ARRAY(0x9ed2d138)
 

barbara.galle@kfunigraz.ac.at

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (4 von 4)
Ort: Österreich
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.310.687 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 4 von 4
Pathways (Star Trek Voyager (Paperback Numbered)) von Jeri Taylor
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen kein Highlight, 3. November 1999
Dieses über 400 Seiten starke Buch hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vorgeschichte der gesamten Voyager Crew mit Ausnahme von Janeway, deren Biographie bereits in einem eigenen Werk "Mosaic" berichtet wurde, zu erzählen. Wie auch in Mosaik hat Pathways eine Rahmenhandlung: Bei einer Außenmission, die der Aufbesserung der Nahrungsvorräte dienen soll, wird die Crew der Voyager mit Ausnahme des Captains, die auf dem Schiff bleibt, von den Subu, einer kriegerischen Rasse, gefangengenommen und in ein Gefangenenlager gebracht. Da die Zustände dort so gut wie unzumutbar sind (zumindest für Menschen des 24. Jh.) versuchen die Besatzungsmitglieder… Mehr dazu
The Television Episode: Day of Honor (Star Trek Vo&hellip von Michael Jan Friedman
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solide Wiedergabe einer Folge, 3. November 1999
Auch wer die Folge gesehen hat, kann noch einiges Neues v.a. über B`Elanna erfahren. Vor der Handlung der eigentlichen Folge gibt es eine Schilderung von B`Elanna's Kindheit, dem Ereignis, daß ihr Vater sie und ihre Mutter verließ und eine Erklärung für ihre Ablehnung ihrer Mutter und alles Klingonischem. Auch als die Handlung analog zur Episode fortschreitet, werden noch neue Elemente eingeführt, so werden die Handlungen der Caatati, die den Warpkern der Voyager stehlen, näher erläutert. Sie stehen nicht mehr als die Bösewichts schlechthin da, sondern handeln größtenteils aus einer Notlage und Verzweiflung heraus. Gottseidank… Mehr dazu
Treaty's Law: Day of Honor #4 (Star Trek: Day of H&hellip von Kristine Kathryn Rusch
5.0 von 5 Sternen Genial, 3. November 1999
Ein Highlight, absolut interessant und spannend! Der Einsteig ist gut gewählt, ein Klingone namens Kerdoch, der über seine wilden Kriegerjahre hinaus ist, erzählt am Familientisch die Entstehung des Day Of Honor. Einmal eine gute Abwechslung zu wenig motivierenden Einleitungen wie "Computerlogbuch der Enterprise" oder "Cpt. Kirk saß auf der Brücke und studierte die kommende Mission" oder "Cpt Janeway trank Kaffee und betrachte die vorbeisausenden Sterne..". Kerdoch erzählt also die ganze Story um eine klingonische Farmerkolonie auf Signi Beta, die auf einmal von Schiffen unbekannter Art angegriffen wird. Dieser Planet fiel… Mehr dazu