ARRAY(0xbb9322dc)
 

Dirk Jansen

"jansenflensburg"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (52 von 67)
Ort: Flensburg
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 470.946 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 52 von 67
Pioneer AVH-X2500BT 2-DIN-Moniceicer (15,5 cm (6,1&hellip von Pioneer
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Alles in allem bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden, besonders was die klanglichen Qualitäten und die Freisprechfunktion angeht, da kann ich nur meiner Zufriedenheit Ausdruck geben.
Einen nicht unerheblichen Kritikpunkt habe ich jedoch anzumelden: die Beleuchtung des Displays ist bei Sonneneinstrahlung nicht ausreichend, es ist definitiv nichts mehr zu erkennen. So ist das Annehmen von Telefongesprächen nicht möglich. Eine Einstellungsmöglichkeit ist nicht vorhanden, das ist ein wirklicher Mangel.
Das Labyrinth der Träumenden Bücher: Roman von Walter Moers
6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es fehlte das Orm!!!, 7. Oktober 2011
Seit dem Tag, an dem wir lasen, dass im Oktober ein neuer Moers-Mythenmetz-Roman erscheinen würde, stellten wir unsere Zeitrechung um und auf dieses Datum ab. Zwei unserer Kinder und ich (Vater, 51) sind seit Jahren Moers Fans und verständigen uns sehr zum Leidwesen des Rests der Familie überwiegend mit zamonischen Zitaten. Wir fieberten also dem Erscheinen von "Das Labyrinth der träumenden Bücher" entgegen und bestellten gleich zwei Exemplare um den häuslichen Frieden zu wahren. Aber was mussten wir feststellen: Beim Schreiben dieses Buches waren Mythenmetz und Moers nicht vom Orm durchströmt! Jaa! wir kennen die "Stadt der täumenden Bücher" und… Mehr dazu
Scarborough Fair-Songs from the British Isles von B. Terfel
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine CD des Jahres 2008, 15. Dezember 2008
Folk-Songs aus Scotland, Ireland und - auf gälisch gesungen - aus Wales, dies alles mit sinfonischer Musik und der unglaublichen Stimme von Bryn Terfel, der für jedes Stück die richtige Nuance seines herrlichen Bass-Baritons findet, machen die CD zu einem puren Hörgenuss. Ja, es sind eine ganze Reihe von Liebesliedern dabei, deren Übersetzung sich den Schnulzenpreis verdienen würden, jedoch sind die Melodien, die Begleitung und eben die facettenreiche Stimme Terfels ein einziges Erlebnis. Einige der Stücke gab Terfel auf der Last Night of the Proms zum Besten - wer sich das ansieht, wie wenig angestrengt und dem Publikum zugewandt und mit sichtbarer Freude… Mehr dazu