Markus Klay

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (40 von 53)
Ort: Herrenberg, Baden-Württemberg Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.247.473 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 40 von 53
I die for You Today (2-Track) von Alphaville
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungen mit Schwächen, 24. Oktober 2010
Zweifellos ist diese neue Single von Alphaville ein gelungenes Comeback, und als alter Fan dieser Band fühlt man sich wieder in die 80er Jahre zurückversetzt. Nur schade, daß es neben der eigentlichen Single nur eine durchaus gelungene Acoustic Version auf den Silberling geschaft hat. Wünschenswert wäre meiner Meinung nach noch eine 6 bis 7 Minuten lange Maxiversion gewesen. In den 80ern war man hier doch richtig kreativ gewesen. Aus diesem Grund kann ich leider die volle Punktzahl nicht geben. Trotzdem hoffe ich, daß diese Nummer hoch in die Charts einsteigt, sodaß es wiedermal vernünftige Popmusik in den Top-Ten geben wird.
Zu hoffen bleibt… Mehr dazu
Ultimate Boney M.-Long Versions & Rarities 3 von Boney M
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach dem bereits im letzten Sommer Volume 1 mit speziellen Versionen und im Februar diesen Jahres der zweite Teil folgte, kommt jetzt, es war voraus zu sehen, die Nummer drei auf den Markt. Eines vorne weg:
Dieser Silberling ist nichts für Hörer, welche eine Kompilation mit den allseits bekannten Titeln wie "Rivers of Babylon" suchen, sondern wirklich nur etwas für hartgesottene Fans. Es geht um die späten Jahre der Truppe, zwischen 1984 und 1987. Also eine Zeit, wo der kommerzielle Erfolg bereits stark nachgelassen hat. Dies bedeutet jedoch nicht, daß die Titel unbedingt deswegen eine mindere Qualität aufweisen. Sie sind eben vielen Hörgängen… Mehr dazu
Let It All Be Music von Boney M
Let It All Be Music von Boney M
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Schon wieder eine schnöde Kompilation dieser Disco-Truppe aus den 70ern, werden viele denken, wenn man das Tracklisting überfliegt. Doch es lohnt sich etwas genauer hinzuschauen:
1. Das Doppelalbum kommt in einer klassischen altmodischen dicken Doppel-CD-Hülle, was bei dem Preis doch etwas erstaunt.
2. Auch wenn die meisten Titel doch schon x-mal veröffentlicht wurden, sind doch einige Perlen versteckt:
Der Titelsong "Let it all be music" eröffnet die Zusammenstellung, Stammt vom 79er Album "Oceans of Fantasy, und kommt hier in der ursprünglichen Vinylversion daher. Das gabs bisher nicht auf CD, dies gilt ebenfalls für den zweiten titel, "… Mehr dazu