Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Januar 2016
Das Buch „Wichtige Steuergesetzte“ von NWB hat alle wichtigen Gesetzte zum Thema Steuer in einem Buch vereint. Von der Abgabenverordnung (AO), über das Einkommenssteuergesetz (EKStG) inkl. Durchführungsverordnung bis hin zu den Körperschaftssteuergesetzen (KStG) sind alle relevanten Gesetztestexte vorhanden.

Das Buch habe ich mir für eine Klausur über internationale Aspekte in Einkommenssteuer und Körperschaftssteuer gekauft. Anfangs war ich von der Anzahl und Vielfalt der unterschiedlichen Steuergesetzte in diesem Buch leicht überrascht. Aber je mehr man sich hiermit beschäftigt, desto leichter fällt der Umgang.

Das Buch ist sehr strukturiert aufgebaut. Auf dem Buchcover stehen auf der rechten Seite alle (Steuer-)Gesetze (AO bis GrEStG), wie sie auch im Buch dargestellt werden. Die übersichtliche Gliederung setzt sich im Buch fort. Vor jedem Steuergesetzteil wird eine Inhaltsübersicht dargestellt. Hier kann man auf einen Blick alle dargestellten Paragraphen einsehen. Sehr gut, wenn man schnell nach einem bestimmten Paragraphen sucht, und nicht weiß, wo dieser steht.

Was auch sehr hilfreich ist, ist das Stichwortverzeichnis am Ende des Buches. Hier werden alle Gesetzte alphabetisch aufgegliedert. Praktischer weise stehen direkt neben dem Stichwort auch das jeweilige Gesetz (oder entsprechende Verordnung) sowie der Paragraph bzw. Artikel.

Die Übersicht von dem Steuergesetzbuch ist wirklich exzellent. Schön wäre es, wenn andere Gesetztestexte genauso übersichtlich aufgebaut wären.

Das Buch hat zwar über 1000 Seiten, aber aufgrund der sehr dünnen Seiten, wiegt das Buch nicht annährend so viel wie vergleichbare Gesetzestexte. Darüber hinaus sind die Seiten trotzdem recht robust. Post-Ist können problemlos reingeklebt werden und später wieder entfernt werden, ohne dass die Seiten beschädigt werden oder dass der Text verschmiert.

Daher gebe ich voller Überzeugung 5 Sterne!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
In dieser Steuergesetz-Sammlung ist wirklich alles Wichtige drin. Dennoch ist sie handlich genug, um sie auch mal mit sich herumzuschleppen, wenn es nötig ist.
Bietet sich an für alle, die beruflich mit Steuern zu tun haben, vom BWL-Studenten bis zum Steuerberater.
Besonders positiv: Alle Änderungen gegenüber dem Vorjahr sind gekennzeichnet.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Wer mit den Beck Gesetzesbücher ala HGB, ArbG, und Co. gearbeitet hat, weiß, wie langweilig und schlecht man ein Gesetzesbuch gestalten kann.

Die wichtigen Steuergesetze von NBW-Verlag sind extrem übersichtlich durch Anzeigen am rechten Rand, in welchem Gesetz man sich zur Zeit befindet. Auf dem Cover sind alle Unterteilungen nochmals komplett dargestellt, was ein schnelles wiederfinden ermöglicht.

Gesetz bekannt, Paragraph unbekannt? In NBW kein Problem, da zu Beginn jedes Gesetzes nochmals alle Paragraph-Überschriften aufgelistet sind.

Man findet sich schnell zurecht, es wurde logisch aufgebaut sowie unterteilt und alles "wichtigen Steuergesetze", wie es auch heißt, sind enthalten.

Ich hätte mir so ein NBW-Gesetz auch als HGB / ArbG gewünscht. Absolut zu empfehlen. Ein besseres und übersichtliches Werk mit den hier dargebotenen Inhalt ist wohl nicht zu finden.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Das Gesetzbuch ist sehr schön nur sind die Seiten für meinen Geschack etwas zu Dünn!
Daher kann ich leider nur 4 Sterne geben, aber Preis/Leistung ist es natürlich TOP!!

Verdiente 4 Sterne!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2016
Ich brauche das Buch für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten. Es ist eine Vorgabe von der Schule. Ich benutze es seit 10 Monaten ca. 2 mal die Woche und das Buch sieht aus..........einfach nur schlimm. Die Qualität lässt zu wünschen übrig. Ein vergleich zu anderen Steuergesetz Büchern, also vom Inhalt, habe ich nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 29. Januar 2016
Diese Ausgabe enthält mehr oder weniger die selben Inhalte, wie die Beck-Texte-Ausgabe, die wohl die verbreitetste ist, aber bietet mehr darüber hinaus.

Es verfügt über ein schöneres Schriftbild, hat ein Register an der Seite, sodass man jeder Zeit sieht in welchem Gesetz man sich befindet und hat auch Listen zur Paragraphensuche, wenn man nur den Namen des Gesetzes kennt.

Ich wünschte ich hätte dieses Werk früher gefunden, dann hätte ich mir die Beck-Texte-Ausgabe sparen können...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Habe mir dieses Buch für Steuerlehre in der Uni zugelegt und kam damit gut zurecht, alle wichtigen Gesetze sind enthalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Das Buch ist recht ordentlich, aber nicht perfekt! Obwohl ich selbst hauptsächlich mit hochwertigen Wirtschaftsgütern zu tun habe, wurde dennoch aus meiner Sicht nicht ausreichend auf die steuerliche Behandlung so genannter geringwertiger Wirtschaftsgüter eingegangen. Das deutsche Einkommensteuergesetz ist zwar nicht für alle Bürger ohne weiteres verständlich, aber als Unternehmer, der u.a. auch in Deutschland steuerpflichtig ist, habe ich mich mit dem Thema eingehend beschäftigt. Denn was ist schlussendlich schlimmer, als an den deutschen Staat ungewollt zu viel Steuern abzuführen?

Hier eine Erläuterung zur Methodik der Abgrenzung zu so genannten geringwertigen Wirtschaftsgütern:
Die Anschaffungskosten von abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens, die einer selbständigen Nutzung fähig sind, können im Wirtschaftsjahr der Anschaffung, Herstellung oder Einlage des Wirtschaftsguts oder der Eröffnung des Betriebs in voller Höhe als Betriebsausgaben abgesetzt werden, wenn sich netto für das einzelne Wirtschaftsgut maximal 410 EUR ergibt (vgl. § 6, Abs. 2, Satz 1, EStG). Man spricht in diesem Falle von den sogenannten geringwertigen Wirtschaftsgütern. Leider hat der Gesetzgeber im Zusammenhang mit den Neuregelungen die betragsmäßige Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter schlussendlich nicht angehoben. Diese liegt seit mehr als 40 Jahren bei 410 EUR (ehemals 800 DM). Die vom Gesetzgeber garantierte Option der Abschreibung in einem Jahr stellt ein Wahlrecht des Steuerpflichtigen dar, das aber nur ein mal ausgeübt werden kann, d.h. der Steuerpflichtige muss bei seiner einmal gewählten Entscheidung bleiben. Beispielsweise bei einer politischen Wahl gestattet der Gesetzgeber immerhin, dass der Wähler nicht an einer einmal getroffenen Wahlentscheidung festhalten muss.
Für geringwertige Wirtschaftsgüter ist ein gesondertes Verzeichnis zu führen (vgl. § 6, Abs. 2, Satz 4, EStG), sofern sich dessen Aussage nicht schon aus der Buchführung ergibt, was der Fall ist, wenn für jedes geringwertige Wirtschaftsgut ein eigenes Konto eingerichtet wird. Unter digitalen Voraussetzungen ist diese Methode ohnehin vorzuziehen, weil dadurch Wertänderungen einzelner Vermögensgegenstände individueller dargestellt werden können. Übersteigt ein geringwertiges Wirtschaftsgut durch nachträgliches Zuschreiben etwa aufgrund von nachträglichen Anschaffungskosten eine bestimmte Grenze, so muss es in das "normale" Anlagevermögen überführt werden. Dies gilt natürlich nicht, wenn der Steuerpflichtige über kein Anlagevermögen verfügt. Das geringwertige Wirtschaftsgut muss grundsätzlich der selbständigen Nutzung fähig sein. Das ist nicht der Fall, wenn das geringwertige Wirtschaftsgut nach seiner betrieblichen Zweckbestimmung nur zusammen mit anderen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens genutzt werden kann und die in den Nutzungszusammenhang eingefügten Wirtschaftsgüter technisch aufeinander abgestimmt sind. Das gilt auch, wenn das Wirtschaftsgut aus dem betrieblichen Nutzungszusammenhang gelöst und in einen anderen betrieblichen Nutzungszusammenhang eingefügt werden kann (vgl. § 6, Abs. 2 Satz 2 und 3 EStG). Das fiktive Aktivum bleibt hiervon unabhängig von den gesetzlichen Festlegungen unberührt.

Ich hoffe nun, dass möglichst viele Steuerpflichtige sich die Vorschläge aus meinem Wissensfundus zu Herzen nehmen und mithelfen, dass der deutsche Fiskus nur so viel Steuergeld erhält, wie es dem gesetzlichen Rahmen entspricht.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
hilft sehr in der Schule (Bilanzbuchhalter und Betriebswirt) und leicht verständliche Gliederung führt durch die Welt der Steuergesetze. Kann ich sehr empfehlen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Dieses Gesetzessammlung beinhaltet alle Gesetze die man für ein BWL Studium - Modul Unternehmensbesteuerung und privat benötigt. Im Vergleich zu anderen Gesetzessammlungen beinhaltet diese Sammlung wohl etwas mehr Gesetze und ist etwas umfangreicher (habe ich aber nie nachgeprüft).
Ansich ist die Gesetzessammlung recht übersichtlich aufgebaut.

P.S. Ich bin aber froh, wenn ich es nur ein mal im Jahr für die Steuererklärung benötige ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden