Rapunzel

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 71% (123 von 174)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 24.918 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 123 von 174
Adolf im Wunderland von Carlton Mellick III
Adolf im Wunderland von Carlton Mellick III
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Fremder ohne Namen, 30. Dezember 2013
... gerät in eine Wüstenstadt. Kennt man irgendwo her, möchte man meinen.

Aber nein, wir reden nicht von einem alten Eastwood-Western-Klassiker. Sondern von der neuesten Übersetzung Carlton Mellick des Dritten.
Da ist er also wieder, der unfreiwillige Provokateur seines eigens erfundenen Genres namens "Bizarro Fiction". Eines vorweg: Wer Mellick nicht kennt, sollte sich über ihn und seine Art zu schreiben vorher informieren. Sonst kann es passieren, dass das Buch vor Ärger an die Wand fliegt. In diesem Genre gibt es keinerlei/kaum Gesetze, Regeln, Logik, Spannungsbögen, einen vernünftigen Plot, sinnvolle Gespräche, Stimmigkeit… Mehr dazu
Das Kloster von Simone Kaplan
Das Kloster von Simone Kaplan
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein Junge klopft an einem Klostertor. Mit seinem Einlass beginnt ein beispiellose Geschichte ,die unvergleichliches sucht. Düster und geheimnißvoll sind die Mauern ,die er hinter sich lässt .der Kaplan der da zuständig isst ,weiß meer, als er zugeben will. Er mag die Jungen, auch andere.
Wieso? Fragt man sich. Dass zu wissen muss man gelesen haben! Bringt er sie um ?will er sie nur heiraten? Dreht er abends das Heilige Bild zur Wand ,wenn er siewissenschon mit ihnen oder sich selber oder andere Mönche macht?

Eine spannende Odysse durch eine Geschichte ,die in Galway Irland spielt. Der einsame Junge dessen Einsamkeit in einem Kloster beginnt… Mehr dazu
Der Club der unsichtbaren Gelehrten: Ein Scheibenw&hellip von Terry Pratchett
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ACHTUNG, Pratchett-Fans!!!, 12. Januar 2013
Dies ist eine Rezension. Sie ist subjektiv. Sie stammt von einem Leser, der Pratchett über viele Jahre lesen und lieben lernte.

Lord Vetinari legt den Zauberern der unsichtbaren Universität nahe, ein Fußballspiel aufzuziehen. Da der Anspruch auf eine regelmäßige finanzielle Unterstützung in Gefahr ist, leitet Ridcully alles Notwendige in die Wege. Und während die Köchinnen der Universität den Leuten wahlweise den Kopf verdrehen oder auf der Suche nach sich selbst sind, arbeitet tief im Keller ein seltsamer Bursche namens Nutt, dessen Herkunft Ankh-Morpork noch gründlich auf den Kopf stellen wird...

Der Roman ist… Mehr dazu