matheelfe

(TOP 500 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 418
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (605 von 744)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 418 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 605 von 744
Flocke und Schnurri: Zauber, Magie, Freundschaft, &hellip von Lady Grimoire
Schnurri lebt im Dorf der Zauberkatzen. Er ist ein Zauberlehrling. Seine letzte Prüfung ging daneben. Während der Vollmondnacht probiert er nun heimlich Zaubersprüche. Das aber bringt nicht nur ihn in Schwierigkeiten.
Der Protagonist Schnurri ist ein liebenswürdiger, lebensfroher und einfallsreicher junger Kater, der es aber faustdick hinter den Ohren hat. Das Autorenduo hat sich für das Kinderbuch viele phantasiereiche Gags und Spielereien einfallen lassen. Neben Schnurri und seinem neuen Freund Flocke trifft der Leser die Hexe Morbia, die gern Zugriff auf das Katzendorf hätte.
Große Schrift und kurze Absätze sorgen dafür, dass das… Mehr dazu
Bei Stina brennt noch Licht - Ostfrieslandkrimi: D&hellip von Ele Wolff
5.0 von 5 Sternen Gekonnt gemacht, 22. Juli 2014
Drei Schwester, alle drei über 60 Jahre, leben zusammen im ihrem Elternhaus in Leer. Stina war einst Verkäuferin. Sie hat im Haus das Zepter in der Hand. Elske, die bei einer Bank gearbeitet hat, interessiert sich für Arztserien im Fernsehen. Rieke wollte vor vielen Jahren heiraten. Doch der Bräutigam war von jetzt auf gleich verschwunden. Seitdem trifft sie sich regelmäßig mit dem Arzt des Ortes zum Trinken. Scheinbar geht alles seinen gewohnten Gang. Rieke aber hat eine Annonce aufgegeben. Sie will heiraten.
Der Krimi beginnt spannend. Dieser Spannungsbogen kann gehalten werden, obwohl die Täterin bekannt ist. Die Protagonisten sind gut… Mehr dazu
Liebestode von Max Diener
Liebestode von Max Diener
Schweigen ist Macht

Felicitas Weinbrenner wird tot in ihrer Wohnung gefunden. Der Arzt diagnostiziert Herzversagen.
Doch Kommissar Castro hat kein gutes Gefühl dabei. Felicitas war eine begeisterte Läuferin.
Der Autor hat einen spannenden Krimi geschrieben. Mit Castro kreiert er einen Ermittler, der lieber allein arbeitet, nicht mehr redet als notwendig und seinen Weg konsequent geht. Momentan allerdings muss er noch den Tod seiner Frau verkraften. Obiges Zitat gehört zu seinen Leitsätzen.
Ab und an erhalte ich als Leser einen Einblick in die Gedankenwelt des möglichen Täters. Auch er ist ein Läufer, der seine Runden am See… Mehr dazu