Sigrun Eder

"Marzoner"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (15 von 19)
Ort: Salzburg
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 475.420 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 15 von 19
Meine Wunschgeburt - Selbstbestimmt gebären nach K&hellip von Ute Taschner
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Fachbuch ist entgegen seines Titels eine unverzichtbare Lektüre sogar für Erstgebärende. Leider beschäftigen sich viele Frauen zu wenig mit dem Thema Geburt und werden dann von den Ereignissen überrollt oder wünschen sich erst recht beim zweiten Kind mehr Selbstbestimmung. Ich war erstmalig und noch dazu mit Zwillingen schwanger und fiel daher in die Kategorie Risikoschwangerschaft. Und da war ich heilfroh, so ein tolles, umfassendes, informatives Buch in der Hand zu haben. Denn im Gespräch mit den ÄrztInnen wurde mir versucht zuerst eine Sectio, dann eine Einleitung aufzudrängen. Das Buch hat mich mit dem erforderlichen Wissen und… Mehr dazu
Erbschaftsangelegenheiten von Richard Georg Lackerbauer
Erbschaftsangelegenheiten von Richard Georg Lackerbauer
5.0 von 5 Sternen Buch für Kaminabend, 21. September 2013
Einer verliert sein Herz, die anderen gleich ihr Leben. Und das auf besonders bestialische Weise."Erbschaftsangelegenheiten" ist ein Buch für eingefleischte Krimi-Leser_innen, die zwischendurch in Südengland lustwandeln wollen. Der Inhalt basiert auf Bekanntem, mit dem Unterschied, dass es lebendig und in schönen Bildern erzählt wird. Fazit: Eine nervenkitzelnde Lektüre, die ihre besonder Wirkung an nebeligen Herbsttagen entfaltet.
Bildimpulse maxi: Emotionen: Über 50 Fotokarten fü&hellip von Claus Heragon
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 30. Mai 2011
Meine große Erwartung, 50 Emotionsausdrücke zu erhalten, wurde nicht erfüllt. Stattdessen finden sich viel zu viele Bilder, die nur Emotionen erwecken sollen. Diesen Hinweis habe ich leider zu spät auf der Verpackungsrückseite gesehen. Die Gefühle sind mir des Weiteren zu wenig differenziert dargestellt und somit fehlt dem Produkt das Besondere.

Wunschzettel