ARRAY(0x9e3603f0)
 

Stephie87

(TOP 500 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 440
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (732 von 830)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 440 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 732 von 830
Das Huhn, das vom Fliegen träumte von Sun-mi Hwang
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich lege keine Eier mehr! Nie wieder! Mit diesen Worten beginnt der Überlebenskampf von Sprosse, die aus ihrem Alltag als Legehenne fliehen möchte. Sie hat ihr Gefängnis gehörig satt und träumt von einem Dasein jenseits ihres Käfigs. Mit dem Ziel vor Augen, einmal in ihrem Leben ein Ei zu legen und ein Küken auszubrüten, begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht, wobei die Gefahr an jeder Ecke lauert.

Die Fabel Das Huhn, das vom fliegen träumte von Sun-Mi Hwang gehört zu den Büchern, die man unbedingt gelesen haben sollte. Die Geschichte um das Huhn Sprosse wird dabei in einer sehr einfachen Sprache erzählt und… Mehr dazu
Ich und die Menschen: Roman von Matt Haig
Was in dem einen Zeitalter völlig normal ist, ist in einem anderen völlig wahnsinnig. Die frühen Menschen liefen nackt herum, ohne dass es Probleme gab Manche Menschen, hauptsächlich in feuchten Regenwäldern, tun es heute noch. Daraus müssen wir schließen, dass Wahnsinn manchmal eine Frage der Zeit ist und manchmal eine Frage der Postleitzahl.

Am 17. April starb der Universitätsprofessor Andrew Martin, kurz bevor er einen mathematischen Durchbruch an die Öffentlichkeit tragen wollte. Er lebte für sein Fach und interessierte sich neben Formeln für nicht sonderlich viel. Fernab von einigen Genen verspürte er kaum eine… Mehr dazu
Wohin der Wind uns weht: Roman von João Ricardo Pedro
Wohin der Wind uns weht: Roman von João Ricardo Pedro
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Portugal zum Beginn der Nelkenrevolution: wir lernen die Familie Mendes kennen, die über drei Generationen hinweg von ihrer Geschichte, ihrem Leid aber auch von Liebe und Leidenschaft erzählt.
Die Männer der Mendes' können kaum unterschiedlicher sein: Der Großvater Augusto ist ein angesehener Arzt, welcher die Tage am liebsten mit den Briefen seines Freundes und Weltenbummlers Policarpo füllt. Vater Antonio hingegen erlebte schwere Zeiten während des Krieges und kehrte wesensverändert zu seiner Familie zurück. Duarte scheint ein Außenseiter zu sein, akzeptieren die andern Kinder seine wohlhabende Herkunft nicht als Eintrittskarte in… Mehr dazu