ARRAY(0x9ed2d138)
 

Padme

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 55% (17 von 31)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 367.370 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 17 von 31
Anna, die Schule und der liebe Gott: Der Verrat de&hellip von Richard David Precht
8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein überragendes Buch, 3. Mai 2013
Eines vorweg: Es ist beschämend und amüsant zugleich, wie dieses Buch schon im Vorfeld angegriffen wurde. Die meisten der negativen Rezensionen wurden beispielsweise verfasst, als das Buch noch gar nicht veröffentlicht wurde. Daraufhin angesprochen erwiderten die Rezensenten "mir sind ja die Thesen von Precht geläufig." Das ist beschämend, weil sich hier Menschen anmaßen etwas zu kritisieren, was sie augenscheinlich nicht gelesen haben.

Amüsant hingegen ist der Reflex vieler Menschen, wenn mal jemand an der Oberfläche unseres Bildungssystems kratzt. Oberlehrerhaft wird dann doziert, warum und wieso es nicht zu einer grundlegenden… Mehr dazu
Kursbuch Vipassana. Wege und Lehrer der Einsichtsm&hellip von Hans Gruber
1.0 von 5 Sternen Langatmig und einseitig, 9. April 2013
Nachdem ich mich nun mehrere Stunden durch dieses Buch gelesen habe, möchte ich meiner Enttäuschung freien Lauf geben. Vielleicht lag es auch an meiner Erwartung, es hier mit einem inspirierenden und buddhistisch geprägten Buch zu tun zu haben.
Stattdessen liest man sich hier durch dutzende Beschreibungen, wer, wann, wo und warum VIpassana praktiziert hat. Das ganze dazu geschrieben in einem Tonfall, der einem katholischen Priester alle Ehre machen würde. Hier weiß einer Bescheid! Und die anderen nicht!

Letztendlich reduziert Hans Gruber den Buddhismus auf die reine Beobachtung elementarer physischer Vorgänge. Das ist sehr schade - und hat… Mehr dazu
Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erle&hellip von Abdi Assadi
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufrüttelnd, 5. Mai 2012
In 'Schatten auf dem Pfad' beleuchtet der New Yorker Heiler Abdi Assadi die unheilsamen Eigenschaften, die sich auf der Suche nach Erleuchtung ergeben können. Da es in unserer Kultur üblich ist, unangenehmen Dingen aus dem Weg zu gehen, nehmen viele Suchende oftmals diese Einstellung auch mit auf ihren spirituellen Entwicklungsweg. Doch wie Assadi sagt: 'Die spirituelle Reise dreht sich allein ums Verlieren. Es geht darum, alles zu verlieren. Und es ist nur für die Mutigen. Es geht darum, auf die Angst einflößendste Art und Weise nackt zu werden, auf die man überhaupt nackt werden kann. Alles, was du auf der spirituellen Reise zu gewinnen scheinst, ist das… Mehr dazu