mary-on

"mary-on"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 97% (33 von 34)
Ort: wilwarin
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 400.083 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 33 von 34
The Mouths of Madness  [Vinyl LP] von Orchid
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Orchid werden derzeit von allen Seiten zurecht mit Lob überhäuft und haben mit ihrer 1. LP ("Capricorn") und 3 EP's die Messlatte für das mit Spannung erwartete Nachfolgealbum "Mouths of madness" ziemlich hoch gelegt.
Uninteressant, MoM ist nochmal ne klare Steigerung.
Das die Wurzeln im Doom und im endsechziger bzw. siebziger Rock liegen, "Black Sabbath" und "Pentagram" Paten stehen, ist bekannt.
MoM macht natürlich keine Ausnahme, weiß aber durch zahlreiche neue Varianten zu gefallen. Dabei hat die Scheibe deutlich mehr Drive als die Vorgänger. Schon der Titeltrack und Opener treibt noch nie dagewesen mächtig und Theo Mindell ist… Mehr dazu
MAGIX Foto & Grafik Designer 6 von MAGIX AG
2.0 von 5 Sternen Verschlechterung, 20. Dezember 2012
Verschlechterung gegenüber den alten Versionen, unübersichtlich, unkomfortabel, nicht zu empfehlen, bin unzufrieden. Warum müssen einfache, praktische Verfahren unnötig verkompliziert werden?
Crimen Laesae Majestatis Divinae [Vinyl LP] von Portrait
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das Warten hat sich gelohnt. 2 glorreiche, auf 45 rpm abzuspielende Rundlinge, kommen als DoLP-Foc mit Texten und Poster. Das geniale Cover, verziert mit `m Aufkleber ("Metalsensation" des Jahres, die neuen Mercyful Fate), wirkt in der Größe erst richtig, lohnt alleine den Kauf und steigert das Interesse auf´s erste Hören. Nach einigen Durchgängen, die´s hier schon braucht, traue ich mir jetzt zu die erste Rezi abzugeben:

Portrait offerieren 8 Stücke, jedes für sich stark, kein Hänger. Die ernsthafte Darbietung verbreitet eine düstere unwahrscheinlich dichte Atmosphäre; berückende vertrackte Songs nehmen einen mit auf die… Mehr dazu