schlagschrauber für den Reifenwechsel. Er war anfangs wie ich selbst auch, sehr skeptisch, ob dieser kleine Schlagschrauber überhaupt genug Kraft hat um die Schrauben anzuziehen. Doch nach dem nachprüfen mit dem Drehmomentschlüssel und auch nach längeren Testfahrten mit anschließender Kontrolle, stellten wir fest, es hält.
Daraufhin wollte ich mir ebenfalls einen günstigen 12V Schlagschrauber kaufen und es wurde dann einer von der Firma Mannesmann. Er sollte mir schließlich nur die Arbeit beim Reifenwechsel erleichtern und bei gelegentlichen festsitzenden Schrauben und Muttern weiterhelfen, dafür ist er auch vollkommen ausreichend.

Mit der ersten Anwendung kamen auch schon die vielen Vorteile auf. Was ehemals mit dem Radkreuz 1-2 Stunden gedauert hat, kann man dank dem Schlagschrauber in 15-30 Minuten erledigen, ein enormer Zeitvorteil. Doch nicht nur das ist positiv, wo man zuvor immer Rückenschmerzen bekam oder total ausgepowert war um die Schrauben mit dem Radkreuz anzuziehen oder zu lösen, ist jetzt innerhalb von Sekunden mit dem Schlagschrauber ohne Kraftanstrengung erledigt.
Das Drehmoment kann bequem per Tastendruck eingestellt werden und funktioniert soweit auch sehr gut, sobald das gewünschte Drehmoment erreicht ist, stoppt der Schlagschrauber von alleine und man kann die nächste schraube anziehen. Die Kabellänge für den Stromanschluss ist ebenfalls ausreichend für jedes Auto, auch für Kombi's. Das einzigste Manko wäre hier das Display, welches im Licht nur sehr schwer bis gar nicht lesbar ist.

Auch hier überwiegen die Vorteile den Nachteilen:
- enormes Zeitersparnis
- schont den Körper (optimal für Frauen, da keine Kraft benötigt wird)
- Drehmomenteinstellung möglich

Nachteil:
- das schlecht zu lesende Display im Sonnenlicht

Ich empfehle dises Gerät jedem, der die ersparte Zeit für was sinnvolleres nutzen und auch seinen Rücken schonen möchte. Sollte das Gerät kaputt gehen, würde ich mir es sofort wieder holen. Daher vergebe ich hier 4 Sterne, da man an dem Display noch was verbessern könnte und auch die Drehmomenteinstellungen ein bisschen feiner sein könnten. Wer oft ein solches Gerät benötigt, dem würde ich allerdings zu einem Profigerät raten, denn ich denke nicht, das dieser Schlagschrauber für den häufigen Einsatz gedacht ist. Nichts destotrotz ein Super Gerät.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2009
Hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis! Ich habe die Maschine direkt nach Erhalt an einem Rad meines Opel Astra ausprobiert, nach 3 Schlägen war die Radmutter ohne Kraftaufwand gelöst, die ich vorher mit dem Bordwerkzeug bis zum "Knacken" festgeknallt hatte. Genauso leicht ging auch das Wiederanziehen, wobei die Voreinstellung des Anziehmomentes eine grosse Hilfe ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
kompakter Minischlagschrauberserie Power und Qualität vereint
  -  
Druckluftwerkzeug für die Industrie vom Fachhandel zum Hammerpreis!
  -  
Hochmoment Druckluftmotoren Große Auswahl direkt vom Hersteller