ARRAY(0xa600a108)
 

Gebirgsziege

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 55% (83 von 151)

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 276.923 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 83 von 151
Queer und (Anti-)Kapitalismus von Heinz-Jürgen Voß
Queer und (Anti-)Kapitalismus von Heinz-Jürgen Voß
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Beide Autoren haben mit ihren Beiträgen und Büchern mittlerweile Maßstäbe gesetzt. Von Salih Alexander Wolter kenne ich seine lesenswerten analysierenden Aufsätze in dem Buch "Karriere eines konstruierten Gegensatzes", die geschlechterkritischen Beiträge von Heinz-Jürgen Voß (die Bücher "Making Sex Revisited" und "Geschlecht") habe ich nach ihrem Erscheinen gelesen und schätze sie sehr für ihre biologisch und soziologisch fundierte Argumentation.

Der Neuling "Queer und (Anti-)Kapitalismus" führt meines Erachtens die Arbeit der beiden Autoren zusammen. Es geht um die Verbindung von queeren Theorien und der Analyse von… Mehr dazu
Biologie & Homosexualität: Theorie und Anwendung i&hellip von Heinz-Jürgen Voß
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das Büchlein ist zwar klein, gibt aber den aus meiner Sicht bislang fundiertesten Einblick in die biologischen Forschungen zu Homosexualität. Und es zeigt auch immer wieder, wie aus den Forschungsergebnissen medizinische Versuche abgeleitet wurden: Menschen wurden noch in der Bundesrepublik in Zwangssituation dazu genötigt, Eingriffe am Gehirn vornehmen zu lassen!

Aber der Reihe nach: Der Autor geht zunächst davon aus, wie sexuelle Handlungen zwischen Menschen des gleichen Geschlechts ein Thema für die Biologie und Medizin und überhaupt gesellschaftlich problematisiert wurden. Er stellt kurz das Konzept der "konstitutionellen Bisexualität" vor… Mehr dazu
Beschneidung: Das Zeichen des Bundes in der Kritik&hellip von Johannes Heil
5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Band versammelt Beiträge namhafter Wissenschaftler_innen, die sich aus verschiedenen Perspektiven der Zirkumzision und der Debatte nach dem Kölner Urteil zuwenden. Die Beiträge sind dabei stets sehr gut und weithin reflektiert. In dem ersten Teil "Geschichte und Kultur" sind sieben Beiträge zusammengefasst, die die Tradition der Beschneidung erläutern und aufzeigen, wie historisch immer wieder mit dem Verbot der Vorhautbeschneidung jüdisches Leben unmöglich gemacht werden sollte. In einem zweiten Teil, der ebenfalls aus sieben Beiträgen besteht, werden die aktuellen juristischen Fragen diskutiert, bevor mit dem dritten Teil, in dem Fragen der… Mehr dazu