Björn L.

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 58% (183 von 316)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.352.716 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 183 von 316
The Ugly Organ von Cursive
The Ugly Organ von Cursive
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Hauptband von Tim Kasher (The Good Life) ist ein eckiges, kantiges Dreckstück, zu dem der Zugang schwer fällt: Chaotisch-kakophonische Songs zwischen Emo und Indie, bei denen Celli geköpft, Orgeln gehäutet und Gitarren geschreddert werden. Wenn man sich aber Zeit nimmt, kann "The Ugly Organ" zu einem der besten Alben des Jahrzehnts anwachsen. Dann kann es auch passieren, dass man am Ende dieser Platte, die so groß ist, wie Emo nur sein kann, vor Erleichterung und Erschöpfung in Tränen ausbrechen will.
Sackcloth N Ashes von Sixteen Horsepower
Sackcloth N Ashes von Sixteen Horsepower
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Blut und Schweiss, ja, aber keine Tränen. Der amerikanische Boden ist trocken und unfruchtbar, besonders in den 30ern - die Zeit der Prohibition, Wirtschaftskrise und Armut. Die Zeit, deren Staub diese Musik atmet. Karg, bitter, apokalyptisch, "Früchte des Zorns" in Musik gefasst: Das ist "Sackcloth 'n' Ashes". Gitarren, an denen trockenes Blut klebt. Stimmen voll Sand. 'The Waste land', so weit das Auge reicht. Irgendwie hört sich das alles recht ähnlich an, aber die Wahrheit ist vielmehr: jeder einzelne Song ist genau so genial wie der vorige. Mein derzeitiges persönliches Highlight: '"Haw"', aber das ändert sich mit jedem Hören.
Sonatine <b>DVD</b> ~ Tetsu Watanabe
Sonatine DVD ~ Tetsu Watanabe
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Film:

Kitanos Meisterwerk von 1993, m.E. nur noch von "Hana-Bi" übertroffen, pendelt zwischen lakonischem Witz, melancholischer Wärme und abrupten Gewaltexzessen. Was die meisten Handlungszusammenfassungen reißerisch als Yakuza-Actionfilm beschreiben, entpuppt sich zu großen Teilen als meditative Studie über den Rückzug aus dem Leben.

DVD:

Was für die gekürzte 16er DVD gilt, gilt leider auch für diese ungeschnittene Version: Finger weg! Neben einem unscharfen, matschigen Bild und einer grottenschlechten Synchronisation (offenkundig hat ein Großteil der peinlich hölzernen Sprecher nie eine… Mehr dazu