a-x-e-l

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (86 von 108)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 260.832 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 86 von 108
Köter (Limited Edition) [Vinyl LP] von Toxoplasma
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorsicht bissig!, 19. November 2013
Eine der dienstältesten deutschen Punkbands meldet sich nach einer gefühlten Ewigkeit zurück.
Und dieser Köter ist weder eine brave, devote Edelzüchtung
noch ein sanftes, verwöhntes Schosshündchen.
Von wegen gesetztes Alter!
Hier lässt die Band (in Form eines schwarz-gelb-gescheckten Vinyls - wie passend für so eine Töle :-) knapp
30 Minuten lang eine geifernde, wütende Bestie auf ihre Zuhörer los.
Wem das noch nicht ausreicht kann sich per Download-Code die MP3s runterladen
und auch aus dem Auto heraus seine Mitmenschen beglücken.
Punk pur, Spass pur!
Songs for An Up Day von The Manic Low
Songs for An Up Day von The Manic Low
5.0 von 5 Sternen Songs for an up day ..., 11. Januar 2013
Was hat die Band The Manic Low mit gutem altem Ami-Punk zu tun?
Keine Ahnung?
Und wem sagt eigentlich der Name 'The Manic Low' etwas?
Niemandem?
Aber Jack Grisham? Na? Klingelt es?

Einer der besten und bekanntesten amerikanischen Punkrock-Sänger
(u.a. T.S.O.L., The Joykiller, Tender Fury) ist zurück.
Mit am Start sind durchaus keine Unbekannten:
Sean Greaves (The Joykiller, Mike Ness Band), Paul Roessler (The Screamers, 45 Grave, Nina Hagen), Rob MiLucky (Devil's Brigade) und
Steve Soto (Agent Orange, Adolescents, Manic Hispanic).

Wer jetzt ein Punkrock-Brett erwartet wird verblüfft sein. Hier hat Jack Grisham… Mehr dazu
Barfly (Lp+Download) [Vinyl LP] von Rocket from the Tombs
Barfly (Lp+Download) [Vinyl LP] von Rocket from the Tombs
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mitte/Ende der 70er, lange her ...
Die Namen hier kennt man man doch: David Thomas (Pere Ubu), Cheetah Chrome (Dead Boys), Richard Lloyd (Television).
Rocket from the Tombs bildeten 1975 den Nucleus für Pere Ubu und die Dead Boys. Beide Gruppen nahmen
Stücke von R.f.t.T. in ihr (Live-)Repertoire mit auf - völlig zu Recht! Songs wie 'sonic reducer',
'ain't it fun' oder 'life stinks' sind grandiose, zeitlose Klassiker des Garagen-Punk.
Und nun ein neues Album dieser alten Haudegen - und was für eines! Gleich mit dem Opener 'I sell soul'
hauen R.F.t.T. dem Hörer einen Sound mit treibendem Beat und Ohrwurmcharakter um die Ohren. Es folgt… Mehr dazu