ARRAY(0xa30e6edc)
 

Melanie V.

"Sill el Mot"
 
Top-Rezensenten Rang: 6.875
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (258 von 330)
Ort: Wien, Österreich
Jahrestag: 31. Oktober
Geburtstag: 12. Oktober
In eigenen Worten:
In meiner Freizeit schreibe ich leidenschaftlich gerne, darunter Gedichte, Kurzgeschichten und seit meinem 11. Lebensjahr Romane. Die Sprache hilft uns dabei, die Welt zu betrachten. Unser Leben besteht aus Geschichten. Umso wichtiger ist es, die Geschichten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und die Literatur am Leben zu erhalten.

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 6.875 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 258 von 330
Die weissen Männer von Arthur Gordon Wolf
Die weissen Männer von Arthur Gordon Wolf
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beklemmende Zukunftsvision, 12. März 2014
In "Die weißen Männer" wird uns ein Morgen präsentiert, das mehr als bloße Fiktion ist: Die bedigungslose Abhängigkeit von Technologie, ausgeprägte soziale Netzwerke, die den persönlichen Kontakt sogar bei amourösen Aktivitäten überflüssig machen, und natürlich die kleinen elektronischen Haushaltshelfer, bei Arthur Gordon Wolf Replikanten genannt. All dies sind Dinge, die in einer nicht allzu fernen Zukunft auf uns zusteuern.

In "Die weißen Männer" ist diese Zukunft bereits eingetreten, und der Fortschritt bringt nicht ausschließlich Positives mit sich. Als Brandons ältliche Nachbarin sich einen… Mehr dazu
Im Schatten des Wolfsmonds von Bettina Ferbus
Im Schatten des Wolfsmonds von Bettina Ferbus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nathalie ist eine geborene Werwölfin. Die verbotene Welt der Menschen übt eine geradezu magische Anziehungskraft auf sie aus, ganz besonders David, der an einer schweren Krankheit leidet. Eines Tages lässt sie sich von ihm in ihrer Wolfsgestalt mit nach Hause nehmen. Da David sie für einen Hund hält, kann sie seine trübsinne Stimmung zerstreuen und erfährt von seiner Erkrankung und seinen Selbstmordgedanken. Doch Ray, das Alphatier des Werwolfsrudels, duldet den Kontakt zwischen Mensch und Wolf nicht ...

"Im Schatten des Wolfsmonds" ist eine wunderschöne kleine Romantasy-Story, die dem Leser einige angenehme Stunden beschert. In einer… Mehr dazu
Opferzeit: Thriller von Paul Cleave
Opferzeit: Thriller von Paul Cleave
Lang ist's her, seit "Der Siebte Tod" mit dem "netten Kerl" Joe, Hobby Serienkiller, das Licht der Welt erblickte. Nun liefert Paul Cleave die Fortsetzung: Joe wurde verhaftet, und sein Plan ist es, auf Unzurechnungsfähigkeit zu plädieren. Allerdings muss er bald merken, dass er nicht ganz so schlau ist, wie er immer dachte, und dass seine bisherige Strategie, den geistig Zurückgebliebenen zu mimen, nun, da seine Tarnung erst aufgeflogen ist, mehr Schaden als Nutzen bringt.

Das Buch war keineswegs schlecht, aber mit dem Protagonisten hat auch die Geschichte an Charme verloren. Das Phänomen des kaltblütigen und ein wenig… Mehr dazu