Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Er ist wohl der dienstälteste deutsche Literaturkalender, der Literaturkalender des Berliner Aufbau-Verlages. Mit der Ausgabe für 2014 liegt nun mittlerweile der 47. Jahrgang vor. (Nebenbei bemerkt: der Rezensent besitzt alle Jahrgänge seit 1968).

Vom Titelblatt des DIN-A4-Kalenders grüßt ein Porträt der amerikanischen Schriftstellerin Djuna Barnes, die zu den wichtigen Autorinnen der literarischen Moderne zählt. Dieses Titelbild ist gewissermaßen Programm des neuen Aufbau-Literaturkalenders, denn die meisten der 53 Wochenblätter sind Autoren der letzten fünfzig Jahre gewidmet - vom deutschen Wortkünstler Arno Schmidt bis zum engagierten schwedischen Journalisten Stieg Larsson. Was weiterhin positiv auffällt: zahlreiche Wochenblätter stellen Schriftstellerinnen vor, wie z.B. die deutsch-polnische Autorin Sabrina Janesch oder die ehemalige Wetterfee und jetzige Autorin Else Buschheuer.

Natürlich wird auch an Klassiker der Weltliteratur erinnert wie den römischen Historiker Tacitus, die chilenische Nobelpreisträgerin Gabriela Mistral oder die russische Lyrikerin Anna Achmatowa. Selbst als langjähriger Literaturfreund und -kenner habe ich aber so manche literarische Entdeckung gemacht.

Im Mittelpunkt jedes Kalenderwochenblattes steht eine Abbildung (schwarz/weiß oder farbig). Ob historisches Foto, Lithographie, Kupferstich oder Gemälde - sie illustrieren einen kurzen literarischen Text oder machen auf ein Jubiläum in der entsprechenden Woche aufmerksam. Dazu gibt es eine Kurzbiografie des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin. Weiterhin sind im Kalendarium für jeden Tag bis zu zehn Geburts- oder Sterbejahre von Schriftstellern/innen der verschiedenen Epochen angeführt.

Die 2014-Ausgabe des Aufbau-Literaturkalenders präsentiert sich wieder als ein verlässlicher Jahresbegleiter, der viele Anregungen zur Lektüre und zur Beschäftigung mit der Literatur gibt. Mit seinen Illustrationen ist er ein Wandschmuck und mit seinen informativen Texten zugleich ein Literaturlexikon. (Daher sollte man vielleicht überlegen, auf einem Extrablatt ein Inhaltsverzeichnis anzubieten.) Außerdem ist der Kalender natürlich ein Sammlerobjekt und viele Literaturfreunde blicken schon weit voraus zur 50. Ausgabe. Doch bis dahin wird uns Aufbau sicher noch zweimal erfreuen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2013
Der Literaturkalender vom Aufbau-Verlag enthält immer wieder Zitate und Fotos von Autoren, die richtig gut, aber weniger bekannt sind. Es ist spannend, diesen Kalender u n d den Arche Literaturkalender zu haben. Jeden an einem wichtigen Platz in der Wohnung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. September 2014
Dieser Kalender bringt mir Schriftsteller nahe, von den ich noch nicht gehört habe. Regt mich an die angezeigten Titel zu lesen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
vorab, als Übersichts-und Planungskalender wenig tauglich.
Aber das war und ist nicht Sinn dieser Kalender. Sehr interessante Vorstellungen von Literaten und deren Werken.
Wer sich beherrscht, kann jede Woche etwas neues entdecken. Ich glaube es wird vielen anders gehen. Wenn man
einmal blättert liest man ihn wie ein Buch. Sehr empfehlenswert....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen