ARRAY(0xb740b030)
 

Mondkind1968

 
Top-Rezensenten Rang: 5.205
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (124 von 157)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 5.205 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 124 von 157
Seraphim: Historischer Roman (Engelmörder-Trilogie&hellip von Kathrin Lange
5.0 von 5 Sternen Engel auf Erden, 30. Juni 2013
Katharina Jacob hat einige Geheimnisse, die sie vor ihrer Umgebung verbergen muss. Allerdings kommt irgendwann der Zeitpunkt, zu dem eben diese Geheimnisse geballt und ungewollt öffentlich werden, da Katharina scheinbar in Bezug zu diversen unheimlichen Mordfällen steht.

Besonders spannend für mich war, über das Leben einer Frau zu lesen, die mit einem wachen und aufgeweckten Verstand in einer Zeit lebt, in der genau das nicht gewünscht war. Überleben kann sie nur, indem sie vieles von dem, was ihr am Herzen liegt, leugnet bzw. weil sie überraschend Verbündete findet, deren Motivation nicht immer so ganz durchschaubar ist.

Ein… Mehr dazu
Die dem Mond ins Netz gegangen - Lene Beckers zwei&hellip von Monika Rohde
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Lene Becker wird in ihrem Urlaub in Frankreich mit dem Mord an einer deutschen Touristin, die sich auf dem gleichen Campingplatz angesiedelt hat wie sie, konfrontiert. Da der ermittelnde französische Kommissar kein Deutsch spricht, wird Lene in den Fall mit eingebunden.

Diverse Themen wie Homosexualität, Rückführung in die Vergangenheit, ein überraschender Fund aus der Vergangenheit, verschmähte Liebe könnten allesamt ein Motiv für das Verbrechen darstellen und werden sorgfältig untersucht.

Insgesamt ein durchaus gelungener Krimi, der sich nicht nur mit Verbrechen an sich auseinandersetzt sondern auch mit der Psyche der… Mehr dazu
Der Puzzlemörder von Zons. Thriller von Catherine Shepherd
Der Puzzlemörder von Zons. Thriller von Catherine Shepherd
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Böses Spiel, 18. Juni 2013
Eine Geschichte, die auf zwei Zeitebenen spielt. Irgendwann kommt der Punkt, an dem sich die Protagonisten beider Ebenen treffen und die Geschehnisse der Vergangenheit in der Gegenwart aktuell werden.

Ein Buch, das von seiner Länge her genau richtig ist. Nicht zu lang und damit zu langatmig, nicht zu kurz, um noch alle Zusammenhänge logisch an den Leser zu bringen. Gut lesbar und spannend, so dass man es sich gerne in einem Rutsch zu Gemüte führen mag.