Kundenrezensionen

64
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Januar 2013
Nachdem ich mir hier die ein oder andere Rezension angesehen habe und selbst leichte Zweifel an dem Stift bekam, bestellte ich ihn trotzdem. Alleine aufgrund der vielen guten Erfahrungen die ich mit dieser Marke gemacht habe. Und, was soll man dazu sagen? Man erhält genau das, wofür man bezahlt. Ich kann all die Rezensionen nicht nachvollziehen, die sich darüber beschweren "das Klicken würde billig klingen" oder "die Mine kratzt ab einem bestimmten Winkel". Natürlich bekommt ihr für den Preis keinen Überstift. Schlicht und ergreifend: Für diesen Preis lässt sich absolut nichts gegen den Stift sagen. Es ist auch nicht so als würde ich ihn nach 5min Schreiben gegen die Wand pfeffern wollen, oder mich die Leute komisch anschauen wenn ich während dem Meeting das Klicken verlauten lasse. Es ist und bleibt gute Parker-Qualität, so wie man sie kennt. Wer mehr möchte, sollte auch mehr bezahlen. Für den täglichen Gebrauch ist er sehr gut geeignet. Und wie schon zuvor beschrieben, ich nutze den Stift auch in Meetings mit Kunden oder gar zum Unterschreiben von ausgehandelten Verträgen. Und niemand hat sich bislang darüber beschwert, ich musste eher darauf acht geben dass ich den Stift nach dem Meeting noch mein Besitz nennen durfte.

4 von 5 Sternen, der 5. Stern folgt sobald ich über den Langzeiteinsatz berichten kann. Top Stift zu einem fairen Preis!

Edit nach über 6 Monaten: 5.Stern absolut verdient. Wie oben gesagt schreibe ich sehr viel mit dem Stift, nutze ihn sowohl zu Kundenmeetings als auch zum Daily Business. Erst in diesem Monat habe ich mir neue Minen bestellt, da die alte den Geist aufgibt. Eine gute Leistung nach diesem Pensum. Und die Minen kosten im Doppelpack genau 5 €. Kann sich definitiv sehen lassen.

Edit nach fast 12 Monaten: Weiterhin top! Habe nun schon 2 Minen nachgefüllt, und schreibe immernoch sehr gerne mit dem Stift.

Kaufen! ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Oktober 2008
Meinen ersten Parker dieser Art hatte ich vor über zwanzig Jahren. Zwischendurch immer mal wieder verloren und ab und zu neu beschafft worden - aus guten Gründen:

Das Schreibgerät liegt hervoragend in der Hand und sieht immer gut aus, ohne dabei protzig oder billig zu wirken. Es ist etwas kürzer (ca. 13 cm) als ein normaler Kugelschreiber und trägt dadurch nicht so dick auf. Die Haltbarkeit ist durch die Edelstahlhülle sehr hoch und die Kratzeranfälligkeit durch die matt gebürstete Oberfläche sehr gering. Eine Toppausführung der Mechanik stellt dabei immer die Funktion sicher.

Eine klare Empfehlung!

(Aber keine Ahnung warum es bei amazon.de unter "Spielzeug" geführt wird.)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. September 2012
Ich kaufte mir diesen Stift z.T. aus Nostalgie. Nachdem ich einige Rezensionen gelesen hatte, befürchtete ich schon das Schlimmste. Diese Befürchtungen wurden aber zum Glück nicht bestätigt. Ich nutze ihn beinahe täglich und er funktioniert gut und zuverlässig. Ich konnte keine "Klapprigkeit" feststellen. Der Langzeittest muss allerdings die letzten Zweifel beseitigen, daher kann ich noch keine volle Punktzahl geben. Bisher überzeugend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Februar 2011
Ich habe mir den Kugelschreiber im vollen Edelstahldesign geholt und bin sehr zufrieden mit dem Artikel.

Habe zuvor meinen geschenkten Jotter verlegt und mir daraufhin wieder diesen geholt, weil er mich von Anfang an überzeugt hat.

Das Gewicht ist optimal: relativ schwer für einen sehr dünnen Kugelschreiber.
Selbst nach stundenlangem Schreiben hat man keine verkrampfte Finger oder sonstige Beeinträchtigungen.
Das Design ist elegant und die Klemme ist praktisch unzerstörbar: optimal für jemanden wie mich, der diese öfters abbricht.

Der Kugelschreiber schreibt sehr flüssig uns sauber, was jedoch eher an der Mine liegt, welche aber ebenfals von Parker stammt.

Die Mechanik war bei meinem Ersten einwandfrei, bei Diesem hängt sie ab und an, was mich aber nicht weiter stört, dennoch hierfür ein Stern abzug.

Insgesamt kann ich den Kugelschreiber sehr empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. November 2011
Der Parker Jotter ist so etwas wie ein Standardschreibgerät. Weder besonders auffällig und edel, noch besonders schlecht. Das Klicken ist chrakteristisch und läßt sofort den Parker Jotter erkennen. Er ist, in der mir vorliegenden Edelstahl Variante, solide und robust. Er ist eher schmal und für kleinere Hände. Das Schriftbild der Mine ist klar aber auch nur standard, gelegentlich verschmiert sie etwas.
Alles in allem ok
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2012
An dem Kugelschreiber gibt es nichts auszusetzen. Für den Preis ist er völlig in Ordnung. Liegt gut in der Hand und schreibt gut !! Klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. September 2010
Traurig aber wahr, der Parker Jotter ist spätestens jetzt Geschichte!
Ich besitze mehrere alte Jotter, diese sind richtig schön schwer, liegen perfekt in der Hand weil sie aus edlen massiven Materialien hergestellt sind, und sind super verarbeitet. Das Drücken auf den nicht-abgerundeten Knopf (der super unter dem Daumen liegt) überzeugt einen von der einwandfreien Mechanik und ausgezeichneten Verarbeitung.
All dies ist leider größtenteils verlorengegangen, die heutigen Jotter sind leicht wie jeder 08/15 Werbeartikel-Kugelschreiber und fühlt sich vom biligen Material her ebenso an, die gesamte Hapktik und Betätigung wirkt nichtmehr so exzellent wie bei den alten Jottern und der rundgelutschte Druckknopf gibt den restlichen Todesstoß für diesen Designklassiker
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2011
War ein Geschenk! Mein Cousin findet ihn gut.
Fühlt sich sehr hochwertig an und es lässt sich auch sehr gut damit schreiben.
Es hängt ja auch von der Mine ab, denn die, die darin war, ist gut.
Er war in einer kleinen Verpackung ohne Case.
Eine richtige Schachtel oder Case kann man für diesen Preis aber nicht erwarten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. April 2015
Nach fast vierzig Jahren Gebrauch ging mein alter Parker Jotter dann doch kaputt. Der Clip war vor Jahren schon abgebrochen, die Druckrotation klappte nicht mehr, kurzum - kaputt.Also musste ein neuer Jotter her.
Nach sehr kurzer Zeit kam der bestellte Kuli an. Er ist wirklich sehr leicht im Vergleich zum alten Original. Ob das unbedingt ein Nachteil sein muss, weiß ich nicht. Meine Gattin hatte vor vielen Jahren ebenfalls einen Jotter gekauft, aber der komplett aus Edelstahl gefertigte, den ich hatte, war ihr zu schwer, weshalb sie einen auswählte, dessen unterer Teil aus Kunststoff war - der war leichter, was sie angenehmer fand.
Am neuen Jotter finde ich das leichtere Gewicht jetzt nicht wirklich schlimm. Die Verarbeitung ist, soweit ich das nach erst ein paar Tagen beurteilen kann, sehr gut. Die Druckrotation klappt, das Geräusch beim Drücken klingt wie gewohnt. Liegt gut in der Hand, schreibt sanft und angenehm, wie gewohnt. Übrigens auch von mir der Tipp, die Kulimine Schneider Slider 755 XB zu verwenden, das Schreiben wird damit erst so richtig zur Freude.
Ich habe hier einen der echten Designklassiker, der heute nicht mehr kostet als vor dreißig Jahren. Es gibt auch noch die Möglichkeit, "neue alte" Jotter (Flighter) zu kaufen, das wird dann jedoch deutlich teurer. Ich werde nun mal abwarten, wie sich der leichte Jotter, den ich hier kaufte, in den kommenden Wochen und Monaten bewährt, denke aber, dass ich auch weiterhin zufrieden sein werde.

edit: mittlerweile habe ich mir einen "neuen alten" Jotter gekauft, um zu vergleichen, da bekanntlich Erinnerungen unzuverlässig sind. Der alte Jotter aus den 70er Jahren (?) ist ein wenig schwerer, die Verzierung am Clip ist weitaus tiefer, der Drücker ist am Ende aufwendiger gearbeitet, das Geräusch beim Betätigen des Drückers ist tiefer und leiser, nicht so blechern wie beim neuen Modell. Insgesamt wirkt das alte Modell wertiger. Wer also alte Parker-Qualität erwartet, mag eventuell mit einem "neuen alten" Kuli besser bedient sein, muss allerdings dann auch etwas mehr zahlen; mein "neuer alter" Parker Jotter 'made in England' hat etwa dreißig Euro gekostet.

edit2: habe jetzt von einem seriösen Händler einen vintage Parker Jotter, made in USA cirka 1975, erstanden. Ganz klar: da liegen nun Welten zwischen. Der alte Parker, made in USA, von 1975, ist länger, eleganter, der Clip ist anders und um Größenordnungen schicker. Das ist ein Unterschied wie zwischen einem klassischen Jaguar E und einem Dacia. Okay, der neue tut seinen Dienst, ist halt ein ordentlicher Kuli. Aber der alte Parker von 1975 ist was ganz anderes! Wie der in der Hand liegt, wie sich der anfühlt, wie der aussieht - das ist einfach großartig! Jetzt weiß ich auch wieder, wieso ich mir damals genau den zugelegt hatte. Mein Tipp: wer klassischen Schick sucht, tut sich einen Gefallen, wenn er oder sie sich einen "new old stock" Vintage Parker kauft, denn damit hat man dann den alten, originalen Flair.
Dennoch belasse ich es beim neuen Parker bei den fünf Sternen, denn er ist ja immer noch ein guter Kuli.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juli 2014
und schreibt :)
Wirklich ein durchhaltender, hübscher und edler Kugelschreiber. Unzählige Seiten an Papier habe ich damit schon beschrieben, dem Parker geht einfach nicht die Puste (oder auch Farbe) aus. Viele andere Stifte gehen kaputt oder sind schnell leer, dieser Kugelschreiber allerdings ist sehr stabil und langlebig. Klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Werbekugelschreiber von Parker. Jetzt als Werbeartikel bestellen!