ARRAY(0xb1cfbc00)
 

Bernhard Ferrari

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 95% (38 von 40)
Ort: Berlin, Berlin Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.600.484 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 38 von 40
Karat 1 von Karat
Karat 1 von Karat
4.0 von 5 Sternen Karat-Raritäten, 29. März 2011
Ich kann mich den Ausführungen meines Vorgängers nur anschließen.
Natürlich hat er Recht, wenn er schreibt:
"Die CD beinhaltet zum Großteil die gleichen Titel, die auch auf der ersten Amiga-LP von Karat enthalten sind."

Dies verwundert nicht, denn... es handelt sich hierbei tatsächlich um die erste original AMIGA-LP+Bonus-Tracks.

Erschienen ist dieses Machwerk übrigens Anfang 1978, allerdings nur in der DDR.

Ich war seinerzeit etwas enttäuscht, als ich mir diese Platte zulegte.
Bereits zu jener Zeit hätte AMIGA auf ein reichhaltiges Material zurückgreifen können, welches KARAT im Laufe… Mehr dazu
Amiga-Hit-Collection Vol.I von Karat
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Häppi Börsdäi AMIGA!!!, 29. März 2008
man/frau möge mir den vielleicht etwas zu "eingedeutschten" Geburtstagsgruß verzeihen, aber es lag mir gerade auf den Lippen (bzw. in den Fingern)
Wieder einmal hat uns AMIGA (auch wenn selbige die Produktion aus wohl bekannten Gründen schon lange eingestellt hat) mit einer umfassenden Collection "überrascht". Doch wie schon so oft bei den bislang veröffentlichten DDR-Samplern, ist die Auswahl der einzelnen Songs leider nicht immer sehr glücklich ausgefallen (deshalb auch "nur" drei Sternchen). Aber... wie heißt es so schön?... Geschmäcker sind verschieden, und das ist bekanntlich "auch gut so"!!!
Was mich bei dieser nun vorliegenden… Mehr dazu
Spartacus von Triumvirat
Spartacus von Triumvirat
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Es war so gegen ende August 1975. Ich war gerade wieder mal in meinem Lieblingsplattenladen (Musicland/Berlin, Uhlandstr.) zugange, um nach guten Lp's Ausschau zu halten. Im Hintergrund dudelte schon seit geraumer Zeit eine Platte, die in mir gewisse Assoziationen auslöste. Ich dachte noch: "Hey - da haben ELP nach langer Zeit mal wieder mal 'n richtig gutes Album hingelegt". Aber schon bald kamen mir erste Zweifel - der Gesang erinnerte mich in keinester Weise an Grec Lake. Und überhaupt... es klang alles sehr viel melodiöser, als ich es bislang von Emerson&Co gewohnt war. Als ich dann noch auf Anfrage erfahren habe, dass es sich bei diesem Produkt um eine deutsche Band… Mehr dazu