weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2014
Die Autorin – Verena Kuni – hat keine Leidenschaft für Handarbeiten aus Kindheit und Familie heraus, sie ist über Technik zu der Materie gekommen, heute kann sie auch stricken. Bei mir ist es umgekehrt und mir tut sich über das Buch eine neue Welt auf.

Das Buch versteht sich leichter, wenn man weiß, was ein Geek ist, ich habe nachgeschlagen: Geeks sind Personen mit großem Interesse an naturwissenschaftlich/ elektronischen, auch fiktionalen Themen. Technikfreaks, wohl durchaus auch Streber, sachkundig bis zum Punkt der Besessenheit, aber durchaus auch soziale Wesen, letztes im Unterschied zum „Nerd“.

In dem Buch ist von gehackten Strickmaschinen die Rede, von gehäkelter Mathematik, die Bezüge zwischen Programmieren und Lochkartenweberei werden historisch dargestellt, es werden neben Paketschnur beispielsweise auch Magnetband und Draht verstrickt bzw. verhäkelt. Es gibt Anleitungen, um eine mathematisch perfekte Kugel zu häkeln oder auch ein rotes Blutkörperchen, unterschiedliche Trends für Handarbeiten als Aktionismus werden aufgegriffen, alles mit einer beeindruckenden Anzahl spannender Links im Internet. Man muss die Kleinsche Flasche (Mathematik) nicht als Mütze häkeln, nicht alles, was geht, ist modisch kleidsam, doch auch für gutes Design gibt es zahlreiche Beispiele.

Ein wirklich „anderes“ Handarbeitsbuch, aber bestimmt nicht nur für „Geeks“. Mir ist zusätzlich aufgefallen, dass meine außergewöhnlichen Handarbeitsbücher alle Englisch sind. Ich kann gut Englisch aber ich freue mich zusätzlich, dass dieses Werk aus dem deutschsprachigen Raum kommt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
Eine wohlmeinende Freundin hat mir das Buch letztens geschenkt.
Leider ist es hauptsächlich eine Ansammlung von pedantisch abgeklapperten Stereotypen (die in vielen Fällen mit Geek so viel zu tun haben wie die Rekonstruktionen von Evans mit dem echten Knossos), zweifelhaften Ideen aus Kinder-Experiment-Baukästen und banalen Informationen, z.B. über Mathematik, die letztendlich nur für die Leute neu sind, die meinen sie sind "Geeks" weil sie ganz gern "Big Bang Theory" gucken und ein Facebookprofil haben. Wie Schafwolle oder ein Schaf aussieht, sollte jedoch sogar diesen Leuten auch ohne die extensive Bebilderung dieses Buches geläufig sein.
Wirklich relevante Informationen, wie z.B. eine ausführliche Übersicht über Häkelsymbole (von diesem Buch hochtrabend "Code" genannt), sind nicht vorhanden. Auch werden alternative Schreibweisen der aufgeführten "gebräuchlichsten" Symbole, die sich aber ebenfalls in einigen Häkelanleitungen finden, schlichtweg nicht genannt. Die Autorin beschränkt sich hier auf eine "Auswahl". Ebenso fand alle andere "langweilige" Theorie in diesem Buch nur sehr wenig Platz. Man brauchte den Platz wohl für die großen Bilder von Schafen, Spinnennetzen und "Mathe Bildern", die wohl durch ihre Kompliziertheit beeindrucken sollen, aber mangels Kontext keinerlei Informationswert haben.
Wenn man aber dermaßen mit Mathe, Technik und Naturwissenschaften kokettiert, dann sollte man auch wirklich etwas substantielles liefern, und nicht nur eine lahme Ausrede nach der anderen, warum man gerade einfach nur keine Lust auf rechnen oder Physik oder echte Informatik hat. Schwärmerische Lobhudelei über die "Netzkultur" zählt nicht als Informatik, denn davon gibt es in diesem Buch leider mehr als genug.
Die Linksammlungen und Buchtips sind ganz OK, so weit war ich aber nach einem halben Tag Recherche selber. Ohne die Hilfe dieses Buchs. Und Links in einem Buch sind... problematisch. Links bleiben nicht ewig aktuell und kosten das Buch so einiges an eh schon geringem Langzeitwert.
Und gute Paketschnur soll billig sein? Hier hat jemand entweder keinerlei reale Erfahrung mit Paketschnur oder hat den absolut relevantesten Link des ganzen Buches vergessen: Wo mensch erschwingliche Paketschnur erstehen kann.

Fazit: Information im Umfang von einem Tag Strick- und Häkelrecherche im Internet wurden mit den plattesten Geek-Klischees zu peinlicher Poser-Literatur verwurstet. Kommt ganz hinten ins Regal.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Übertragung mathematischer und naturwissenschaftlicher Gesetze in Häkel- und Strickwaren birgt viel Freude für Geeks und andere interessierte. Ein Möbiusband ergibt es tollen Loopschal und ich habe gelernt, was eine Kleinsche Flasche ist.

Das Buch ist für eine sehr spezielle Zielgruppe. Wer sich allerdings dazu zählt, wird viel Freude daran haben. Vielleicht ist es eine gute Idee für ein Weihnachtsgeschenk für Geeks: wissenschaftlich fundiert mit vielen Links zu Anleitungen und Umsetzungsideen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden