ARRAY(0xafe8f4c8)
 

Ralf KvF

"Ralf KvF"
 
Top-Rezensenten Rang: 6.392
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (439 von 664)
Ort: München

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 6.392 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 439 von 664
Man muss das Kind im Dorf lassen: Meine furchtbar &hellip von Monika Gruber
Zunächst einmal eine Feststellung: Wer noch nie etwas von Monika Gruber gehört oder gesehen hat - kurz wer sie nicht in Ansätzen als Schauspielerin, Komikerin oder Kabarettistin kennt - der wird mit diesem Buch und seinen Geschichten wenig anfangen können.
Es ist insgesamt eine "Liebeserklärung" an alle Tittenkofener, die bayerische Lebensart und "auch ein kleines Loblied an dörflichen und nachbarschaftlichen Zusammenhalt und an Werte wie Freundschaft, Aufrichtigkeit und Anstand." Und das dies wirklich so ist, dass merkt man sehr deutlich in den vielen lustigen, teil nachdenklichen Geschichten, die die Gruber Moni zum Besten gibt. Geschichten rund um ihre… Mehr dazu
Bierleichen: Ein Fall für Kommissar Pascha (Knaur &hellip von Su Turhan
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Münchner Kommissar mit türkischen Wurzeln, Zeki Demirbilek, ermittelt diesmal mit seinem türkisch-deutschen Sonderdezernat im Fall eines türkischen Studenten, der mit hohem Alkoholspiegel in einem Münchner Brunnen ertrunken ist sowie im Fall einer Bierkönigin, die offensichtich von einem Dixi-Klo erschlagen wurde. Wer meint, dass dies zwei sonderbare Todesfälle sind, den werden die weiteren Todesfälle, die Zeki im Rahmen seiner Ermittlungen zwischen München und Istanbul noch begleiten, wohl eher noch in Erstaunen versetzen. Hinzu kommt, dass die Todesfälle vor dem Hintergrund einer Verlagerung einer Münchner Traditionsbrauerei von… Mehr dazu
Du bist das Böse: Thriller von Roberto Costantini
Du bist das Böse: Thriller von Roberto Costantini
4.0 von 5 Sternen 23 Jahre an einem Fall, 5. Januar 2014
Auf 731 Seiten ermittelt Commissario Balistreri zunächst mit wenig Interesse an einem Mordfall, der sich nach 23 Jahren zu einer Mordserie ausweitet und dessen Ermittlungen immer wieder in eine Sackgasse führen. Letztendlich ist das Motiv für die Mordserie in Hass und Rache begründet und das "Täterteam" kommt aus unterschiedlichen Richtungen, wird aber von einer höchst politischen Figur zusammengebracht und für deren Machtstreben instrumentalisiert. Der Krimi spielt in einem Umfeld von italienischer Politik, Korruption, Organisierter Kriminalität, Geheimdiensten und dem Vatikan. Er lässt den Leser an den Gedanken der handelnden Figuren und den… Mehr dazu