J. Seibold

"hysterika"
(VINE®-PRODUKTTESTER)   (REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 1.539
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (2.126 von 2.773)
Ort: Neufahrn
Geburtstag: 1. Februar
In eigenen Worten:
www.HYSTERIKA.de Lesen: - Fantasy - Horror - Historisches - Thriller - ...und alles was interessant zu sein scheint. Musik: - Gothic - Underground - Wave - ...richtig gut, wenn der Nebel aus den Boxen quillt. Internet: Wer gerne liest und schreibt, kann gerne auf meiner kleinen privaten Homepage vorbeischauen: www.HysterikA.de See You!

Interessen
Musik / Literatur

Häufig verwendete Tags
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.539 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 2126 von 2773
Am Ende der Welt: Roman / Endzeit-Thriller (Graues&hellip von Michael Dissieux
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Trilogie-Abschluss, 30. August 2014
Nach dem tiefgründigen und zum Nachdenken anregendem ersten Buch der Trilogie mit dem allumfassenden Titel GRAUES LAND, konnte Michael Dissieux auch mit dem Folgeband "Die Schreie der Toten" uneingeschränkt seinen Leser unterhalten.
Nun liegt mit AM ENDE DER WELT der bis dato abschließende Roman dieser Trilogie über den Überlebenskampf in einer tristen, apokalyptischen Welt vor und abermals kennen wir den Hauptdarsteller aus der bereits vorangegangenen Erzählung.
Im Gegensatz zu dem nahtlos an Buch eins anknüpfenden DIE SCHREIE DER TOTEN, beginnt AM ENDE DER WELT erst ganze sieben Jahre später - wodurch Daryll, der Zeitungsjunge aus… Mehr dazu
Die Schreie der Toten: Endzeit-Horror-Thriller (Gr&hellip von Michael Dissieux
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nachdem uns Michael Dissieux in seinem tiefgehenden Kammerspiel mit dem Titel "Graues Land" sehr depressiv gestimmt verlassen hat, lässt er uns nun erneut an seinen postapokalyptischen Ideen teilhaben.
In DIE SCHREIE DER TOTEN führt er uns nahtlos an GRAUES LAND und webt diese Geschichte weiter.
Im Gegensatz zu GRAUES LAND lässt er seinen Leser dabei nicht erneut an einer zarten Liebesgeschichte in Form eines Kammerspiels teilhaben, sondern eröffnet nun - abermals mit einer reduzierten Protagonistenzahl - ein nahezu klassisch wirkendes Roadmovie. Durch diese Darbietung fehlt es in diesem Buch gezwungenermaßen an der Alleinstellung, wie sie… Mehr dazu
Graues Land: Roman / Endzeit-Thriller von Michael Dissieux
4.0 von 5 Sternen Sehr eingehende Geschichte!, 30. August 2014
Wenn man die Geschichte des Grusel- oder Horrorgenres  egal, ob aus literarischer oder filmischer Sicht  betrachtet, erkennt man sehr schnell, dass hier im Laufe der letzten Jahrzehnte immer auch diverse Ängste verarbeitet worden sind. Man denke hierbei zum Beispiel einfach mal an die ganzen Filme der 50er Jahre, die in diesen Genre sehr häufig auf atomare Ursachen eingegangen sind  und hier sehr stark den damaligen Sorgen Rechnung trugen.
In der jetzigen Zeit stellt sich mir nun die Frage, ob ich mir so langsam Sorgen machen sollte, da sich das Horrorgenre momentan sehr stark der Apokalypse zuwendet und dies durch Zombieromane, Überlebende, postapokalyptische… Mehr dazu

Wunschzettel