Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen7
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

//----- Einleitung
Da ich im Rahmen meiner Ausbildung ein einjähriges Praktikum beginne, bei dem der Schwerpunkt auf der Programmierung mit Java liegt, las ich nun dieses Buch innerhalb von knapp zwei Wochen durch - jeden Tag 2 Stunden lang.

Meine Erwartungen waren dabei zweierlei: Java von Grundauf zu lernen, bzw. Lücken zu füllen, die wir im Unterricht nicht geklärt hatten und zu lernen, wo man beim Software-Programmieren überhaupt anfängt.

//----- Inhalt & Aufbau des Buches
Das Buch beginnt quasi bei Null, also bei der Hardware und kurzem Anriss von Maschinenbefehlen, die im Rechner ablaufen.
Danach geht es weiter mit den Grundlagen der Programmierung (Algorithmen, Variablen, Anweisungen etc., siehe Inhaltsverzeichnis).
Und so wird nach und nach auf die wesentlichen Dinge der Programmierung im Allgemeinen und der Prog. mit Java eingegangen.

Die Strukturierung der einzelnen Themen finde ich sehr gelungen. Man sieht den roten Faden, der sich durch das Buch hindurchzieht.
Themen, die im vorigen Kapitel besprochen wurden, werden oft im nächsten Kapitel mit dem neuen Thema verknüpft - dadurch vertieft sich das Wissen.
Auch die Beispiele wiederholen sich oftmals in abgeänderter Form, jeweils durch das neu Gelernte vereinfacht, was dem Verständnis zu Gute kommt. So muss man sich nämlich nicht wieder neu in ein Beispiel reindenken, sondern kann das neue Wissen, auf den alten Code anwenden.

Nach jedem Kapitel gibt es Übungsaufgaben zum gelernten Wissen, die Lösungen findet man auf der Website des Buches. Die Übungsaufgaben habe ich allerdings nur durchgelesen, bzw. nur die gelöst, bei denen man keinen PC braucht.
Einige interessante Aufgaben werde ich allerdings noch im Nachhinein programmieren.
Wer die meisten der Aufgaben durcharbeitet (i.d.R Programmierung) wird am Ende des Buches sicher auch im Schlaf die ein oder andere Programmieraufgabe lösen können:). Gut an den Aufgaben ist, dass man sich nicht überfordert fühlt. Die Aufgaben sind zwar selten komplett trivial, aber mit dem zuvor gelernten Wissen machbar.

//----- Verständnis
Insgesamt hatte ich nur wirklich sehr selten den Eindruck, dass etwas zu schnell abgehandelt würde, in der Regel wird auf alles sehr genau eingegangen und ich fühlt mich nicht überfordert.
Bei einigen Kapiteln dauerte das Durchlesen zwar besonders lange, z.B. "Lambda-Ausdrücke", weil ich es nicht auf Anhieb begriff und ich Abschnitte wieder und wieder durchlesen musste, aber im Allgemeinen hab ich mich gut "an der Hand genommen" gefühlt.

Ich erinnere mich noch an einige Schulbücher aus meiner Zeit am Gymnasium, bei denen ich immer das Gefühl hatte, der Autor hätte überhaupt nicht versucht, den Lernstoff gut zu vermitteln, er vielleicht sogar die Schüler mit den verschachtelten, ewig langen Sätzen und Absätzen quälen wollte.

Diesen Eindruck hatte ich hier überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Die Sätze haben eine gute Länge, sind leicht verständlich und die Absätze sind überschaubar und werden von kleinen Beispielen unterbrochen, die leicht verständlich sind und im Anschluss auch ausführlich erklärt werden.

//----- Schluss
Jetzt, nachdem ich das Buch durchgelesen habe, muss ich sagen, das sich meine Erwartungen erfüllt haben. Einige Themen waren mir zuvor völlig unbekannt und viele "Dinge", die ich schon kannte, konnte ich durch dieses Buch vertiefen und auffrischen. Durch die vielen konkreten Beispiele weiss ich jetzt auch, wie man an die Programmierung von Software herangeht und fühle mich gut auf das Praktikum vorbereitet.

Empfehlen kann ich das Buch all denjenigen, die Programmierung im Allgemeinen und Java als neue "Fremdsprache" erlernen wollen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Musste es mir für die UNI kaufen, war so vorgegeben. Nichts gegen den Autor, er hat sich sehr viel Mühe gegeben und vielleicht bin ich nur zu dumm dafür :-). Für mich selbst als Anfänger würde ich es nicht noch mal kaufen. Zu viel Theorie, die man als Anfänger sowieso nicht sofort versteht. Hätte das Buch am liebsten nach zwei Tagen weggeworfen. Habe mir dann noch andere (bessere) Bücher gekauft, damit ich überhaupt verstehe, was der Autor gemeint hat.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Vorweg: Mir gefällt das Buch sehr gut und ich bin kein blutiger Anfänger in Java Programmierung. Mir ist jedoch aufgefallen, dass Buch damit wirbt, für Anfänger geschrieben worden zu sein. Es kann natürlich sein, dass dem einen oder anderen durch das Buch auch geholfen wird. Dennoch empfehle ich es nur für Personen, die sich mal in Java ejngelesen haben und ihren Kenntnisstand auffrischen wollen oder für Studenten, die die Zusammenhänge erfahren wollen. Die Stärken von "Sprechen Sie Java?" liegen weniger in der Vermittlung von Java Syntax, sondern darin zu erklären warum etwas in Java so konstruiert wird. Andere Lehrbücher gehen nach dem Muster vor 'Nimm diesen Code und mach das' und wenn man dann vor einem anderen Problem steht, weiß man dann schon nicht mehr weiter, Mössenböcks Buch beinhaltet auch das, belässt es aber nicht dabei, sondern geht ins Detail warum dieser Code so geschrieben ist. Dabei wird man auch gleich ins kalte Wasser geschmissen. Insgesamt ist das Buch sehr akademisch geschrieben und es kommen häufig mathematische Ausdrücke vor, die einen gewissen Anspruch an den Leser stellen. Hobbyprogrammierer würden spätestens da aufhören weiterzulesen.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
Das Buch wird als Lehrmittel für den Universitätslehrgang "Einführung in das Objekt orientierte Programmieren" empfohlen.
Ich habe es mir schon in dem Sommerferien gekauft und kann nur sagen es ist wirklich Klasse.

Man benötigt keine Vorkenntnisse. Die benötigten Benutzeroberflächen wie Eclipse werden Anfangs beschrieben. Auch dessen Installation wird dargestellt.

Der Aufbau folgt strikt dem Level des Programmierers. Anfangs noch recht einfach und zügig zu verstehen, später mit den ersten Methoden und Klassen kommen dann schon einige Kopfnüsse dazu.

Grundlegende arithmetische und logische Begriffe werden im Anfangsteil auch abgearbeitet (Binärdarstellung, Rechnen).

Für die vertiefenden Entwicklung von Java Programmen sollte man sich "dickere" Bücher, Nachschlagewerke, wie "Java ist eine Insel" kaufen.

Fazit: Das Buch hat mich fast ein Semester begleitet und mein Interesse an der Programmierung weiter geschürt, eine gute Klausurnote sollte nach genauer Ausarbeitung sicher nichts im Wege stehen. Bietet wirklich einen schnellen kompakten Einstieg in die wunderbare Welt von Java.

GM.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Das Buch führt gut strukturiert in die Sprache JAVA ein.
Konzepte und Eigenheiten der Sprache werden gut erklärt.

Für einen Einsteiger sehr gut geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2016
Für Menschen mit einer hohen Affinität zur Mathematik auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Ich persönlich finde andere Werke zum Java lernen besser und anschaulicher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2016
Der Kurs Grundzüge der Programmierung an der Wirtschaftsuniversität Wien baut inhaltlich auf diesem Buch auf. Soweit der Syllabus.. Nur mit dem Buch hätte ich die Prüfung im Leben nicht geschafft. Nicht für Anfänger geeignet, trocken und die Übungsaufgaben nehmen jede Lust am Programmieren, was durchaus Spaß machen kann. Für Anfänger würde ich die Insel zusammen mit "Einführung in Java" empfehlen . Das Buch von Habelitz habe ich mir auch angeschaut, je nachdem auf welchem Niveau sich die Uni befindet, kann es ausreichen. Für die WU Wien reicht es nicht, für deutsche Unis und FH's passt es wahrscheinlich und ist am angenehmsten geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden