ARRAY(0xbb53f978)
 

buecheroeli

 
Top-Rezensenten Rang: 7.103
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 61% (206 von 338)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 7.103 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 206 von 338
Tod eines Zweisprachigen: Roman von Thomas Gunzig
Vorweg, da die deutsche Übersetzung wohl nicht sehr gelungen ist, ich habe den Roman im Original gelesen und auch dieses kann mich, trotz eines gewissen Lokalpatriotismus, nicht zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Zu konfus die Ideen, zu ungelenk die Sprache. Dass das Buch dennoch einen belgischen Literaturpreis gewonnen hat, ist jetzt nicht so überraschend, es ist ein keines Land und man kann ja nicht jedes Jahr Amelie Nothomb auszeichnen. Eine Sache habe ich bis zum Ende nicht verstanden: was bedeutet der Titel? Wie gesagt, ich fand das Buch recht enttäuschend.
A Most Wanted Man von John Le Carré
A Most Wanted Man von John Le Carré
Es passiert herzlich wenig in diesem Buch, die Handlung schleppt sich hin - und plötzlich passiert viel zu viel. Es ist mein erster Le Carre und für einen Thriller ist das Buch sicher nicht schlecht geschrieben aber die Handlung plätschert einfach so dahin, ohne dass man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Einige der Nebenpersonen sind nett beschrieben und drei punkte eigentlich nur, weil ich aus mir jetzt unerfindlichen gründen dem letzten Harlan coban zwei Punkte gegeben habe. Also schwache 3 punkte, nicht wirklich lesenswert.
Splitter im Auge: Kriminalroman von Norbert Horst
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 6. April 2014
Ein interessanter Krimi, dessen Authentizität bezüglich der Ermittlungsarbeit der Polizei die Lücken im Fall selbst ausgleicht. Im Gegensatz zu einem früheren Buch von Horst ist dieses nicht mehr im Stil einer staatsanwaltlichen Verfügung geschrieben und manchmal fast sogar zu blumig geraten. Es liest sich also deutlich leichter, was zwar den wiedererkennungswert schwächt, das Buch aber einfacher lesbar macht. Kaufempfehlung.

Wunschzettel