Amazon Customer

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (13 von 19)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 551.045 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 13 von 19
The City That Disappears <a href="http://www.amazon.de/The-City-That-Disappears-Thot/dp/artist-redirect/B00J3KTOY6">Thot</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
The City That Disappears Thot MP3-Download
Das ist die Platte, die ich mir nach Kingdom Of Welcome Addiction von Chris Corner (IAMX) gewünscht hätte. Das ist die Platte die Trent Reznor die Tränen in die Augen treibt. Das ist die Platte, die den Haudegen von Kong ein Lächeln entlocken wird. und ab und an schauen Sonic Youth vorbei.
Thot schaffen eine ungemein druckvolles und zugleich emotionales Album das wohl lange seines Gleichen suchen wird. Hier geht es um etwas, das steckt in jeder Note, in jeder Zeile. Die spielen um ihr Leben. und das ist so selten geworden.
Meine neue Lieblingsscheibe, meine neue Lieblingsband.
Einfach fantastisch.
The Good Wife - Season 3.1 [3 DVDs] <b>DVD</b> ~ Julianna Margulies
The Good Wife - Season 3.1 [3 DVDs] DVD ~ Julianna Margulies
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Vergleich nur noch solide, 16. Februar 2013
GOOD WIFE ist immer noch eine gute Serie, die sich abhebt aus der Masse der (Anwalts)Serienproduktionen. Die Fälle dieses ersten teils der dritten Staffel sind auch noch größtenteils spannend, wenn ich auch glaube, mehr verlorene Fälle von Lockard und Gardner würden zur Spannung beitragen. Aber gegen die ersten beiden Staffel fällt zumindest dieser erste Teil der Staffel 3 deutlich ab.

Und das hat einen ganz simplen Grund. Der Charakter der Alicia entwickelt sich nicht weiter. Alicia scheint angekommen. Sie erkennt schnell, dass ihre Verliebtheit zu Will ein Trugschluss war und reagiert sehr erwachsen. Das mag alles sehr logisch und folgerichtig… Mehr dazu
Don't worry, be fifty: Plötzlich bist du 50 - und &hellip von Margit Schönberger
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilige Ego - Arie, 7. September 2010
Margit Schönberger reiht in ihrem Buch ein Klischee an das andere. Es wird wirklich nichts ausgelassen. Das ginge an sich noch in Ordnung, wenn sie das Thema "Frau ab 50" humorvoll aufarbeiten würde. Gekonnt gemacht kann auch ein klischeebeladenes Buch amüsant sein.
Aber es ist viel schlimmer. Frau Schönberger benutzt das Thema lediglich um uns "lustige" Geschichten über sich selbst zu erzählen, in denen sie überaus eloquent und großartig weg kommt. Niemand findet sich so toll wie Frau Schönberger selbst. Der Schuhtick dient so nur als Aufhänger um allen zu vermitteln, dass sie einmal überaus erfolgreich bei einem Verlag… Mehr dazu