E. Rau

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (11 von 11)
Ort: Stuttgart

Interessen
Wirtschaft, Finanzen, Mathematik, Statistik, algorithmisches Lernen, elektronische Musik, Programmieren
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 178.407 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 11 von 11
Backstage Wall Street: An Insider's Guide to Knowi&hellip von Joshua M. Brown
3.0 von 5 Sternen mäßig bis gut, 13. Juni 2013
Ich schau gern ab und an bei Josh Brown's "The Reformer Broker"-Blog vorbei, der immer informiert und auf meist locker-witzige, gelegentlich auch leidenschaftliche Art dem Marktgeschehen "Color" und "Insight" hinzufügt. Das war auch der Grund des Kaufs dieses Buchs.

Der Autor beschreibt seinen Weg vom Broker, der telefonisch versucht, Unbekannten möglichst viele Aktien anzudrehen, zum verantwortungsbewussten Finanzberater, der sich die Interessen seiner Kunden zu eigen macht und eigene Einnahmen z.B. bei der Vermittlung von Fonds offenlegt oder zurückzahlt. Dabei geht er ausführlich auf die fiesen Tricks seiner früheren Kollegen ein und warnt den Leser… Mehr dazu
Automate This: How Algorithms Came to Rule Our Wor&hellip von Christopher Steiner
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Themen, mäßiger Stil, 16. Dezember 2012
Steiner hat interessante Gesprächspartner an Land gezogen, die wirklich etwas zu erzählen haben, wie Thomas Peterffy, Pionier automatisierter Handelssysteme und Gründer von Interactive Brokers; McCready, ein Musiker, der einen Algorithmus entwickelt hat, der potentielle Chart-Hits identifizieren kann, und einem Song eines anderen Musikers Namens Ben Novak tatsächlich zu kommerziellem Erfolg verholfen hat; David Cope, dessen Programme Kompositionen im Stil von - je nach Wunsch - Bach, Mozart, Rachmaninoff usw. schreiben können und dabei von den Orginalen selbst von Experten kaum zu unterscheiden sind ( VirtualMehr dazu
Taking Sudoku Seriously: The Math Behind the World&hellip von Jason Rosenhouse
5.0 von 5 Sternen anspruchsvoll und amüsant, 16. Dezember 2012
Wie viele verschiedene Sudokus gibt es, wie viele Felder müssen mindestens vorgegeben sein, damit eine eindeutige Lösung existiert, wie konstruiert man interessante Sudokus? Anhand solcher Fragen werden allgemeinere Probleme der abstrakten Algebra und Graphentheorie besprochen und dabei die Denk- und Arbeitsweise von Mathematikern reflektiert. Zudem sind fast 100 jeweils zum Thema passende Sudoku-Variationen mit Lösungen eingestreut (deshalb unbedingt die Druckversion kaufen, damit man gleich reinkritzeln kann). Das Niveau von Text und Rätseln schwankt zwischen einfach und schwer (je nach mathematischer Vorbildung).

Wer für so etwas einen Sinn hat, wird… Mehr dazu

Wunschzettel

Freigegebene kürzlich gekaufte Artikel


Mehr anzeigen