JohnD

"JohnD"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 53% (31 von 58)
Ort: Frankfurt/Main
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 109.829 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 31 von 58
Heaven & Earth (Digipak) von Yes
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein ProgRock mehr, 18. Juli 2014
Das erste Mal habe ich Yes im Konzert vor 40 Jahren erlebt, das letzte Mal vor einigen Wochen, wo sie drei alte Alben komplett gespielt haben. Yes zählen im Bereich Progressive Rock einfach zum Besten und das zeigen sie immer noch auf der Bühne. Gespannt war ich aufs neue Album, aber doch dann irgendwie enttäuscht, dass man hier "nur" sehr gut gemachte Popmusik hört. Weit weg von Close to the Edge, Yours is no disgrace usw. Zwei Sterne gebe ich dennoch, aus Nostalgiegründen.
The Common Linnets <a href="http://www.amazon.de/The-Common-Linnets/dp/artist-redirect/B00JV0EYY8">The Common Linnets</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
The Common Linnets The Common Linnets MP3-Download
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 12 Points!, 11. Mai 2014
Ich hätte nicht gedacht, dass es noch so richtig gute Musik beim ESC gibt, und dass die Band dann auch noch den zweiten Platz macht, ist ja unglaublich. Das Album ist absolut empfehlenswert, toll produziert, sehr entspannende Musik, handgemacht. Wer Lady Antebellum und Alison Krauss mag, sollte hier mal reinhören.
Music for a While-Improvisations on Purcell von Christina Pluhar
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 14. März 2014
Im Booklet steht es: Nichts für Puritaner. Wie war. Doch wer eine geniale Interpretation der Musik des englischen Barockmeisters Purcell jenseits jedes musikalischen Schubladendenkens erleben möchte, sollte sich die Aufnahme auf jeden Fall zulegen. Den herausragenden CDs von Christina Pluhar und ihrem Ensemble folgt hier erneut ein Meisterwerk. Pluhar und ihre kongenialen MitmusikerInnen entdecken die Zeitlosigkeit von Purcells Musik und interpretieren sie in einem jazzigen Gewand. Die Gesangssolisten und Instrumentalisten sind großartig und harmonieren perfekt miteinander. Fünf Sterne sind eigentlich zu wenig!