K. Margot

"maggi_magic"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 59% (919 von 1.569)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 293.321 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 919 von 1569
Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Fan Edition) [&hellip <b>DVD</b> ~ Kristen Stewart
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen flach, 22. Januar 2010
Ich glaube hier wurde schon genug über Handlung und Story geschrieben - deshalb spare ich mir das. Bei mir jedenfalls ist der Funke nicht übergesprungen. Die Hauptfigur ist in meinen Augen nur eine egoistische Göre und die Vampire sind mir zu weichgespült. Die Handlung ist vorhersehbar und nun wirklich nicht neu. Von einem Vampirfilm erwarte ich schon einen gewissen Gruselfaktor oder zumindest ein klein wenig Spannung - beides war überhaupt nicht vorhanden. Ich dachte mir immer, dass da noch irgendwas Überraschendes kommen muss... da kam aber nichts mehr. Ich war sehr enttäuscht und werde in Zukunft die Finger von "twilight" lassen.
Absolut Sex: Wie Sie jeden Mann um den Verstand br&hellip von Anne West
195 von 209 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert!, 19. Januar 2010
Dieses Buch kommt trotz des "heißen" Themas völlig unverkrampft und mit einem gut zu lesenden, flüssigen Schreibstil daher. Es ist witzig, wo es passt, ohne irgendwas oder -wen ins Lächerliche zu ziehen. Es nennt mit wohltuender Selbstverständlichkeit die Dinge beim Namen und schafft dabei das Kunststück trotzdem nie obszön zu wirken. Es ist kein Ratgeber, den wir Punkt für Punkt abarbeiten sollen um zur perfekten Erfüllung zu kommen, sondern ein Wegweiser der in die verschiedensten Richtungen zeigt. Die Autorin legt großen Wert darauf, dass jeder das tun soll, was er möchte. Es gibt keinen Weg für alle - Menschen sind… Mehr dazu
Verblendung von Stieg Larsson
Verblendung von Stieg Larsson
4.0 von 5 Sternen super Story, 16. Juli 2008
Mikael Blomqvist, ein angesehener Wirtschaftsjournalist, wird wegen Verleumdung eines Wirtschaftsmagnaten verurteilt. Sein Ruf ist schwer beschädigt, so dass er sich für einige Zeit aus der Berichterstattung zurückziehen muß. Diese Gelegenheit nutzt Hendrik Vanger, ehmaliger Vorsitzender des Vanger-Konzerns, um Mikael damit zu beauftragen, eine Familienchronik über die weit verwzeigte Vanger-Familie zu schreiben. Besonders das Schicksal der vor 30 Jahren verschwundenen Nichte läßt Hendrik nicht zur Ruhe kommen. Mikael geht zunächst ohne große Motivation an die Sache, da er nicht glaubt etwas herausfinden zu können. Doch schon bald… Mehr dazu