Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2013
Jedes Jahr lesen wir eine Adventsgeschichte und mit zunehmenden Alter meiner Kinder (14 und 11) wird es immer schwieriger. "Auf der Jagd nach dem Schatz des Hirten" ist eine tolle und spannende Geschichte gerade für die älteren Kinder. Die Protagonisten Fabian, Luis und Lisa (18 und 19 Jahre alt) erleben eine Achterbahn der Gefühle - die Eltern der Zwillinge Fabian und Lisa werden entführt, sie selbst werden verfolgt - Lisa und Luis verlieben sich (was bei meiner 11jährigen Tochter doch für Augenverdrehen und Kicheranfälle gesorgt hat).
Die einzige Spur auf die Eltern ist eine SMS vom Vater an Lisa mit dem Hinweis auf einen Schatz. Die Jugendlichen machen sich auf den Weg, um die Eltern zu suchen. Die Suche führt per Bahn nach Köln, Paris, Mailand etc. Dazu gibt es einen wunderschönen Fensterbildbogen, der pro Tag eine Szene der Geschichte darstellt.
Eine wirklich abenteuerliche Geschichte - wir sind ja noch nicht ganz am Ende.

Was diesem Buch nur 4 Sterne einbringt - eigentlich auch nur 3,5 - sind die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler. Ich frage mich, wer da Korrektur gelesen hat. Auf fast jeder Seite entdecke ich Fehler. Da ich das Buch vorlese, versuche ich Fehler durch andere Formulierungen auszubessern, aber das ist schon sehr ärgerlich. Der Verlag sollte das Buch auf jeden Fall überarbeiten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
leider diverse Kontext-, Schreib- und Satzbaufehler. Die Geschichte als solche ist sehr ansprechend und begleitet auch ältere Kinder toll durch die Adventszeit. Spannend geschrieben, in der Art eines Krimis. Leider scheint das Buch niemand mehr quer gelesen zu haben. So viele offensichtliche Fehler habe ich in einem (doch nicht soooooooo umfangreichen) Buch schon lange nicht mehr gefunden. Leider ist da auch der eine oder andere inhaltliche Fehler dabei, so dass an unwillkürlich beim Lesen stockt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
Jahr für Jahr freuen wir uns, wenn es für die jugendliche Altersklasse einen neuen Festerbildadventskalender gibt.
Die Handhabung ist einfach. Die Folie mit den Klebepunkten fixiert man am Fenster und hat dann vom 1. Dezember an Lesefreude an der spannenden Geschichte. Die täglichen Geschichtsetappen dauern ca 20 Minuten. Der Adventskalender ist sein Geld wert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
unser 14 j. Sohn ist sonst ein Lesemuffel, hier konnte er nicht schnell genug jeden tag die Geschichte weiterlesen, er fand sie spannend und ich bin erfreut dass es kein Schoko-kalender ist, es gibt schon genug Süßes in der Adventszeit
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Sehr gut geschrieben, spannend, zeitgemäß (weil handy, PC...). Alle, auch die sonst eher Lesemuffel, kommen gleich angerannt, wenn ich sage, daß ich jetzt die Geschichte weiterlese.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden